Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Testmanagement, Scrum, IREP, ISTQB, UML
Aktualisiert am 01.07.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.07.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Projektmanagement
Agiles Projektmanagement
Businessanalyse
certified scrum master
certified Product Owner
Lastenhefterstellung
Requirements Engineering
Anforderungsanalyse
Requirements Management
Qualitätsmanagement (Einführung...)
Testmanagement
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gut

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz


möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 10 Monate
2021-09 - heute

Einführung eines neuen Vertrieb-Systems basierend auf dem Smartphone

Fachliche Unterstützung; Unterstützung bei der Projektkoordination; Anforderungsentwicklung; Ausschreibungsbegleitung
Fachliche Unterstützung; Unterstützung bei der Projektkoordination; Anforderungsentwicklung; Ausschreibungsbegleitung

Der Großraum-Verkehr Hannover möchte seinen Kunden einen neuen und zeitgemäßen Vertriebsweg zur Verfügung stellen.

  • Feststellen der Projektziele
  • Entwickeln eines ?Minimum Viable Product? (MVP passend für den GVH)
  • Unterstützung bei der Vergabevorbereitung und anschließende Begleitung der Vergabe
  • Steuerung der Bewerber/Bieter
  • Unterstützung in Methoden und Verfahren der Anforderungsanalyse und des Testmanagements
  • Berichterstattung an die Auftraggeber und am Projekt beteiligter Verkehrsunternehmen


Aktueller Projektstand

  • Betroffene Schnittstellen wurden identifiziert. Anforderungen wurden erstellt. Derzeit werden die Ausschreibungsunterlagen finalisiert.

Der Großraum-Verkehr Hannover
3 Jahre 11 Monate
2020-08 - heute

Pilotieren und Beschaffung eines Check-in / Be-out Systems für NAH.SH

Projektleitung
Projektleitung

  • Ausschreibung eines CiBo-Systems mit vorgeschaltetem - Teilnahmewettbewerb.
  • Stakeholderanalyse
  • Anforderungsmanagement
  • Projektplanung
  • Markterkundung
  • Pilotierung
  • ggf. Einführung  
  • Berichtswesen an Geschäftsführer teilnehmender Verkehrsunternehmen

Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH
Kiel
4 Jahre 10 Monate
2019-09 - heute

Einführung eines neuen Vertrieb-Systems basierend auf dem Smartphone

Projektleiter
Projektleiter
Die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH möchte seinen Kunden einen

neuen und zeitgemäßen Vertriebsweg zur Verfügung stellen.

  • Feststellen der Projektziele
  • Entwickeln eines ?Minimum Viable Product? (MVP)
  • Zeitliche und modulare Strukturierung des Projekts
  • Unterstützung bei der Etablierung von Projekt- und Qualitätsmanagementmethoden
  • Unterstützung bei der Vergabevorbereitung und anschließende Begleitung der Vergabe 
  • Steuerung der Bieter
  • Unterstützung in Methoden und Verfahren der Anforderungsanalyse und des Testmanagements
  • Berichterstattung an die Auftraggeber und am Projekt beteiligter Verkehrsunternehmen


Aktueller Projektstand

  • Aktuell k.A. möglich. Zur Verschwiegenheit verpflichtet

Das Land Schleswig-Holstein vertreten durch die NAH.SH
Kiel / Bad Schwalbach
2 Jahre 4 Monate
2017-07 - 2019-10

Pilotierung eines neuartigen Vertriebskanals nach Check-in / Beout

Projektleiter agiles Projektmanagement
Projektleiter

Der HVV war auf der Suche nach einem neuartigen und zeitgemäßen Vertriebssystem, dass seinen Nutzern den Zugang zum ÖPNV vereinfachen sollte. Die Zielgruppe zum Start des Projekts sollten die Gelegenheitsfahrer (keine Abo-Kunden) sein, für die das System die folgenden Fragen beantwortet: In welcher Tarifzone fahre ich? Ist für mich heute eine Einzel- oder eine Tageskarte günstiger? Oder reicht eine Kurzstrecken-Fahrkarte? Mit diesen und ähnlichen Fragen sollen sich HVV-Fahrgäste künftig nicht mehr beschäftigen: Mit dem Check-in / Be-out-Verfahren sollen Fahrgäste einfach und schnell mit einem Fingertipp über die entsprechende App einchecken und losfahren. Die erforderliche Fahrtberechtigung erhält der Kunde automatisch auf sein Smartphone. Mit Hilfe einer App und sogenannter Beacons (Bluetooth-Sender) werden die tatsächlich unternommenen Fahrten ermittelt. Am Folgetag erhält der Fahrgast automatisch den für ihn korrekten Preis (Best-Price). Die jeweiligen Fahrten werden demnach nicht einfach einzeln zusammengerechnet, sondern kombiniert und schließlich als die für den Nutzer preiswerteste Fahrkarte zusammengefasst.

  • Unterstützung bei der Etablierung von Projekt- und Qualitätsmanagementmethoden
  • Steuerung eines der drei Anbieter Steuerung interner Abteilungen des Auftraggebers (DB-Regio Nord / S-Bahn Hamburg)
  • Unterstützung der Gesamtprojektleitung in Methoden und Verfahren des Projektmanagements, Anforderungsanalyse und Testmanagement
  • Berichtend an die Geschäftsführung von S-Bahn Hamburg und DB-Regio Nord


Aktueller Projektstand

  • Es wurden drei Anbieter, die sich in einem Vergabeverfahren präqualifiziert haben, mit der Installation eines Pilotsystems beauftragt. Die Pilotsysteme wurden in jeweils einem Testgebiet mit unterschiedlichen Bus- und Bahnlinien aufgebaut. 
  • Die Verkehrsunternehmen Hochbahn, S-Bahn, DB Regio, Metronom, VHH und KVG Stade stellten nicht nur Fahrzeuge und Linien zur Verfügung, sondern entwickeln zusammen mit dem HVV das Check-in / Be-out-Verfahren aktiv mit. 
  • Es folgten, in zeitlichen Abständen, die Durchführung von Testfällen, die Auswertung des Pilotbetriebs und abschließend die Entscheidung über eine mögliche Einführung von Check-in / Be-out im gesamten HVV.

agiles Projektmanagement
S-Bahn Hamburg & DB-Regio Nord
Hamburg / Bad Schwalbach
1 Jahr
2016-08 - 2017-07

Bereitstellung eines neuen Verbundpartner-Vertriebssystems

Projektleiter, koordinative Projektunterstützung in Abhängigkeit des Projektplans und Vendorsteuerung Businessanalyse agiles Projektmanagement
Projektleiter, koordinative Projektunterstützung in Abhängigkeit des Projektplans und Vendorsteuerung

Das internationale Projekt hatte die Aufgabe die Anbindung eines der größten Kooperationspartner der Deutschen Bank AG über eine interne Plattform sicherzustellen. Der Kooperationspartner vertreibt unter anderem Privatkreditprodukte der Deutsche Bank AG. Die Anbindung des Kooperationspartners wurde über eine Bank intern gehostete, browserbasierte Anwendung sichergestellt, die sowohl über PC- wie auch auf Tablet Browsern (iPad) nutzbar ist. Das System unterstützt den Vermögensberatern bei dem Vertrieb von Privatkrediten und ermöglicht dem Berater seine Kunden in einer Niederlassung sowie beim Kunden zu Hause optimal zu beraten.

