Applik-Support (alle ITIL-Prozesse); DB-Entw. (MS SQL,Oracle,Access...); SW-Entw.(VBA,php, COBOL...); Test-Mmt;
Aktualisiert am 15.04.2024
Profil
Referenzen (2)
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 15.05.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
2nd Level IT-Support
3rd Level-Support
Database Development
Oracle 19c
Unix-Scripting
PHP 7
SQL*Plus
Excel-VBA
DB2
MS SQL-Datenbanken
MS Access
Microsoft .NET
ITIL Foundation
Git
Dokumenten Management System
Dokumentationserstellung
Cobol
PL/1
JCL
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend in Wort und Schrift
Russisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Wolfsburg, Braunschweig, Hannover, Hamburg (+150km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

10.2023 - 03.2024

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Development

Im Rahmen der Applikations-Entwicklung auf der Mainframe für die weltweite Logistik von VW AG
werden SW-Module analysiert, aktualisiert, getestet und dokumentiert.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind
1) COBOL-Programmentwicklung

2) Analyse von Datenbeständen

3) Zuarbeit für den Third-Level-Support

4) Dokumentation per Wiki-Artikel und einem Wiso-Tool

Tools: Host-On-Demand, TSOA, ISPF, PROBA/PRODPR, COBOL, JCL
Arbeiten per virtuellem Citrix-Client, Outlook, Word, Excel, Teams,
eigene Excel-Applikationen per VBA und SQL zur Datenauswertung



01.2017-09.2023

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen des Applikations-Supports von Software für die weltweite Logistik von VW AG

werden Incidents/Service Requests gelöst, Problems analysiert und

Changes geplant, durchgeführt und dokumentiert.
Meine spezielle Aufgabe im Team ist der Support für die Press-Werke (Rohbau-Teilefertigung) sowie Unterstützung der Fabrikkalender-Pflege der Werke weltweit.


Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind
1) Second-Level-Support auf Oracle-Datenbanken, Unix-Servern und HOST-Applikationen

2) Analyse von Datenbeständen

3) Zuarbeit für den Third-Level-Support

4) Dokumentation per Confluence-Wiki-Artikel, in einem "tagged Wiki" und in Dokumentum

5) Testplanung, -durchführung und -doku.

6) Migration und Release-Rollouts

7) SW-Migrationen, zB. von php7.4 zu 8.2

8) Aktualisierung der Betriebs- und Systemhandbücher

9) Projektsprache ist Deutsch, Support auch in Englisch.


Tools: SQL-Developer für SQL*Plus und PL/SQL, PuTTY, Enterprise Architecture, Visual Studio Code f. SW-Entw., GIT,
bash-Scripting auf RedHat 6, 7 und 8, ALM (application lifecycle management hp), Host-On-Demand, COBOL,
Arbeiten per virtuellem Citrix-Client, Outlook, Word, Excel,
eigene Excel-Applikationen zur SQL-Analyse und Datenauswertung,
Ticket-Tool ist das HP Service Center SC3, was speziell für VW AG zugeschnitten wurde
beim Incident- / Problem- / Change- / Configuration- und SLA-Mmt
Dokumenten-Mmt mit Documentum, Applikationsüberwachung mit SpeaK

01.2015-12.2016

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen des Applikations-Supports von Software für den Markt Deutschland

und internationale Importeure von VW

werden Incidents/Service Requests gelöst, Problems analysiert und

Changes geplant, durchgeführt und dokumentiert.
Meine spezielle Aufgabe im Team ist die Migration von php-Applikationen

sowie Analyse und Wartung von ORACLE11g/12c-Datenbanken.


Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind
1) Support auf Windows 2003 / 2008 R2 und HP-UNIX-Servern , verbunden mit ORACLE-Servern

2) Applikationen von VW für die Steuerung zur Datenverteilung an die VW-Händler

3) Migration von Apache 1.3 auf Apache 2.2 und von php4 auf php5

4) Migration von Scheduled Tasks, die mit SQL*plus, SQL*Loader und ProcedureBuilder arbeiten

5) Testplanung, -durchführung und -doku.
Test auf Applikations-Ebene, DB-Ebene (StoredProcedure) und über XML-Requests

6) Ständige Aktualisierung der Betriebs- und Systemhandbücher (incl. Desaster-Recovery-Plan)
Projektsprache ist Deutsch, Support auch in Englisch.

Tools: TOAD für ORACLE-Server,
WinSCP und PuTTY für UNIX-Server,
RemoteDesktopConnection und NetSupportManager für Windows 2003/2008R2/2012 -Server
Outlook, eigene Excel-Applikationen,
Ticket-Tool ist das HP Service Center SC2.4, was speziell für VW AG zugeschnitten wurde
beim Incident- / Problem- / Change- / Configuration- und SLA-Mmt
Dokumenten-Mmt mit Documentum, Applikationsüberwachung mit SpeaK,
XML-Requestor ( eine Java-Applikation ) als Test-Tool für XMLs gegenüber Apache,
weitere Tools: ALM (Applic.LifecycleMmt v.HP), Wiki, VW-Applikationen in Dt. u. Engl.

07.2014-12.2014
Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen des Application Support von NTT Data Deutschland
bei Volkswagen Wolfsburg AG für die Logistik-Sparte ( D + weltweite Applikationen )
bin ich für das Dokumenten-Management verantwortlich.
Schwerpunkte:
1) Richtlinien für den Umgang mit Dokumenten für das Team erstellen
bzgl. Ablagen-Struktur, Gruppen, Rollen und Rechte, Review-Zyklen, Tagging
2) implementieren der Richtlinien im Volkswagen-Dokumenten-Management-System
(DMS4 auf der Basis von Dokumentum )
3) Migrieren von Dokumenten-Beständen aus alten Ablagen
4) Projektfortschrittskontrolle für umfangreiche Dokumentenbestände
zB. Betriebshandbucher, Systemhandbücher, Supportunterlagen, Prozessbeschreibungen
5) Abstimmung der NTT Data-internen Prozesse nach ITIL mit denen des Kunden VW

Tools: Documentum, Outlook, eigene Excel-Applikationen mit Pivot und VBA, HP Service Center SC2.0, eRoom, ALM (Applic.LifecycleMmt v.HP), Wiki, VW-Applikationen in Dt. u. Engl


01.2012-09.2014
Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen der 7x24-Betreuung von Software zur Produktionssteuerung bei VW
werden Incidents/Service Requests gelöst, Problems analysiert und
zusammen mit PIO (Entwickler-Team) gelöst
sowie Changes geplant, durchgeführt und dokumentiert.
Meine spezielle Aufgabe im Team ist die CI-Datenbank,
das Test-Management und das Document-Handling.

