SAP Logistik (SD, LE, MM, WM, QM, PP) Beratung und Entwicklung, Workbench, Workflow, Abap OO
Aktualisiert am 01.07.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.08.2024
Verfügbar zu: 70%
davon vor Ort: 70%
SAP -Logistik Abap Workflow
SAP SD, MM, PP, QM, Abap, OO, Workflow
Produktentwicklung
eRep
eNace
ePrice
eMiro
eMMIR
eMMPO
eSM30
eDoc
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr
2023-07 - heute

Vorbereitung Hana Go-Live

Beratung SD MM ABAP-OO
Beratung

WSW, Speedi, ACS, Versicherungssteuer, Preisfindung, Lieferpläne, Routenfindung, Business Partner, Testplan.

Customizing und Testen
SD WSW ACS
SD MM ABAP-OO
Kostal
Homeoffice
2 Jahre
2022-07 - heute

Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik.

Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik SAP Logistik ABAP-OO MM ...
Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik

Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik.

Installation eRep Framework mit ePrice, eNace. Logistischer Rechnungseingang eMIRO, Infosatzpflege eMMIR, Bestelländerung eMMPO und eSM30 Tabellenpflege, MM Flexibler Workflow, Angebot, Performance, Serialnummern, Equipments, Service ? Meldungen, Kundenauftrag, Lieferung, Faktura, Preisfindung, Anlieferung, PS, PP, Netzpläne, Stücklisten, Arbeitspläne, Kalkulation, EDI, Workflow, Chargen, Nachrichtenfindung, BOPF, CDS, Green-Coding, Performance - Optimierung, Refactoring, Fertigungsaufträge, Stücklisten, Lohnbearbeitung, Arbeitspläne, Workflow, QM, Skip Prüflose, BOR, Programm Pflege Einkauftexte, BAPI, BADI, Chargenverwaltung, Bestellanforderungen, Bestellungen, Einkaufsinfosätze, Orderbuch, ALE, EDI.

Prozessberatung, Entwicklung

SAP Logistik ABAP-OO MM SD Eclipse EDI Refactoring PS Workflow S/4HANA CDS
Von Ardenne
Homeoffice
2 Jahre 9 Monate
2021-10 - heute

Produktentwicklung eRep

Beraterung und Entwicklung ABAP-OO Exclipse
Beraterung und Entwicklung

Design, Implementierung und Einführung des eRep Frameworks mit den Applikationen:

SD ? Preispflege                           ePrice

SD ? Nachrichtenpflege              eNace

SD ? Reporting Materialstamm  eRep

Demo - Generelles Reporting    eRep (MM, SD, Lieferant, Kunde ? )

MM ? Infosatzpflege                   eMMIR (inklusive Preise)

MM ? Log.Rechnungseingang   eMiro (China Golden Tax System)

MM ? Bestelländerungen           eMMPO

Generelle Tabellenpflege           eSM30 (Revisionssicher)

Projektsystem                               eProj

eRep
ABAP-OO Exclipse
Harald Ernst Solution Engineering
Homepffice, Kunden
1 Jahr 1 Monat
2022-11 - 2023-11

Beratung und Entwicklung

Beratung und Entwicklung ABAP-OO ABAP-Proxy SD ...
Beratung und Entwicklung

xRechnungen, SD, Aufträge, Rechnungen, Preisfindung, Analyseprogramm Nummernkreise, green coding, refactoring, Web-Service

Migrationsvorbereitung Hana. Installation und Schulung eRep, ePrice und eNace. Schulung Key User, Prozessberatung, Management - Beratung
eRep eNace ePrice eDoc
ABAP-OO ABAP-Proxy SD MM
BLG
Homeoffice
3 Monate
2022-06 - 2022-08

Implementierung FI ? Upload / Posting

ABAP-OO
Implementierung und Auslieferung des eRep ? Frameworks mit der Ausprägung FI ? Upload / Posting
eRep S/4HANA
ABAP-OO
Axpo
Homeoffice
1 Jahr
2021-06 - 2022-05

SD ? Berater mit Entwicklungsaufgaben

Beratung und Entwicklung SD ABAP/00 MM ...
Beratung und Entwicklung

SD ? Berater mit Entwicklungsaufgabe. Betreuung GTS. Das Umfeld ist International. Migration Mexiko.

Ticketbearbeitung, kleine bis große Projekte.

Customizing und Entwicklung OTC.

Design und Implementierung Preis- und Nachrichtenpflege sowie ein generelles Reporting Tool.

