Full Stack-Entwicklung von Enterprise-Software mit ReactJS, Node, Java EE. Fachlicher Schwerpunkt der letzten Jahre waren HR-Workflows im SAP-Umfeld
Aktualisiert am 06.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 03.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 10%
SAP
Java
SAP BTP
SAP aBPM
Java EE
ReactJS
Git
AWS
Node.js
REST
SAP RAP
Deutsch
Muttersprache
Englisch
verhandlungssicher
Spanisch
fortgeschrittene Kenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

München (+100km)
Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

6 Jahre 5 Monate
2018-01 - heute

Migration einer geschäftskritischen ERP-Software auf SAP

Migration einer geschäftskritischen ERP-Software im Bereich öffentlicher Dienst auf SAP S/4 HANA mit Einbindung diverser Cloud-Produkte

  • Die bislang durchgeführten Tätigkeiten umfassen Beratung bei der Auswahl der einzusetzenden SAP-Module sowie bei Konzeption und Implementierung von Altdaten-Übernahme und ggf. Schnittstellen hierzu, die unter Verwendung von SAP Gateway und OData-Technologien umgesetzt werden. Insbesondere wurde bei der Implementierung und dem Customizing des Fiori Launchpads und der Rollen-bezogenen Vorkonfiguration und Sichtbarkeit von Anwendungs-Kacheln beraten und mitgewirkt
  • Darüber hinaus wurde umfassend beraten bei der Analyse und Beschreibung der bisher (in den Altsystemen) implementierten Geschäftsprozesse. Hierzu wurden die Ist-Prozesse zunächst in MS Visio bzw. Symbio in der BPMN erfasst und werden jetzt im SAP Solution Manager neu modelliert bzw. aus den Vorgaben der SAP Best Practices abgeleitet. Bei der Spezifikation und Implementierung vielfältiger Prozesse und Szenarien mithilfe von (a)BPM wurde beratend unterstützt
    • Umstellung und Migration der gesamten ERP-Software
    • eingebundene SAP-Module u.a. Hybris, Ariba, Fieldglass, Concur
      • diverse Datenschnittstellen zu bestehenden Altsystemen
      • umfangreiche Erweiterungen zu implementieren im (a)BPM-Umfeld
Hybris Ariba Fieldglass Concur
öffentlicher Dienst
München
10 Jahre 1 Monat
2014-05 - heute

Entwicklung, Erweiterung und Wartung von ERP-Modulen

Entwicklung, Erweiterung und Wartung von Modulen einer geschäftskritischen ERP-Software im Bereich öffentlicher Dienst

  • Einbindung von Oracle PL/SQL stored procedures / functions mit wiederverwendbarer Geschäftslogik
    • Modellierung komplexer Geschäftsvorfälle
    • Hochverfügbarkeit
    • hochkomplexes Datenmodell mit über 1600 Tabellen
    • komplexe Systemlandschaft mit mehreren Datenbanken, SSO, PKI
  • Die bisherigen Tätigkeiten betreffen folgende Module (von insgesamt etwa einem Dutzend):
    • Zeitzuordnung auf Projekte
    • Urlaub und andere Abwesenheiten (Antragstellung und Workflow der Anträge)
    • Halb-Automatische Buchung und Kontierung von Eingangsrechnungen (komplexer Workflow der einzelnen Vorgänge mit vorgangsbezogenen Masken)
    • ?Projekt-Inspektor? ? umfassende und detaillierte Anzeige hauptsächlich der finanziellen Daten zu einem Projekt inklusive DMS-Anbindung
Java 6/7/8 Scala 2.10/2.11 Play! 2.3 Akka Spring Hibernate JPA HTML5 CSS3 ReactJS AngularJS AJAX JQuery
öffentlicher Dienst
München
14 Jahre 10 Monate
2000-03 - 2014-12

Planung und Entwicklung eines modularen Workflow-Systems

Windows NT 4.0 / Windows 2000 Delphi 5.0 Microsoft IIS ...
  • Planung und Entwicklung eines modularen Systems zur Erstellung, Archivierung, Suche und Pflege von Report-Dokumenten (technisch orientierte Datensammlungen mit Textanteilen)
  • Web-basiert mit "smart clients"
Windows NT 4.0 / Windows 2000 Delphi 5.0 Microsoft IIS ASP Oracle 8i SQL ADO
HighTech/Industrie
München
8 Jahre 1 Monat
2006-01 - 2014-01

