z/OS MVS(Beratung,Projekte,Optimierung) Fachlicher Schwerpunkt,z/OS SYSTEMPROGRAMMIERUNG, MVSJCL,ISPF/PDF,TSO REXX,VSAM,RACF,DB2,USS,CICS
Aktualisiert am 04.07.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 02.09.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
TSO REXX
MVS JCL
ISPF/PDF
VSAM
DB2
ISPF
IBM IMS
JCL
USS
PLI
TWS
Deutsch
Englisch
Hindi
Paschtu
Persisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 6 Monate
2023-01 - heute

Koordination und Durchführung von Datenbereitstellungen

DBS Verfahren IWS IBM DB2 ...
  • Sicherstellung des anforderungsgerechten, integrativen Betriebes der Testinfrastrukturen 
  • Koordination und Durchführung von Datenbereitstellungen auf Basis individueller Anforderungen.
  • Pflege und Fortschreibung der bestehenden Datenbereitstellungsverfahren für OSPlus und die individuellen NORD/LB-Systeme
  • Planen und Durchführung von Datenbereitstellungen 
  • Analyse und Unterstützung bei Problembehebungen mit Schwerpunkt Daten  Inbetriebnahmen nach Datenbereitstellungen im TWS 
  • Bereitstellen von Testdatenbeständen 
  • Datenreduktionen/Teildatenselektionen
DBS Verfahren IWS IBM DB2 BETA92 TSO REXX STATUSMAIL
FINANZ Informatik
Hannover
4 Jahre 9 Monate
2018-04 - 2022-12

BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG

  • BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG, TEST UND PRODUKTIONSABLÄUFE 
  • ÜBERNAHME,ERSTELLUNG UND WARTUNG VON JOBS,JOB-PROZEDUREN, JOBKETTEN, JOBNETZE STEUERUNG ÜBER APX, AA(UC4)
  • FEHLER-ANALYSE, PFLEGE, PROGRAMMIERUNG IM BEREICH TSO REXX ISPF (PANELS,SKELS,MESSAGES,TABLES) DB2 REXX,?
  • Update von Produktion Jobs dynamisch über TSO REXX PROC EDIT MARCOS COBOL ENTWICKLUNG, TEST PRODUKTION
  • Optimieren von Permanenten und Temporäre Dateien
  • Erstellung und Optimierung VSAM Dateien und DB2 und ISPF(Tabellen)
  • Abbruch Vermeidung falls Zuwenig Speicherplatz reserviert worden ist als DFSMS(Dataclas,Mgmtclas,Storgrp,..) DFHSM,DFRMM
  • Ablösung von QMF VIA TSO/ REXX und durch ISPF Tabellen(QMF bereits abgelöst)
  • RACF Panels Funkionen VAI TSO REXX
  • RACF-PROFILE (Benutzer, Gruppen, Ressourcen,Connect ,?)
  • RACF-Anpassung (Optionen, Statistik, Klassen, Auditor-Optionen, Passwort-Opptionen, Attribute (Special, Operation, Audit,...)
  • Zugriffsliste (Alter, control, Update,Read, Execute, None,..)
  • Gruppenberechtigung (Join, Connect, Create,Use,..)
  • RACF-Segmente (TSO-Logon , DFP, USS,..)
  • Erstellung und Ersetzung von QMF FORM,QUERY und PROC
  • Übertragen von DB2 Tabellen in ISPF (TABELLEN, MESSAGES, SKELETON und PANELS)
  • Produktion Jobs Optimierung VIA (BUFFER, DATACLAS, MGMTCLAS, STORGRP,?)
  • DbVisualizer
  • QMF Ablösung via REXX DMS SKELS TABLES MESSAGES,.. (ist abgelöst)
  • DB2 Tabellen auswerten Via REXX
  • Dynamische Batchjobs Monitoring(VIA Queue)
  • DMS Panels SKELS TABLES Steuerung Via REXX
  • Modernisierung Projekt (z/OS auf Micro Focus MF)

Optimierung Mainframe

  • Optimierungsmaßnahmen auf Großrechner 
  • Verbesserung der Automatisierung von Job-Abläufen 
  • Vereinfachung der Wiederaufsetzbarkeit von Jobs
  • Optimierung von Jobs / Prozeduren / REXXen 
  • Optimierung IBM Mainframe UC4 und APX PCC 
  • Qualitätsverbesserung bei der Aufgabenabwicklung 
  • Verkürzung von Durchlaufzeiten 
  • Überführung von Jobs / Prozeduren in die Produktion 
  • Einführung eines Deployment-Prozesses(Entwicklung, Test, PNT und Produktion)
  • Integration in 4-Stages Umgebung 


Ablöse DB2 QMF an Mainframe

  • Beratung bei der Ablöse von QMF in z/OS Umfeld 
  • Umprogrammierung zur Ablöse von QMF
  • Umschreibung von REXX Skripten 
  • Test von REXX Skripten 
  • Dokumentation der Änderungen

DRV
WÜRZBURG
8 Jahre 9 Monate
2013-01 - 2021-09

ANALYSE DER ENTWICKLUNG

Optimierung Projekt
Optimierung Projekt
  • BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG,TEST UND PRODUKTIONSABLÄUFE ,
  • ÜBERNAHME,ERSTELLUNG UND WARTUNG VON JOBS,JOB-PROZEDUREN ,JOBKETTEN,JOBNETZE STEUERUNG ÜBER APX,UC4
  • FEHLER-ANALYSE ,PFLEGE, PROGRAMMIERUNG  IM BRREICH 
  • TSO REXX ISPF(PANELS,SKELS,MESSAGES,TABLES)  DB2 REXX,?
  • Update von Produktion Jobs dynamisch über TSO REXX PROC EDIT MARCOS
  • Optimieren von Permanenten und Temporäre Dateien.
  • Erstellung und Optimierung VSAM Dateien und  DB2 und ISPF(Tabellen)  
  • Abbruch Vermeidung falls Zuwenig Speicherplatz reserviert worden ist
  • als DFSMS(Dataclas,Mgmtclas,Storgrp,..) DFHSM,DFRMM.
  • Abloesung von QMF VIA TSO/ REXX und durch ISPF Tabellen
  • Erstellung und Ersetzung von QMF FORM,QUERY und PROC
  • Übertragen  von DB2 Tabellen in ISPF(TABELLEN ,MESSAGES,SKELETON und PANELS)
  • Produktion Jobs Optimierung VIA(BUNO,DATACLAS,MGMTCLAS,STORGRP,?)
  • DbVisualizer
  • QMF Ablösung via REXX DMS SKELS TABLES MESSAGES,..
  • DB2 Tabellen auswerten Via REXX
  • Dynamische Batchjobs Monitoring(VIA Queue)
  • DMS Panels Skels Tables Steuerung Via REXX
DRV WÜRZBURG
2 Monate
2018-03 - 2018-04

z/OS MVS Seminare

MVSE ISPF Edit Marcros ...
  • z/OS MVS Seminare (MVSE, ISPF, Edit Marcros, VSAM, MVSJCL, PLI,DB2)
MVSE ISPF Edit Marcros VSAM MVSJCL PLI DB2
FDM
Frankfurt
1 Jahr 2 Monate
2017-02 - 2018-03

Durchführung der Jobproduktion

z/OS Unix Linux ...
  • z/OS MVS V2.2 (Installation,Implementierung, Planung, Entwicklung und Durchführung der Jobproduktion) z/OS, Unix, Linux, Windows, SAP
  • Implementieren von Anforderungen (Jobs, Jobpläne,EVENTs, Kalender, Connect Direct (CD),?Automic Version 10,11,12) vom Auftraggeber auf z/OS und den Serverplattformen Unix, Linux, SAP, Windows
  • Anpassen / neu Erstellen von Scripten (TSO REXX, (Netview, ISPF/DMS, Edit Macros,..) auf den oben genannten Plattformen
  • Mainframe System und Batchoperating Arbeitsvorbereitung  und Produktionsdurchführung des Mainframe (z/OS V 2,2) Produktionsbetriebs in einer komplexen, heterogenen Serverlandschaft
  • Konsolenoperating (ZIS, SVIEW, Master)  
  • IPL
  • Überwachen und melden/bereinigen von Job-Abbrüchen
  • Analysen zur Ursache von Abbrüchen und Blockierungen
  • Wiederaufsetzen und/oder Bereinigen von Jobabbrüchen
  • Bearbeitung von Incident- und/oder Problemtickets zur Fehlerbehandlung und gegebenenfalls auch Neuanlage von Tickets
  • Begleitung und Unterstützung von Change-Durchführungen
  • Formulieren von Anforderungen/Fehlern an die für z/OS systemverantwortliche Stelle im Bereich (COBOL/DB2, IMS DB/DC, JCL, JCLPROC, JAVA)
  • Beraten unserer Kunden zu Lösungen mit im (DB2, IMS/DB/DC, CICS, ORACLE, JCL, Prozeduren, DFSORT,..) und auf den betreuten Plattformen
  • Connect Direct z/OS MVS,Windows,UNIX,AIX,..
  • IMS/TM Regionen
  • Beta 92/93, ZIS, SVIEW, VIA, OPC (TWS), Smart Restart, Sub Areas, XINFO, SMF
  • RGET, RSUB, RUN, AMA,BMC,...
  • ServiceNow, REMEDY, HP für Service Request, Tickets, Change, Problemtickets
  • Umgebung Test Management, Produktion und Entwicklung
  • ISPF (PANELS, MESSAGES, TABLES, SKELS, VIA TSO REXX u. COBOL)
z/OS Unix Linux Windows SAP COBOL/DB2 IMS DB/DC JCL JCLPROC JAVA
Allianz
Stuttgart
2 Jahre 10 Monate
2014-04 - 2017-01

