Anwendungsentwicklung und Testaktivitäten (incl. QS), sowie Data-Warehouse (DWH) und Migration.
Aktualisiert am 15.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Anwendungsentwickler Mainframe Adabas/Natural
Anwendungsentwickler Mainframe DB2 / Cobol
Testmanager im Hostumfeld (Mainframe)
Tester im Hostumfeld
Deutsch
Muttersprache
Englisch
erweiterte Grundkenntnisse, jedoch nicht verhandlungssicher

Einsatzorte

Einsatzorte

Österreich, Schweiz, Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

2 Monate
2021-01 - 2021-02

Wartung im ZUEW-Verfahren

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Weiterentwicklung im ZUEW-Verfahren
  • Wie bereits im nachfolgenden Abschnitt erwähnt, handelt es sich bei dem genannten Verfahren um die Zahlungsüberwachung der Bundessteuern
  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung, die auf Grund von Veränderungen durch den Auftraggeber als Wartungsarbeiten von der Anwendungsentwicklung durchzuführen sind
  • Ich bin mit Programmieraufgaben sowohl im Batch- als auch im Dialog-Betrieb unter ADABAS/ Natural beauftragt
  • Dokumentiert werden die von mir erstellten Ergebnisse aus den Analysen wie auch aus den Programmdokumentationen mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Durch das Erreichen der Ausschreibungsfrist geht der Auftrag zu Ende
ITZ Bund
Bonn
4 Monate
2020-01 - 2020-04

Wartung im ZUEW-Verfahren

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Weiterentwicklung im ZUEW-Verfahren
  • Wie bereits im nachfolgenden Abschnitt erwähnt, handelt es sich bei dem genannten Verfahren um die Zahlungsüberwachung der Bundessteuern
  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung, die auf Grund von Veränderungen durch den Auftraggeber als Wartungsarbeiten von der Anwendungsentwicklung durchzuführen sind
  • Ich bin mit Programmieraufgaben sowohl im Batch- als auch im Dialog-Betrieb unter ADABAS/ Natural beauftragt
  • Dokumentiert werden die von mir erstellten Ergebnisse aus den Analysen wie auch aus den Programmdokumentationen mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Durch das Erreichen der Ausschreibungsfrist geht der Auftrag zu Ende
ITZ Bund
Bonn
1 Jahr 10 Monate
2017-07 - 2019-04

Systembetreuung und Wartung im ZUEW-Verfahren

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Bei dem Verfahren ZUEW handelt es sich um die Zahlungsüberwachung der Bundessteuern
  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung, die auf Grund von Veränderungen durch den Auftraggeber als Wartungsarbeiten von der Anwendungsentwicklung durchzuführen sind
  • Ich bin mit Programmieraufgaben sowohl im Batch- als auch im Dialog-Betrieb unter ADABAS/ Natural beauftragt
  • Dokumentiert werden die von mir erstellten Ergebnisse aus den Analysen wie auch aus den Programmdokumentationen mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Durch das Erreichen der Ausschreibungsfrist geht der Auftrag zu Ende
ITZ Bund
Bonn
1 Jahr
2016-07 - 2017-06

Umstellung Gefahrgut im System PRODIS

Anwendungsentwickler Natural Editor
Anwendungsentwickler
Veränderung Standardsoftware PRODIS im Bereich Logistik
  • Bei dem Produkt PRODIS handelt es sich um das frühere PPS-Anwendungssystem für die Produktionsplanung
  • Auf Grund gesetzlicher Veränderungen muss diese Software im Bereich Gefahrgut angepasst werden
  • Aufbauend auf diese gesetzlichen Vorgaben wurden von mir die DV-Konzepte erstellt und die Programmänderungen unter ADABAS/Natural durchgeführt
  • Das Verfahren PRODIS läuft unter UNIX
  • Die jeweiligen Verfahrens- und Programmdokumentationen wurden von mir mit den Microsoft Office Produkten 2010 erstellt
  • Mit der Überführung der umgestellten und getesteten Programme in den Regelbetrieb ging der Auftrag zu Ende
PRODIS
Natural Editor
Movianto GmbH
Neunkirchen/Saarland
1 Jahr 6 Monate
2015-01 - 2016-06

Systembetreuung und Wartung im IdNr-Verfahren

Anwendungsentwickler SCLM
Anwendungsentwickler

Beim IDNR-Verfahren handelt es sich um die Vergabe einer steuerlichen Identifikationsnummer die zum einen den Meldebehörden zur Nutzung der Meldedaten und zum anderen für die Verwaltung von diversen steuerlichen Verfahren dient 

  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung die auf Grund von Wartungsintervallen und gesetzlichen Vorgaben durchzuführen sind
  • Diese Veränderungen werden innerhalb eines Jahres in zwei Freigabezyklen den Meldebehörden zur Verfügung gestellt
  • Ich bin mit Programmieraufgaben im Dialogteil des Verfahrens unter CICS/Cobol und SQL beauftragt
  • Als Datenbanksystem wird DB2 genutzt
  • Die Programme werden unter SCLM verwaltet
  • Dokumentiert wurden von mir die Ergebnisse aus den Analysen und Vorgaben (Design) mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Die Dokumente werden unter SharePoint verwaltet
  • Bei dem Auftrag handelt es sich um ein Ausschreibungsprojekt wobei meine Aufgabe zum Ende des zweiten Quartals 2016 abgeschlossen sein wird

IBM Rational Developer for System z
SCLM
ZIVIT/ ITZ Bund
Bonn
9 Monate
2014-04 - 2014-12