Entwicklung einer verteilten Anwendung

Hibernate zur Kapselung der Datenbanken (Oracle sowie PostgreSQL)

Entwicklung einer verteilten Anwendung zur Erstellung und Verwaltung von Dokumenten

  • Den Dokumenten liegen vor allem technische Messdaten zu Grunde. Diese Datenfragmente werden von anderen Anwendungen als XML-Dateien erzeugt und zusammen mit Benutzereingaben in Dokumente eingefügt, die ebenfalls im XML-Format vorgehalten werden. Zur Darstellung werden diese Dokumente dann als HTML gerendert
  • Die Anwendung besteht aus einem zentralen Datenbank-Frontend (Server) mit einer webbasierten Schnittstelle zur Workflow-Konfiguration sowie einem thick client für die lokale Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten. Aufgrund von Kundenanforderungen (Notbetrieb ohne Server muss möglich sein) wird der aktuelle Workspace (laufende Aufträge sowie Berichte in Arbeit) lokal zwischengespeichert
    • Der Client setzt sich aus zwei Deployment-Einheiten zusammen, der auf Eclipse RCP aufbauenden GUI sowie einem lokalen Service (Technologie-Stack analog zum Server), der den Workspace verwaltet und die Fragmente und Dokumente rendert.
    • Die gesamte Anwendung wurde komplett von mir entworfen, implementiert und gepflegt. In diesem Zusammenhang wirkte ich regelmäßig bei Design Reviews mit dem jeweiligen Endkunden mit (v.a. Festlegung des kundenspezifischen Workflows, Projektsprache meist Englisch) und setzte dann die neuen Anforderungen um.
  • Multi Threading und asynchrone Kommunikation
  • verteilte bzw. extrem langlebige Transaktionen (auf Anwendungsebene über WAN)
  • extreme Konfigurierbarkeit
    • den Workflow von Dokumenten (Aufträge und Berichte dazu) im System, d.h. von einem Arbeitsplatz zum nächsten
    • die Abbildung des Kundensystems und der Kundenhierarchien sowie Konfiguration des kundenspezifischen Workflows
    • diverse Datenschnittstellen zu anderen Software-Komponenten im Gesamtsystem


Umfang (DRY!):
  • 55 kLOC
  • ca. 2500 Klassen
Java 6 Scala 2.9 Spring Hibernate Eclipse RCP OSGi Wicket Tomcat 6.0 Spring MVC 2.5.6 Apache Velocity sowie Wicket 1.4.x als View
Hibernate zur Kapselung der Datenbanken (Oracle sowie PostgreSQL)
3 Jahre
1998-01 - 2000-12

Konfigurationsmanagement   inkl. Umstellung VS5 -> CC3.2

Windows NT 4.0isual SourceSafe 4/5 ClearCase 3.2 PERL ...
Windows NT 4.0isual SourceSafe 4/5 ClearCase 3.2 PERL CShell
HighTech/Industrie
3 Monate
1998-04 - 1998-06

TCP/IP-Kommunikationsmodul, Datenanalyse-Modul

Windows NT 4.0 Visual C++ Delphi 4.0/5.0
Windows NT 4.0 Visual C++ Delphi 4.0/5.0
1 Jahr 5 Monate
1996-08 - 1997-12

Quantenchemische Simulationen (PostDoc)

IBM RS 6000 BM XL Fortran PERL ...

  • Expertensystem-Entwicklung (case based reasoning)
  • WWW-Praesentationen

IBM RS 6000 BM XL Fortran PERL CGI
UNI
4 Jahre 11 Monate
1991-09 - 1996-07

Quantenchemische Simulationen

IBM RS 6000 IBM XL Fortran TC-Shell ...
  • Quantenchemische Simulationen (Dissertation)
  • umfangreiche numerische Software incl. Dokumentation 
  • Expertensystem-Entwicklung 
  • WWW-Praesentationen
IBM RS 6000 IBM XL Fortran TC-Shell CGI CLIPS Expertensystem (NASA)
UNI

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Jahr 4 Monate
1996-09 - 1997-12

Postdoc-Stipendium 

Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
5 Jahre
1991-09 - 1996-08

Anfertigung einer Dissertation im Fachgebiet der theoretischen Chemie

Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
5 Jahre 10 Monate
1985-11 - 1991-08