PERFORMANCE ANALYSE

  • VSAM (KSDS,ESDS,RRDS,VRRDS,LDS,HFS,ZFS)
  • BUFFER (NSR, LSR, BLSR, GSR,SMB)
  • COBOL,PLI, CLIST, REXX, ISPF (PANELS, MESSAGES, SKELS, TABLES,..)
  • SYSVIEW, IPL,CATALOGE (MASTER,USER) Sicherung
  • CONNECT DIRECT (MVS),TWS, UC4, CA7
  • BACKUP SICHERUNGEN  VIA TSM,HSM
  • DFSMS (DATACLAS,MGMTCLAS,STORCLAS,STORGROUP,ISMF)
  • ISPF BEREICH(PANELS(SELECT,ENTRY,TABLES),SKELS, MSGS(SHORT,LONG,TOTRIALS)
  • COMPUWARE TOOLS FILE AID für (MVS, DB2, COBOL, PLI)
  • File Manager
  • RACF KONZEPT (FUNKTIONEN, RESOURCEN, PROFILE, REGELN, UND HIRARCHISCHE STRUKTUR EINER RACF-UMGEBUNG)
  • ALS (RACF ANWENDER,RACF-ADMIN,RACF AUDITING)
  • GRUPPEN-PROFILE,BENUTZER-PROFILE,CONNECT-PROFILE, RACF GRUPPENSTRUKTUR,DATEIPROFILE,GENEAL RESOURCEN
  • GLOBAL ACCESS CHECKING TABLE, SPZIELLE RACF KOMMANDOS
  • z/OS MVS UND SCHEDULING(UC4,CONTROL M ,CA7, TWS) Anwendung und Admin               
  • ARBEITSVORBEREITUNG (JCL, PROC, INCLUDE, IF, ELSE,LIKE,..) TEST, ENTWICKLUNG und PRODUKTION), DFSORT (ICETOOL, SORT UND SYNCSORT)
  • DATENBANKEN (DB2,IMS/DB,CICS) DB2 (DDL,DML,DDL), COBOL, PLI, REXX
  • JOB, EXEC, DD, PROC, PEND, IF, ELSE
  • UTILITIES(IEBGENER,IEBCOPY, ADDRDSSU, IKJEFT01,..) VSAM (KSDS, ESDS, RRDS, VRRDS, LDS) BATCH VERARBEITUNG
  • TSOE, RACF, DFSMS, DFHSM, DFRMM
  • SDSF, FILE-EDIT, FILE-MANAGER,?
  • REXX, CLIST, EDIT-MACROS, ISPF, PDF, DMS
  • USS (JAVA, VI, SHELL-SKRIPTE, UNIX-COMMANDS
  • INSTALLATION (WINDOWS, UNIX, SAP)AGENTEN
  • LÖSCHEN, AKTIVIEREN, INAKTIVIEREN VON AGENTEN
  • TÄGLICHE LOG AUSWERTUNG VON WP, CP, DWP, PWP UND AGENTEN
  • REORG, LOAD, UNLOAD, CLIENTCOPY, ARCHIV und REPORTS-TOOLS BETREUUNG
  • TÄGLICHE AUFTRÄGE VERARBEITUNG ÜBER REMEDY, TIVOLY, FIREWALL
  • PERFORMANCE ANALYSE ÜBER SQL SKRIPTE
  • TÄGLICHE  CHECKLISTE  VON UC4 KOMPONENTEN
  • BETREUUNG VON BERECHTIGUNGEN (USER, AGENTEN, LOGIN)
  • TÄGLICHE INCIDENTS VERARBEITUNG
  • CHANGE  BETREUUNG
  • RUFBEREITSCHAFT (FIRST-,SECOND-, AND THIRD-LEVEL)
  • BETREUUNG VON FUNKTION, APPLAKATIONS SERVERN
  • UC4 SERVICE MANAGER BETREUUNG
  • AUSWERTUNG CRITICAL UND  LOCK MELDUNGEN
  • TÄGLICHE ANALYSE VON DATENBANK TABELLEN
IBM (Allianz München),Bundesagentur für Arbeit und HP(EON) Hannover
3 Jahre 8 Monate
2010-08 - 2014-03

RACF-KONZEPT

  • RACF-KONZEPT (FUNKTIONEN, RESOURCEN, PROFILE,REGELN, UND HIRARCHISCHE STRUKTUR EINER RACF-UMGEBUNG)
  • GRUPPEN-PROFILE,BENUTZER-PROFILE, CONNECT-PROFILE
  • RACF GRUPPENSTRUKTUR,DATEIPROFILE, GENERAL RESOURCEN
  • GLOBAL ACCESS CHECKING TABLE, SPZIELLE RACF KOMMANDOS z/OS MVS UND UC4 Admin   
  • z/OS MVS (TEST, ENTWICKLUNG, PRODUKTION)
  • DATENBANKEN (DB2,IMS/DB,CICS)
  • JOB, EXEC, DD, PROC, PEND, IF, ELSE
  • UTILITIES(IEBGENER, IEBCOPY, DFSORT, SYNCSORT, ADDRDSSU,IKJEFT01,..) VSAM (KSDS, ESDS, RRDS, VRRDS, LDS)
  • TSOE, RACF, DFSMS, DFHSM, DFRMM
  • SDSF, VRS, FILE-EDIT, FILE-MANAGER,?
  • REXX, CLIST, EDIT-MACROS, ISPF, PDF, DMS
  • USS (JAVA,VI,SHELL-SKRIPTE,UNIX-COMMANDS
  • INSTALLATION (WINDOWS, UNIX, SAP) AGENTEN
  • LÖSCHEN, AKTIVIEREN, INAKTIVIEREN VON AGENTEN
  • TÄGLICHE LOG AUSWERTUNG VON WP, CP, DWP, PWP UND AGENTEN
  • REORG, LOAD, UNLOAD, CLIENTCOPY, ARCHIV und REPORTS-TOOLS BETREUUNG
  • TÄGLICHE AUFTRÄGE VERARBEITUNG ÜBER REMEDY, TIVOLY, FIREWALL
  • PERFORMANCE ANALYSE ÜBER SQL SKRIPTE
  • TÄGLICHE  CHECKLISTE  VON UC4 KOMPONENTEN
  • BETREUUNG VON BERECHTIGUNGEN (USER,AGENTEN,LOGIN)
  • TÄGLICHE INCIDENTS VERARBEITUNG
  • CHANGE  BETREUUNG
  • RUFBEREITSCHAFT(FIRST-,SECOND-,AND THIRD-LEVEL)
  • BETREUUNG VON FUNKTION, APPLAKATIONS SERVERN
  • UC4 SERVICE MANAGER BETREUUNG
  • AUSWERTUNG CRITICAL UND DIDLOCK MELDUNGEN
  • TÄGLICHE ANALYSE VON DATENBANK TABELLEN

ENTWICKLUNG UND SCHEDULING VON UC4,TWS,CA7

  • UC4 SCHEDULE (AUTOMATISIERUNG DURCH UC4-SKRIPTE FTP, SFTP, EVENTS, JOBS, PLÄNE, SCHEDULE, KALENDER, IM BEREICH
  • SAP (REPORTS, VARIANTEN,..) BETREUUNG CA,100000 VON JOBS IM BEREICH INCIDENT (FIRST, SECOND AND THIRD LEVEL)
  • TÄGLICH (CA. 150 INCIDENTS, AUFTRÄGE  BERATUNG ,TELCOS,?)