Umstellung Wareneingang im System PRODIS

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Veränderung Standardsoftware im Bereich Logistik
  • Die Standardsoftware PRODIS beinhaltet unter anderem die Verarbeitungsregeln für das Einbuchen der verschiedenen Wareneingänge
  • Für bestimmte Mandanten mussten die technischen Abläufe im Bereich Wareneingang umgestellt werden
  • Hierzu wurden von mir die bestehenden Prozessketten analysiert und die durchzuführenden Maßnahmen in Bezug auf die Programmänderungen entsprechend dokumentiert
  • Als Ergebnis wurden von mir fertige Konzepte (Fachkonzept und DV-Konzept) vorgelegt
  • Die eigentliche Umstellungsphase, d.h. die Entwicklung neuer Programme und teilweise verändern der Standard-Programme wurde ebenfalls von mir durchgeführt
  • Die Programme wurden in der Programmiersprache Natural entwickelt
  • Als Datenbanksystem wurde ADABAS genutzt
  • Die Anwendung ist unter UNIX gelaufen
  • Die Dokumente wurden mit den Microsoft Office Produkten 2010 erstellt
  • Mit der Überführung der getesteten Programme in den Regelbetrieb ging der Auftrag zu Ende
Movianto Deutschland GmbH
Neunkirchen/Saarland
6 Monate
2013-10 - 2014-03

Optimierung der Depoteröffnungsbestätigung

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
SEPA-Umstellung
  • Im Rahmen der Umsetzung für die SEPA-Mandate und unter der Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien, mussten die Kundenbenachrichtigungen in Bezug auf die Erteilungen von Zahlungsermächtigungen (Lastschriften und dergl.), geändert werden
  • Neben der Aufnahme von Mandatsreferenzen und der Gläubiger-ID galt es die alten Anschreiben, die in speziellen Formaten für einen AFP-Druck aufbereitet waren, grundsätzlich zu optimieren
  • Hierzu wurden von mir neue Selektionskriterien eingeführt die das Datenvolumen für die Druckaufbereitung wesentlich reduzierte
  • Die Host-Ausgaben wurden dabei so aufbereitet, dass nur Rohdaten (Nettodaten) nach einem definierten Satzartenkonzept zur Verfügung gestellt wurden
  • Als Mainframe diente ein IBM-Großrechner unter VS(E)
  • Die Realisierung wurde in der Programmiersprache Natural sowohl unter Natural 4.3 als auch unter Natural SPoD 6.3 durchgeführt
  • Als Datenbanksystem wurde ADABAS genutzt
  • Die Datenbankänderungen wurden von mir in Predict durchgeführt
  • Als Dokumentationswerkzeuge dienten die derzeit aktuellen Produkte von Microsoft unter Windows7 und SharePoint
  • Mit der Überführung in den Produktionsbetrieb war der Auftrag beendet
DWS GmbH
Frankfurt
4 Monate
2013-06 - 2013-09

Beratungsqualität/ Hausmeinung in bank21

Testmanager/ Testkoordinator
Testmanager/ Testkoordinator
  • Der Auftrag handelte von Koordinations- und Testaufgaben für das Herbst-Release Version 5.3 im Verfahren bank21
  • Dabei standen die Abstimmungen zwischen den verschiedenen Entwicklungsabteilungen und dem Testcenter im Hause der GAD im Vordergrund
  • Darüber hinaus wurden von mir Koordinationsaufgaben über Mengen und Zeit der verschiedenen Beratungsprodukte mit den Zulieferern wie Union-Investment, R+V-Versicherung, der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, der WGZ-Bank und der DZ-Bank durchgeführt
  • Darüber hinaus war ich mit der Erstellung spezieller Testfälle im HP-Quality-Center für die verschiedenen Beratungsprodukte beauftragt
  • Ferner wurden von mir die Auswertungen und Berichte über den jeweiligen Teststand wie auch spezielle Statusberichte erstellt
  • Diese mussten für die Projektbeteiligten aus dem HP-QC extrahiert und in unterschiedlichen Formaten und Inhalten zum Teil als Excel-Sheet und auch als Textfiles für entsprechende File-Transfers aufbereitet werden
  • Mit dem Ausrollen des Herbstreleases war der Auftrag abgeschlossen
GAD eG
Münster
11 Monate
2012-07 - 2013-05

Migration der HUK-Coburg-Bausparkasse AG in die Aachener Bausparkasse AG

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
  • Im Projekt Verschmelzung und Fusion der beiden Bausparkassen war ich mit Analysen und der Erstellung von verschiedenen Migrationsprogrammen (unter dem Datenbanksystem ADABAS mit der Programmiersprache Host Natural (4.3) SPoD Natural (6.3)) beauftragt
  • Bei den Analysen handelte es sich um das Prüfen und Bewerten von Datenbeständen die jeweils in den Umgebungen der Aachener und in den Coburger Systemen hinterlegt waren
  • Darüber hinaus war ich mit konzeptionellen Aufgaben beauftragt
  • Bei den konzeptionellen Aufgaben handelte es sich um die Erstellung von DV-Konzepten und DV-Spezifikationen, Testkonzepten und Testfallspezifikationen der Migrationsobjekte
  • Für die Erstellung der Ergebnisse und der Dokumente wurden von mir die Microsoft Office Produkte (unter XP) genutzt
  • Als Entwicklungsplattform diente ein Fujitsu Rechner mit dem Mainframe-Betriebssystem BS2000/OSD
Aachener Bausparkasse AG
Aachen
8 Monate
2011-11 - 2012-06

Analyse und Design im Kernbankensystem

Teilprojektleiter
Teilprojektleiter
  • Innerhalb des Projektes OHO (Optimized Host) war ich mit der Analyse der Online-Komponenten im CICS beauftragt
  • Die Untersuchung hatte zum Ziel, dass nach der Überführung bestimmter Datenbereiche des Kernbankensystems (Retail Banking - Privatkundengeschäft) in die Santander-Bank, im Tagesgeschäft (Merchant Banking - Firmenkundengeschäft) auch weiterhin die Funktionen und Komponenten genutzt werden können die einen reibungslosen Betrieb ermöglichen
  • Welche Themenbereiche davon betroffen waren musste in aufwändigen Analysen ergründet werden
  • Die zu untersuchende Umgebungsplattform war ein IBM-Großrechner unter MVS mit dem Datenbanksystem DB2
  • Als Werkzeug wurde von mir neben visuellen Analysen zusätzlich das Analysetool ICON S.U.S der Firma HTWC genutzt
  • Aus den identifizierten Ergebnissen wurden von mir die betroffenen Prozesse und Programme konzeptionell so aufbereitet, dass sie in eine Umstellungs-, Abnahme und Test-Phase überführt werden konnten
  • Nach erfolgreicher Datenmigration war ein reibungsloses Tagesgeschäft möglich
  • Während der gesamten Projektdauer war ich begleitend mit der Durchführung von verschiedenen Programmänderungen (COBOL im CICS- und COBOL im Batch-Betrieb) beauftragt
  • Die Programme wurden unter dem Konfigurationsmanagementsystem ENDEVOR verwaltet
  • Dokumentiert werden die Ergebnisse aus den Analysen und Vorgaben (Design) mit den Microsoft Office Produkten (unter XP)
SEB AG
Frankfurt
9 Monate
2011-02 - 2011-10