Meine inhaltichen Schwerpunkte sind
1) Support auf Windows 2003, 2008, 2012- und auf UNIX-Servern, verbunden mit MS-SQL-Servern,

2) spezielle Applikationen von VW für die Produktions-Steuerung

3) als Test-Manager Erstellung der Reports, Kontrolle des Deploytest, Kontrolle der
Dokumentation in ALM11, Teilnahme an ALM-Anwendertreffen, Fortführung des BHB

Projektsprache ist Deutsch.

Tools:
SQL-Developer für MS-SQL-Server,
WinSCP und PuTTY für UNIX-Server,
RemoteDesktopConnection und NetSupportManager für Windows 2003/2008R2/2012 -Server,
Outlook, eigene Excel-Applikationen,
ein php-basiertes Überwachungstool für den Support,
Ticket-Tool ist das HP Service Center SC2.0,
weitere Tools: eRoom, Documentum, ALM (Applic.LifecycleMmt v.HP), Wiki,
VW-Applikationen in Dt. u. Engl.

01.2013-12.2016

Continental GmbH (Hannover) / IT-Systeme bei Tire Technology

Datenbankentwicklung mit MS ACCESS 2007 und 2013

Aus zwei bestehenden CONTINENTAL-Datenbanken (MS ACCESS) wurden:

  • das zusammengeführte Datenmodell erstellt und abgestimmt
  • Datenmigration ( extra Applikation ) entwickelt, getestet, abgenommen und beim Go Live durchgezogen
  • umfangreiches Front-End entwickelt,
  • Tests, Dokumentation, Anpassung der Spezifikation
  • Unterstützung beim Go-Live
  • Daten-Import/-Export per Excel-Applikation, die mit den Access-Backend gekoppelt ist
  • Abgleich von CONTI-Katalogdaten mit den Stammdaten des Access-Backends
  • Troubleshooting und Schulung im "laufenden Betrieb" für Conti-Mitarbeiter in Bereich F&E

Tools: Access, Excel, Access Analyzer, Powerpoint


07.2007-12.2011

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Software-Tests, Freigaben, Projektkoordination

Im Rahmen der Software-Abnahme von "Dealer Management Systemen",
(Software der nationalen und internationalen Automobil-Händler und -Werkstätten)
werden Testcases geprüft, dokumentiert und der Projektstatus verfolgt.
Schwerpunkte sind XML-Kommunikation, SOAP, DTD und Testcase-Validierung.
Projektsprache ist Englisch - fließend in Wort u.Schrift - da es umfangreiche,
weltweite Kontakte zu zahlreichen Importeuren und Entwicklern gibt.

Tools: Excel-u.Access-Applikationen, TSO, DB2-Zugriffe mit QMF, COBOL, SQL,
VBA-Module f. XML-Tracing und -Auswertung, PPMC, eRoom, HPQC, myDMS, ElsaPro,
VW-spezifische Interface-Dokumente in Dt.u.Engl.

01.2011-01.2011

Hönigsberg & Düvel ( Gifhorn )

Lehrgang "Professioneller Einstieg in SQL für ORACLE 11g"

Es wurde vo mir eine Woche lang ein Intensiv-Kurs für IT-Spezialisten zum Thema ?grundlegende Konzepte in SQL, Server-Installation, DDL, Rollen&Rechte, PL/SQL-Packages, Trigger, objektorientierte Konzepte, Massendaten-Handling? durchgeführt.

Sprachen: SQL (DML und DDL), PL/SQL, SQL * Plus

Tools: ORACLE 11g ( Server, Oracle Developer, Oracle Designer ),
Powerpoint 2010, Word 2010, FastStoneCapture

07.2009-11.2010

Continental GmbH (Hannover) / IT-Systeme bei Tire Technology

Datenmigration von Paradox nach PostgreSQL

Für zwei CONTI-Projekte wurden umfangreiche Datenbestände durch
Excel-Applikationen migriert.

  • Unterstützung bei der Datenmodellierung und Spezifikation, diverse DDL-Scripte
  • Realisierung durch Excel-VBA und PostgreSQL-Tools,
    automatische Generierung der SQL-Statements zum Insert, Update und Select
  • Test, Dokumentation, Anpassung der Spezifikation
  • Unterstützung beim Go-Live

Tools: Access, Excel, pgAdmin, AmaterasERD = ein ULM-Tool unter Java, Postgres-Konsole


12.2008-06.2009
Volkswagen AG ( Wolfsburg )

Migration einer Linux-Applikation incl.XML-Konfiguration und Produktivsetzung.
Support für produktive Nutzung und QS im laufenden Betrieb. Lösung der CRs.

01.2007-06.2007
DaimlerChrysler AG Stuttgart Möhringen ( Headquarter )

Lotus-Notes-Applikationsentwicklung für den Vorstandsbereich und HQ
a) Erarbeitung und Feinabstimmung der Spezifikation
b) Design und Programmierung in Lotus-Script und Formeln
c) Tests, Dokumentation, Roll-Outs, Betreuung, Support d. Applikationen
Spezielle Themen: Workflow-Applikation, Bestands-Daba, Mailbox-Tools,...

03.2006-01.2007
CONTINENTAL AG ( Hannover ), Entwicklung eines neuen IT-Systems
Datenbank-Migration "Sybase V11 zu Oracle 9.2"

In Rahmen der Ablösung eines Altsystems für Reifenproduktion werden von mir
a) Spezifik. zur DatenMigration aufgenommen, abgestimmt, umgesetzt in PL/SQL
b) Durchlauf- und Performance-Tests mit den drei ORACLE-DBs durchgeführt
c) das Entwickler-Team in der Bereitstellung/Pflege der Testdaten unterstützt
Tools: ORACLE 9.2, Oracle Enterprise Manager, TOAD, SQLplus, PL/SQL, Sybase

10.2005-01.2006
Volkswagen AG Wolfsburg, Entwicklung von IT-Systemen
Key-User-Tests und Schnittstellen-Tests im Versionsmanagement-System

Im Rahmen der Ablösung verschiedener Systeme zur Verwaltung von Steuergerät-Versionen wurden neuen Module getestet.
Testplanung, Erstellen von Testcases, Dokumentieren der Tests, Erstellen und Verfolgen von ChangeRequests (CRs) mit ChangeSynergy, Datenmigration auf ORACLE 9-Datenbanken, Freigaben
Testung der Schnittstellen zwischen dem neuen System und den vorhandenen Systemen.
Datenpflege mit SQL-Anweisungen auf den Test-Instanzen

Realisiert mit Excel (Formeln), DbVisualizer für ORACLE 9, SQL,

RVS, SCPWin, UML, XML, Tool ChangeSynergy der Fa. TELELOGIC

Betr.Systeme: Win XP, UNIX



03.2002-01.2006
Volkswagen AG Wolfsburg, Projekt-Management-Assistenz und IT-Spezialist
Langjähriger Assistent und IT-Spezialist im 'Project Control Office' (PCO)