VERSCHIEDENE PROJEKTE

  • HVP, ISU, HR, BW, GLOBE, MIGRATION VON EON èHP
  • TRANSFORWARD
  • MIGRATION VON SAP-SYSTEME CA. 1000 VON EON è HP
  • SCHEDULING (UC4 OBJEKTE Z. B. PLÄNE, JOBS, EVENTS, FTPS,..) UC4-SKRIPTE (IN ALLEN BEREICHE)
  • EINPLANUNG  VON (JOBS, PLÄNE, SKRIPTE, INCLUDES, SCHEDULER, EVENTS, KALENDER, FILETRANSFER,..) IM BEREICH (UNIX, WINDOWS, SAP (CORE, BW, HR, CRM, KW,..), WINDOWS, CITRIX, DATAWAREHAUSE, WAS)
  • PRÜFUNG, ANPASSUNG, FEHLERANALYSE (INCIDENS, CHANGES) UND SKRIPTE
EON und HP, BARMER-GEK
Hannover
7 Monate
2010-01 - 2010-07

FEHLERANALYSE

  • EINPLANNUNG  von (JOBS, PLÄNE, SKRIPTE, INCLUDS, SCHEDULER, EVENTS, KALENDER) im UC4 im (z/OS-MVS, UNIX, SAP (CORE, BW,HR, CRM, KW,..), WINDOWS, CITRIX, DATAWAREHAUS,WAS) PRÜFUNG, ANPASSUNG, FEHLERANALYSE von JCL und Skripten (REXX, CLIST, ISPF, JCL, PROZEDUREN, INCLUDES) UTILITIES (IEBCOPY, IEBGENER, IDCAMS, ADRDSSU, IEHLIST, SYNCSORT, DFSORT (IN ALLE VARIATIONEN), DB2(LOAD BATCHJOBS), ISPF (PANELS,TABLES, MESSAGES, SKELETONS, LIBRARIES)
  • FUNKTION FACH-, TECHNIK- und QUALITÄTSSCHERUNG EXPERTE- SAP UNIX WINDOWS  SQL SERVER, z/OS DB2 JOBSTEUERUNG ÜBER UC4 CA/7   UND OPC/ESA
  • KOMMUNIKATION ZW. USS (UNIX SYSTEM SERVICES) UND Z/OS MVS
  • JAVA PROGRAMMIERUNG UNTER USS- MVS (XML-DATEIEN)
  • JAVA PROGRAMME AUF MVS-BATCH AUSFUEHREN
  • SHELL-SCRIPT-PROGRAMMIERUNG FÜR SAP, UNIX und USS, AIX, SOLARIS,..
  • UC4-SCRIPT-PROGRAMMIERUNG FÜR PLÄNEN, JOBS, JOBF,..
  • RACF PROFILE ANLEGEN VERAENDERN VERWALTEN STARTED-TASK RACF-DATENBANK OPTIMIEREN, SICHERN ,?
  • DB2 REFERENTIELLE INTEGRITAET, UTILITIES, HILFSPROGRAMME
  • DB2/REXX DSNREXX (CREATE, DROP, ALTER, COMMIT, CONNECT
  • DISCONNECT, ROLLBACK, INSERT, SELECT, ?)
  • SPEICHERSTRUKTUR, PERFORMANCE, EMBEDED STATIC,SQL,ANWENDUNGSDESIGN BATCH  UND DIALOG, SELECT-ANWEISUNG
  • JOBPLAENEN,SCRIPTE, JOBS, ENVENTS, SCHEDULS, KALENDER
  • EXECUTOREN DEFINIEREN => UNIX, MVS, WINDOWS, SAP?S,?
  • ADMINISTRATION (UC4 SERVER, AGENTEN, LOGIN)
BARMER-GEK
1 Jahr
2009-01 - 2009-12

JOBSTEUERUNG

  • FUNKTION FACH-, TECHNIK- und QUALITÄTSSCHERUNG  EXPERTE
  • SAP UNIX WINDOWS  SQL SERVER, z/OS DB2 JOBSTEUERUNG ÜBER UC4 CA/7 UND OPC/ESA KOMMUNIKATION ZW. USS (UNIX SYSTEM SERVICES) UND Z/OS MVS JAVA PROGRAMME AUF MVS-BATCH AUSFUEHREN RACF PROFILE ANLEGEN VERAENDERN VERWALTEN STARTED-TASK RACF-DATENBANK OPTIMIEREN,SICHERN ,?
  • DB2 REFERENTIELLE INTEGRITAET, UTILITIES, HILFSPROGRAMME, SPEICHERSTRUKTUR, PERFORMANCE,EMBEDED STATIC, SQL, ANWENDUNGSDESIGN BATCH  UND DIALOG, SELECT-ANWEISUNG
  • JOBPLAENEN,SCRIPTE, JOBS, ENVENTS, SCHEDULS,KALENDER
  • EXECUTOREN DEFINIEREN =
  • UNIX, MVS,WINDOWS, SAP?S,?
  • (ADMINISTRATION, BENUTZER)
  • SYSPLEX BEREICH USER CAT UND MASTER CAT DEFINIEREN
  • EXECUTOREN FÜR UNIX WEBSPHERE VORBEREITEN
  • PROZESSABLAUFSCHRITTE, VON DER ENTWICKLUNG ZUR PRODUKTION
  • AUSWERTUNG VON SMF-SÄTZE
  • TESTEN REXX-PROZEDUREN
  • KRANKENHAUSABRECHNUNGSVERFAHREN OPTIMIEREN
  • REGELWERK UND AUTOMATISIERUNG VON JOBS, JOBKETTEN, JOBNETZE VON ENTWICKLUNG, TEST UND PRODUKTION UNIX/LINUX PROFILE SSH  SCP FTP ZUGRUFFSRECHTE KSH BASH SHELL-SKRIPTE SCHNITTSTELLEN, TELNET USS RLOGIN JOBSTEUERUNG VON (UNIX, WINDOWS, z/OS MVS,SAP, USS) ÜBER UC4 VERSION(V5,V6) AUTOMATISIERUNG VON (JOBPLÄNEN, JOBOBJEKTE, KALENDER-BEGRIFFE, UC-SYSTEM-SCHEDULE
2 Jahre 3 Monate
2006-10 - 2008-12

VSAM-CLUSTER OPTIMIERN

  • FUNKTION FACH-, TECHNIK- und QUALITÄTSSCHERUNG  EXPERTE
  • PROZESSABLAUFSCHRITTE, VON DER ENTWICKLUNG ZUR PRODUKTION
  • AUSWERTUNG VON SMF-SÄTZE AUS DER SICHT RACF
  • TESTEN REXX-PROZEDUREN
  • KRANKENHAUSABRECHNUNGSVERFAHREN OPTIMIEREN
  • BUS UND ZENTRALE JOBS OPTIMIEREN
  • VSAM-CLUSTER OPTIMIERN
  • FÜR  ZETT UND DETT AIDA DATACLAS MGMTCLAS, STORCLAS UND STORGRP ERSTELLEN
  • REXX-PANELS, SKELS, MSGS
  • UC4  SCRIPTS (DYNAMISIERUNG=>OBJEKTE ,?)
  • UC4 UND SYSTEM-ANALYSE
  • UC4 UND SAP OSCARE
  • UC4 UND CA7 z/OS,SAP
  • TESTPROZESS OPTIMIERUNG
  • REXX UND  EDIT-MACROS AUSWERTEN
BARMER-WUPPERTAL
2 Monate
2006-09 - 2006-10

Diverse Projekte

  • UMSTELLUNG  VSE è z/OS MVS
  • JCL VON VSE è Z/OS UMGEBUNG DURCH
  • REXX-PROZEDUREN ERSTELLEN
  • VSAM-DATEIEN MIT REXX_PROC
  • REXX ALS EDIT-MACROS
NATIONAL-BANK
ESSEN
8 Monate
2006-01 - 2006-08

Diverse Projekte

  • REXX  DB2 VERBINDUNG V8
  • REXX FUER PANELS(STEUERUNG)
  • REXX FUER SKELS(JOB TABLES OPC)
  • REXX ALS EDIT-MACROS
  • REXX FUER CONSOLE-COMMANDS(UNTER TSOE UMGEBUNG)
  • REXX FUER BATCHJOB (STEUERUNG AUTOMATISIERUNG)
  • CLIST UMWANDLUNG IN REXX
  • VERBiNDUNG ZW. REXX CLIST EDIT-MACROS UND DMS(PANELS TABLES SKELS …)
  • ERSTELLUNG UND BETREUUNG VON PRODUKTIONSABLÄUFE UND FEHLER ANALYSE
  • INFORMATIC-IT DFSMS DFHSM,DFDSS,DFRMM IMPLEMENTATION    
  • UNILOG  INTEGRATA   RACF,MVSJCL,MVS SUBSYSTEME
  • z/OS MVS  JCL BUNDESBAHN  BERLIN
  • VSAM
  • DB2
  • USWERTUNG VON SMF-RECORDS   
diverse
6 Monate
2005-07 - 2005-12

Diverse Projekte

BERATUNG
BERATUNG
  • LBS MUENCHEN REXX DMS
  • T-SYSTEM INTERNATIONAL GmbH BETA 92/91   
  • ISPF/PDF,DMS UNILOG INTEGRATA
  • z/OS MVS JCL BUNDESBAHN  FRANKFURT
  • TSO REXX TSOE ISPF LVM  MUENSTER
  • DB2 UNILOG INTEGRATA 
  • DB2 v7 v8 VHV  HANNOVER
  • AUSWERTUNG VON SMF-RECORDS VHV  HANNOVER 
  • DATACLAS, MGMTCLAS, STORCLS,ACS,STORGROUP
  • IM BEREICH DFSMS AOK BERLIN,?
diverse
4 Monate
2005-03 - 2005-06

Diverse Projekte

BERATUNG
BERATUNG
  • SDSF,ISPF/PDF,DMS
  • z/OS MVS JCL BUNDESBAHN
  • VSAM REXX TSOE ISPF VHV HANNOVER
  • TSOE REXX UNILOGINTEGRATA 
  • RACF ISPF FINANZAMT STUTTGART
  • DB2  Für AV und Admin. AOK HANNOVER
diverse
5 Monate
2004-11 - 2005-03