Softwareentwicklung im Bereich Querschnittfunktionen für das Kernbankensystem Bank21

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Bei diesem Auftrag handelte es sich um das Erstellen von Programmen unter der Architekturvariante BTS (Bank21-Transaktionssystem) für verschiedene Fachkomponenten (Verteiler, elektronisches Formularwesen und Kreditgeschäft)
  • Der Schwerpunkt meiner Mitarbeit lag in der Erstellung von Servicefunktionen (SQL-Zugriffe auf DB2-Datenbanktabellen) und in der Erstellung von Batchprogrammen
  • Die Programmierung erfolgte in der Programmiersprache COBOL
  • Meine Verantwortung reichte hier von der Konzeption der Servicefunktionen, dem Design, bis hin zur Umsetzung
  • Diese Vorgehensweise wurde unterstützt mit einem Tool der Firma (IBM (Rational ClearCase und ClearQuest)
  • Darüber hinaus war ich mit der Test- und Einführungskoordination beauftragt
  • Die Arbeiten wurden auf einem IBM Großrechner unter MVS mit den Datenbanksystemen DB2 und IMS abgewickelt
  • Die Dokumentation wurde mit den Microsoft Office Produkten (unter XP) und Lotus Notes erstellt
GAD eG
Münster
7 Monate
2010-07 - 2011-01

TEO - Service Control, Ablaufplanung und Steuerung

Testmanager/ Testkoordinator
Testmanager/ Testkoordinator
In diesem Projekt war ich mit der Koordination der Abläufe (nach ITIL) im Testbetrieb in einer speziellen Testumgebung (GAIA) beauftragt
  • Das Projektziel war die Simulierung des Produktionsbetriebes der dispositiven Verfahren unter realen Bedingungen
  • Der Aufgabenschwerpunkt lag hier für mich in der Planung und Steuerung zwischen den verschiedenen Anwendungs- bzw. Entwicklungsabteilungen und der Arbeitsvorbereitung
  • Dabei wurden von mir die täglich im OPC-Plan (Operation Planning and Control-System) eingestellten Aufträge, in Bezug auf den Betriebsablauf (JCL- und DB-Probleme), begleitet
  • Das Testszenario umfasste alle Verarbeitungszyklen wie Tages-, Monats-, Quartals- und Jahres-Endeverarbeitung eines Kernbankensystems
  • Für die jeweiligen Testdurchführungen wurde von mir ein spezielles Drehbuch erstellt
  • Darüber hinaus war ich mit dem Tracking und der Koordination zur Bereinigung aller im Testablauf erstellten Incidents, Request und Change aus dem HP-Service-Center und mit der Erstellung des Reportings beauftragt
  • Als DV-Basis dienten IBM Großrechner (MVS, DB2, IMS/DB und IMS/DC) und die Produkte von Microsoft Office (unter XP)
Commerzbank AG
Frankfurt
10 Monate
2009-09 - 2010-06

Steuerung und Koordination aller Testaktivitäten

Testmanager
Testmanager
Wertpapier (WP-Neu) im Verbund GenoSysWP mit den verschiedenen Partnern GAD, FIDUCIA, WGZ-Bank, DZ-Bank und der dwpbank
  • Mit der Beauftragung im Projekt als Testmanager lag der Schwerpunkt meiner Aufgaben in der Steuerung und Koordination aller Testaktivitäten und in der Einhaltung der Regelprozesse im Testbereich
  • Diese Aktivitäten bestanden zum einen aus dem Abnahme- und Integrationstest (AIT) und zum anderen aus der Unterstützung der Projektleitung bei der inhaltlichen und aufgabenbezogenen Steuerung der Testdurchführung
  • Meine Zuständigkeiten reichten von der stetigen Überprüfung des tatsächlichen Projektstands bis hin zum Reporting
  • Dabei wurde von mir, neben dem Führen verschiedener interner Berichte, der Testfortschritt im Hause der GAD für den Bereich Wertpapier (WP Neu) in den beiden Verfahren bank21 (B2B) und eBrokerage (B2C) berichtet
  • Ferner übernahm ich administrative Aufgaben, wie z.B. die Sicherstellung einer aktuellen und verfügbaren Testumgebung sowie das Tracking und Fixing von Bugs
  • Die zuletzt genannte Aufgabe wurde von mir unter Nutzung der Verfahren Bugs & Wishes der Firma FIDUCIA und dem HP-Quality-Center durchgeführt
  • Darüber hinaus war ich mit der Erstellung des Testkonzeptes und der Steuerung/ Koordination des Performance-/ Last-Test beauftragt
  • Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt waren die Koordinations- und Abstimmgespräche mit den Verbundpartnern (dwpbank, DZ-Bank, FIDUCIA und der WGZ-Bank)
  • Diese wurden sowohl in den Häusern der jeweiligen Partner als auch in Telefonkonferenzen durchgeführt
  • Vorrangig wurden dabei die übergreifenden Themen behandelt, die bei den Partnern und deren Systemen von Bedeutung waren
  • Zur Erledigung der Aufgaben dienten IBM Großrechner unter MVS mit den Datenbanksystemen DB2 und IMS/DB, sowie die Produkte von Microsoft Office
GAD eG
Münster
8 Monate
2009-01 - 2009-08