Themen: Preisfindung, Preispflege, Kontenfindung, Nachrichtenfindung, Debitoren, Materialstamm, Auftragserfassung, Lieferungen, Transporte, Fakturen, Kontenfindung, GTS- Export, OO-Entwicklung, Formeln, Bedingungen, IDoc?s, EDI, WM, MM, HU-Management, SapScript, Smartform, generischer Objektdienst, User-Exit?s, Kreditlimitprüfung, LIS, Fakturaplan, Schulung, Einkauf, Materialbewegung

SAP ERP6.0
SD ABAP/00 MM PP QM Nachrichtenpflege Preispflege
Gerresheimer
Homeoffice
7 Monate
2021-10 - 2022-04

SAP Beratung / Entwicklung / Produktmanager

ABAP-OO

Design, Implementierung und Einführung des eRep Frameworks mit den Ausprägungen:

SD ? Preispflege                      eRep

SD ? Nachrichtenpflege            eNace

SD ? Reporting Materialstamm  eRep

Generelles Reporting                         eRep
eRep
ABAP-OO
Harald Ernst Solution Engineering
Homeoffice
1 Jahr 7 Monate
2020-06 - 2021-12

Produktentwickler

ABAP/00 Eclipse

Aufbau von Produkten in einem IDES System: XRechnung, EDI ? Framework, eBadi (erweitertes Badi Design). Weiterhin Pflegeumgebung für Preise und Nachtichten.

Internetauftritt, Präsentation, Entwicklung, Testen, Dokumentation, Customizing SD, MM, QM, ALE, FI, CO und Basis.

Implementierung der eBadi Laufzeitumgebung. Das eBadi dient der Harmonisierung von User Exit?s und ermöglicht das kontrollierte Kapseln von Anpassungen. Mit eBadi?s wird die Erstellung und Verwaltung von Templates sinnvoll ermöglicht.

Entwicklung XRechnung in der Nachrichtenverarbeitung. Dokumentation der Entwicklung XRechnung und des ?Universal Process Tools?.

Implementierung des EDI ? Frameworks. Das EDI Framework basiert auf dem eBadi und harmonisiert eingehende und ausgehende IDoc?s
X-Rechnung EBADI
ABAP/00 Eclipse
Harald Ernst Solution Engineering
Homeoffice
7 Monate
2020-12 - 2021-06

Technofunktionaler SD / MM Berater

Beratung und Entwicklung SD MM ABAP/4 Development Workbench ...
Beratung und Entwicklung

Technofunktionaler SD / MM Berater. Dieses beinhaltete Customizing und Entwicklung im SD und MM Umfeld in einem AFS- und Retail- System.

Beheben von bisher unlösbaren Problemen.

Themen: SOA Interface, VAT und UID Ermittlung, Reporting, Preispflege ? Tools, Fakturierungsfehler beheben, Abap ? Schulung, Schulung interne Berater bzgl. Funktionen des SAP Standards, Preisfindung, Formeln, Bedingungen, EDI, IDoc?s, User-Exit?s, BADI, BAPI, ALE ? Verteilung, Abap-OO.
Retail AFS ERP SD MM
SD MM ABAP/4 Development Workbench ABAP/00 Preisfindung
Esprit
Homeoffice
2 Jahre 4 Monate
2019-01 - 2021-04

Bearbeiten von Tickets,Kleinprojekte

Programmierer, Koordinator Eclipse Workbench Abap-OO ...
Programmierer, Koordinator
  • Einsatz als Programmierer in den Modulen QM (Badi?s im Umfeld Verwendungsentscheidung QA11 / QA12) und MM (Programm zur Änderung Preise MR22) und Batch Management.
  • Fachliche Beratung des Entwicklerteams, wegen Berater Know How.
  • Validiertes System (FS, DS, CODE, DQ).
  • Bearbeiten von Tickets / Kleinprojekten: Preisfindung SD, Lieferstellung LE, Bedarfsübergabe, Bedingungen, Formeln, DPP, Push replenishment, push Nachschublieferung, Kontenfindung, Aufwandsbezogene Fakturierung, EDI, ALE, Smartforms, Nachrichtenfindung, Chargenfindung, Verwendungsnachweis, Prüflose, Verwendungsentscheid, Lieferung, Workflow.

  • Klassensystem, Chargen, Prüflos, Verwendungsentscheid, Serialnummern, Equipments, Vertriebsaufträge, Lieferungen, Rechnungen, Rechnungssplit, Rechnungsdruck, SD ? Nachrichtenfindung, Archivierung ausgehende Dokumente.

  • Bedingtes Customizing
Medical ECC 6.0
Eclipse Workbench Abap-OO RFC Data Dictionary OLE Office Integration
Fresenius (Bad Homburg v.d.H.) Medical
7 Jahre 11 Monate
2012-02 - 2019-12

Anpassen des Beschwerdemanagements / Tangro (VIM)