Entwurf, Implementierung und Pflege von PCO-Templates für Projekte ( Excel )
Unterstützung der PCO-Betreuer ( = Berater für VW-Proj.leiter ) in technischen Fragen u. bei Projekt-Management-Aktivitäten.
Realisierung d. Intranet-Auftritts (Tools: MindManager, Frontpage, Merant )
Administration ( Pflege von Rollen & Rechte in verschiedenen Datenbank-Tools:

SuSI-PCO = ORACLE-Anwendung, MS SharepointPortalServer, PCO-Warehouse )

Assistenz des PCO-Leiters
Teilprojekte waren 'Datenbank-Entwurfs-Review' im Herbst 2003,
Datenmigration für viel Projektstatusprojekte, Intranetbasierte Reporting-Tool 'SuSI-PCO' ( 3-Ebenen-Architektur mit ORACLE 9 und Websphere-Applikation-Server )
und 'Visualisierung von Meilenstein-Listen' mit automatischen e-Mail-Versand
und 'Auswertung von Fehlermeldungen/FehlerMmt-Prozess, Konfigurations-Mmt'

Realisiert unter Excel (Matrix-Formeln, VBA), Word, mehrfach MS Access,

SQL für ORACLE, DWH, ODBC, UML, FreeCase (UML-Tool)




08.2001-12.2001
DaimlerChrysler AG Stuttgart Untertürkheim, Projekt 'wellKom'

Im Rahmen der 'Umstellung von Outlook auf LOTUS Notes/Domino' bei der DaimlerChrysler AG wurde im Großraum Stuttgart großflächig ein Client-Rollout durchgeführt.
eigene Aufgaben bestanden in folgenden Jobs:
a) Datenbank-Entwicklung des Migrations-Tracking-Tool im Projekt 'Notes-Rollout Release 5' bei DC AG für ca. 15 000 MA
b) Datenbank-Entwicklung von 2 Applikationen für Herstellung des SMS-Fähigkeit und Versand/Auswertung von MA-Feedbacks zwecks Qualitätssicherung des Rollout-Pozesses
c) Unterstützung des Rollout-Teams in technischen Fragen

Realisiert unter LOTUS-Script und Notes-Formeln, API-Calls, intranetfähiges Notes-Design mit Java-Script, serverbasierte Applets mit Java



11.1999-08.2001
DaimlerChrysler AG Stuttgart Möhringen, Projekt 'wellKom'

Im Rahmen der weltweiten 'Umstellung von Outlook auf LOTUS Notes/Domino' bei der DaimlerChrysler AG wurden durch IBM das Großprojekt "wellKom" durchgeführt, speziell im Großraum Stuttgart mit vielfältige Aktivitäten.
eigene Aufgaben bestanden in folgenden längerfristigen Jobs:
a) Troubleshooting bei Rollout und Migration
b) V.I.P.-Training in Direktions- und Vorstandsetagen
c) Second-Level-Support-Instructor bei Benutzerservice Möhringen und den beauftragten Firmen (ICL, BEST, debis...) für Notes und PDAs ( Palm u.a.)
d) Entwicklung von Tools für das Bugfixing der Datenmigration
e) Troubleshooting bei MailBox-Migration von Notes-Domänen
f) Datenbank-Entwickler für das Migrations-Tracking-Tool und Entwicklung von Spezial-Tools (Ent+Verschlüsseln, Kalender)
g) Testung v. SoftwareManagementSystem(SMS)-Paketen für Client-Updates
h) Programmierung und Einrichtung einer 'Access-To-Notes'-Applikation zum Versenden v. Fax via Notes

Realisiert unter LOTUS-Script und Notes-Formeln, API-Calls, intranetfähiges Notes-Design mit Java-Script, serverbasierte Applets mit LOTUS-Script und Java


02.2000-03.2000
AT&T Global Network Services, Böblingen
Im Rahmen der "Incentive-Vergütung für Mitarbeiter" wurde eine
Excel-Applikation mit Formeln und VBA abgestimmt, entwickelt, die Daten migriert
und übergeben incl. Entwicklerdoku und Nutzerdoku.

Realisiert in Excel ( Formeln, VBA, Formulare ), ferner Word und Powerpoint


06.1999-10.1999
IBM Global Services, verschiedene LOTUS Notes/Domino-Projekte

Bei der DeutschenBahn AG und anderen Kunden von IBM Global Services wurden verschiedene Projekte durchgeführt.
a) Aufsetzen von Domino-Servern für 'IT factory'- Entwicklungsumgebung
b) Installation und Konfiguration von Domino-R5-Servern (Web-/LDAP- Funktionalität)
c) Entwurf von webfähige Notes-Datenbanken
d) Entwicklung von Briefmasken (im Layout und in LotusScript) auf Basis einer Notes Anwendung für den Schriftverkehr

Realisiert unter LOTUS-Script und Notes-Formeln, intranetfähiges Notes-Design mit Java-Script



08.1992-06.1999
Öffentlicher Dienst, verschiedene Datenbank- und Software-Projekte
In der Sä. Landesanstalt für Landwirtschaft und für das Ministerium für Land-und Forstwirtschaft in Dresden, Lichtenwalde, Chemnitz, Bautzen, Coswig

Diverse IT-Projekte: 'Genehmigungsverfahren im Grundstückverkehr / Landpacht', 'Forstförderung', 'Pflanzenschutz', 'Weinbau' u.a.
Erarbeitung von IT-Projekten, Planung und Steuerung (Änderungs-Mmt.),
Design und Implementierung, Dokumentation, Nutzer-Schulung,
Support, Upgrades, statistische Auswertungen für das Ministerium

Front-End-Entwicklung für Client-Server-Architektur mit ObjectView, PowerBuilder und VisualBasic
Entwurf und Pflege von Klassenbibliotheken für PowerBuilder
Umfangreiche Arbeiten mit StoredProcedures, um die Applikationen zu beschleunigen und um die Migration zwischen den Datenbank-Updates / -Upgrades zu bewerkstelligen

Realisiert unter Microsoft SQL-Server 4.2 bis 6.5, Transact-SQL,

VisualBasic, MS Access, ObjectView, OLE-Automation von Word und Excel,

PowerBuilder und Klassenbibliotheken, ERWin, Rational Rose




06.1990-07.1992
Heckler & Koch GmbH, Maschinenbau-IT-Projekt

Bei der Heckler & Koch GmbH für das Projekt 'Formdrehen' ( Drehmaschine mit rotierendem Meißel ) zusammen mit zwei weiteren MA:

Entwurf, Implementierung und Pflege umfangreicher grafischer Module in C u. C++
Herausforderung: Plattformunabhängige Programmierung