Bußgeldverfahren zwischen Frankreich und der Schweiz

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
In diesem Projekt wurde ich mit dem Aufbau eines Verfahrens zum Austausch von Informationsobjekten zwischen der Republik Frankreich und dem Eidgenössischen Schweizer Finanzdepartment (EFD) beauftragt
  • Der Schwerpunkt meiner Aufgabe lag in der Abwicklung und in der Umsetzung/ Realisierung der Host-Komponenten unter MVS
  • Hierzu erstellte ich die jeweiligen Konzepte nach dem Vorgehensmodell ?Hermes?
  • Die gesamte verfahrensspezifische Datenstruktur, mit allen Programm- und Modulstrukturen für den Entwicklungsprozess wurde von mir in PREDICT entworfen und umgesetzt
  • Die Realisierung erfolgte unter dem Datenbanksystem ADABAS mit der Programmiersprache Natural (4.2)
  • Dabei habe ich die Natural-Komponenten Request-Document (die Methoden Get (Request) und Put (Response)) für die Kommunikation mit fernen WEB-Servern und das XML-Parsen eingesetzt
  • Für die Erstellung und Auflösung der XML-Tags wurde von mir ein spezieller XML-Parser erstellt
BIT Bundesamt für Informationstechnologie und Telekommunikation
Bern (Schweiz)
1 Jahr
2008-01 - 2008-12

Wertpapiersysteme I, Order-Management-System

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Mein Auftrag als Anwendungsentwickler lautete auf die Durchführung von Verkaufsbeschränkungen auf Grund gesetzlicher Vorgaben und auf eine fachlich begründete Umsetzung eines transaktionsbasierten Gebührenmodells
  • Aus den vorliegenden Fachkonzepten wurden von mir die jeweiligen DV-Konzepte erstellt
  • Diese waren die Grundlage für die Realisierung der beiden Teilprojekte
  • Bei der Realisierung war ich vorwiegend mit den Veränderungen der Dialogkomponenten (unter COBOL (unter TP-Monitor CICS) und DB2) im Bereich der Effekten-Order-Erfassung (EOE) eingesetzt
  • Beide Komponenten wurden nach erfolgreich durchlaufenem Testszenario (Entwicklungsumgebung/ Konfigurationsmanagement Change-Man) in den Produktionsbetrieb überführt
  • Ein weiterer Folgeauftrag bezog sich im Rahmen des Teilprojektes der Abgeltungssteuer auf die Neugestaltung und Durchführung der Orderabrechnung im Bereich des Wertpapier-Abrechnungs-System (WAS, Projekt DB2-Redesign)
  • Dabei wurde von mir die Migration der Orderdaten von einer IMS-Datenbank zum Datenbanksystem DB2 durchgeführt
  • Dabei war ich sowohl mit der Migrationsplanung als auch mit der Konzeptionierung und mit der Realisierung (unter COBOL) beauftragt
  • Bei dieser Aufgabenstellung kam es besonders auf die richtige und nachhaltige Befüllung von verschiedenen DB2-Tabellen an
  • Dies unter dem besonderen Aspekt, dass die eigentliche Umstellung der Batch- und Dialogkomponenten nicht zeitgleich erfolgen konnte
  • Um den Dialogbetrieb aufrecht zu erhalten (dieser war gesteuert aus einer IMS-Datenbank) mussten im Umkehrschluss die Einstellungen der Abrechnungsergebnisse aus den DB2-Datenbanktabellen (Ergebnisse aus dem Batchbetrieb) in die IMS-Datenbanksegmente nachgezogen werden
  • Mit der Aufnahme des Regelbetriebes im Rahmen der Abgeltungssteuer war diese Migration erfolgreich abgeschlossen
  • Weitere Themen wie Schnittstellen auslesen und beliefern (Swift verschiedene Message-Typen), das aufbereiten von Fehlermeldungen und das Erstellen diverser Batchlisten rundeten meine Aufgaben ab
BHF-BANK Privatbank AG
Frankfurt/Offenbach

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Ausbildung zum Industriekaufmann und DV-Organisator

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Anwendungsentwickler Mainframe Adabas/Natural Anwendungsentwickler Mainframe DB2 / Cobol Testmanager im Hostumfeld (Mainframe) Tester im Hostumfeld

Schwerpunkte

  • Anwendung- bzw. Systementwicklung im Host- und Client/Server-Umfeld
  • Migration
  • Integration und Test
  • Projekt- bzw. Teilprojektleitung
  • Qualitätssicherung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Leitungs-Systeme
  • DP/ASMUS
  • UTM
  • CICS
  • IMS/DC
  • COMPLETE

Sonstige Kenntnisse
  • Predict
  • Predict Case
  • Vorgehensmodelle
    • Hermes
    • ITIL
    • Data-Warehouse (DWH)
    • Bussines Objects
    • EIS
    • TSO/ISPF
    • VS/ESA
    • CLIST
    • REXX
    • Panvalet
    • SCLM
    • ENDEVOR
    • Change-Man
    • SQS, Xpediter
    • und weitere div. Testtools, FileAid und AbendAid
    • ARS-Remedy
    • HP-Mercury Tool ?Quality-Center? und ?HP-Service-Center?
    • IBM-Rational ClearQuest
    • SQL
    • QMF
    • SPUFI
    • Connect Direct (CD)
    • Nutzung der zurzeit aktuellen MS-Office Produkte

Hardware mit Betriebssystem
  • IBM OS/390 bzw. z/OS
  • IBM 4331 DOS VS(E)
  • IBM 4341 MVS
  • IBM 3083 MVS
  • IBM/PC MS/DOS
  • IBM/36 SSP
  • IBM AS/400 (i-Series)
  • Siemens SINIX/UNIX
  • Siemens 4004 BS1000
  • Siemens 77xx BS1000
  • Siemens 75xx BS2000 (C30 und H60)

Betriebssysteme

OS/390
z/OS
DOS VS(E)
MVS
MS/DOS
SSP
AS/400 (i-Series)
SINIX/UNIX
BS1000
BS2000
C30 und H60

Programmiersprachen

Cobol
Ansi?85 und 2002
Java
Natural
Host und PC
PL/1
Micro-Focus Cobol/2
Culprit
Visual Basic 6.0
RPG
Assembler
Columbus-ASS