ANALYSE

  • VORBEREITUNG VON RACF-PROFILER(USER,GROUP, RESOURCEN, SETROPTS).
  • PLANUNG, ANALYSE IM BEREICH PRODUKTION UND UMGEBUNG
  • DB/DC-SYSTEME, REXX, JCL, PROC, EDIT-MACROS
AOK
Hannover
1 Jahr 10 Monate
2003-01 - 2004-10

Diverse Projekte

BERATUNG
BERATUNG
  • UNILOG INTEGRATA TRAINING,IBM THEMEN
  • VHV FILE-MANAGER
  • AOK-HANNOVER IMS/DB,SMS,RACF,FILE-MANAGER
  • TSOE-REXX BARMER  RECHENZENTRUM 
  • DB2  Programmierung T-SYSTEMS
  • TSO-REXX TUI-HANNOVER
  • ISPF-DMS WESTFÄLICHE PROVINZIAL
  • PLI BONN-DATA
  • VSAM FINANZ-IT
  • VW DFSMS DFDSS CLIST REXX  DMS
  • SEHE AUCH UNTEN SEMINARE
diverse
1 Jahr 1 Monat
2002-01 - 2003-01

SYSTEMPROGRAMMIERERTÄTIGKEIT

SYSTEMPROGRAMMIERER
SYSTEMPROGRAMMIERER
  • BEREICH SYSPLEX-UMGEBUNG, DFSMS, RACF, DFRMM, JOBTRACK, UC4, VSAM, ICF-CATALOGE
AOK
HANNOVER

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

INFORMATIKER  UND DIPL.-ING. (VERM)   

Position

Position

  • z/OS MVS SYSTEMPROGRAMMIERUNG
  • Z/OS SYSTEMPROGRAMMIERUNG
  • SYSTEMAUTOMATION
  • OPTIMIERUNG
  • LEITUNG ÜBER 1000 EDV-SEMINARE IN CA. 40 VERSCHIEDENE THEMEN UND ERSTELLUNG VON UNTERLAGEN

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

TSO REXX MVS JCL ISPF/PDF VSAM DB2 ISPF IBM IMS JCL USS PLI TWS

Schwerpunkte

  • BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG, TEST UND PRODUKTIONSABLÄUFE 
  • ÜBERNAHME, ERSTELLUNG UND WARTUNG VON JOBS, JOB-PROZEDUREN, JOBKETTEN, JOBNETZE STEUERUNG ÜBER CA7,OPC/ESA/UC4
  • FEHLER-ANALYSE, PFLEGE, PROGRAMMIERUNG  IM BRREICH DB/DC(DB2,IMS/DB,IMS/DC,DFSMS,DFHSM,DFRMM)
  • Z/OS SYSTEMPROGRAMMIERUNG (IM BEREICH OPTIMIERUNG Z. B. VSAM ICF-CATALOGE,DB2 ,REXX, TSO ISPF-DMS,RACF,DB2,IMS/DB,...)
  • SYSTEMAUTOMATION, OPTIMIERUNG
  • SYSPLEX_-UMGEBUNG, AUSWERTUNG VON SMF-SÄTZE,  ?
  • Automic/UC4 Admin und Scheduling IM BEREICH COBOL II DB2 IMS DB CICS
  • ADMINSTRATION (INSTALLATION, IMPLEMENTIERUNG VERWALTUNG VON RACF-KOMPONENTEN)
  • ADMINISTRATION RACF (RACF FUNKTIONEN, BENUTZER-, GRUPPEN-,RESOURCENPRIFILE)
  • RACF-ANPASSUNG, ERWETERTE RACF-FUNKTIONEN
  • DIENSTPROGRAMME (IRRUT100,IRRDB00,IRRRID00)
  • AUSWERTUNG VON SMF-SAETZE
  • ADMINISTRATION DFSMS (ACS-ROUTINEN,DATACLAS, STORCLASS, MGMTCLASS,STORGROUP, KONFIGURATION, DFHSM, DFP, DFDSS, DFRMM

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

SOFTWARE:

  • ISPF/PDF, ISPF-DMS,SUPERC, SDSF, TSO/E, JCL, JCL-PROC, DFSORT(ICETOOL, ICEMAN,SORT)
  • OPC/ESA(TWS), UC4, CA/7, APX, SMARTFILE, CSM, CONTROL(D,B,V,..)
  • TSO/E (REXX,CLIST,EDIT-MACROS), JES2, FILE-MANAGER JES3, DFSMS, DFHSM, DFDSS, DFRMM,DFP, FILE AID, XPEDITER (TSO,DB2,IMS,COBOL)
  • ISMF
  • RMF (MONITOR-I,II,III), SMF,IMS/DB,IMS/DC,CICS, DB2,QMF,SQL(DDL,DML,DCL),SPUFI,DFSORT
  • SNA, NET/MASTER, NETVIEW FOR OS/390
  • BATCHLSR, HIPERBATCH, SRM,RTM,APACHE, JOBTRACK, OMEGAMON, PANVALET, RACF, SAP R/3, SMP/E
  • TCP/IP (DHCP, DNS, FTP, LPR/LPD, OROUTE, OMPROUTE, SMTP, SNMP)
  • TPX, TSO/E, VM/CMS, VSAM, VTAM, ZEKE, CONNECT-DIRECT UNIX
  • OS/390-Z/OS (UNIX)
  • BETA (77/88/91/92/93)
  • CICS, CONNECT-DIRECT, CS FOR OS/390, CS FOR OS/2
  • DCF/SCRIPT, GDDM,,CA1,Smartfile,OSCARE-Module?
  • REMEDY,TIVOLI,TEC,TEP,FIREWALL,CATS,IBM Notes, STEP BLUE, Confluence, DB Visualizer, SKYPE, JITSI, Blue Jens,..


SEMINARLEITUNG:

1986-10 - heute

Kunde: IBM, CDI, FWU, DEBIS, INTEGRATA, SYSTEMS CENTER IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ,...

  • ÜBER 2000 SEMINARE, IN 40 VERSCHIEDENE THEMEN


SEMINARTHEMEN (NACH IBM,UNILOG-INTEGRATA KATALOG)
  • FILE-MANAGER BASIC,DB2,IMS ,SMARTFILE
  • z/OS, OS/390 UNIX SYSTEM SERVICES - GRUNDLAGEN
  • z/OS, OS/390 UNIX SYSTEM SERVICES FÜR OPERATOR
  • z/OS, OS/390 UNIX SYSTEM SERVICES ADMINISTRATION
  • z/OS, PARALLEL SYSPLEX
  • z/OS, PARALLEL SYSPLEX FÜR OPERATOR
  • z/OS, SECURITY SERVER (RACF) GRUNDLAGEN
  • z/OS, MVS UND OS/390 OPERATING I
  • z/OS, MVS UND OS/390 OPERATING II
  • z/OS, MVS UND OS/390 OPERATING III
  • z/OS, OS/390 MVS EINFÜHRUNG MIT PRAKTIKUM
  • z/OS, OS/390 MVS JOB CONTROL LANGUAGE, PROZEDUREN UND DIENSTPROGRAMME
  • z/OS, OS/390 MVS SUBSYSTEMKONZEPTE
  • ISPF/PDF
  • TSO/E CLIST
  • TSO/E REXX
  • DIALOG MANAGEMENT SERVICES, TEIL 1 - ISPF/DMS GRUNDLAGEN
  • DIALOG MANAGEMENT SERVICES, TEIL 2 - ISPF/DMS ERWEITERTE FUNKTIONEN
  • VSAM - DATENBESTANDSORGANISATION UND AMS-FUNKTIONEN
  • REXX IN NETVIEW
  • EDIT MACROS
  • PLI
  • COBOL
  • VSAM-COBOL
  • CICS
  • LE/390
  • QMF
  • SUPERC/E
  • DB2
  • IMS/DB
  • REXX/VM
  • DFSMS
  • DFHSM
  • DFP
  • DFDSS
  • DFRMM
  • ICF-CATALOG
  • Z/O-MVS/ OS/390 STRUKTUR DESIGN UND
  • SUBSYSTEMKONZEPTE.
  • IMS/DB/DC  DATENBANK UND ANWENDUNGSPROGRAMMIERUNG
  • DB2 DESIGN ,PROGRAMMIERUNG UND /QMF
  • COBOL UNTER MVS SCHNITTSTELLEN
  • PLI (FÜR  ANFÄNGER  UND FORTGESCHRITTENE)
  • PLI SCHNITTSTELLEN Z. B. COBOL ASSEMBLER
  • RACF F. ADMINISTRATOREN UND SYSTEMPROGRAMMIERER
  • JES2/JES3

Betriebssysteme

AIX
CMS
Linux
Unix
VM
Windows 2000
NT, 2000, 7, 8
z/OS
MVS (OS/390), UNIX (USS)
 

Programmiersprachen

Algol
Assembler
Basic
CLIST
Cobol
EDIT-Macros
Fortran
JCL
Netview Rexx
Pascal
PLI
REXX
SQL
UC4-Skripte
JAVA