Tests und Erprobung an der Formdrehmaschine, Parametrisierung

Realisiert unter MS Developer-Studio für C und C++, UNIX, X.11 und MS-DOS



08.1985-06.1990
Zentrum für Forschung und Technik Dresden, Industrie-Datenbank-Projekte

Im ZFT Dresden vom Kombinat Spezialtechnik
Mitarbeit an verschiedenen Datenbank-Projekten für industrielle Massenfertigung.
Im Projekt 'Rechnergestützte Qualitätssicherung' : Entwurf und Programmierung der Datenbank auf K1630
Im Projekt 'Meß-und-Prüfterminal' : Assembler-Programmierung einer x-quer - s - Statistik
Im Projekt 'QUALIDAT PLUS' : Pascal u. dBase - Programmierung der Datenbank

Realisiert unter PASCAL, Z80-Assembler, Turbo-Pascal, dBase, C/PM, MOOS

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1971-75 Heinrich-Hertz-Spezialschule f.Mathematik/Naturwiss. Berlin, Abitur
1978-83 Mathematik-Studium an der Humboldt-Universität Berlin

  und an der Technischen Universität  Dresden,

  Bereich  Mathematische Kybernetik / Rechentechnik

1983-85 Abschluß als Diplom-Mathematiker, Kurs-Assistent im Bereich Algebra
1985-92 Datenbank-Entwickler im Zentrum f.Forschung u.Technik Dresden
1992-99 Datenbank- u. Software-Entwickler im Öffentlichen Dienst, Sachsen
1999-00 Consultant bei IBM Global Services, Schwerpunkt LOTUS Notes/Domino
2001-   Selbständiger IT-Spezialist, Schwerpunkt Projekt-Management u. IT-Consulting
2012    ITIL-Foundation erfolgreich abgelegt

Position

Position

seit 1985 diverse Projekte als Software- u. Datenbank-Entwickler
1999-2001 Lotus-Notes-Entwickler,Troubleshooter,2nd-Level-Supporter
2002-2005 Assistent für Projektmanagement u. SW-Entwickler/-Tester
2005      C-Code-Analysen, Key-User-Tests
2006      ORACLE-Datenbank-Migration
2007      Lotus-Notes-Design und -Programmierung
2007-2011 XML-Experte, SW-Approvals bei VW AG

2012-...  Application Support bei VW AG, MS Access bei Continental Deutschland

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

2nd Level IT-Support 3rd Level-Support Database Development Oracle 19c Unix-Scripting PHP 7 SQL*Plus Excel-VBA DB2 MS SQL-Datenbanken MS Access Microsoft .NET ITIL Foundation Git Dokumenten Management System Dokumentationserstellung Cobol PL/1 JCL

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

umfangreiche, langjährige Erfahrungen
als Datenbank- und Software-Entwickler

 

mein erfolgreicher Abschluß des Kurses "ITIL-Foundation"
und im Support-Team ein erfolgreiches Assessment nach ISO20000/CMMI, Reifegrad 2

mehrjährige Erfahrungen
als Troubleshooter ( bei DaimlerChrysler AG, Raum Stuttgart )
als Projekt-Management-Assistent ( bei Volkswagen AG, Wolfsburg )
=> alle Jobs im Umfeld eines PMO sind sehr geläufig.

Insbesondere von 2002-2005 wurden
umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse zum Thema
"Prozesse im Projektmanagement" gesammelt.
a) Entwurf, Programmierung u. Weiterentwicklung von Templates

zum Aufsetzen, Verfolgen u. Berichten des Projektfortschrittes

b) Methodik und operative Durchführung der periodischen Berichterstattung
c) Methodik und Metriken zur Projekteinrichtung,

Aktivitätenverfolgung, Änderungs-Mmt, Konfigurations-Mmt,

Fehlerverfolgung, Risiko-Mmt, Funktionsplanung, techn. Metriken

Betriebssysteme

CP/M
MS-DOS
RSX-11
SUN OS, Solaris
Unix
HP UNIX 11.11 und 11.31
Windows
Windows Server 2003 und 2008 R2
seit 2007: z/OS Vers.7 für DB2

Programmiersprachen

Assembler
1987-88: umfangreiche Z80-programmierung
Basic
1995-2015: VBA aller MS-Office-Produkte in vielen Projekten
C
1990-92: Programmierung in C/C++; 2005: Code-Analysen
C++
1990-92: Programmierung in C/C++; 2005: Code-Analysen
dBase
1985-90: Qualitätssicherungssystem in dBase realisiert
Java
2000: im LOTUS Notes/Domino-Umfeld für webbasierte Applikationen
JavaScript
2000: im LOTUS Notes/Domino-Umfeld für webbasierte Applikationen
JCL
2007+08: Jobsteuerung einiger TSO-Jobs; 2017.. TSO-Benutzer
Lotus Notes Script
1999-02+2007: Principal Certified Lotus Notes Professional: Developer
ObjectView
1992-99: umfangreiche Frontend-Entwicklungen
Pascal
1885-90: Pascal, Turbo-Pascal
PHP
seit 2012: PHP4 und PHP5 für Applikations-Support
PL/SQL
1992-99: T-SQL beim MS SQL-Server; 2006+2009/2010: PL/SQL f. ORACLE9; seit 2015 SQL*Plus, SQL*Loader und PL/SQL
Powerbuilder
1995-99: Powerbuilder und entspr.Klassenbibliotheken

Datenbanken

Access
MS Access seit Version 1.1 bis Access 2013
DAO
VBA-Programmierung von Access mit DAO und ADO
DB2
1992-99: DB2-Nutzer u. -Programmierer
Lotus Notes
1999-2002+2007: Release 4 und 5 und 6.5
MS SQL Server
1992-99: viele Projekte, 2012-15: SQL-Server-Applikations-Support
ODBC
in diversen Applikationen
Oracle
2006+2011-2016: Version 9i, 10g, 11gR2, 12c, insbes. Migrationen
Postgres
2010-11: Version 8.3 und 9.0 unter UBUNTU
SQL
1992-99+2014-jetzt: sehr umfangreiche Projekte, 2006+2009-10: umfangreiche Migration
xBase
1995-99: umfangreiche Projekte in dBase
Datenmodellierung&Reengineering mit ERWin und Rational Rose
1992-99: sehr umfangreiche Projekte, Client-Server-Architektur

UML-Tools 'TAU' der Fa.Telelogic/Tau und mit 'FreeCase':
2003-2006 bei Oracle-Daba-Projekten

2006: Datenmodellierung und Datenbankschema-Generierung mit UML-Tool 'POSEIDON'
und mit ORACLE Designer

Datenkommunikation

Internet, Intranet
seit 1999
Windows Netzwerk
seit 1995

Hardware

IBM Großrechner
ab 2007: DB2-UDB auf z/OS, mit CICS und TSO
PC
SUN

Branchen

Branchen

IT für Automotive (1999-heute),
Behörden (Öffentlicher Dienst) (1992-1999)
Maschinenbau (1985-92), Softwarehersteller,
IT für Telekommunikation (AT&T) (2000)

Einsatzorte

Einsatzorte

Wolfsburg, Braunschweig, Hannover, Hamburg (+150km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

10.2023 - 03.2024

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Development

Im Rahmen der Applikations-Entwicklung auf der Mainframe für die weltweite Logistik von VW AG
werden SW-Module analysiert, aktualisiert, getestet und dokumentiert.

Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind
1) COBOL-Programmentwicklung

2) Analyse von Datenbeständen

3) Zuarbeit für den Third-Level-Support

4) Dokumentation per Wiki-Artikel und einem Wiso-Tool

Tools: Host-On-Demand, TSOA, ISPF, PROBA/PRODPR, COBOL, JCL
Arbeiten per virtuellem Citrix-Client, Outlook, Word, Excel, Teams,
eigene Excel-Applikationen per VBA und SQL zur Datenauswertung



01.2017-09.2023

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen des Applikations-Supports von Software für die weltweite Logistik von VW AG

werden Incidents/Service Requests gelöst, Problems analysiert und

Changes geplant, durchgeführt und dokumentiert.
Meine spezielle Aufgabe im Team ist der Support für die Press-Werke (Rohbau-Teilefertigung) sowie Unterstützung der Fabrikkalender-Pflege der Werke weltweit.


Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind
1) Second-Level-Support auf Oracle-Datenbanken, Unix-Servern und HOST-Applikationen

2) Analyse von Datenbeständen

3) Zuarbeit für den Third-Level-Support

4) Dokumentation per Confluence-Wiki-Artikel, in einem "tagged Wiki" und in Dokumentum

5) Testplanung, -durchführung und -doku.

6) Migration und Release-Rollouts

7) SW-Migrationen, zB. von php7.4 zu 8.2

8) Aktualisierung der Betriebs- und Systemhandbücher

9) Projektsprache ist Deutsch, Support auch in Englisch.


Tools: SQL-Developer für SQL*Plus und PL/SQL, PuTTY, Enterprise Architecture, Visual Studio Code f. SW-Entw., GIT,
bash-Scripting auf RedHat 6, 7 und 8, ALM (application lifecycle management hp), Host-On-Demand, COBOL,
Arbeiten per virtuellem Citrix-Client, Outlook, Word, Excel,
eigene Excel-Applikationen zur SQL-Analyse und Datenauswertung,
Ticket-Tool ist das HP Service Center SC3, was speziell für VW AG zugeschnitten wurde
beim Incident- / Problem- / Change- / Configuration- und SLA-Mmt
Dokumenten-Mmt mit Documentum, Applikationsüberwachung mit SpeaK

01.2015-12.2016

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen des Applikations-Supports von Software für den Markt Deutschland

und internationale Importeure von VW

werden Incidents/Service Requests gelöst, Problems analysiert und

Changes geplant, durchgeführt und dokumentiert.
Meine spezielle Aufgabe im Team ist die Migration von php-Applikationen

sowie Analyse und Wartung von ORACLE11g/12c-Datenbanken.


Meine inhaltlichen Schwerpunkte sind
1) Support auf Windows 2003 / 2008 R2 und HP-UNIX-Servern , verbunden mit ORACLE-Servern

2) Applikationen von VW für die Steuerung zur Datenverteilung an die VW-Händler

3) Migration von Apache 1.3 auf Apache 2.2 und von php4 auf php5

4) Migration von Scheduled Tasks, die mit SQL*plus, SQL*Loader und ProcedureBuilder arbeiten

5) Testplanung, -durchführung und -doku.
Test auf Applikations-Ebene, DB-Ebene (StoredProcedure) und über XML-Requests

6) Ständige Aktualisierung der Betriebs- und Systemhandbücher (incl. Desaster-Recovery-Plan)
Projektsprache ist Deutsch, Support auch in Englisch.

Tools: TOAD für ORACLE-Server,
WinSCP und PuTTY für UNIX-Server,
RemoteDesktopConnection und NetSupportManager für Windows 2003/2008R2/2012 -Server
Outlook, eigene Excel-Applikationen,
Ticket-Tool ist das HP Service Center SC2.4, was speziell für VW AG zugeschnitten wurde
beim Incident- / Problem- / Change- / Configuration- und SLA-Mmt
Dokumenten-Mmt mit Documentum, Applikationsüberwachung mit SpeaK,
XML-Requestor ( eine Java-Applikation ) als Test-Tool für XMLs gegenüber Apache,
weitere Tools: ALM (Applic.LifecycleMmt v.HP), Wiki, VW-Applikationen in Dt. u. Engl.

07.2014-12.2014
Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen des Application Support von NTT Data Deutschland
bei Volkswagen Wolfsburg AG für die Logistik-Sparte ( D + weltweite Applikationen )
bin ich für das Dokumenten-Management verantwortlich.
Schwerpunkte:
1) Richtlinien für den Umgang mit Dokumenten für das Team erstellen
bzgl. Ablagen-Struktur, Gruppen, Rollen und Rechte, Review-Zyklen, Tagging
2) implementieren der Richtlinien im Volkswagen-Dokumenten-Management-System
(DMS4 auf der Basis von Dokumentum )
3) Migrieren von Dokumenten-Beständen aus alten Ablagen
4) Projektfortschrittskontrolle für umfangreiche Dokumentenbestände
zB. Betriebshandbucher, Systemhandbücher, Supportunterlagen, Prozessbeschreibungen
5) Abstimmung der NTT Data-internen Prozesse nach ITIL mit denen des Kunden VW

Tools: Documentum, Outlook, eigene Excel-Applikationen mit Pivot und VBA, HP Service Center SC2.0, eRoom, ALM (Applic.LifecycleMmt v.HP), Wiki, VW-Applikationen in Dt. u. Engl


01.2012-09.2014
Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Application-Management-Support

Im Rahmen der 7x24-Betreuung von Software zur Produktionssteuerung bei VW
werden Incidents/Service Requests gelöst, Problems analysiert und
zusammen mit PIO (Entwickler-Team) gelöst
sowie Changes geplant, durchgeführt und dokumentiert.
Meine spezielle Aufgabe im Team ist die CI-Datenbank,
das Test-Management und das Document-Handling.

Meine inhaltichen Schwerpunkte sind
1) Support auf Windows 2003, 2008, 2012- und auf UNIX-Servern, verbunden mit MS-SQL-Servern,

2) spezielle Applikationen von VW für die Produktions-Steuerung

3) als Test-Manager Erstellung der Reports, Kontrolle des Deploytest, Kontrolle der
Dokumentation in ALM11, Teilnahme an ALM-Anwendertreffen, Fortführung des BHB

Projektsprache ist Deutsch.