Datenbanken

ADABAS
DB2
IMS/ DB
Oracle 8i
SQL
UDS
PL/SQL
IDMS

Datenkommunikation

CICS
gute Kentnisse
UTM - Transdata
gute Kenntnisse

Hardware


Branchen

Branchen

  • Automotive
  • Bahn
  • Banken
  • Energieversorgung
  • sonstige Industrie

Einsatzorte

Einsatzorte

Österreich, Schweiz, Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

2 Monate
2021-01 - 2021-02

Wartung im ZUEW-Verfahren

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Weiterentwicklung im ZUEW-Verfahren
  • Wie bereits im nachfolgenden Abschnitt erwähnt, handelt es sich bei dem genannten Verfahren um die Zahlungsüberwachung der Bundessteuern
  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung, die auf Grund von Veränderungen durch den Auftraggeber als Wartungsarbeiten von der Anwendungsentwicklung durchzuführen sind
  • Ich bin mit Programmieraufgaben sowohl im Batch- als auch im Dialog-Betrieb unter ADABAS/ Natural beauftragt
  • Dokumentiert werden die von mir erstellten Ergebnisse aus den Analysen wie auch aus den Programmdokumentationen mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Durch das Erreichen der Ausschreibungsfrist geht der Auftrag zu Ende
ITZ Bund
Bonn
4 Monate
2020-01 - 2020-04

Wartung im ZUEW-Verfahren

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Weiterentwicklung im ZUEW-Verfahren
  • Wie bereits im nachfolgenden Abschnitt erwähnt, handelt es sich bei dem genannten Verfahren um die Zahlungsüberwachung der Bundessteuern
  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung, die auf Grund von Veränderungen durch den Auftraggeber als Wartungsarbeiten von der Anwendungsentwicklung durchzuführen sind
  • Ich bin mit Programmieraufgaben sowohl im Batch- als auch im Dialog-Betrieb unter ADABAS/ Natural beauftragt
  • Dokumentiert werden die von mir erstellten Ergebnisse aus den Analysen wie auch aus den Programmdokumentationen mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Durch das Erreichen der Ausschreibungsfrist geht der Auftrag zu Ende
ITZ Bund
Bonn
1 Jahr 10 Monate
2017-07 - 2019-04

Systembetreuung und Wartung im ZUEW-Verfahren

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Bei dem Verfahren ZUEW handelt es sich um die Zahlungsüberwachung der Bundessteuern
  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung, die auf Grund von Veränderungen durch den Auftraggeber als Wartungsarbeiten von der Anwendungsentwicklung durchzuführen sind
  • Ich bin mit Programmieraufgaben sowohl im Batch- als auch im Dialog-Betrieb unter ADABAS/ Natural beauftragt
  • Dokumentiert werden die von mir erstellten Ergebnisse aus den Analysen wie auch aus den Programmdokumentationen mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Durch das Erreichen der Ausschreibungsfrist geht der Auftrag zu Ende
ITZ Bund
Bonn
1 Jahr
2016-07 - 2017-06

Umstellung Gefahrgut im System PRODIS

Anwendungsentwickler Natural Editor
Anwendungsentwickler
Veränderung Standardsoftware PRODIS im Bereich Logistik
  • Bei dem Produkt PRODIS handelt es sich um das frühere PPS-Anwendungssystem für die Produktionsplanung
  • Auf Grund gesetzlicher Veränderungen muss diese Software im Bereich Gefahrgut angepasst werden
  • Aufbauend auf diese gesetzlichen Vorgaben wurden von mir die DV-Konzepte erstellt und die Programmänderungen unter ADABAS/Natural durchgeführt
  • Das Verfahren PRODIS läuft unter UNIX
  • Die jeweiligen Verfahrens- und Programmdokumentationen wurden von mir mit den Microsoft Office Produkten 2010 erstellt
  • Mit der Überführung der umgestellten und getesteten Programme in den Regelbetrieb ging der Auftrag zu Ende
PRODIS
Natural Editor
Movianto GmbH
Neunkirchen/Saarland
1 Jahr 6 Monate
2015-01 - 2016-06

Systembetreuung und Wartung im IdNr-Verfahren

Anwendungsentwickler SCLM
Anwendungsentwickler

Beim IDNR-Verfahren handelt es sich um die Vergabe einer steuerlichen Identifikationsnummer die zum einen den Meldebehörden zur Nutzung der Meldedaten und zum anderen für die Verwaltung von diversen steuerlichen Verfahren dient 

  • Dieses Verfahren unterliegt einer stetigen Überarbeitung die auf Grund von Wartungsintervallen und gesetzlichen Vorgaben durchzuführen sind
  • Diese Veränderungen werden innerhalb eines Jahres in zwei Freigabezyklen den Meldebehörden zur Verfügung gestellt
  • Ich bin mit Programmieraufgaben im Dialogteil des Verfahrens unter CICS/Cobol und SQL beauftragt
  • Als Datenbanksystem wird DB2 genutzt
  • Die Programme werden unter SCLM verwaltet
  • Dokumentiert wurden von mir die Ergebnisse aus den Analysen und Vorgaben (Design) mit den derzeit gängigen Microsoft Office Produkten
  • Die Dokumente werden unter SharePoint verwaltet
  • Bei dem Auftrag handelt es sich um ein Ausschreibungsprojekt wobei meine Aufgabe zum Ende des zweiten Quartals 2016 abgeschlossen sein wird

IBM Rational Developer for System z
SCLM
ZIVIT/ ITZ Bund
Bonn
9 Monate
2014-04 - 2014-12

Umstellung Wareneingang im System PRODIS

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Veränderung Standardsoftware im Bereich Logistik
  • Die Standardsoftware PRODIS beinhaltet unter anderem die Verarbeitungsregeln für das Einbuchen der verschiedenen Wareneingänge
  • Für bestimmte Mandanten mussten die technischen Abläufe im Bereich Wareneingang umgestellt werden
  • Hierzu wurden von mir die bestehenden Prozessketten analysiert und die durchzuführenden Maßnahmen in Bezug auf die Programmänderungen entsprechend dokumentiert
  • Als Ergebnis wurden von mir fertige Konzepte (Fachkonzept und DV-Konzept) vorgelegt
  • Die eigentliche Umstellungsphase, d.h. die Entwicklung neuer Programme und teilweise verändern der Standard-Programme wurde ebenfalls von mir durchgeführt
  • Die Programme wurden in der Programmiersprache Natural entwickelt
  • Als Datenbanksystem wurde ADABAS genutzt
  • Die Anwendung ist unter UNIX gelaufen
  • Die Dokumente wurden mit den Microsoft Office Produkten 2010 erstellt
  • Mit der Überführung der getesteten Programme in den Regelbetrieb ging der Auftrag zu Ende
Movianto Deutschland GmbH
Neunkirchen/Saarland
6 Monate
2013-10 - 2014-03