Datenbanken

DB2
IMS
DB und DC
Oracle
RACF
CICS
VSAM

Datenkommunikation

CICS
IMS/DC

Hardware

DIVERSE PC
IBM-HOST

Branchen

Branchen

  • Die Gesundheitskasse
  • Versicherungen
  • Banken
  • Energie-Versorge

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 6 Monate
2023-01 - heute

Koordination und Durchführung von Datenbereitstellungen

DBS Verfahren IWS IBM DB2 ...
  • Sicherstellung des anforderungsgerechten, integrativen Betriebes der Testinfrastrukturen 
  • Koordination und Durchführung von Datenbereitstellungen auf Basis individueller Anforderungen.
  • Pflege und Fortschreibung der bestehenden Datenbereitstellungsverfahren für OSPlus und die individuellen NORD/LB-Systeme
  • Planen und Durchführung von Datenbereitstellungen 
  • Analyse und Unterstützung bei Problembehebungen mit Schwerpunkt Daten  Inbetriebnahmen nach Datenbereitstellungen im TWS 
  • Bereitstellen von Testdatenbeständen 
  • Datenreduktionen/Teildatenselektionen
DBS Verfahren IWS IBM DB2 BETA92 TSO REXX STATUSMAIL
FINANZ Informatik
Hannover
4 Jahre 9 Monate
2018-04 - 2022-12

BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG

  • BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG, TEST UND PRODUKTIONSABLÄUFE 
  • ÜBERNAHME,ERSTELLUNG UND WARTUNG VON JOBS,JOB-PROZEDUREN, JOBKETTEN, JOBNETZE STEUERUNG ÜBER APX, AA(UC4)
  • FEHLER-ANALYSE, PFLEGE, PROGRAMMIERUNG IM BEREICH TSO REXX ISPF (PANELS,SKELS,MESSAGES,TABLES) DB2 REXX,?
  • Update von Produktion Jobs dynamisch über TSO REXX PROC EDIT MARCOS COBOL ENTWICKLUNG, TEST PRODUKTION
  • Optimieren von Permanenten und Temporäre Dateien
  • Erstellung und Optimierung VSAM Dateien und DB2 und ISPF(Tabellen)
  • Abbruch Vermeidung falls Zuwenig Speicherplatz reserviert worden ist als DFSMS(Dataclas,Mgmtclas,Storgrp,..) DFHSM,DFRMM
  • Ablösung von QMF VIA TSO/ REXX und durch ISPF Tabellen(QMF bereits abgelöst)
  • RACF Panels Funkionen VAI TSO REXX
  • RACF-PROFILE (Benutzer, Gruppen, Ressourcen,Connect ,?)
  • RACF-Anpassung (Optionen, Statistik, Klassen, Auditor-Optionen, Passwort-Opptionen, Attribute (Special, Operation, Audit,...)
  • Zugriffsliste (Alter, control, Update,Read, Execute, None,..)
  • Gruppenberechtigung (Join, Connect, Create,Use,..)
  • RACF-Segmente (TSO-Logon , DFP, USS,..)
  • Erstellung und Ersetzung von QMF FORM,QUERY und PROC
  • Übertragen von DB2 Tabellen in ISPF (TABELLEN, MESSAGES, SKELETON und PANELS)
  • Produktion Jobs Optimierung VIA (BUFFER, DATACLAS, MGMTCLAS, STORGRP,?)
  • DbVisualizer
  • QMF Ablösung via REXX DMS SKELS TABLES MESSAGES,.. (ist abgelöst)
  • DB2 Tabellen auswerten Via REXX
  • Dynamische Batchjobs Monitoring(VIA Queue)
  • DMS Panels SKELS TABLES Steuerung Via REXX
  • Modernisierung Projekt (z/OS auf Micro Focus MF)

Optimierung Mainframe

  • Optimierungsmaßnahmen auf Großrechner 
  • Verbesserung der Automatisierung von Job-Abläufen 
  • Vereinfachung der Wiederaufsetzbarkeit von Jobs
  • Optimierung von Jobs / Prozeduren / REXXen 
  • Optimierung IBM Mainframe UC4 und APX PCC 
  • Qualitätsverbesserung bei der Aufgabenabwicklung 
  • Verkürzung von Durchlaufzeiten 
  • Überführung von Jobs / Prozeduren in die Produktion 
  • Einführung eines Deployment-Prozesses(Entwicklung, Test, PNT und Produktion)
  • Integration in 4-Stages Umgebung 


Ablöse DB2 QMF an Mainframe

  • Beratung bei der Ablöse von QMF in z/OS Umfeld 
  • Umprogrammierung zur Ablöse von QMF
  • Umschreibung von REXX Skripten 
  • Test von REXX Skripten 
  • Dokumentation der Änderungen

DRV
WÜRZBURG
8 Jahre 9 Monate
2013-01 - 2021-09

ANALYSE DER ENTWICKLUNG

Optimierung Projekt
Optimierung Projekt
  • BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG,TEST UND PRODUKTIONSABLÄUFE ,
  • ÜBERNAHME,ERSTELLUNG UND WARTUNG VON JOBS,JOB-PROZEDUREN ,JOBKETTEN,JOBNETZE STEUERUNG ÜBER APX,UC4
  • FEHLER-ANALYSE ,PFLEGE, PROGRAMMIERUNG  IM BRREICH 
  • TSO REXX ISPF(PANELS,SKELS,MESSAGES,TABLES)  DB2 REXX,?
  • Update von Produktion Jobs dynamisch über TSO REXX PROC EDIT MARCOS
  • Optimieren von Permanenten und Temporäre Dateien.
  • Erstellung und Optimierung VSAM Dateien und  DB2 und ISPF(Tabellen)  
  • Abbruch Vermeidung falls Zuwenig Speicherplatz reserviert worden ist
  • als DFSMS(Dataclas,Mgmtclas,Storgrp,..) DFHSM,DFRMM.
  • Abloesung von QMF VIA TSO/ REXX und durch ISPF Tabellen
  • Erstellung und Ersetzung von QMF FORM,QUERY und PROC
  • Übertragen  von DB2 Tabellen in ISPF(TABELLEN ,MESSAGES,SKELETON und PANELS)
  • Produktion Jobs Optimierung VIA(BUNO,DATACLAS,MGMTCLAS,STORGRP,?)
  • DbVisualizer
  • QMF Ablösung via REXX DMS SKELS TABLES MESSAGES,..
  • DB2 Tabellen auswerten Via REXX
  • Dynamische Batchjobs Monitoring(VIA Queue)
  • DMS Panels Skels Tables Steuerung Via REXX
DRV WÜRZBURG
2 Monate
2018-03 - 2018-04

z/OS MVS Seminare

MVSE ISPF Edit Marcros ...
  • z/OS MVS Seminare (MVSE, ISPF, Edit Marcros, VSAM, MVSJCL, PLI,DB2)
MVSE ISPF Edit Marcros VSAM MVSJCL PLI DB2
FDM
Frankfurt
1 Jahr 2 Monate
2017-02 - 2018-03

Durchführung der Jobproduktion

z/OS Unix Linux ...
  • z/OS MVS V2.2 (Installation,Implementierung, Planung, Entwicklung und Durchführung der Jobproduktion) z/OS, Unix, Linux, Windows, SAP
  • Implementieren von Anforderungen (Jobs, Jobpläne,EVENTs, Kalender, Connect Direct (CD),?Automic Version 10,11,12) vom Auftraggeber auf z/OS und den Serverplattformen Unix, Linux, SAP, Windows
  • Anpassen / neu Erstellen von Scripten (TSO REXX, (Netview, ISPF/DMS, Edit Macros,..) auf den oben genannten Plattformen
  • Mainframe System und Batchoperating Arbeitsvorbereitung  und Produktionsdurchführung des Mainframe (z/OS V 2,2) Produktionsbetriebs in einer komplexen, heterogenen Serverlandschaft
  • Konsolenoperating (ZIS, SVIEW, Master)  
  • IPL
  • Überwachen und melden/bereinigen von Job-Abbrüchen
  • Analysen zur Ursache von Abbrüchen und Blockierungen
  • Wiederaufsetzen und/oder Bereinigen von Jobabbrüchen
  • Bearbeitung von Incident- und/oder Problemtickets zur Fehlerbehandlung und gegebenenfalls auch Neuanlage von Tickets
  • Begleitung und Unterstützung von Change-Durchführungen
  • Formulieren von Anforderungen/Fehlern an die für z/OS systemverantwortliche Stelle im Bereich (COBOL/DB2, IMS DB/DC, JCL, JCLPROC, JAVA)
  • Beraten unserer Kunden zu Lösungen mit im (DB2, IMS/DB/DC, CICS, ORACLE, JCL, Prozeduren, DFSORT,..) und auf den betreuten Plattformen
  • Connect Direct z/OS MVS,Windows,UNIX,AIX,..
  • IMS/TM Regionen
  • Beta 92/93, ZIS, SVIEW, VIA, OPC (TWS), Smart Restart, Sub Areas, XINFO, SMF
  • RGET, RSUB, RUN, AMA,BMC,...
  • ServiceNow, REMEDY, HP für Service Request, Tickets, Change, Problemtickets
  • Umgebung Test Management, Produktion und Entwicklung
  • ISPF (PANELS, MESSAGES, TABLES, SKELS, VIA TSO REXX u. COBOL)
z/OS Unix Linux Windows SAP COBOL/DB2 IMS DB/DC JCL JCLPROC JAVA
Allianz
Stuttgart
2 Jahre 10 Monate
2014-04 - 2017-01