Tools:
SQL-Developer für MS-SQL-Server,
WinSCP und PuTTY für UNIX-Server,
RemoteDesktopConnection und NetSupportManager für Windows 2003/2008R2/2012 -Server,
Outlook, eigene Excel-Applikationen,
ein php-basiertes Überwachungstool für den Support,
Ticket-Tool ist das HP Service Center SC2.0,
weitere Tools: eRoom, Documentum, ALM (Applic.LifecycleMmt v.HP), Wiki,
VW-Applikationen in Dt. u. Engl.

01.2013-12.2016

Continental GmbH (Hannover) / IT-Systeme bei Tire Technology

Datenbankentwicklung mit MS ACCESS 2007 und 2013

Aus zwei bestehenden CONTINENTAL-Datenbanken (MS ACCESS) wurden:

  • das zusammengeführte Datenmodell erstellt und abgestimmt
  • Datenmigration ( extra Applikation ) entwickelt, getestet, abgenommen und beim Go Live durchgezogen
  • umfangreiches Front-End entwickelt,
  • Tests, Dokumentation, Anpassung der Spezifikation
  • Unterstützung beim Go-Live
  • Daten-Import/-Export per Excel-Applikation, die mit den Access-Backend gekoppelt ist
  • Abgleich von CONTI-Katalogdaten mit den Stammdaten des Access-Backends
  • Troubleshooting und Schulung im "laufenden Betrieb" für Conti-Mitarbeiter in Bereich F&E

Tools: Access, Excel, Access Analyzer, Powerpoint


07.2007-12.2011

Volkswagen AG ( Wolfsburg )
Software-Tests, Freigaben, Projektkoordination

Im Rahmen der Software-Abnahme von "Dealer Management Systemen",
(Software der nationalen und internationalen Automobil-Händler und -Werkstätten)
werden Testcases geprüft, dokumentiert und der Projektstatus verfolgt.
Schwerpunkte sind XML-Kommunikation, SOAP, DTD und Testcase-Validierung.
Projektsprache ist Englisch - fließend in Wort u.Schrift - da es umfangreiche,
weltweite Kontakte zu zahlreichen Importeuren und Entwicklern gibt.

Tools: Excel-u.Access-Applikationen, TSO, DB2-Zugriffe mit QMF, COBOL, SQL,
VBA-Module f. XML-Tracing und -Auswertung, PPMC, eRoom, HPQC, myDMS, ElsaPro,
VW-spezifische Interface-Dokumente in Dt.u.Engl.

01.2011-01.2011

Hönigsberg & Düvel ( Gifhorn )

Lehrgang "Professioneller Einstieg in SQL für ORACLE 11g"

Es wurde vo mir eine Woche lang ein Intensiv-Kurs für IT-Spezialisten zum Thema ?grundlegende Konzepte in SQL, Server-Installation, DDL, Rollen&Rechte, PL/SQL-Packages, Trigger, objektorientierte Konzepte, Massendaten-Handling? durchgeführt.

Sprachen: SQL (DML und DDL), PL/SQL, SQL * Plus

Tools: ORACLE 11g ( Server, Oracle Developer, Oracle Designer ),
Powerpoint 2010, Word 2010, FastStoneCapture

07.2009-11.2010

Continental GmbH (Hannover) / IT-Systeme bei Tire Technology

Datenmigration von Paradox nach PostgreSQL

Für zwei CONTI-Projekte wurden umfangreiche Datenbestände durch
Excel-Applikationen migriert.

  • Unterstützung bei der Datenmodellierung und Spezifikation, diverse DDL-Scripte
  • Realisierung durch Excel-VBA und PostgreSQL-Tools,
    automatische Generierung der SQL-Statements zum Insert, Update und Select
  • Test, Dokumentation, Anpassung der Spezifikation
  • Unterstützung beim Go-Live

Tools: Access, Excel, pgAdmin, AmaterasERD = ein ULM-Tool unter Java, Postgres-Konsole


12.2008-06.2009
Volkswagen AG ( Wolfsburg )

Migration einer Linux-Applikation incl.XML-Konfiguration und Produktivsetzung.
Support für produktive Nutzung und QS im laufenden Betrieb. Lösung der CRs.

01.2007-06.2007
DaimlerChrysler AG Stuttgart Möhringen ( Headquarter )

Lotus-Notes-Applikationsentwicklung für den Vorstandsbereich und HQ
a) Erarbeitung und Feinabstimmung der Spezifikation
b) Design und Programmierung in Lotus-Script und Formeln
c) Tests, Dokumentation, Roll-Outs, Betreuung, Support d. Applikationen
Spezielle Themen: Workflow-Applikation, Bestands-Daba, Mailbox-Tools,...

03.2006-01.2007
CONTINENTAL AG ( Hannover ), Entwicklung eines neuen IT-Systems
Datenbank-Migration "Sybase V11 zu Oracle 9.2"

In Rahmen der Ablösung eines Altsystems für Reifenproduktion werden von mir
a) Spezifik. zur DatenMigration aufgenommen, abgestimmt, umgesetzt in PL/SQL
b) Durchlauf- und Performance-Tests mit den drei ORACLE-DBs durchgeführt
c) das Entwickler-Team in der Bereitstellung/Pflege der Testdaten unterstützt
Tools: ORACLE 9.2, Oracle Enterprise Manager, TOAD, SQLplus, PL/SQL, Sybase

10.2005-01.2006
Volkswagen AG Wolfsburg, Entwicklung von IT-Systemen
Key-User-Tests und Schnittstellen-Tests im Versionsmanagement-System

Im Rahmen der Ablösung verschiedener Systeme zur Verwaltung von Steuergerät-Versionen wurden neuen Module getestet.
Testplanung, Erstellen von Testcases, Dokumentieren der Tests, Erstellen und Verfolgen von ChangeRequests (CRs) mit ChangeSynergy, Datenmigration auf ORACLE 9-Datenbanken, Freigaben
Testung der Schnittstellen zwischen dem neuen System und den vorhandenen Systemen.
Datenpflege mit SQL-Anweisungen auf den Test-Instanzen

Realisiert mit Excel (Formeln), DbVisualizer für ORACLE 9, SQL,

RVS, SCPWin, UML, XML, Tool ChangeSynergy der Fa. TELELOGIC

Betr.Systeme: Win XP, UNIX



03.2002-01.2006
Volkswagen AG Wolfsburg, Projekt-Management-Assistenz und IT-Spezialist
Langjähriger Assistent und IT-Spezialist im 'Project Control Office' (PCO)