Optimierung der Depoteröffnungsbestätigung

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
SEPA-Umstellung
  • Im Rahmen der Umsetzung für die SEPA-Mandate und unter der Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien, mussten die Kundenbenachrichtigungen in Bezug auf die Erteilungen von Zahlungsermächtigungen (Lastschriften und dergl.), geändert werden
  • Neben der Aufnahme von Mandatsreferenzen und der Gläubiger-ID galt es die alten Anschreiben, die in speziellen Formaten für einen AFP-Druck aufbereitet waren, grundsätzlich zu optimieren
  • Hierzu wurden von mir neue Selektionskriterien eingeführt die das Datenvolumen für die Druckaufbereitung wesentlich reduzierte
  • Die Host-Ausgaben wurden dabei so aufbereitet, dass nur Rohdaten (Nettodaten) nach einem definierten Satzartenkonzept zur Verfügung gestellt wurden
  • Als Mainframe diente ein IBM-Großrechner unter VS(E)
  • Die Realisierung wurde in der Programmiersprache Natural sowohl unter Natural 4.3 als auch unter Natural SPoD 6.3 durchgeführt
  • Als Datenbanksystem wurde ADABAS genutzt
  • Die Datenbankänderungen wurden von mir in Predict durchgeführt
  • Als Dokumentationswerkzeuge dienten die derzeit aktuellen Produkte von Microsoft unter Windows7 und SharePoint
  • Mit der Überführung in den Produktionsbetrieb war der Auftrag beendet
DWS GmbH
Frankfurt
4 Monate
2013-06 - 2013-09

Beratungsqualität/ Hausmeinung in bank21

Testmanager/ Testkoordinator
Testmanager/ Testkoordinator
  • Der Auftrag handelte von Koordinations- und Testaufgaben für das Herbst-Release Version 5.3 im Verfahren bank21
  • Dabei standen die Abstimmungen zwischen den verschiedenen Entwicklungsabteilungen und dem Testcenter im Hause der GAD im Vordergrund
  • Darüber hinaus wurden von mir Koordinationsaufgaben über Mengen und Zeit der verschiedenen Beratungsprodukte mit den Zulieferern wie Union-Investment, R+V-Versicherung, der Bausparkasse Schwäbisch-Hall, der WGZ-Bank und der DZ-Bank durchgeführt
  • Darüber hinaus war ich mit der Erstellung spezieller Testfälle im HP-Quality-Center für die verschiedenen Beratungsprodukte beauftragt
  • Ferner wurden von mir die Auswertungen und Berichte über den jeweiligen Teststand wie auch spezielle Statusberichte erstellt
  • Diese mussten für die Projektbeteiligten aus dem HP-QC extrahiert und in unterschiedlichen Formaten und Inhalten zum Teil als Excel-Sheet und auch als Textfiles für entsprechende File-Transfers aufbereitet werden
  • Mit dem Ausrollen des Herbstreleases war der Auftrag abgeschlossen
GAD eG
Münster
11 Monate
2012-07 - 2013-05

Migration der HUK-Coburg-Bausparkasse AG in die Aachener Bausparkasse AG

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
  • Im Projekt Verschmelzung und Fusion der beiden Bausparkassen war ich mit Analysen und der Erstellung von verschiedenen Migrationsprogrammen (unter dem Datenbanksystem ADABAS mit der Programmiersprache Host Natural (4.3) SPoD Natural (6.3)) beauftragt
  • Bei den Analysen handelte es sich um das Prüfen und Bewerten von Datenbeständen die jeweils in den Umgebungen der Aachener und in den Coburger Systemen hinterlegt waren
  • Darüber hinaus war ich mit konzeptionellen Aufgaben beauftragt
  • Bei den konzeptionellen Aufgaben handelte es sich um die Erstellung von DV-Konzepten und DV-Spezifikationen, Testkonzepten und Testfallspezifikationen der Migrationsobjekte
  • Für die Erstellung der Ergebnisse und der Dokumente wurden von mir die Microsoft Office Produkte (unter XP) genutzt
  • Als Entwicklungsplattform diente ein Fujitsu Rechner mit dem Mainframe-Betriebssystem BS2000/OSD
Aachener Bausparkasse AG
Aachen
8 Monate
2011-11 - 2012-06

Analyse und Design im Kernbankensystem

Teilprojektleiter
Teilprojektleiter
  • Innerhalb des Projektes OHO (Optimized Host) war ich mit der Analyse der Online-Komponenten im CICS beauftragt
  • Die Untersuchung hatte zum Ziel, dass nach der Überführung bestimmter Datenbereiche des Kernbankensystems (Retail Banking - Privatkundengeschäft) in die Santander-Bank, im Tagesgeschäft (Merchant Banking - Firmenkundengeschäft) auch weiterhin die Funktionen und Komponenten genutzt werden können die einen reibungslosen Betrieb ermöglichen
  • Welche Themenbereiche davon betroffen waren musste in aufwändigen Analysen ergründet werden
  • Die zu untersuchende Umgebungsplattform war ein IBM-Großrechner unter MVS mit dem Datenbanksystem DB2
  • Als Werkzeug wurde von mir neben visuellen Analysen zusätzlich das Analysetool ICON S.U.S der Firma HTWC genutzt
  • Aus den identifizierten Ergebnissen wurden von mir die betroffenen Prozesse und Programme konzeptionell so aufbereitet, dass sie in eine Umstellungs-, Abnahme und Test-Phase überführt werden konnten
  • Nach erfolgreicher Datenmigration war ein reibungsloses Tagesgeschäft möglich
  • Während der gesamten Projektdauer war ich begleitend mit der Durchführung von verschiedenen Programmänderungen (COBOL im CICS- und COBOL im Batch-Betrieb) beauftragt
  • Die Programme wurden unter dem Konfigurationsmanagementsystem ENDEVOR verwaltet
  • Dokumentiert werden die Ergebnisse aus den Analysen und Vorgaben (Design) mit den Microsoft Office Produkten (unter XP)
SEB AG
Frankfurt
9 Monate
2011-02 - 2011-10