  • Steuerung des Frontendvendors (Anforderungen / Changes / Defects)
  • Unterstützung bei der Steuerung der Backendvendoren
  • Koordination des Outputmanagements (Anträge und Schriftstücke)
  • Abstimmung mit dem Deployment
  • Abstimmung / Koordination des Testmanagements


Projektbestandteile:

  • Authentifizierte Anmeldung der externen DVAG-Berater in das Netz der Deutsche Bank AG
  • Angebots- und Antragserstellung über ein zu erstellendes Frontend
  • Anbindung der notwendigen Backend-Systeme
  • Output Management (Schriftverkehr mit Kunden und Beratern, sowie Antragserstellung)

Businessanalyse agiles Projektmanagement
Deutsche Bank
Eschborn, Taunus
1 Jahr 11 Monate
2014-09 - 2016-07

Einführung von eTicket im VVS

Projektkoordinator, Projektleiter, Berater
Projektkoordinator, Projektleiter, Berater

Verkehrsverbund bei der Einführung eines neuen eTicketing-Vertriebssystems, nach VDV-KA Standard, zu unterstützen. Hierbei mussten bestehende Vertriebssysteme mit dem neuen System konsolidiert werden um die Ablösung des Bestandssystems zu ermöglichen. Durch das Projekt wurden papierbasierende Fahrberechtigungen durch Chipkarten ersetzt und ihr Vertrieb anhand der neuen Standardsoftware ermöglicht. Das Vertriebssystem wurde auf die jeweiligen Vertriebsprozesse und Tarife der Verbünde angepasst. Bestandskunden wurden in das neue Vertriebssystem überführt und von Papier- auf eTicket umgestellt. Zusätzlich Teilprojektleitung des Teilprojekts ?Abo-Sofort im Reisezentrum?: Die Aufgabe des Teilprojekts ist die Ertüchtigung der Reisezentren des Verbundes, zur Erbringung von Serviceleistungen im Rahmen des Verkaufs von eTickets. Hierzu wird eine webbasierte ClientOberfläche entwickelt die es ermöglicht, die gewünschten Serviceprozesse in den Reisezentren abzubilden.

  • Koordinierung der Aufgaben zur Einführung des neuen Vertriebssystems
    • Anforderungsmanagement
    • Softwarevendormanagement
    • Migration
    • Rollout
  • Leitung des Teilprojekts Abo-Sofort über WebClient
  • Kommunikationsplanung sowie Steuerung der Stakeholder
  • Berichterstattung an Leitung ?Vertrieb & eTicketing?


Rolle:

  • Projektkoordinator (Projektleitung) zur Einführung der neuen Vertriebssoftware
  • Projektleiter für das Teilprojekt Abo-Sofort
  • Berater im Bereich Anforderungsmanagement

HP Quality Center MS Word MS Excel MS Project Server ticket office
Deutsche Bahn
Frankfurt am Main
7 Monate
2014-02 - 2014-08

LEXUS - Broadband Network Gateway 2

In dem Projekt Broadband Network Gateway 2 (BNG 2) wird der Massenmarkt für die neue technische Plattform des BNG Netzwerk für Internet und VoIP-Dienste vorbereitet. Hierdurch wird Grundlage geschaffen, um die Massenmarkt-Kunden in die neue technische Plattform BNG zu migrieren. Ziel ist der Performanceausbau des Netzes, sowie eine Komplexitätsreduzierung. Im Rahmen des neuen Netzwerkausbaus entstehen Anforderungen im Bereich des Customer Care und Self-Service. Das Projekt LEXUS hat die Aufgabe die fachlichen Anforderungen im Bereich des Kundencenters aufzunehmen und in die Entwicklung zu begleiten.

  • Konzeption der Prozesse unter Berücksichtigung bestehender und neuer Systeme
  • Anforderungsmanagement
  • Durchführen einer Informationsveranstaltung zum Thema agile Projekte mit Scrum
  • Projektmanagementmethoden


Rolle:

  • Verantwortung vom Teilprojekt: Easy Login (BNG Line Based)
  • Teammitglieder: Entwickler und Systemanalysten
  • Sicherstellen der Vollständigkeit der fachlichen Anforderungen der betroffenen Fachbereiche
  • Systemanalyse: Identifizieren betroffener Schnittstellen der beteiligten Systeme
  • Überblick über komplexe Systeme und Zusammenhänge
  • Moderation von Workshops mit Stakeholdern
  • Kommunikationsplanung sowie Steuerung der Stakeholder

T-Systems International GmbH (Telekom IT
Darmstadt
3 Monate
2013-10 - 2013-12

Evaluation Impendium Systems für EMIR

Anforderungsanalytiker, Berater
Anforderungsanalytiker, Berater

European Market Infrastructure Regulation ist eine EU-Verordnung des außerbörslichen Handels mit Derivat-Produkten. Kern der Regulierung ist die Verpflichtung der Marktteilnehmer zum Clearing ihrer außerbörslichen Standard Derivatgeschäfte über eine Central Counterparty sowie die Meldung dieser OTC-Geschäfte an ein Transaktionsregister. Impendium Systems stellt eine Softwarelösung bereit, die es Nutzern ermöglicht automatisiert Meldungen an das Transaktionsregister zu erzeugen. Das Projekt hat die Aufgabe die Softwarelösung anhand von gestellten Anforderungen zu evaluieren. Die Evaluierung dient als Bewertungsvorlage für den Kauf der Firma Impendium Systems durch die Deutsche Börse. 