Studium der Chemie mit Wahlfach Informatik

Diplom, Ludwig-Maximilians-Universität München
Diplom
Ludwig-Maximilians-Universität München

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP Java SAP BTP SAP aBPM Java EE ReactJS Git AWS Node.js REST SAP RAP

Aufgabenbereiche

  • Systemanalyse
  • Systemdesign
  • Software-Entwicklung im Web/JEE-Umfeld
  • Projektmanagement
  • Projektleitung
  • Anforderungsmanagement
  • Anwendungsprogrammierung
  • Angebotserstellung
  • Beratung im SAP S/4 HANA-Umfeld

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Akka
Hibernate JPA
Mobx
Play 2.x
ReactJS
bevorzugtes Framework
Spring
gradle
maven
ant
make
bevorzugt SBT
Mercurial
ClearCase
Subversion
Git

Fähigkeiten:

  • WebSite Aufbau, Wartung, Design (Internet, HTML, HTTP, TCP/IP, CGI)
  • Testerfahrung
  • Strukturierte Analyse/Programmierung/Design
  • Projektleitung: Design Reviews mit Kunden, Einschaltung und Abnahme vor Ort
  • Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Konfigurationsmanagement

Aktuelles Projekt:

  • Entwicklung und Wartung von diversen Anwendungs-Modulen mit 'Web2.0'-Oberfläche für ein komplexes ERP-System
  • Entwicklung bevorzugt mit Eclipse / Sublime Text


Frühere Projekte:

Entwicklung einer verteilten Anwendung mit Eclipse/RCP-Clients und Tomcat-basierter Webanwendung mit Spring/ Hibernate als Backend und einer Web-GUI mit Wicket


Beruflicher Werdegang:

2015 - heute:


Aufgaben:

Verschiedene Module einer ERP-Anwendung im Umfeld Zeiterfassung/ -Management und Buchhaltung


01/1998 - heute:

Rolle: Freiberufliche Tätigkeit bzw. selbständige als Programmierer, IT-Berater und Teilprojektleiter

Kunde: High-Tech-Unternehmen mit Schwerpunkt Funktechnik, Reporting-Anwendung


Branchenkenntnisse:

  • Chemie: theoretische Chemie, numerische Software
  • Forschung, Entwicklung, UNI: theoretische Chemie, numerische Software


IT-Kenntnisse:

  • Web-Technologien (Auswahl): CSS3, HTML5, AJAX, REST
  • Frameworks (Auswahl): Spring, Hibernate/JPA, Play!ReactJS, Mobx
  • Konfigurationsmanagementsysteme: ClearCase, Subversion, Mercurial, Git
  • Build-Systeme etc: Ant, Maven, Gradle, SBTCruiseControl, Jenkins


Skills:

  • besonderes Interesse an Projekten im Bereich
  • Internet/Intranet, WWW, verteilte Anwendungen
  • bevorzugter Technologie-Stack: Java/Scala mit Spring, Hibernate/JPA, Play!, Akka und ReactJS mit Mobx

Betriebssysteme

Linux
Unix
Windows
NT bis 7/10 und Server

  • in letzter Zeit wieder verstärkt Arbeiten mit Linux/Ubuntu-basierten Servern

Programmiersprachen

Java
Java 5/6/7
JavaScript
bevorzugt ReactJS
Oracle SQL
PL/SQL
Grundkenntnisse
Scala
umfassende Kenntnisse inkl. Reviewing des Buches "Functional Programming in Scala" von Chiusano und Bjarnason (Manning 2015)
Java 8

Datenbanken

JDBC
MySQL
Oracle
8i,9i,10g: Server+Cluster einrichten, Datenbanken, Tabellen, Indices anlegen; Backup & Restore
Oracle 8i
Postgres
Grundkenntnisse
PostgreSQL
RAC
SQL
Umfassende Kenntnisse, v.a. auf Client-Seite: Anlegen von Datenbanken, Tabellen, Views, ...; Abfragen und Updates dynamisch in Client-Anwendungen erzeugen
Oracle inkl. RAC

Datenkommunikation

Internet, Intranet
HTTP, CGI, Server-Aufbau und -Wartung
Message Queuing
z.B. ActiveMQ
TCP/IP
HTTP, FTP, Programmierung von Server/Client-Anwendungen