Softwareentwicklung im Bereich Querschnittfunktionen für das Kernbankensystem Bank21

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Bei diesem Auftrag handelte es sich um das Erstellen von Programmen unter der Architekturvariante BTS (Bank21-Transaktionssystem) für verschiedene Fachkomponenten (Verteiler, elektronisches Formularwesen und Kreditgeschäft)
  • Der Schwerpunkt meiner Mitarbeit lag in der Erstellung von Servicefunktionen (SQL-Zugriffe auf DB2-Datenbanktabellen) und in der Erstellung von Batchprogrammen
  • Die Programmierung erfolgte in der Programmiersprache COBOL
  • Meine Verantwortung reichte hier von der Konzeption der Servicefunktionen, dem Design, bis hin zur Umsetzung
  • Diese Vorgehensweise wurde unterstützt mit einem Tool der Firma (IBM (Rational ClearCase und ClearQuest)
  • Darüber hinaus war ich mit der Test- und Einführungskoordination beauftragt
  • Die Arbeiten wurden auf einem IBM Großrechner unter MVS mit den Datenbanksystemen DB2 und IMS abgewickelt
  • Die Dokumentation wurde mit den Microsoft Office Produkten (unter XP) und Lotus Notes erstellt
GAD eG
Münster
7 Monate
2010-07 - 2011-01

TEO - Service Control, Ablaufplanung und Steuerung

Testmanager/ Testkoordinator
Testmanager/ Testkoordinator
In diesem Projekt war ich mit der Koordination der Abläufe (nach ITIL) im Testbetrieb in einer speziellen Testumgebung (GAIA) beauftragt
  • Das Projektziel war die Simulierung des Produktionsbetriebes der dispositiven Verfahren unter realen Bedingungen
  • Der Aufgabenschwerpunkt lag hier für mich in der Planung und Steuerung zwischen den verschiedenen Anwendungs- bzw. Entwicklungsabteilungen und der Arbeitsvorbereitung
  • Dabei wurden von mir die täglich im OPC-Plan (Operation Planning and Control-System) eingestellten Aufträge, in Bezug auf den Betriebsablauf (JCL- und DB-Probleme), begleitet
  • Das Testszenario umfasste alle Verarbeitungszyklen wie Tages-, Monats-, Quartals- und Jahres-Endeverarbeitung eines Kernbankensystems
  • Für die jeweiligen Testdurchführungen wurde von mir ein spezielles Drehbuch erstellt
  • Darüber hinaus war ich mit dem Tracking und der Koordination zur Bereinigung aller im Testablauf erstellten Incidents, Request und Change aus dem HP-Service-Center und mit der Erstellung des Reportings beauftragt
  • Als DV-Basis dienten IBM Großrechner (MVS, DB2, IMS/DB und IMS/DC) und die Produkte von Microsoft Office (unter XP)
Commerzbank AG
Frankfurt
10 Monate
2009-09 - 2010-06

Steuerung und Koordination aller Testaktivitäten

Testmanager
Testmanager
Wertpapier (WP-Neu) im Verbund GenoSysWP mit den verschiedenen Partnern GAD, FIDUCIA, WGZ-Bank, DZ-Bank und der dwpbank
  • Mit der Beauftragung im Projekt als Testmanager lag der Schwerpunkt meiner Aufgaben in der Steuerung und Koordination aller Testaktivitäten und in der Einhaltung der Regelprozesse im Testbereich
  • Diese Aktivitäten bestanden zum einen aus dem Abnahme- und Integrationstest (AIT) und zum anderen aus der Unterstützung der Projektleitung bei der inhaltlichen und aufgabenbezogenen Steuerung der Testdurchführung
  • Meine Zuständigkeiten reichten von der stetigen Überprüfung des tatsächlichen Projektstands bis hin zum Reporting
  • Dabei wurde von mir, neben dem Führen verschiedener interner Berichte, der Testfortschritt im Hause der GAD für den Bereich Wertpapier (WP Neu) in den beiden Verfahren bank21 (B2B) und eBrokerage (B2C) berichtet
  • Ferner übernahm ich administrative Aufgaben, wie z.B. die Sicherstellung einer aktuellen und verfügbaren Testumgebung sowie das Tracking und Fixing von Bugs
  • Die zuletzt genannte Aufgabe wurde von mir unter Nutzung der Verfahren Bugs & Wishes der Firma FIDUCIA und dem HP-Quality-Center durchgeführt
  • Darüber hinaus war ich mit der Erstellung des Testkonzeptes und der Steuerung/ Koordination des Performance-/ Last-Test beauftragt
  • Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt waren die Koordinations- und Abstimmgespräche mit den Verbundpartnern (dwpbank, DZ-Bank, FIDUCIA und der WGZ-Bank)
  • Diese wurden sowohl in den Häusern der jeweiligen Partner als auch in Telefonkonferenzen durchgeführt
  • Vorrangig wurden dabei die übergreifenden Themen behandelt, die bei den Partnern und deren Systemen von Bedeutung waren
  • Zur Erledigung der Aufgaben dienten IBM Großrechner unter MVS mit den Datenbanksystemen DB2 und IMS/DB, sowie die Produkte von Microsoft Office
GAD eG
Münster
8 Monate
2009-01 - 2009-08