PERFORMANCE ANALYSE

  • VSAM (KSDS,ESDS,RRDS,VRRDS,LDS,HFS,ZFS)
  • BUFFER (NSR, LSR, BLSR, GSR,SMB)
  • COBOL,PLI, CLIST, REXX, ISPF (PANELS, MESSAGES, SKELS, TABLES,..)
  • SYSVIEW, IPL,CATALOGE (MASTER,USER) Sicherung
  • CONNECT DIRECT (MVS),TWS, UC4, CA7
  • BACKUP SICHERUNGEN  VIA TSM,HSM
  • DFSMS (DATACLAS,MGMTCLAS,STORCLAS,STORGROUP,ISMF)
  • ISPF BEREICH(PANELS(SELECT,ENTRY,TABLES),SKELS, MSGS(SHORT,LONG,TOTRIALS)
  • COMPUWARE TOOLS FILE AID für (MVS, DB2, COBOL, PLI)
  • File Manager
  • RACF KONZEPT (FUNKTIONEN, RESOURCEN, PROFILE, REGELN, UND HIRARCHISCHE STRUKTUR EINER RACF-UMGEBUNG)
  • ALS (RACF ANWENDER,RACF-ADMIN,RACF AUDITING)
  • GRUPPEN-PROFILE,BENUTZER-PROFILE,CONNECT-PROFILE, RACF GRUPPENSTRUKTUR,DATEIPROFILE,GENEAL RESOURCEN
  • GLOBAL ACCESS CHECKING TABLE, SPZIELLE RACF KOMMANDOS
  • z/OS MVS UND SCHEDULING(UC4,CONTROL M ,CA7, TWS) Anwendung und Admin               
  • ARBEITSVORBEREITUNG (JCL, PROC, INCLUDE, IF, ELSE,LIKE,..) TEST, ENTWICKLUNG und PRODUKTION), DFSORT (ICETOOL, SORT UND SYNCSORT)
  • DATENBANKEN (DB2,IMS/DB,CICS) DB2 (DDL,DML,DDL), COBOL, PLI, REXX
  • JOB, EXEC, DD, PROC, PEND, IF, ELSE
  • UTILITIES(IEBGENER,IEBCOPY, ADDRDSSU, IKJEFT01,..) VSAM (KSDS, ESDS, RRDS, VRRDS, LDS) BATCH VERARBEITUNG
  • TSOE, RACF, DFSMS, DFHSM, DFRMM
  • SDSF, FILE-EDIT, FILE-MANAGER,?
  • REXX, CLIST, EDIT-MACROS, ISPF, PDF, DMS
  • USS (JAVA, VI, SHELL-SKRIPTE, UNIX-COMMANDS
  • INSTALLATION (WINDOWS, UNIX, SAP)AGENTEN
  • LÖSCHEN, AKTIVIEREN, INAKTIVIEREN VON AGENTEN
  • TÄGLICHE LOG AUSWERTUNG VON WP, CP, DWP, PWP UND AGENTEN
  • REORG, LOAD, UNLOAD, CLIENTCOPY, ARCHIV und REPORTS-TOOLS BETREUUNG
  • TÄGLICHE AUFTRÄGE VERARBEITUNG ÜBER REMEDY, TIVOLY, FIREWALL
  • PERFORMANCE ANALYSE ÜBER SQL SKRIPTE
  • TÄGLICHE  CHECKLISTE  VON UC4 KOMPONENTEN
  • BETREUUNG VON BERECHTIGUNGEN (USER, AGENTEN, LOGIN)
  • TÄGLICHE INCIDENTS VERARBEITUNG
  • CHANGE  BETREUUNG
  • RUFBEREITSCHAFT (FIRST-,SECOND-, AND THIRD-LEVEL)
  • BETREUUNG VON FUNKTION, APPLAKATIONS SERVERN
  • UC4 SERVICE MANAGER BETREUUNG
  • AUSWERTUNG CRITICAL UND  LOCK MELDUNGEN
  • TÄGLICHE ANALYSE VON DATENBANK TABELLEN
IBM (Allianz München),Bundesagentur für Arbeit und HP(EON) Hannover
3 Jahre 8 Monate
2010-08 - 2014-03

RACF-KONZEPT

  • RACF-KONZEPT (FUNKTIONEN, RESOURCEN, PROFILE,REGELN, UND HIRARCHISCHE STRUKTUR EINER RACF-UMGEBUNG)
  • GRUPPEN-PROFILE,BENUTZER-PROFILE, CONNECT-PROFILE
  • RACF GRUPPENSTRUKTUR,DATEIPROFILE, GENERAL RESOURCEN
  • GLOBAL ACCESS CHECKING TABLE, SPZIELLE RACF KOMMANDOS z/OS MVS UND UC4 Admin   
  • z/OS MVS (TEST, ENTWICKLUNG, PRODUKTION)
  • DATENBANKEN (DB2,IMS/DB,CICS)
  • JOB, EXEC, DD, PROC, PEND, IF, ELSE
  • UTILITIES(IEBGENER, IEBCOPY, DFSORT, SYNCSORT, ADDRDSSU,IKJEFT01,..) VSAM (KSDS, ESDS, RRDS, VRRDS, LDS)
  • TSOE, RACF, DFSMS, DFHSM, DFRMM
  • SDSF, VRS, FILE-EDIT, FILE-MANAGER,?
  • REXX, CLIST, EDIT-MACROS, ISPF, PDF, DMS
  • USS (JAVA,VI,SHELL-SKRIPTE,UNIX-COMMANDS
  • INSTALLATION (WINDOWS, UNIX, SAP) AGENTEN
  • LÖSCHEN, AKTIVIEREN, INAKTIVIEREN VON AGENTEN
  • TÄGLICHE LOG AUSWERTUNG VON WP, CP, DWP, PWP UND AGENTEN
  • REORG, LOAD, UNLOAD, CLIENTCOPY, ARCHIV und REPORTS-TOOLS BETREUUNG
  • TÄGLICHE AUFTRÄGE VERARBEITUNG ÜBER REMEDY, TIVOLY, FIREWALL
  • PERFORMANCE ANALYSE ÜBER SQL SKRIPTE
  • TÄGLICHE  CHECKLISTE  VON UC4 KOMPONENTEN
  • BETREUUNG VON BERECHTIGUNGEN (USER,AGENTEN,LOGIN)
  • TÄGLICHE INCIDENTS VERARBEITUNG
  • CHANGE  BETREUUNG
  • RUFBEREITSCHAFT(FIRST-,SECOND-,AND THIRD-LEVEL)
  • BETREUUNG VON FUNKTION, APPLAKATIONS SERVERN
  • UC4 SERVICE MANAGER BETREUUNG
  • AUSWERTUNG CRITICAL UND DIDLOCK MELDUNGEN
  • TÄGLICHE ANALYSE VON DATENBANK TABELLEN

ENTWICKLUNG UND SCHEDULING VON UC4,TWS,CA7

  • UC4 SCHEDULE (AUTOMATISIERUNG DURCH UC4-SKRIPTE FTP, SFTP, EVENTS, JOBS, PLÄNE, SCHEDULE, KALENDER, IM BEREICH
  • SAP (REPORTS, VARIANTEN,..) BETREUUNG CA,100000 VON JOBS IM BEREICH INCIDENT (FIRST, SECOND AND THIRD LEVEL)
  • TÄGLICH (CA. 150 INCIDENTS, AUFTRÄGE  BERATUNG ,TELCOS,?)


VERSCHIEDENE PROJEKTE

  • HVP, ISU, HR, BW, GLOBE, MIGRATION VON EON èHP
  • TRANSFORWARD
  • MIGRATION VON SAP-SYSTEME CA. 1000 VON EON è HP
  • SCHEDULING (UC4 OBJEKTE Z. B. PLÄNE, JOBS, EVENTS, FTPS,..) UC4-SKRIPTE (IN ALLEN BEREICHE)
  • EINPLANUNG  VON (JOBS, PLÄNE, SKRIPTE, INCLUDES, SCHEDULER, EVENTS, KALENDER, FILETRANSFER,..) IM BEREICH (UNIX, WINDOWS, SAP (CORE, BW, HR, CRM, KW,..), WINDOWS, CITRIX, DATAWAREHAUSE, WAS)
  • PRÜFUNG, ANPASSUNG, FEHLERANALYSE (INCIDENS, CHANGES) UND SKRIPTE
EON und HP, BARMER-GEK
Hannover
7 Monate
2010-01 - 2010-07