Entwurf, Implementierung und Pflege von PCO-Templates für Projekte ( Excel )
Unterstützung der PCO-Betreuer ( = Berater für VW-Proj.leiter ) in technischen Fragen u. bei Projekt-Management-Aktivitäten.
Realisierung d. Intranet-Auftritts (Tools: MindManager, Frontpage, Merant )
Administration ( Pflege von Rollen & Rechte in verschiedenen Datenbank-Tools:

SuSI-PCO = ORACLE-Anwendung, MS SharepointPortalServer, PCO-Warehouse )

Assistenz des PCO-Leiters
Teilprojekte waren 'Datenbank-Entwurfs-Review' im Herbst 2003,
Datenmigration für viel Projektstatusprojekte, Intranetbasierte Reporting-Tool 'SuSI-PCO' ( 3-Ebenen-Architektur mit ORACLE 9 und Websphere-Applikation-Server )
und 'Visualisierung von Meilenstein-Listen' mit automatischen e-Mail-Versand
und 'Auswertung von Fehlermeldungen/FehlerMmt-Prozess, Konfigurations-Mmt'

Realisiert unter Excel (Matrix-Formeln, VBA), Word, mehrfach MS Access,

SQL für ORACLE, DWH, ODBC, UML, FreeCase (UML-Tool)




08.2001-12.2001
DaimlerChrysler AG Stuttgart Untertürkheim, Projekt 'wellKom'

Im Rahmen der 'Umstellung von Outlook auf LOTUS Notes/Domino' bei der DaimlerChrysler AG wurde im Großraum Stuttgart großflächig ein Client-Rollout durchgeführt.
eigene Aufgaben bestanden in folgenden Jobs:
a) Datenbank-Entwicklung des Migrations-Tracking-Tool im Projekt 'Notes-Rollout Release 5' bei DC AG für ca. 15 000 MA
b) Datenbank-Entwicklung von 2 Applikationen für Herstellung des SMS-Fähigkeit und Versand/Auswertung von MA-Feedbacks zwecks Qualitätssicherung des Rollout-Pozesses
c) Unterstützung des Rollout-Teams in technischen Fragen

Realisiert unter LOTUS-Script und Notes-Formeln, API-Calls, intranetfähiges Notes-Design mit Java-Script, serverbasierte Applets mit Java



11.1999-08.2001
DaimlerChrysler AG Stuttgart Möhringen, Projekt 'wellKom'

Im Rahmen der weltweiten 'Umstellung von Outlook auf LOTUS Notes/Domino' bei der DaimlerChrysler AG wurden durch IBM das Großprojekt "wellKom" durchgeführt, speziell im Großraum Stuttgart mit vielfältige Aktivitäten.
eigene Aufgaben bestanden in folgenden längerfristigen Jobs:
a) Troubleshooting bei Rollout und Migration
b) V.I.P.-Training in Direktions- und Vorstandsetagen
c) Second-Level-Support-Instructor bei Benutzerservice Möhringen und den beauftragten Firmen (ICL, BEST, debis...) für Notes und PDAs ( Palm u.a.)
d) Entwicklung von Tools für das Bugfixing der Datenmigration
e) Troubleshooting bei MailBox-Migration von Notes-Domänen
f) Datenbank-Entwickler für das Migrations-Tracking-Tool und Entwicklung von Spezial-Tools (Ent+Verschlüsseln, Kalender)
g) Testung v. SoftwareManagementSystem(SMS)-Paketen für Client-Updates
h) Programmierung und Einrichtung einer 'Access-To-Notes'-Applikation zum Versenden v. Fax via Notes

Realisiert unter LOTUS-Script und Notes-Formeln, API-Calls, intranetfähiges Notes-Design mit Java-Script, serverbasierte Applets mit LOTUS-Script und Java


02.2000-03.2000
AT&T Global Network Services, Böblingen
Im Rahmen der "Incentive-Vergütung für Mitarbeiter" wurde eine
Excel-Applikation mit Formeln und VBA abgestimmt, entwickelt, die Daten migriert
und übergeben incl. Entwicklerdoku und Nutzerdoku.

Realisiert in Excel ( Formeln, VBA, Formulare ), ferner Word und Powerpoint


06.1999-10.1999
IBM Global Services, verschiedene LOTUS Notes/Domino-Projekte

Bei der DeutschenBahn AG und anderen Kunden von IBM Global Services wurden verschiedene Projekte durchgeführt.
a) Aufsetzen von Domino-Servern für 'IT factory'- Entwicklungsumgebung
b) Installation und Konfiguration von Domino-R5-Servern (Web-/LDAP- Funktionalität)
c) Entwurf von webfähige Notes-Datenbanken
d) Entwicklung von Briefmasken (im Layout und in LotusScript) auf Basis einer Notes Anwendung für den Schriftverkehr

Realisiert unter LOTUS-Script und Notes-Formeln, intranetfähiges Notes-Design mit Java-Script



08.1992-06.1999
Öffentlicher Dienst, verschiedene Datenbank- und Software-Projekte
In der Sä. Landesanstalt für Landwirtschaft und für das Ministerium für Land-und Forstwirtschaft in Dresden, Lichtenwalde, Chemnitz, Bautzen, Coswig

Diverse IT-Projekte: 'Genehmigungsverfahren im Grundstückverkehr / Landpacht', 'Forstförderung', 'Pflanzenschutz', 'Weinbau' u.a.
Erarbeitung von IT-Projekten, Planung und Steuerung (Änderungs-Mmt.),
Design und Implementierung, Dokumentation, Nutzer-Schulung,
Support, Upgrades, statistische Auswertungen für das Ministerium

Front-End-Entwicklung für Client-Server-Architektur mit ObjectView, PowerBuilder und VisualBasic
Entwurf und Pflege von Klassenbibliotheken für PowerBuilder
Umfangreiche Arbeiten mit StoredProcedures, um die Applikationen zu beschleunigen und um die Migration zwischen den Datenbank-Updates / -Upgrades zu bewerkstelligen

Realisiert unter Microsoft SQL-Server 4.2 bis 6.5, Transact-SQL,

VisualBasic, MS Access, ObjectView, OLE-Automation von Word und Excel,

PowerBuilder und Klassenbibliotheken, ERWin, Rational Rose




06.1990-07.1992
Heckler & Koch GmbH, Maschinenbau-IT-Projekt

Bei der Heckler & Koch GmbH für das Projekt 'Formdrehen' ( Drehmaschine mit rotierendem Meißel ) zusammen mit zwei weiteren MA:

Entwurf, Implementierung und Pflege umfangreicher grafischer Module in C u. C++
Herausforderung: Plattformunabhängige Programmierung

Tests und Erprobung an der Formdrehmaschine, Parametrisierung

Realisiert unter MS Developer-Studio für C und C++, UNIX, X.11 und MS-DOS



08.1985-06.1990
Zentrum für Forschung und Technik Dresden, Industrie-Datenbank-Projekte