  • Organisation und Steuerung des Proof of Concept.
  • Durchführung eines Proof of Concept
  • Anforderungsanalyse
  • Evaluieren der gestellten Anforderungen
  • Abschlussbewertung und Managementzusammenfassung


Rolle:

  • Projektplanung: Planung und Leitung der Proof of Concepts
  • Kommunikation mit Stakeholdern von Deutsche Börse und Impendium
  • Anforderungsanalytiker (Ermittlung der Anforderungen an die Software)
  • Berater in einem internationalen Projekt

Deutsche Börse AG
Eschborn
7 Monate
2013-04 - 2013-10

International Payment Monitor

Anforderungsentwickler, Berater
Anforderungsentwickler, Berater

Bisnode ist mit über 3.000 Mitarbeitenden in 19 europäischen Ländern einer der führenden europäischen Anbieter für digitale Wirtschaftsinformationen. Das Projekt IPM hat die Aufgabe einen unternehmensweiten standardisierten ZahlungserfahrungsPool aufzubauen. Hierbei sollen alle Bisnodepartnerländer, die nicht über ein solches System verfügen, in dem Vorhaben unterstützt werden ein solches System aufzubauen. Für Bisnodeländer die bereits über ein bestehendes Zahlungserfahrungssystem verfügen, sollen bestehende Prozesse optimiert und standarisiert werden. 

  • Anforderungsmanagement
  • Anforderungserstellung sowie Abstimmung von Anforderungen mit Stakeholdern
  • Moderation von Workshops mit Fachbereichen
  • Beratung bei der Konzeption eines Abnahmetests
  • Fachliche Beratung der Leitung Produktmanagement bei der Planung zur Einführung von agilen Projektmanagementmethoden
  • Erstellen von Entscheidungsvorlagen für Entschlüsse zu weiterem Projektverlauf


Rolle:

  • Anforderungsentwickler, zentraler Ansprechpartner bei Fragen zur Anforderungserhebung, Anforderungsmanagement; Moderation von Workshops mit Fachbereichen
  • Übergabe der Anforderungen an die IT (Workshops)
  • Berater, Testmanagement im Bereich Konzeption einer Abnahme
  • Berater, Einführung agiler Projektmanagementmethoden 

Bisnode Deutschland GmbH
Darmstadt
1 Jahr 6 Monate
2011-07 - 2012-12

Netzentwicklung

Berater, Mitglied des PMO
Berater, Mitglied des PMO
Das Projekt in der öffentlichen Verwaltung trägt der Tatsache Rechnung, dass der

Netzinfrastruktur mittlerweile eine zentrale Rolle auch im öffentlichen Bereich zukommt. Schrittweise werden zentrale ressortübergreifende Regierungsnetze in eine leistungsfähige und sichere Netzinfrastruktur überführt. Auf der Grundlage dieser gemeinsamen Infrastruktur können Behörden ihre Liegenschaften sicher miteinander vernetzen, behördenübergreifend kommunizieren und IT-Verfahren anbieten bzw. selbst nutzen. Die neue Netzinfrastruktur wird modular geplant und in einem Verbund entwickelt, qualitätsgesichert und schlussendlich betrieben. 

  • Organisation des Betriebs Feinkonzepte-Push
  • Umsetzung von Planänderungen aufgrund aktueller Abstimmungen
  • Tägliche Aufbereitung des Status der abgearbeiteten Arbeitspakete (AP) und Hemmnisse
  • Unterstützung bei Eskalationsmanagement
  • Erstellen von Testkonzepten für eine Modultestphase und anschließender Übergabe in den Integrationstest
  • Vorgabe des Testverfahrens
  • Review von Dokumenten
  • Reporting an die Projektleitung
  • Planung und Koordination der einzelnen Modulteams in der Phase Integrationstest
  • Entwicklung von Metrikern zur Messbarkeit und Verfolgung der Produktqualität über den gesamten Softwarelebenszyklus
  • Erstellen von Dokumentenvorlagen
  • Planung und Management der Integrationstes


Rolle:

  • Berater, Anforderungsentwicklung (behördenübergreifend)
  • Berater, Testmanagement, zentraler Ansprechpartner Testmanagement der Bundesanstalt für IT-Dienstleistungen im Geschäftsbereich des BMVBS (DLZ-IT BMVBS)
  • Mitglied des PMO zur Planung, Organisation, Steuerung einer Sofortmaßnahme zur Steigerung des Reifegrads von dienstleisterübergreifenden Feinkonzepten

DLZ ? IT (BMVBS)
Offenbach / Sossenheim / Berlin
2 Jahre 1 Monat
2009-07 - 2011-07

Entwicklung einer javabasierten eCommerce Anwendung

Berater, Stellvertreter des Abteilungsleiters
Berater, Stellvertreter des Abteilungsleiters

Entwicklung einer javabasierten eCommerce Anwendung im Bereich Marketing (Online Shop) im Scrumumfeld

Aufbau einer QA-Abteilung in einem Startup-Unternehmen, das agile Projektmanagementmethode (Scrum) einsetzt. Testmanagement zur Qualitätssicherung einer javabasierten eCommerce-Anwendung (Online Shop) im Bereich Marketing. Großprojekt > 100 Mitarbeiter. Entwicklung, Planung und Einführung von Business Process Testing (BPT). Steuerung des Testteams. Einführung von Quality Center zur Durchführung von BPT. Planung der Automatisierung der BPT-Komponenten. Entwicklung, Planung und Einführung von Nightly Build Tests

  • Beratung bei der Entwicklung von Anforderungen mit Hilfe von Businessprozessen
  • Erheben und Verwalten von Anforderungen
  • Aufbau der QA in einem agilen Umfeld
  • Entwicklung und Einführung der Testmethodik Business-Process-Testing zur Verbesserung der Testprozesse
  • Coaching von Mitarbeitern bzgl. Testmethodik des Business-Process-Testing,
  • Reporting an Geschäftsführung
  • Planung und Durchführung von Risikoanalysen (kritische BPT-Pfade)
  • Begleitung der QA Prozesse in allen fachlichen und technischen Belangen
  • Coaching für die Erstellung von BPT-Testkomponenten
  • Projektleitung: Planung der Automatisierung der Business-Process-Tests, sowie Planung, Konzeptionierung von automatisierten Nightly Build Test im Rahmen von Continuous Integration


Rolle:

  • Berater des Product Owners (Fachseite), Anforderungsentwicklung mit Hilfe von Userstories im agilen Managementframework
  • Stellvertreter des Abteilungsleiters QA, Testprojektleitung (Team Entwicklung QS und Integration QS)

eSailors ? IT Solutions GmbH
Hamburg
1 Jahr 9 Monate
2007-09 - 2009-05

Danube OMS

Verantwortlicher für die Abnahme dedizierter Output-Dokumente
Verantwortlicher für die Abnahme dedizierter Output-Dokumente
Das Danube Output Management System ist das zentrale, unternehmensweite
Servicesystem der Deutschen Bank AG zur Generierung von Dokumenten über beliebige Formate und Outputkanäle. Das Projekt "Danube OMS" beinhaltet folgende Ziele:
  • Trennung der Applikationslogik von Dokumentendesign und Formatierungslogik
  • Zentrale Verwaltung und Pflege aller Dokumente
  • Einheitliches Layout und Gestaltungsrichtlinie
  • Schnelle Reaktion auf Marktanforderungen
  • Reduktion der Betriebskoste
    • Analyse der Anforderungen der verschiedenen Fachbereiche
    • Konzeption von Prüfungen zum Check der Anforderungen auf Erfüllung
    • Testdatenerstellung
    • Durchführung von Prüfungen gemäß Anforderungen
    • Prüfdokumentation
    • Fehlermanagement
    • Reporting an Verantwortliche
    • Freigabebeurteilung
    • Kommunikation ggf. Eskalation an Software-Vendor
Deutsche Bank AG
Eschborn

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Scrum Alliance / Certified Product Owner
  • Scrum Alliance / Certified Scrum Master
  • ISTQB Certified Tester Advanced Level / Test Manager
  • ISTQB Certified Tester Foundation Level
  • Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung


Zertifizierungen

  • Scrum Alliance Certified ScrumMaster®
  • Scrum Alliance--- Certified Scrum Product Owner®
  • ISTQB Certified Tester Advanced Level, Test Manager
  • ISTQB Certified Tester Foundation Level


Trainings

  • IREP Professional of Requirements Engineering (Foundation Level)
  • Kommunikation, Jörg Brockhausen Coaching Change
  • Argumentation, Jörg Brockhausen Coaching Change
  • Zeitmanagement, Cassini Consulting

Position

Position

  • Projektleitung
  • Teamleitung
  • Scrum Master
  • Product Owner
  • Anforderungsmanager
  • Requirements Manager
  • Anforderungserhebung
  • Anforderungsentwicklung
  • Requirements Engineering
  • Zertifizierter Testmanager / (ISTQB)
  • Certified Testmanager / Quality Lifecycle Management
  • Produktentwicklung
  • agiles Projektmanagement
  • Designer
  • UML

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement Agiles Projektmanagement Businessanalyse certified scrum master certified Product Owner Lastenhefterstellung Requirements Engineering Anforderungsanalyse Requirements Management Qualitätsmanagement (Einführung...) Testmanagement

Schwerpunkte

Projektmanagement
Businessanalyse
Anforderungsmanagement
Testmanagement

Aufgabenbereiche

agile Projectmanagement
agiles Projektmanagement
certified product owner
certified scrum master
IREP Anforderungsmanagement
ISTQB Testmanagment

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Businessanalyse

BPT / Business Process Testing /Administrator

  • HP Quality Center
  • Jira / Atlssian / Anwender
  • Requirementsengineering / Anforderungserhebung / IREP / Senior
  • Requirements management / Anforderungsmanagement / IREP / Senior
  • Businessanalyse / Senior
  • Systemanalyst
  • Selenium

 

UML / Use Case / Business Prozesse / Diagramme

  • Fehlermanagement / Defect management
  • Testmanagement

 

Business Advisory 

  • Projektmanagement
  • Anforderungsmanagement
  • Testmanagement
  • Konzeption, Implementierung von Qualitätssicherungsstrategien in agilen und klassischen Umfeldern
  • Analyse und Optimierung von Anforderungsmanagementprozessen
  • Analyse und Optimierung von Qualitätssicherungsprozessen
  • Coaching von Qualitätssicherungsmethodik BPT (Business Process Testing)


People Advisory 

  • Teamleitung
  • Coachings
  • Kommunikation mit Projektstakeholdern (Workshops)


Kompetenzen

Projektmanagement:

  • Planung, Steuerung und Kontrolle von agilen wie klassischen Projekten
  • Terminüberwachung
  • Teamplanung
  • Reporting
  • Zieldefinition
  • frühzeitige Kommunikation
  • Issue Management (Identifikation und Verfolgung 'Offener Punkte')
  • Projektanalyse (auf unklare Ziele, unklare Anforderungen, fehlende Management-Unterstützung)


Anforderungsentwicklung / Anforderungsmanagement:

  • Abstimmung von Anforderungen
  • Entwickeln fachlicher Anforderungen (Ziele / Stakeholder, Systemkontext-Analyse, Use Case - Analyse, Klassendiagramme, Anwendungsfallanalyse, Activity Diagramme)
  • Verwalten von Anforderungen


Testmanagement:

  • Testmethodik (klassisch/agil)
  • Qualitätssicherung nach Business-Prozessen
  • Testplanung
  • Testkonzeption
  • Koordination von Teams und Tests
  • Reporting
  • Abweichungsmanagement
  • Risikomanagement
  • Testprozessoptimierung


Branchenerfahrung

Personenlogistik

  • Unterschiedliche Verkehrsverbünde (HVV; NAH.SH; GVH, RMV) 
  • Deutsche Bahn AG (DB Vertrieb GmbH, DB Regio GmbH)


Wirtschaftsinformation

  • Bisnode Deutschland GmbH


Finanzdienstleistungen

  • Deutsche Börse AG, (Eschborn) 
  • Deutsche Bank AG, (Eschborn) 
  • SV-Sparkassenversicherung (Wiesbaden, Mannheim, Stuttgart, Kassel)


öffentliche Verwaltung

  • Deutscher Wetterdienst, (Offenbach, Berlin) 
  • Die Bundesanstalt für IT-Dienstleistungen im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Offenbach, Berlin) 
  • Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (Sossenheim, Berlin)


Marketing

  • eSailors - IT Solutions GmbH (Hamburg)


Telekommunikation

  • T-Systems International GmbH (Telekom IT) 
  • Arcor AG & Co. KG (Eschborn, Essen)

Betriebssysteme

Mac OSX
Windows


Programmiersprachen

JAVA
SQL
HTML
Visual Basic


Datenbanken

DB2
JDBC
MySQL
ODBC
SQL

Datenkommunikation

ISO/OSI

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

  • Testmanagement ISTQB
  • Anforderungs-Erhebung
  • Anforderungs-Management
  • Anforderungs-Validierung
  • ScrumMaster 
  • ProductOwner
  • Projektleiter

Design / Entwicklung / Konstruktion

Innovator
Selenium


Branchen

Branchen

  • Logistik (ÖPNV)
  • Finanzdienstleistung
  • Öffentliche Verwaltung
  • Telekommunikation
  • Personenlogistik
  • Wirtschaftsinformation
  • Marketing

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz


möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 10 Monate
2021-09 - heute

Einführung eines neuen Vertrieb-Systems basierend auf dem Smartphone

Fachliche Unterstützung; Unterstützung bei der Projektkoordination; Anforderungsentwicklung; Ausschreibungsbegleitung
Fachliche Unterstützung; Unterstützung bei der Projektkoordination; Anforderungsentwicklung; Ausschreibungsbegleitung

Der Großraum-Verkehr Hannover möchte seinen Kunden einen neuen und zeitgemäßen Vertriebsweg zur Verfügung stellen.