FEHLERANALYSE

  • EINPLANNUNG  von (JOBS, PLÄNE, SKRIPTE, INCLUDS, SCHEDULER, EVENTS, KALENDER) im UC4 im (z/OS-MVS, UNIX, SAP (CORE, BW,HR, CRM, KW,..), WINDOWS, CITRIX, DATAWAREHAUS,WAS) PRÜFUNG, ANPASSUNG, FEHLERANALYSE von JCL und Skripten (REXX, CLIST, ISPF, JCL, PROZEDUREN, INCLUDES) UTILITIES (IEBCOPY, IEBGENER, IDCAMS, ADRDSSU, IEHLIST, SYNCSORT, DFSORT (IN ALLE VARIATIONEN), DB2(LOAD BATCHJOBS), ISPF (PANELS,TABLES, MESSAGES, SKELETONS, LIBRARIES)
  • FUNKTION FACH-, TECHNIK- und QUALITÄTSSCHERUNG EXPERTE- SAP UNIX WINDOWS  SQL SERVER, z/OS DB2 JOBSTEUERUNG ÜBER UC4 CA/7   UND OPC/ESA
  • KOMMUNIKATION ZW. USS (UNIX SYSTEM SERVICES) UND Z/OS MVS
  • JAVA PROGRAMMIERUNG UNTER USS- MVS (XML-DATEIEN)
  • JAVA PROGRAMME AUF MVS-BATCH AUSFUEHREN
  • SHELL-SCRIPT-PROGRAMMIERUNG FÜR SAP, UNIX und USS, AIX, SOLARIS,..
  • UC4-SCRIPT-PROGRAMMIERUNG FÜR PLÄNEN, JOBS, JOBF,..
  • RACF PROFILE ANLEGEN VERAENDERN VERWALTEN STARTED-TASK RACF-DATENBANK OPTIMIEREN, SICHERN ,?
  • DB2 REFERENTIELLE INTEGRITAET, UTILITIES, HILFSPROGRAMME
  • DB2/REXX DSNREXX (CREATE, DROP, ALTER, COMMIT, CONNECT
  • DISCONNECT, ROLLBACK, INSERT, SELECT, ?)
  • SPEICHERSTRUKTUR, PERFORMANCE, EMBEDED STATIC,SQL,ANWENDUNGSDESIGN BATCH  UND DIALOG, SELECT-ANWEISUNG
  • JOBPLAENEN,SCRIPTE, JOBS, ENVENTS, SCHEDULS, KALENDER
  • EXECUTOREN DEFINIEREN => UNIX, MVS, WINDOWS, SAP?S,?
  • ADMINISTRATION (UC4 SERVER, AGENTEN, LOGIN)
BARMER-GEK
1 Jahr
2009-01 - 2009-12

JOBSTEUERUNG

  • FUNKTION FACH-, TECHNIK- und QUALITÄTSSCHERUNG  EXPERTE
  • SAP UNIX WINDOWS  SQL SERVER, z/OS DB2 JOBSTEUERUNG ÜBER UC4 CA/7 UND OPC/ESA KOMMUNIKATION ZW. USS (UNIX SYSTEM SERVICES) UND Z/OS MVS JAVA PROGRAMME AUF MVS-BATCH AUSFUEHREN RACF PROFILE ANLEGEN VERAENDERN VERWALTEN STARTED-TASK RACF-DATENBANK OPTIMIEREN,SICHERN ,?
  • DB2 REFERENTIELLE INTEGRITAET, UTILITIES, HILFSPROGRAMME, SPEICHERSTRUKTUR, PERFORMANCE,EMBEDED STATIC, SQL, ANWENDUNGSDESIGN BATCH  UND DIALOG, SELECT-ANWEISUNG
  • JOBPLAENEN,SCRIPTE, JOBS, ENVENTS, SCHEDULS,KALENDER
  • EXECUTOREN DEFINIEREN =
  • UNIX, MVS,WINDOWS, SAP?S,?
  • (ADMINISTRATION, BENUTZER)
  • SYSPLEX BEREICH USER CAT UND MASTER CAT DEFINIEREN
  • EXECUTOREN FÜR UNIX WEBSPHERE VORBEREITEN
  • PROZESSABLAUFSCHRITTE, VON DER ENTWICKLUNG ZUR PRODUKTION
  • AUSWERTUNG VON SMF-SÄTZE
  • TESTEN REXX-PROZEDUREN
  • KRANKENHAUSABRECHNUNGSVERFAHREN OPTIMIEREN
  • REGELWERK UND AUTOMATISIERUNG VON JOBS, JOBKETTEN, JOBNETZE VON ENTWICKLUNG, TEST UND PRODUKTION UNIX/LINUX PROFILE SSH  SCP FTP ZUGRUFFSRECHTE KSH BASH SHELL-SKRIPTE SCHNITTSTELLEN, TELNET USS RLOGIN JOBSTEUERUNG VON (UNIX, WINDOWS, z/OS MVS,SAP, USS) ÜBER UC4 VERSION(V5,V6) AUTOMATISIERUNG VON (JOBPLÄNEN, JOBOBJEKTE, KALENDER-BEGRIFFE, UC-SYSTEM-SCHEDULE
2 Jahre 3 Monate
2006-10 - 2008-12

VSAM-CLUSTER OPTIMIERN

  • FUNKTION FACH-, TECHNIK- und QUALITÄTSSCHERUNG  EXPERTE
  • PROZESSABLAUFSCHRITTE, VON DER ENTWICKLUNG ZUR PRODUKTION
  • AUSWERTUNG VON SMF-SÄTZE AUS DER SICHT RACF
  • TESTEN REXX-PROZEDUREN
  • KRANKENHAUSABRECHNUNGSVERFAHREN OPTIMIEREN
  • BUS UND ZENTRALE JOBS OPTIMIEREN
  • VSAM-CLUSTER OPTIMIERN
  • FÜR  ZETT UND DETT AIDA DATACLAS MGMTCLAS, STORCLAS UND STORGRP ERSTELLEN
  • REXX-PANELS, SKELS, MSGS
  • UC4  SCRIPTS (DYNAMISIERUNG=>OBJEKTE ,?)
  • UC4 UND SYSTEM-ANALYSE
  • UC4 UND SAP OSCARE
  • UC4 UND CA7 z/OS,SAP
  • TESTPROZESS OPTIMIERUNG
  • REXX UND  EDIT-MACROS AUSWERTEN
BARMER-WUPPERTAL
2 Monate
2006-09 - 2006-10

Diverse Projekte

  • UMSTELLUNG  VSE è z/OS MVS
  • JCL VON VSE è Z/OS UMGEBUNG DURCH
  • REXX-PROZEDUREN ERSTELLEN
  • VSAM-DATEIEN MIT REXX_PROC
  • REXX ALS EDIT-MACROS
NATIONAL-BANK
ESSEN
8 Monate
2006-01 - 2006-08

Diverse Projekte

  • REXX  DB2 VERBINDUNG V8
  • REXX FUER PANELS(STEUERUNG)
  • REXX FUER SKELS(JOB TABLES OPC)
  • REXX ALS EDIT-MACROS
  • REXX FUER CONSOLE-COMMANDS(UNTER TSOE UMGEBUNG)
  • REXX FUER BATCHJOB (STEUERUNG AUTOMATISIERUNG)
  • CLIST UMWANDLUNG IN REXX
  • VERBiNDUNG ZW. REXX CLIST EDIT-MACROS UND DMS(PANELS TABLES SKELS …)
  • ERSTELLUNG UND BETREUUNG VON PRODUKTIONSABLÄUFE UND FEHLER ANALYSE
  • INFORMATIC-IT DFSMS DFHSM,DFDSS,DFRMM IMPLEMENTATION    
  • UNILOG  INTEGRATA   RACF,MVSJCL,MVS SUBSYSTEME
  • z/OS MVS  JCL BUNDESBAHN  BERLIN
  • VSAM
  • DB2
  • USWERTUNG VON SMF-RECORDS   
diverse
6 Monate
2005-07 - 2005-12

Diverse Projekte

BERATUNG
BERATUNG
  • LBS MUENCHEN REXX DMS
  • T-SYSTEM INTERNATIONAL GmbH BETA 92/91   
  • ISPF/PDF,DMS UNILOG INTEGRATA
  • z/OS MVS JCL BUNDESBAHN  FRANKFURT
  • TSO REXX TSOE ISPF LVM  MUENSTER
  • DB2 UNILOG INTEGRATA 
  • DB2 v7 v8 VHV  HANNOVER
  • AUSWERTUNG VON SMF-RECORDS VHV  HANNOVER 
  • DATACLAS, MGMTCLAS, STORCLS,ACS,STORGROUP
  • IM BEREICH DFSMS AOK BERLIN,?
diverse
4 Monate
2005-03 - 2005-06

Diverse Projekte

BERATUNG
BERATUNG
  • SDSF,ISPF/PDF,DMS
  • z/OS MVS JCL BUNDESBAHN
  • VSAM REXX TSOE ISPF VHV HANNOVER
  • TSOE REXX UNILOGINTEGRATA 
  • RACF ISPF FINANZAMT STUTTGART
  • DB2  Für AV und Admin. AOK HANNOVER
diverse
5 Monate
2004-11 - 2005-03

ANALYSE

  • VORBEREITUNG VON RACF-PROFILER(USER,GROUP, RESOURCEN, SETROPTS).
  • PLANUNG, ANALYSE IM BEREICH PRODUKTION UND UMGEBUNG
  • DB/DC-SYSTEME, REXX, JCL, PROC, EDIT-MACROS
AOK
Hannover
1 Jahr 10 Monate
2003-01 - 2004-10