Bußgeldverfahren zwischen Frankreich und der Schweiz

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
In diesem Projekt wurde ich mit dem Aufbau eines Verfahrens zum Austausch von Informationsobjekten zwischen der Republik Frankreich und dem Eidgenössischen Schweizer Finanzdepartment (EFD) beauftragt
  • Der Schwerpunkt meiner Aufgabe lag in der Abwicklung und in der Umsetzung/ Realisierung der Host-Komponenten unter MVS
  • Hierzu erstellte ich die jeweiligen Konzepte nach dem Vorgehensmodell ?Hermes?
  • Die gesamte verfahrensspezifische Datenstruktur, mit allen Programm- und Modulstrukturen für den Entwicklungsprozess wurde von mir in PREDICT entworfen und umgesetzt
  • Die Realisierung erfolgte unter dem Datenbanksystem ADABAS mit der Programmiersprache Natural (4.2)
  • Dabei habe ich die Natural-Komponenten Request-Document (die Methoden Get (Request) und Put (Response)) für die Kommunikation mit fernen WEB-Servern und das XML-Parsen eingesetzt
  • Für die Erstellung und Auflösung der XML-Tags wurde von mir ein spezieller XML-Parser erstellt
BIT Bundesamt für Informationstechnologie und Telekommunikation
Bern (Schweiz)
1 Jahr
2008-01 - 2008-12

Wertpapiersysteme I, Order-Management-System

Anwendungsentwickler
Anwendungsentwickler
Mein Auftrag als Anwendungsentwickler lautete auf die Durchführung von Verkaufsbeschränkungen auf Grund gesetzlicher Vorgaben und auf eine fachlich begründete Umsetzung eines transaktionsbasierten Gebührenmodells
  • Aus den vorliegenden Fachkonzepten wurden von mir die jeweiligen DV-Konzepte erstellt
  • Diese waren die Grundlage für die Realisierung der beiden Teilprojekte
  • Bei der Realisierung war ich vorwiegend mit den Veränderungen der Dialogkomponenten (unter COBOL (unter TP-Monitor CICS) und DB2) im Bereich der Effekten-Order-Erfassung (EOE) eingesetzt
  • Beide Komponenten wurden nach erfolgreich durchlaufenem Testszenario (Entwicklungsumgebung/ Konfigurationsmanagement Change-Man) in den Produktionsbetrieb überführt
  • Ein weiterer Folgeauftrag bezog sich im Rahmen des Teilprojektes der Abgeltungssteuer auf die Neugestaltung und Durchführung der Orderabrechnung im Bereich des Wertpapier-Abrechnungs-System (WAS, Projekt DB2-Redesign)
  • Dabei wurde von mir die Migration der Orderdaten von einer IMS-Datenbank zum Datenbanksystem DB2 durchgeführt
  • Dabei war ich sowohl mit der Migrationsplanung als auch mit der Konzeptionierung und mit der Realisierung (unter COBOL) beauftragt
  • Bei dieser Aufgabenstellung kam es besonders auf die richtige und nachhaltige Befüllung von verschiedenen DB2-Tabellen an
  • Dies unter dem besonderen Aspekt, dass die eigentliche Umstellung der Batch- und Dialogkomponenten nicht zeitgleich erfolgen konnte
  • Um den Dialogbetrieb aufrecht zu erhalten (dieser war gesteuert aus einer IMS-Datenbank) mussten im Umkehrschluss die Einstellungen der Abrechnungsergebnisse aus den DB2-Datenbanktabellen (Ergebnisse aus dem Batchbetrieb) in die IMS-Datenbanksegmente nachgezogen werden
  • Mit der Aufnahme des Regelbetriebes im Rahmen der Abgeltungssteuer war diese Migration erfolgreich abgeschlossen
  • Weitere Themen wie Schnittstellen auslesen und beliefern (Swift verschiedene Message-Typen), das aufbereiten von Fehlermeldungen und das Erstellen diverser Batchlisten rundeten meine Aufgaben ab
BHF-BANK Privatbank AG
Frankfurt/Offenbach

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Ausbildung zum Industriekaufmann und DV-Organisator

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Anwendungsentwickler Mainframe Adabas/Natural Anwendungsentwickler Mainframe DB2 / Cobol Testmanager im Hostumfeld (Mainframe) Tester im Hostumfeld

Schwerpunkte

  • Anwendung- bzw. Systementwicklung im Host- und Client/Server-Umfeld
  • Migration
  • Integration und Test
  • Projekt- bzw. Teilprojektleitung
  • Qualitätssicherung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Leitungs-Systeme
  • DP/ASMUS
  • UTM
  • CICS
  • IMS/DC
  • COMPLETE

Sonstige Kenntnisse
  • Predict
  • Predict Case
  • Vorgehensmodelle
    • Hermes
    • ITIL
    • Data-Warehouse (DWH)
    • Bussines Objects
    • EIS
    • TSO/ISPF
    • VS/ESA
    • CLIST
    • REXX
    • Panvalet
    • SCLM
    • ENDEVOR
    • Change-Man
    • SQS, Xpediter
    • und weitere div. Testtools, FileAid und AbendAid
    • ARS-Remedy
    • HP-Mercury Tool ?Quality-Center? und ?HP-Service-Center?
    • IBM-Rational ClearQuest
    • SQL
    • QMF
    • SPUFI
    • Connect Direct (CD)
    • Nutzung der zurzeit aktuellen MS-Office Produkte

Hardware mit Betriebssystem
  • IBM OS/390 bzw. z/OS
  • IBM 4331 DOS VS(E)
  • IBM 4341 MVS
  • IBM 3083 MVS
  • IBM/PC MS/DOS
  • IBM/36 SSP
  • IBM AS/400 (i-Series)
  • Siemens SINIX/UNIX
  • Siemens 4004 BS1000
  • Siemens 77xx BS1000
  • Siemens 75xx BS2000 (C30 und H60)

Betriebssysteme

OS/390
z/OS
DOS VS(E)
MVS
MS/DOS
SSP
AS/400 (i-Series)
SINIX/UNIX
BS1000
BS2000
C30 und H60

Programmiersprachen

Cobol
Ansi?85 und 2002
Java
Natural
Host und PC
PL/1
Micro-Focus Cobol/2
Culprit
Visual Basic 6.0
RPG
Assembler
Columbus-ASS

Datenbanken

ADABAS
DB2
IMS/ DB
Oracle 8i
SQL
UDS
PL/SQL
IDMS

Datenkommunikation

CICS
gute Kentnisse
UTM - Transdata
gute Kenntnisse

Hardware


Branchen

Branchen

  • Automotive
  • Bahn
  • Banken
  • Energieversorgung
  • sonstige Industrie

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.