Hardware

PC

Branchen

Branchen

  • Forschung & Entwicklung
  • öffentlicher Dienst

Einsatzorte

Einsatzorte

München (+100km)
Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

6 Jahre 5 Monate
2018-01 - heute

Migration einer geschäftskritischen ERP-Software auf SAP

Migration einer geschäftskritischen ERP-Software im Bereich öffentlicher Dienst auf SAP S/4 HANA mit Einbindung diverser Cloud-Produkte

  • Die bislang durchgeführten Tätigkeiten umfassen Beratung bei der Auswahl der einzusetzenden SAP-Module sowie bei Konzeption und Implementierung von Altdaten-Übernahme und ggf. Schnittstellen hierzu, die unter Verwendung von SAP Gateway und OData-Technologien umgesetzt werden. Insbesondere wurde bei der Implementierung und dem Customizing des Fiori Launchpads und der Rollen-bezogenen Vorkonfiguration und Sichtbarkeit von Anwendungs-Kacheln beraten und mitgewirkt
  • Darüber hinaus wurde umfassend beraten bei der Analyse und Beschreibung der bisher (in den Altsystemen) implementierten Geschäftsprozesse. Hierzu wurden die Ist-Prozesse zunächst in MS Visio bzw. Symbio in der BPMN erfasst und werden jetzt im SAP Solution Manager neu modelliert bzw. aus den Vorgaben der SAP Best Practices abgeleitet. Bei der Spezifikation und Implementierung vielfältiger Prozesse und Szenarien mithilfe von (a)BPM wurde beratend unterstützt
    • Umstellung und Migration der gesamten ERP-Software
    • eingebundene SAP-Module u.a. Hybris, Ariba, Fieldglass, Concur
      • diverse Datenschnittstellen zu bestehenden Altsystemen
      • umfangreiche Erweiterungen zu implementieren im (a)BPM-Umfeld
Hybris Ariba Fieldglass Concur
öffentlicher Dienst
München
10 Jahre 1 Monat
2014-05 - heute

Entwicklung, Erweiterung und Wartung von ERP-Modulen

Entwicklung, Erweiterung und Wartung von Modulen einer geschäftskritischen ERP-Software im Bereich öffentlicher Dienst

  • Einbindung von Oracle PL/SQL stored procedures / functions mit wiederverwendbarer Geschäftslogik
    • Modellierung komplexer Geschäftsvorfälle
    • Hochverfügbarkeit
    • hochkomplexes Datenmodell mit über 1600 Tabellen
    • komplexe Systemlandschaft mit mehreren Datenbanken, SSO, PKI
  • Die bisherigen Tätigkeiten betreffen folgende Module (von insgesamt etwa einem Dutzend):
    • Zeitzuordnung auf Projekte
    • Urlaub und andere Abwesenheiten (Antragstellung und Workflow der Anträge)
    • Halb-Automatische Buchung und Kontierung von Eingangsrechnungen (komplexer Workflow der einzelnen Vorgänge mit vorgangsbezogenen Masken)
    • ?Projekt-Inspektor? ? umfassende und detaillierte Anzeige hauptsächlich der finanziellen Daten zu einem Projekt inklusive DMS-Anbindung
Java 6/7/8 Scala 2.10/2.11 Play! 2.3 Akka Spring Hibernate JPA HTML5 CSS3 ReactJS AngularJS AJAX JQuery
öffentlicher Dienst
München
14 Jahre 10 Monate
2000-03 - 2014-12

Planung und Entwicklung eines modularen Workflow-Systems

Windows NT 4.0 / Windows 2000 Delphi 5.0 Microsoft IIS ...
  • Planung und Entwicklung eines modularen Systems zur Erstellung, Archivierung, Suche und Pflege von Report-Dokumenten (technisch orientierte Datensammlungen mit Textanteilen)
  • Web-basiert mit "smart clients"
Windows NT 4.0 / Windows 2000 Delphi 5.0 Microsoft IIS ASP Oracle 8i SQL ADO
HighTech/Industrie
München
8 Jahre 1 Monat
2006-01 - 2014-01

Entwicklung einer verteilten Anwendung

Hibernate zur Kapselung der Datenbanken (Oracle sowie PostgreSQL)