Diverse Projekte

BERATUNG
BERATUNG
  • UNILOG INTEGRATA TRAINING,IBM THEMEN
  • VHV FILE-MANAGER
  • AOK-HANNOVER IMS/DB,SMS,RACF,FILE-MANAGER
  • TSOE-REXX BARMER  RECHENZENTRUM 
  • DB2  Programmierung T-SYSTEMS
  • TSO-REXX TUI-HANNOVER
  • ISPF-DMS WESTFÄLICHE PROVINZIAL
  • PLI BONN-DATA
  • VSAM FINANZ-IT
  • VW DFSMS DFDSS CLIST REXX  DMS
  • SEHE AUCH UNTEN SEMINARE
diverse
1 Jahr 1 Monat
2002-01 - 2003-01

SYSTEMPROGRAMMIERERTÄTIGKEIT

SYSTEMPROGRAMMIERER
SYSTEMPROGRAMMIERER
  • BEREICH SYSPLEX-UMGEBUNG, DFSMS, RACF, DFRMM, JOBTRACK, UC4, VSAM, ICF-CATALOGE
AOK
HANNOVER

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

INFORMATIKER  UND DIPL.-ING. (VERM)   

Position

Position

  • z/OS MVS SYSTEMPROGRAMMIERUNG
  • Z/OS SYSTEMPROGRAMMIERUNG
  • SYSTEMAUTOMATION
  • OPTIMIERUNG
  • LEITUNG ÜBER 1000 EDV-SEMINARE IN CA. 40 VERSCHIEDENE THEMEN UND ERSTELLUNG VON UNTERLAGEN

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

TSO REXX MVS JCL ISPF/PDF VSAM DB2 ISPF IBM IMS JCL USS PLI TWS

Schwerpunkte

  • BETREUUNG, PLANUNG, ANALYSE DER ENTWICKLUNG, TEST UND PRODUKTIONSABLÄUFE 
  • ÜBERNAHME, ERSTELLUNG UND WARTUNG VON JOBS, JOB-PROZEDUREN, JOBKETTEN, JOBNETZE STEUERUNG ÜBER CA7,OPC/ESA/UC4
  • FEHLER-ANALYSE, PFLEGE, PROGRAMMIERUNG  IM BRREICH DB/DC(DB2,IMS/DB,IMS/DC,DFSMS,DFHSM,DFRMM)
  • Z/OS SYSTEMPROGRAMMIERUNG (IM BEREICH OPTIMIERUNG Z. B. VSAM ICF-CATALOGE,DB2 ,REXX, TSO ISPF-DMS,RACF,DB2,IMS/DB,...)
  • SYSTEMAUTOMATION, OPTIMIERUNG
  • SYSPLEX_-UMGEBUNG, AUSWERTUNG VON SMF-SÄTZE,  ?
  • Automic/UC4 Admin und Scheduling IM BEREICH COBOL II DB2 IMS DB CICS
  • ADMINSTRATION (INSTALLATION, IMPLEMENTIERUNG VERWALTUNG VON RACF-KOMPONENTEN)
  • ADMINISTRATION RACF (RACF FUNKTIONEN, BENUTZER-, GRUPPEN-,RESOURCENPRIFILE)
  • RACF-ANPASSUNG, ERWETERTE RACF-FUNKTIONEN
  • DIENSTPROGRAMME (IRRUT100,IRRDB00,IRRRID00)
  • AUSWERTUNG VON SMF-SAETZE
  • ADMINISTRATION DFSMS (ACS-ROUTINEN,DATACLAS, STORCLASS, MGMTCLASS,STORGROUP, KONFIGURATION, DFHSM, DFP, DFDSS, DFRMM

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

SOFTWARE:

  • ISPF/PDF, ISPF-DMS,SUPERC, SDSF, TSO/E, JCL, JCL-PROC, DFSORT(ICETOOL, ICEMAN,SORT)
  • OPC/ESA(TWS), UC4, CA/7, APX, SMARTFILE, CSM, CONTROL(D,B,V,..)
  • TSO/E (REXX,CLIST,EDIT-MACROS), JES2, FILE-MANAGER JES3, DFSMS, DFHSM, DFDSS, DFRMM,DFP, FILE AID, XPEDITER (TSO,DB2,IMS,COBOL)
  • ISMF
  • RMF (MONITOR-I,II,III), SMF,IMS/DB,IMS/DC,CICS, DB2,QMF,SQL(DDL,DML,DCL),SPUFI,DFSORT
  • SNA, NET/MASTER, NETVIEW FOR OS/390
  • BATCHLSR, HIPERBATCH, SRM,RTM,APACHE, JOBTRACK, OMEGAMON, PANVALET, RACF, SAP R/3, SMP/E
  • TCP/IP (DHCP, DNS, FTP, LPR/LPD, OROUTE, OMPROUTE, SMTP, SNMP)
  • TPX, TSO/E, VM/CMS, VSAM, VTAM, ZEKE, CONNECT-DIRECT UNIX
  • OS/390-Z/OS (UNIX)
  • BETA (77/88/91/92/93)
  • CICS, CONNECT-DIRECT, CS FOR OS/390, CS FOR OS/2
  • DCF/SCRIPT, GDDM,,CA1,Smartfile,OSCARE-Module?
  • REMEDY,TIVOLI,TEC,TEP,FIREWALL,CATS,IBM Notes, STEP BLUE, Confluence, DB Visualizer, SKYPE, JITSI, Blue Jens,..


SEMINARLEITUNG:

1986-10 - heute

Kunde: IBM, CDI, FWU, DEBIS, INTEGRATA, SYSTEMS CENTER IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ,...

  • ÜBER 2000 SEMINARE, IN 40 VERSCHIEDENE THEMEN


SEMINARTHEMEN (NACH IBM,UNILOG-INTEGRATA KATALOG)
  • FILE-MANAGER BASIC,DB2,IMS ,SMARTFILE
  • z/OS, OS/390 UNIX SYSTEM SERVICES - GRUNDLAGEN
  • z/OS, OS/390 UNIX SYSTEM SERVICES FÜR OPERATOR
  • z/OS, OS/390 UNIX SYSTEM SERVICES ADMINISTRATION
  • z/OS, PARALLEL SYSPLEX
  • z/OS, PARALLEL SYSPLEX FÜR OPERATOR
  • z/OS, SECURITY SERVER (RACF) GRUNDLAGEN
  • z/OS, MVS UND OS/390 OPERATING I
  • z/OS, MVS UND OS/390 OPERATING II
  • z/OS, MVS UND OS/390 OPERATING III
  • z/OS, OS/390 MVS EINFÜHRUNG MIT PRAKTIKUM
  • z/OS, OS/390 MVS JOB CONTROL LANGUAGE, PROZEDUREN UND DIENSTPROGRAMME
  • z/OS, OS/390 MVS SUBSYSTEMKONZEPTE
  • ISPF/PDF
  • TSO/E CLIST
  • TSO/E REXX
  • DIALOG MANAGEMENT SERVICES, TEIL 1 - ISPF/DMS GRUNDLAGEN
  • DIALOG MANAGEMENT SERVICES, TEIL 2 - ISPF/DMS ERWEITERTE FUNKTIONEN
  • VSAM - DATENBESTANDSORGANISATION UND AMS-FUNKTIONEN
  • REXX IN NETVIEW
  • EDIT MACROS
  • PLI
  • COBOL
  • VSAM-COBOL
  • CICS
  • LE/390
  • QMF
  • SUPERC/E
  • DB2
  • IMS/DB
  • REXX/VM
  • DFSMS
  • DFHSM
  • DFP
  • DFDSS
  • DFRMM
  • ICF-CATALOG
  • Z/O-MVS/ OS/390 STRUKTUR DESIGN UND
  • SUBSYSTEMKONZEPTE.
  • IMS/DB/DC  DATENBANK UND ANWENDUNGSPROGRAMMIERUNG
  • DB2 DESIGN ,PROGRAMMIERUNG UND /QMF
  • COBOL UNTER MVS SCHNITTSTELLEN
  • PLI (FÜR  ANFÄNGER  UND FORTGESCHRITTENE)
  • PLI SCHNITTSTELLEN Z. B. COBOL ASSEMBLER
  • RACF F. ADMINISTRATOREN UND SYSTEMPROGRAMMIERER
  • JES2/JES3

Betriebssysteme

AIX
CMS
Linux
Unix
VM
Windows 2000
NT, 2000, 7, 8
z/OS
MVS (OS/390), UNIX (USS)
 

Programmiersprachen

Algol
Assembler
Basic
CLIST
Cobol
EDIT-Macros
Fortran
JCL
Netview Rexx
Pascal
PLI
REXX
SQL
UC4-Skripte
JAVA

Datenbanken

DB2
IMS
DB und DC
Oracle
RACF
CICS
VSAM

Datenkommunikation

CICS
IMS/DC

Hardware

DIVERSE PC
IBM-HOST

Branchen

Branchen

  • Die Gesundheitskasse
  • Versicherungen
  • Banken
  • Energie-Versorge

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.