  • Feststellen der Projektziele
  • Entwickeln eines ?Minimum Viable Product? (MVP passend für den GVH)
  • Unterstützung bei der Vergabevorbereitung und anschließende Begleitung der Vergabe
  • Steuerung der Bewerber/Bieter
  • Unterstützung in Methoden und Verfahren der Anforderungsanalyse und des Testmanagements
  • Berichterstattung an die Auftraggeber und am Projekt beteiligter Verkehrsunternehmen


Aktueller Projektstand

  • Betroffene Schnittstellen wurden identifiziert. Anforderungen wurden erstellt. Derzeit werden die Ausschreibungsunterlagen finalisiert.

Der Großraum-Verkehr Hannover
3 Jahre 11 Monate
2020-08 - heute

Pilotieren und Beschaffung eines Check-in / Be-out Systems für NAH.SH

Projektleitung
Projektleitung

  • Ausschreibung eines CiBo-Systems mit vorgeschaltetem - Teilnahmewettbewerb.
  • Stakeholderanalyse
  • Anforderungsmanagement
  • Projektplanung
  • Markterkundung
  • Pilotierung
  • ggf. Einführung  
  • Berichtswesen an Geschäftsführer teilnehmender Verkehrsunternehmen

Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH
Kiel
4 Jahre 10 Monate
2019-09 - heute

Einführung eines neuen Vertrieb-Systems basierend auf dem Smartphone

Projektleiter
Projektleiter
Die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH möchte seinen Kunden einen

neuen und zeitgemäßen Vertriebsweg zur Verfügung stellen.

  • Feststellen der Projektziele
  • Entwickeln eines ?Minimum Viable Product? (MVP)
  • Zeitliche und modulare Strukturierung des Projekts
  • Unterstützung bei der Etablierung von Projekt- und Qualitätsmanagementmethoden
  • Unterstützung bei der Vergabevorbereitung und anschließende Begleitung der Vergabe 
  • Steuerung der Bieter
  • Unterstützung in Methoden und Verfahren der Anforderungsanalyse und des Testmanagements
  • Berichterstattung an die Auftraggeber und am Projekt beteiligter Verkehrsunternehmen


Aktueller Projektstand

  • Aktuell k.A. möglich. Zur Verschwiegenheit verpflichtet

Das Land Schleswig-Holstein vertreten durch die NAH.SH
Kiel / Bad Schwalbach
2 Jahre 4 Monate
2017-07 - 2019-10

Pilotierung eines neuartigen Vertriebskanals nach Check-in / Beout

Projektleiter agiles Projektmanagement
Projektleiter

Der HVV war auf der Suche nach einem neuartigen und zeitgemäßen Vertriebssystem, dass seinen Nutzern den Zugang zum ÖPNV vereinfachen sollte. Die Zielgruppe zum Start des Projekts sollten die Gelegenheitsfahrer (keine Abo-Kunden) sein, für die das System die folgenden Fragen beantwortet: In welcher Tarifzone fahre ich? Ist für mich heute eine Einzel- oder eine Tageskarte günstiger? Oder reicht eine Kurzstrecken-Fahrkarte? Mit diesen und ähnlichen Fragen sollen sich HVV-Fahrgäste künftig nicht mehr beschäftigen: Mit dem Check-in / Be-out-Verfahren sollen Fahrgäste einfach und schnell mit einem Fingertipp über die entsprechende App einchecken und losfahren. Die erforderliche Fahrtberechtigung erhält der Kunde automatisch auf sein Smartphone. Mit Hilfe einer App und sogenannter Beacons (Bluetooth-Sender) werden die tatsächlich unternommenen Fahrten ermittelt. Am Folgetag erhält der Fahrgast automatisch den für ihn korrekten Preis (Best-Price). Die jeweiligen Fahrten werden demnach nicht einfach einzeln zusammengerechnet, sondern kombiniert und schließlich als die für den Nutzer preiswerteste Fahrkarte zusammengefasst.

  • Unterstützung bei der Etablierung von Projekt- und Qualitätsmanagementmethoden
  • Steuerung eines der drei Anbieter Steuerung interner Abteilungen des Auftraggebers (DB-Regio Nord / S-Bahn Hamburg)
  • Unterstützung der Gesamtprojektleitung in Methoden und Verfahren des Projektmanagements, Anforderungsanalyse und Testmanagement
  • Berichtend an die Geschäftsführung von S-Bahn Hamburg und DB-Regio Nord


Aktueller Projektstand

  • Es wurden drei Anbieter, die sich in einem Vergabeverfahren präqualifiziert haben, mit der Installation eines Pilotsystems beauftragt. Die Pilotsysteme wurden in jeweils einem Testgebiet mit unterschiedlichen Bus- und Bahnlinien aufgebaut. 
  • Die Verkehrsunternehmen Hochbahn, S-Bahn, DB Regio, Metronom, VHH und KVG Stade stellten nicht nur Fahrzeuge und Linien zur Verfügung, sondern entwickeln zusammen mit dem HVV das Check-in / Be-out-Verfahren aktiv mit. 
  • Es folgten, in zeitlichen Abständen, die Durchführung von Testfällen, die Auswertung des Pilotbetriebs und abschließend die Entscheidung über eine mögliche Einführung von Check-in / Be-out im gesamten HVV.

agiles Projektmanagement
S-Bahn Hamburg & DB-Regio Nord
Hamburg / Bad Schwalbach
1 Jahr
2016-08 - 2017-07

Bereitstellung eines neuen Verbundpartner-Vertriebssystems

Projektleiter, koordinative Projektunterstützung in Abhängigkeit des Projektplans und Vendorsteuerung Businessanalyse agiles Projektmanagement
Projektleiter, koordinative Projektunterstützung in Abhängigkeit des Projektplans und Vendorsteuerung

Das internationale Projekt hatte die Aufgabe die Anbindung eines der größten Kooperationspartner der Deutschen Bank AG über eine interne Plattform sicherzustellen. Der Kooperationspartner vertreibt unter anderem Privatkreditprodukte der Deutsche Bank AG. Die Anbindung des Kooperationspartners wurde über eine Bank intern gehostete, browserbasierte Anwendung sichergestellt, die sowohl über PC- wie auch auf Tablet Browsern (iPad) nutzbar ist. Das System unterstützt den Vermögensberatern bei dem Vertrieb von Privatkrediten und ermöglicht dem Berater seine Kunden in einer Niederlassung sowie beim Kunden zu Hause optimal zu beraten.