Im ZFT Dresden vom Kombinat Spezialtechnik
Mitarbeit an verschiedenen Datenbank-Projekten für industrielle Massenfertigung.
Im Projekt 'Rechnergestützte Qualitätssicherung' : Entwurf und Programmierung der Datenbank auf K1630
Im Projekt 'Meß-und-Prüfterminal' : Assembler-Programmierung einer x-quer - s - Statistik
Im Projekt 'QUALIDAT PLUS' : Pascal u. dBase - Programmierung der Datenbank

Realisiert unter PASCAL, Z80-Assembler, Turbo-Pascal, dBase, C/PM, MOOS

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1971-75 Heinrich-Hertz-Spezialschule f.Mathematik/Naturwiss. Berlin, Abitur
1978-83 Mathematik-Studium an der Humboldt-Universität Berlin

  und an der Technischen Universität  Dresden,

  Bereich  Mathematische Kybernetik / Rechentechnik

1983-85 Abschluß als Diplom-Mathematiker, Kurs-Assistent im Bereich Algebra
1985-92 Datenbank-Entwickler im Zentrum f.Forschung u.Technik Dresden
1992-99 Datenbank- u. Software-Entwickler im Öffentlichen Dienst, Sachsen
1999-00 Consultant bei IBM Global Services, Schwerpunkt LOTUS Notes/Domino
2001-   Selbständiger IT-Spezialist, Schwerpunkt Projekt-Management u. IT-Consulting
2012    ITIL-Foundation erfolgreich abgelegt

Position

Position

seit 1985 diverse Projekte als Software- u. Datenbank-Entwickler
1999-2001 Lotus-Notes-Entwickler,Troubleshooter,2nd-Level-Supporter
2002-2005 Assistent für Projektmanagement u. SW-Entwickler/-Tester
2005      C-Code-Analysen, Key-User-Tests
2006      ORACLE-Datenbank-Migration
2007      Lotus-Notes-Design und -Programmierung
2007-2011 XML-Experte, SW-Approvals bei VW AG

2012-...  Application Support bei VW AG, MS Access bei Continental Deutschland

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

2nd Level IT-Support 3rd Level-Support Database Development Oracle 19c Unix-Scripting PHP 7 SQL*Plus Excel-VBA DB2 MS SQL-Datenbanken MS Access Microsoft .NET ITIL Foundation Git Dokumenten Management System Dokumentationserstellung Cobol PL/1 JCL

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

umfangreiche, langjährige Erfahrungen
als Datenbank- und Software-Entwickler

 

mein erfolgreicher Abschluß des Kurses "ITIL-Foundation"
und im Support-Team ein erfolgreiches Assessment nach ISO20000/CMMI, Reifegrad 2

mehrjährige Erfahrungen
als Troubleshooter ( bei DaimlerChrysler AG, Raum Stuttgart )
als Projekt-Management-Assistent ( bei Volkswagen AG, Wolfsburg )
=> alle Jobs im Umfeld eines PMO sind sehr geläufig.

Insbesondere von 2002-2005 wurden
umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse zum Thema
"Prozesse im Projektmanagement" gesammelt.
a) Entwurf, Programmierung u. Weiterentwicklung von Templates

zum Aufsetzen, Verfolgen u. Berichten des Projektfortschrittes

b) Methodik und operative Durchführung der periodischen Berichterstattung
c) Methodik und Metriken zur Projekteinrichtung,

Aktivitätenverfolgung, Änderungs-Mmt, Konfigurations-Mmt,

Fehlerverfolgung, Risiko-Mmt, Funktionsplanung, techn. Metriken

Betriebssysteme

CP/M
MS-DOS
RSX-11
SUN OS, Solaris
Unix
HP UNIX 11.11 und 11.31
Windows
Windows Server 2003 und 2008 R2
seit 2007: z/OS Vers.7 für DB2

Programmiersprachen

Assembler
1987-88: umfangreiche Z80-programmierung
Basic
1995-2015: VBA aller MS-Office-Produkte in vielen Projekten
C
1990-92: Programmierung in C/C++; 2005: Code-Analysen
C++
1990-92: Programmierung in C/C++; 2005: Code-Analysen
dBase
1985-90: Qualitätssicherungssystem in dBase realisiert
Java
2000: im LOTUS Notes/Domino-Umfeld für webbasierte Applikationen
JavaScript
2000: im LOTUS Notes/Domino-Umfeld für webbasierte Applikationen
JCL
2007+08: Jobsteuerung einiger TSO-Jobs; 2017.. TSO-Benutzer
Lotus Notes Script
1999-02+2007: Principal Certified Lotus Notes Professional: Developer
ObjectView
1992-99: umfangreiche Frontend-Entwicklungen
Pascal
1885-90: Pascal, Turbo-Pascal
PHP
seit 2012: PHP4 und PHP5 für Applikations-Support
PL/SQL
1992-99: T-SQL beim MS SQL-Server; 2006+2009/2010: PL/SQL f. ORACLE9; seit 2015 SQL*Plus, SQL*Loader und PL/SQL
Powerbuilder
1995-99: Powerbuilder und entspr.Klassenbibliotheken

Datenbanken

Access
MS Access seit Version 1.1 bis Access 2013
DAO
VBA-Programmierung von Access mit DAO und ADO
DB2
1992-99: DB2-Nutzer u. -Programmierer
Lotus Notes
1999-2002+2007: Release 4 und 5 und 6.5
MS SQL Server
1992-99: viele Projekte, 2012-15: SQL-Server-Applikations-Support
ODBC
in diversen Applikationen
Oracle
2006+2011-2016: Version 9i, 10g, 11gR2, 12c, insbes. Migrationen
Postgres
2010-11: Version 8.3 und 9.0 unter UBUNTU
SQL
1992-99+2014-jetzt: sehr umfangreiche Projekte, 2006+2009-10: umfangreiche Migration
xBase
1995-99: umfangreiche Projekte in dBase
Datenmodellierung&Reengineering mit ERWin und Rational Rose
1992-99: sehr umfangreiche Projekte, Client-Server-Architektur

UML-Tools 'TAU' der Fa.Telelogic/Tau und mit 'FreeCase':
2003-2006 bei Oracle-Daba-Projekten

2006: Datenmodellierung und Datenbankschema-Generierung mit UML-Tool 'POSEIDON'
und mit ORACLE Designer

Datenkommunikation

Internet, Intranet
seit 1999
Windows Netzwerk
seit 1995

Hardware

IBM Großrechner
ab 2007: DB2-UDB auf z/OS, mit CICS und TSO
PC
SUN

Branchen

Branchen

IT für Automotive (1999-heute),
Behörden (Öffentlicher Dienst) (1992-1999)
Maschinenbau (1985-92), Softwarehersteller,
IT für Telekommunikation (AT&T) (2000)

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.