Entwicklung einer verteilten Anwendung zur Erstellung und Verwaltung von Dokumenten

  • Den Dokumenten liegen vor allem technische Messdaten zu Grunde. Diese Datenfragmente werden von anderen Anwendungen als XML-Dateien erzeugt und zusammen mit Benutzereingaben in Dokumente eingefügt, die ebenfalls im XML-Format vorgehalten werden. Zur Darstellung werden diese Dokumente dann als HTML gerendert
  • Die Anwendung besteht aus einem zentralen Datenbank-Frontend (Server) mit einer webbasierten Schnittstelle zur Workflow-Konfiguration sowie einem thick client für die lokale Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten. Aufgrund von Kundenanforderungen (Notbetrieb ohne Server muss möglich sein) wird der aktuelle Workspace (laufende Aufträge sowie Berichte in Arbeit) lokal zwischengespeichert
    • Der Client setzt sich aus zwei Deployment-Einheiten zusammen, der auf Eclipse RCP aufbauenden GUI sowie einem lokalen Service (Technologie-Stack analog zum Server), der den Workspace verwaltet und die Fragmente und Dokumente rendert.
    • Die gesamte Anwendung wurde komplett von mir entworfen, implementiert und gepflegt. In diesem Zusammenhang wirkte ich regelmäßig bei Design Reviews mit dem jeweiligen Endkunden mit (v.a. Festlegung des kundenspezifischen Workflows, Projektsprache meist Englisch) und setzte dann die neuen Anforderungen um.
  • Multi Threading und asynchrone Kommunikation
  • verteilte bzw. extrem langlebige Transaktionen (auf Anwendungsebene über WAN)
  • extreme Konfigurierbarkeit
    • den Workflow von Dokumenten (Aufträge und Berichte dazu) im System, d.h. von einem Arbeitsplatz zum nächsten
    • die Abbildung des Kundensystems und der Kundenhierarchien sowie Konfiguration des kundenspezifischen Workflows
    • diverse Datenschnittstellen zu anderen Software-Komponenten im Gesamtsystem


Umfang (DRY!):
  • 55 kLOC
  • ca. 2500 Klassen
Java 6 Scala 2.9 Spring Hibernate Eclipse RCP OSGi Wicket Tomcat 6.0 Spring MVC 2.5.6 Apache Velocity sowie Wicket 1.4.x als View
Hibernate zur Kapselung der Datenbanken (Oracle sowie PostgreSQL)
3 Jahre
1998-01 - 2000-12

Konfigurationsmanagement   inkl. Umstellung VS5 -> CC3.2

Windows NT 4.0isual SourceSafe 4/5 ClearCase 3.2 PERL ...
Windows NT 4.0isual SourceSafe 4/5 ClearCase 3.2 PERL CShell
HighTech/Industrie
3 Monate
1998-04 - 1998-06

TCP/IP-Kommunikationsmodul, Datenanalyse-Modul

Windows NT 4.0 Visual C++ Delphi 4.0/5.0
Windows NT 4.0 Visual C++ Delphi 4.0/5.0
1 Jahr 5 Monate
1996-08 - 1997-12

Quantenchemische Simulationen (PostDoc)

IBM RS 6000 BM XL Fortran PERL ...

  • Expertensystem-Entwicklung (case based reasoning)
  • WWW-Praesentationen

IBM RS 6000 BM XL Fortran PERL CGI
UNI
4 Jahre 11 Monate
1991-09 - 1996-07

Quantenchemische Simulationen

IBM RS 6000 IBM XL Fortran TC-Shell ...
  • Quantenchemische Simulationen (Dissertation)
  • umfangreiche numerische Software incl. Dokumentation 
  • Expertensystem-Entwicklung 
  • WWW-Praesentationen
IBM RS 6000 IBM XL Fortran TC-Shell CGI CLIPS Expertensystem (NASA)
UNI

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Jahr 4 Monate
1996-09 - 1997-12

Postdoc-Stipendium 

Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
5 Jahre
1991-09 - 1996-08

Anfertigung einer Dissertation im Fachgebiet der theoretischen Chemie

Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching bei München
5 Jahre 10 Monate
1985-11 - 1991-08

Studium der Chemie mit Wahlfach Informatik

Diplom, Ludwig-Maximilians-Universität München
Diplom
Ludwig-Maximilians-Universität München