  • Steuerung des Frontendvendors (Anforderungen / Changes / Defects)
  • Unterstützung bei der Steuerung der Backendvendoren
  • Koordination des Outputmanagements (Anträge und Schriftstücke)
  • Abstimmung mit dem Deployment
  • Abstimmung / Koordination des Testmanagements


Projektbestandteile:

  • Authentifizierte Anmeldung der externen DVAG-Berater in das Netz der Deutsche Bank AG
  • Angebots- und Antragserstellung über ein zu erstellendes Frontend
  • Anbindung der notwendigen Backend-Systeme
  • Output Management (Schriftverkehr mit Kunden und Beratern, sowie Antragserstellung)

Businessanalyse agiles Projektmanagement
Deutsche Bank
Eschborn, Taunus
1 Jahr 11 Monate
2014-09 - 2016-07

Einführung von eTicket im VVS

Projektkoordinator, Projektleiter, Berater
Projektkoordinator, Projektleiter, Berater

Verkehrsverbund bei der Einführung eines neuen eTicketing-Vertriebssystems, nach VDV-KA Standard, zu unterstützen. Hierbei mussten bestehende Vertriebssysteme mit dem neuen System konsolidiert werden um die Ablösung des Bestandssystems zu ermöglichen. Durch das Projekt wurden papierbasierende Fahrberechtigungen durch Chipkarten ersetzt und ihr Vertrieb anhand der neuen Standardsoftware ermöglicht. Das Vertriebssystem wurde auf die jeweiligen Vertriebsprozesse und Tarife der Verbünde angepasst. Bestandskunden wurden in das neue Vertriebssystem überführt und von Papier- auf eTicket umgestellt. Zusätzlich Teilprojektleitung des Teilprojekts ?Abo-Sofort im Reisezentrum?: Die Aufgabe des Teilprojekts ist die Ertüchtigung der Reisezentren des Verbundes, zur Erbringung von Serviceleistungen im Rahmen des Verkaufs von eTickets. Hierzu wird eine webbasierte ClientOberfläche entwickelt die es ermöglicht, die gewünschten Serviceprozesse in den Reisezentren abzubilden.

  • Koordinierung der Aufgaben zur Einführung des neuen Vertriebssystems
    • Anforderungsmanagement
    • Softwarevendormanagement
    • Migration
    • Rollout
  • Leitung des Teilprojekts Abo-Sofort über WebClient
  • Kommunikationsplanung sowie Steuerung der Stakeholder
  • Berichterstattung an Leitung ?Vertrieb & eTicketing?


Rolle:

  • Projektkoordinator (Projektleitung) zur Einführung der neuen Vertriebssoftware
  • Projektleiter für das Teilprojekt Abo-Sofort
  • Berater im Bereich Anforderungsmanagement

HP Quality Center MS Word MS Excel MS Project Server ticket office
Deutsche Bahn
Frankfurt am Main
7 Monate
2014-02 - 2014-08

LEXUS - Broadband Network Gateway 2

In dem Projekt Broadband Network Gateway 2 (BNG 2) wird der Massenmarkt für die neue technische Plattform des BNG Netzwerk für Internet und VoIP-Dienste vorbereitet. Hierdurch wird Grundlage geschaffen, um die Massenmarkt-Kunden in die neue technische Plattform BNG zu migrieren. Ziel ist der Performanceausbau des Netzes, sowie eine Komplexitätsreduzierung. Im Rahmen des neuen Netzwerkausbaus entstehen Anforderungen im Bereich des Customer Care und Self-Service. Das Projekt LEXUS hat die Aufgabe die fachlichen Anforderungen im Bereich des Kundencenters aufzunehmen und in die Entwicklung zu begleiten.

  • Konzeption der Prozesse unter Berücksichtigung bestehender und neuer Systeme
  • Anforderungsmanagement
  • Durchführen einer Informationsveranstaltung zum Thema agile Projekte mit Scrum
  • Projektmanagementmethoden


Rolle:

  • Verantwortung vom Teilprojekt: Easy Login (BNG Line Based)
  • Teammitglieder: Entwickler und Systemanalysten
  • Sicherstellen der Vollständigkeit der fachlichen Anforderungen der betroffenen Fachbereiche
  • Systemanalyse: Identifizieren betroffener Schnittstellen der beteiligten Systeme
  • Überblick über komplexe Systeme und Zusammenhänge
  • Moderation von Workshops mit Stakeholdern
  • Kommunikationsplanung sowie Steuerung der Stakeholder

T-Systems International GmbH (Telekom IT
Darmstadt
3 Monate
2013-10 - 2013-12

Evaluation Impendium Systems für EMIR

Anforderungsanalytiker, Berater
Anforderungsanalytiker, Berater

European Market Infrastructure Regulation ist eine EU-Verordnung des außerbörslichen Handels mit Derivat-Produkten. Kern der Regulierung ist die Verpflichtung der Marktteilnehmer zum Clearing ihrer außerbörslichen Standard Derivatgeschäfte über eine Central Counterparty sowie die Meldung dieser OTC-Geschäfte an ein Transaktionsregister. Impendium Systems stellt eine Softwarelösung bereit, die es Nutzern ermöglicht automatisiert Meldungen an das Transaktionsregister zu erzeugen. Das Projekt hat die Aufgabe die Softwarelösung anhand von gestellten Anforderungen zu evaluieren. Die Evaluierung dient als Bewertungsvorlage für den Kauf der Firma Impendium Systems durch die Deutsche Börse. 