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP Java SAP BTP SAP aBPM Java EE ReactJS Git AWS Node.js REST SAP RAP

Aufgabenbereiche

  • Systemanalyse
  • Systemdesign
  • Software-Entwicklung im Web/JEE-Umfeld
  • Projektmanagement
  • Projektleitung
  • Anforderungsmanagement
  • Anwendungsprogrammierung
  • Angebotserstellung
  • Beratung im SAP S/4 HANA-Umfeld

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Akka
Hibernate JPA
Mobx
Play 2.x
ReactJS
bevorzugtes Framework
Spring
gradle
maven
ant
make
bevorzugt SBT
Mercurial
ClearCase
Subversion
Git

Fähigkeiten:

  • WebSite Aufbau, Wartung, Design (Internet, HTML, HTTP, TCP/IP, CGI)
  • Testerfahrung
  • Strukturierte Analyse/Programmierung/Design
  • Projektleitung: Design Reviews mit Kunden, Einschaltung und Abnahme vor Ort
  • Qualitätsmanagement, Projektmanagement, Konfigurationsmanagement

Aktuelles Projekt:

  • Entwicklung und Wartung von diversen Anwendungs-Modulen mit 'Web2.0'-Oberfläche für ein komplexes ERP-System
  • Entwicklung bevorzugt mit Eclipse / Sublime Text


Frühere Projekte:

Entwicklung einer verteilten Anwendung mit Eclipse/RCP-Clients und Tomcat-basierter Webanwendung mit Spring/ Hibernate als Backend und einer Web-GUI mit Wicket


Beruflicher Werdegang:

2015 - heute:


Aufgaben:

Verschiedene Module einer ERP-Anwendung im Umfeld Zeiterfassung/ -Management und Buchhaltung


01/1998 - heute:

Rolle: Freiberufliche Tätigkeit bzw. selbständige als Programmierer, IT-Berater und Teilprojektleiter

Kunde: High-Tech-Unternehmen mit Schwerpunkt Funktechnik, Reporting-Anwendung


Branchenkenntnisse:

  • Chemie: theoretische Chemie, numerische Software
  • Forschung, Entwicklung, UNI: theoretische Chemie, numerische Software


IT-Kenntnisse:

  • Web-Technologien (Auswahl): CSS3, HTML5, AJAX, REST
  • Frameworks (Auswahl): Spring, Hibernate/JPA, Play!ReactJS, Mobx
  • Konfigurationsmanagementsysteme: ClearCase, Subversion, Mercurial, Git
  • Build-Systeme etc: Ant, Maven, Gradle, SBTCruiseControl, Jenkins


Skills:

  • besonderes Interesse an Projekten im Bereich
  • Internet/Intranet, WWW, verteilte Anwendungen
  • bevorzugter Technologie-Stack: Java/Scala mit Spring, Hibernate/JPA, Play!, Akka und ReactJS mit Mobx

Betriebssysteme

Linux
Unix
Windows
NT bis 7/10 und Server

  • in letzter Zeit wieder verstärkt Arbeiten mit Linux/Ubuntu-basierten Servern

Programmiersprachen

Java
Java 5/6/7
JavaScript
bevorzugt ReactJS
Oracle SQL
PL/SQL
Grundkenntnisse
Scala
umfassende Kenntnisse inkl. Reviewing des Buches "Functional Programming in Scala" von Chiusano und Bjarnason (Manning 2015)
Java 8

Datenbanken

JDBC
MySQL
Oracle
8i,9i,10g: Server+Cluster einrichten, Datenbanken, Tabellen, Indices anlegen; Backup & Restore
Oracle 8i
Postgres
Grundkenntnisse
PostgreSQL
RAC
SQL
Umfassende Kenntnisse, v.a. auf Client-Seite: Anlegen von Datenbanken, Tabellen, Views, ...; Abfragen und Updates dynamisch in Client-Anwendungen erzeugen
Oracle inkl. RAC

Datenkommunikation

Internet, Intranet
HTTP, CGI, Server-Aufbau und -Wartung
Message Queuing
z.B. ActiveMQ
TCP/IP
HTTP, FTP, Programmierung von Server/Client-Anwendungen

Hardware

PC

Branchen

Branchen

  • Forschung & Entwicklung
  • öffentlicher Dienst

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.