  • Organisation und Steuerung des Proof of Concept.
  • Durchführung eines Proof of Concept
  • Anforderungsanalyse
  • Evaluieren der gestellten Anforderungen
  • Abschlussbewertung und Managementzusammenfassung


Rolle:

  • Projektplanung: Planung und Leitung der Proof of Concepts
  • Kommunikation mit Stakeholdern von Deutsche Börse und Impendium
  • Anforderungsanalytiker (Ermittlung der Anforderungen an die Software)
  • Berater in einem internationalen Projekt

Deutsche Börse AG
Eschborn
7 Monate
2013-04 - 2013-10

International Payment Monitor

Anforderungsentwickler, Berater
Anforderungsentwickler, Berater

Bisnode ist mit über 3.000 Mitarbeitenden in 19 europäischen Ländern einer der führenden europäischen Anbieter für digitale Wirtschaftsinformationen. Das Projekt IPM hat die Aufgabe einen unternehmensweiten standardisierten ZahlungserfahrungsPool aufzubauen. Hierbei sollen alle Bisnodepartnerländer, die nicht über ein solches System verfügen, in dem Vorhaben unterstützt werden ein solches System aufzubauen. Für Bisnodeländer die bereits über ein bestehendes Zahlungserfahrungssystem verfügen, sollen bestehende Prozesse optimiert und standarisiert werden. 

  • Anforderungsmanagement
  • Anforderungserstellung sowie Abstimmung von Anforderungen mit Stakeholdern
  • Moderation von Workshops mit Fachbereichen
  • Beratung bei der Konzeption eines Abnahmetests
  • Fachliche Beratung der Leitung Produktmanagement bei der Planung zur Einführung von agilen Projektmanagementmethoden
  • Erstellen von Entscheidungsvorlagen für Entschlüsse zu weiterem Projektverlauf


Rolle:

  • Anforderungsentwickler, zentraler Ansprechpartner bei Fragen zur Anforderungserhebung, Anforderungsmanagement; Moderation von Workshops mit Fachbereichen
  • Übergabe der Anforderungen an die IT (Workshops)
  • Berater, Testmanagement im Bereich Konzeption einer Abnahme
  • Berater, Einführung agiler Projektmanagementmethoden 

Bisnode Deutschland GmbH
Darmstadt
1 Jahr 6 Monate
2011-07 - 2012-12

Netzentwicklung

Berater, Mitglied des PMO
Berater, Mitglied des PMO
Das Projekt in der öffentlichen Verwaltung trägt der Tatsache Rechnung, dass der

Netzinfrastruktur mittlerweile eine zentrale Rolle auch im öffentlichen Bereich zukommt. Schrittweise werden zentrale ressortübergreifende Regierungsnetze in eine leistungsfähige und sichere Netzinfrastruktur überführt. Auf der Grundlage dieser gemeinsamen Infrastruktur können Behörden ihre Liegenschaften sicher miteinander vernetzen, behördenübergreifend kommunizieren und IT-Verfahren anbieten bzw. selbst nutzen. Die neue Netzinfrastruktur wird modular geplant und in einem Verbund entwickelt, qualitätsgesichert und schlussendlich betrieben. 

  • Organisation des Betriebs Feinkonzepte-Push
  • Umsetzung von Planänderungen aufgrund aktueller Abstimmungen
  • Tägliche Aufbereitung des Status der abgearbeiteten Arbeitspakete (AP) und Hemmnisse
  • Unterstützung bei Eskalationsmanagement
  • Erstellen von Testkonzepten für eine Modultestphase und anschließender Übergabe in den Integrationstest
  • Vorgabe des Testverfahrens
  • Review von Dokumenten
  • Reporting an die Projektleitung
  • Planung und Koordination der einzelnen Modulteams in der Phase Integrationstest
  • Entwicklung von Metrikern zur Messbarkeit und Verfolgung der Produktqualität über den gesamten Softwarelebenszyklus
  • Erstellen von Dokumentenvorlagen
  • Planung und Management der Integrationstes


Rolle:

  • Berater, Anforderungsentwicklung (behördenübergreifend)
  • Berater, Testmanagement, zentraler Ansprechpartner Testmanagement der Bundesanstalt für IT-Dienstleistungen im Geschäftsbereich des BMVBS (DLZ-IT BMVBS)
  • Mitglied des PMO zur Planung, Organisation, Steuerung einer Sofortmaßnahme zur Steigerung des Reifegrads von dienstleisterübergreifenden Feinkonzepten

DLZ ? IT (BMVBS)
Offenbach / Sossenheim / Berlin
2 Jahre 1 Monat
2009-07 - 2011-07

Entwicklung einer javabasierten eCommerce Anwendung

Berater, Stellvertreter des Abteilungsleiters
Berater, Stellvertreter des Abteilungsleiters

Entwicklung einer javabasierten eCommerce Anwendung im Bereich Marketing (Online Shop) im Scrumumfeld

Aufbau einer QA-Abteilung in einem Startup-Unternehmen, das agile Projektmanagementmethode (Scrum) einsetzt. Testmanagement zur Qualitätssicherung einer javabasierten eCommerce-Anwendung (Online Shop) im Bereich Marketing. Großprojekt > 100 Mitarbeiter. Entwicklung, Planung und Einführung von Business Process Testing (BPT). Steuerung des Testteams. Einführung von Quality Center zur Durchführung von BPT. Planung der Automatisierung der BPT-Komponenten. Entwicklung, Planung und Einführung von Nightly Build Tests

  • Beratung bei der Entwicklung von Anforderungen mit Hilfe von Businessprozessen
  • Erheben und Verwalten von Anforderungen
  • Aufbau der QA in einem agilen Umfeld
  • Entwicklung und Einführung der Testmethodik Business-Process-Testing zur Verbesserung der Testprozesse
  • Coaching von Mitarbeitern bzgl. Testmethodik des Business-Process-Testing,
  • Reporting an Geschäftsführung
  • Planung und Durchführung von Risikoanalysen (kritische BPT-Pfade)
  • Begleitung der QA Prozesse in allen fachlichen und technischen Belangen
  • Coaching für die Erstellung von BPT-Testkomponenten
  • Projektleitung: Planung der Automatisierung der Business-Process-Tests, sowie Planung, Konzeptionierung von automatisierten Nightly Build Test im Rahmen von Continuous Integration


Rolle:

  • Berater des Product Owners (Fachseite), Anforderungsentwicklung mit Hilfe von Userstories im agilen Managementframework
  • Stellvertreter des Abteilungsleiters QA, Testprojektleitung (Team Entwicklung QS und Integration QS)

eSailors ? IT Solutions GmbH
Hamburg
1 Jahr 9 Monate
2007-09 - 2009-05

Danube OMS

Verantwortlicher für die Abnahme dedizierter Output-Dokumente
Verantwortlicher für die Abnahme dedizierter Output-Dokumente
Das Danube Output Management System ist das zentrale, unternehmensweite
Servicesystem der Deutschen Bank AG zur Generierung von Dokumenten über beliebige Formate und Outputkanäle. Das Projekt "Danube OMS" beinhaltet folgende Ziele:
  • Trennung der Applikationslogik von Dokumentendesign und Formatierungslogik
  • Zentrale Verwaltung und Pflege aller Dokumente
  • Einheitliches Layout und Gestaltungsrichtlinie
  • Schnelle Reaktion auf Marktanforderungen
  • Reduktion der Betriebskoste
    • Analyse der Anforderungen der verschiedenen Fachbereiche
    • Konzeption von Prüfungen zum Check der Anforderungen auf Erfüllung
    • Testdatenerstellung
    • Durchführung von Prüfungen gemäß Anforderungen
    • Prüfdokumentation
    • Fehlermanagement
    • Reporting an Verantwortliche
    • Freigabebeurteilung
    • Kommunikation ggf. Eskalation an Software-Vendor
Deutsche Bank AG
Eschborn

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Scrum Alliance / Certified Product Owner
  • Scrum Alliance / Certified Scrum Master
  • ISTQB Certified Tester Advanced Level / Test Manager
  • ISTQB Certified Tester Foundation Level
  • Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung


Zertifizierungen

  • Scrum Alliance Certified ScrumMaster®
  • Scrum Alliance--- Certified Scrum Product Owner®
  • ISTQB Certified Tester Advanced Level, Test Manager
  • ISTQB Certified Tester Foundation Level


Trainings

  • IREP Professional of Requirements Engineering (Foundation Level)
  • Kommunikation, Jörg Brockhausen Coaching Change
  • Argumentation, Jörg Brockhausen Coaching Change
  • Zeitmanagement, Cassini Consulting

Position

Position

  • Projektleitung
  • Teamleitung
  • Scrum Master
  • Product Owner
  • Anforderungsmanager
  • Requirements Manager
  • Anforderungserhebung
  • Anforderungsentwicklung
  • Requirements Engineering
  • Zertifizierter Testmanager / (ISTQB)
  • Certified Testmanager / Quality Lifecycle Management
  • Produktentwicklung
  • agiles Projektmanagement
  • Designer
  • UML

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement Agiles Projektmanagement Businessanalyse certified scrum master certified Product Owner Lastenhefterstellung Requirements Engineering Anforderungsanalyse Requirements Management Qualitätsmanagement (Einführung...) Testmanagement

Schwerpunkte

Projektmanagement
Businessanalyse
Anforderungsmanagement
Testmanagement

Aufgabenbereiche

agile Projectmanagement
agiles Projektmanagement
certified product owner
certified scrum master
IREP Anforderungsmanagement
ISTQB Testmanagment

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Businessanalyse

BPT / Business Process Testing /Administrator

  • HP Quality Center
  • Jira / Atlssian / Anwender
  • Requirementsengineering / Anforderungserhebung / IREP / Senior
  • Requirements management / Anforderungsmanagement / IREP / Senior
  • Businessanalyse / Senior
  • Systemanalyst
  • Selenium

 

UML / Use Case / Business Prozesse / Diagramme

  • Fehlermanagement / Defect management
  • Testmanagement

 

Business Advisory 

  • Projektmanagement
  • Anforderungsmanagement
  • Testmanagement
  • Konzeption, Implementierung von Qualitätssicherungsstrategien in agilen und klassischen Umfeldern
  • Analyse und Optimierung von Anforderungsmanagementprozessen
  • Analyse und Optimierung von Qualitätssicherungsprozessen
  • Coaching von Qualitätssicherungsmethodik BPT (Business Process Testing)


People Advisory 

  • Teamleitung
  • Coachings
  • Kommunikation mit Projektstakeholdern (Workshops)


Kompetenzen

Projektmanagement:

  • Planung, Steuerung und Kontrolle von agilen wie klassischen Projekten
  • Terminüberwachung
  • Teamplanung
  • Reporting
  • Zieldefinition
  • frühzeitige Kommunikation
  • Issue Management (Identifikation und Verfolgung 'Offener Punkte')
  • Projektanalyse (auf unklare Ziele, unklare Anforderungen, fehlende Management-Unterstützung)


Anforderungsentwicklung / Anforderungsmanagement:

  • Abstimmung von Anforderungen
  • Entwickeln fachlicher Anforderungen (Ziele / Stakeholder, Systemkontext-Analyse, Use Case - Analyse, Klassendiagramme, Anwendungsfallanalyse, Activity Diagramme)
  • Verwalten von Anforderungen


Testmanagement:

  • Testmethodik (klassisch/agil)
  • Qualitätssicherung nach Business-Prozessen
  • Testplanung
  • Testkonzeption
  • Koordination von Teams und Tests
  • Reporting
  • Abweichungsmanagement
  • Risikomanagement
  • Testprozessoptimierung


Branchenerfahrung

Personenlogistik

  • Unterschiedliche Verkehrsverbünde (HVV; NAH.SH; GVH, RMV) 
  • Deutsche Bahn AG (DB Vertrieb GmbH, DB Regio GmbH)


Wirtschaftsinformation

  • Bisnode Deutschland GmbH


Finanzdienstleistungen

  • Deutsche Börse AG, (Eschborn) 
  • Deutsche Bank AG, (Eschborn) 
  • SV-Sparkassenversicherung (Wiesbaden, Mannheim, Stuttgart, Kassel)


öffentliche Verwaltung

  • Deutscher Wetterdienst, (Offenbach, Berlin) 
  • Die Bundesanstalt für IT-Dienstleistungen im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Offenbach, Berlin) 
  • Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (Sossenheim, Berlin)


Marketing

  • eSailors - IT Solutions GmbH (Hamburg)


Telekommunikation

  • T-Systems International GmbH (Telekom IT) 
  • Arcor AG & Co. KG (Eschborn, Essen)

Betriebssysteme

Mac OSX
Windows


Programmiersprachen

JAVA
SQL
HTML
Visual Basic


Datenbanken

DB2
JDBC
MySQL
ODBC
SQL

Datenkommunikation

ISO/OSI

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

  • Testmanagement ISTQB
  • Anforderungs-Erhebung
  • Anforderungs-Management
  • Anforderungs-Validierung
  • ScrumMaster 
  • ProductOwner
  • Projektleiter

Design / Entwicklung / Konstruktion

Innovator
Selenium


Branchen

Branchen

  • Logistik (ÖPNV)
  • Finanzdienstleistung
  • Öffentliche Verwaltung
  • Telekommunikation
  • Personenlogistik
  • Wirtschaftsinformation
  • Marketing

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.