Meldungen Fehlercodes Ursachen ...
  • Anpassen des Beschwerdemanagements mit Verbindung zum BW. Das Complaint Management integriert die Debitorenbuchhaltung mit den Prozessen im Vertrieb. Implementierung einer Reklamationsschnittstelle zu OBI.
  • Weiterhin: Konzeption und Erstellung eines Stammdaten / Preispflegeprogrammes für den Einkauf.
  • In anderen Bereichen (FI, SD und LE) Durchführung von kleineren Optimierungen. Konzeptionieren und Implementieren eines Jahresrückbuchers.
  • Die bestehende Tangro – Software dient dem erfassen von eingehenden Rechnungen. Tangro wurde den DAW – Bedürfnissen angepasst. Die Anpassungen betrafen den Workflow und das automatische Buchen von Rechnungen. SAP – Workflow wurde zur technische Unterstützung mit Eingesetzt.
  • Auch im Modul Finanzbuchhaltung erfolgen Prozessoptimierungen (z.B. Auflösung von Rückstellungen, Buchen von Zahlungen für Leiharbeiter).
  • Weiterhin: Implementierung einer IDoc – Schnittstelle zu OBI (Reklamationsabwicklung im Bereich Beschwerdemanagement). Eine weitere IDoc – Schnittstelle verbindet das Beschwerdemanagement (QM-Meldungen) mit Update7.
  • Weiterhin: Erweiterung der ME23N um das automatische Anlegen von Assets in der Kontierung inklusive dem entsprechenden Reporting. Pro Serialnummer wird genau ein Asset angelegt. Beim Wareneingang wird die Zuordnung ebenfalls bei der Aktivierung der Assets berücksichtigt.
  • Weiterhin: Erstellen diverser Report im Einkauf zur Überwachung der Datenqualität.
  • Weiterhin: Einspielen EHP7-Upgrade
  • Weiterhin: Implementierung eines Workflows im Intercompany – Prozess bei fehlerhaften Idocs.
  • Optimierung Kreditlimitprüfung, Erstellen einer Kreditlimit - Auskunft.
  • Hana.

Workshops, Grob- und Feinkonzeption

(MM-PUR / FI / QM-QN / SD-SLS / SD-BIL / SD-SLS-SO-TP / SD-BF-CM / LE-SHP / MM-PUR / LO-MD-SN / LO-MD / BC-DWB / ABAP-OO / BC-BMT / BC-ALV-GRID / FI-AR / LIMS / DMS, DVS, Tangro / ALE / IDOC, EDI), Erstellung von Business Blueprints, Customizing, Programmierung, Key-User Schulung und Support.

ECC 6.0 Hana
Meldungen Fehlercodes Ursachen Statusverwaltung Aktivitäten Bestellungen Infosätze Generischer Objektdienst Konditionen Auftragsabwicklung Lieferabwicklung Transportabwicklung Fakturierung Geschätzte Kosten Erlösminderungen Preisfindung Formeln Bedingungen Kalkulationsschema Partnerfindung Debitorenbuchhaltung Kreditoren Streckengeschäft Kreditlimitprüfung Bestellungen Infosätze Lieferantenfindung Umlagerbestellungen Hauptbuchhaltung Ausziffern Assets Serialnummern Migrationskonzept bei Änderungen im Customizing User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV - Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing Workflow VIM
DAW (Ober-Ramstadt) Chemie (Caparol / Alpina Weiß)
Ober-Ramstadt
2 Jahre 9 Monate
2016-04 - 2018-12

Unterstützen im SD / LE / HU ? Support

Verkauf Fakturaplan Kreditlimitprüfung ...
  • Unterstützen im SD / LE / HU – Support (13 Mandanten, die Module werden Weltweit eingesetzt).
  • Projekte: Kopfkondition komplett fakturieren in erster Teilrechnung ohne Modifikation, Neukonzeption und Einführung der Nachrichtenfindung im HU Management, Kreditlimitprüfung optimieren, Kontingentierung, Gewichtsermittlung, Harmonisierung spezielle Auftragsabwicklungen. Harmonisierung der HU-Nachrichtenfindung und Gewichtsermittlung.
  • Unterstützung in den Bereichen GTS, ACS, WSW, MM, PP, CS und QM nach Bedarf. Bearbeitung von Tickets.
  • Weiterhin durfte ich als Programmierer die Gewichtsharmonisierung an allen relevanten Programmstellen durchführen und eine Scanner - Transaktion zur Gewichtspflege erstellen

Konzeption, Customizing und erstellen von Programmieranforderungen

(SD-BF / SD-BF-CM / SD-BIL / SD-EDI / SD-FT / SD-IS / SD-MD / SD-SLS  / SD-BF-TX / SD-BF-ACT / SD-BF-PR / SD-BIL-IV-BP / SD-BIL-RB  / SD-BIL-GF-OC  / SD-SLS-OA / LE-TRA / LE-MOB / LE-SHP / LE-WM / LE-SHP-PI / LE-SHP-PA  / LE-SHP-GF-OC  / LE-SHP-DL-LA  / LE-SHP-DL-STO  / LE-SHP-DL-LA  / LE-IDW  / LO-BM / LO-HU / LO-IS / LO-MD / PP / VIS / MM-PUR-GF / MM-PUR-OA / MM-IM-ST / CA-CL / IDOC) Testen, Key-User und Anwender-Anleitung. Weiterhin Workbench, Abap-OO.

ECC 6.0
Verkauf Fakturaplan Kreditlimitprüfung Preisfindung Kalkulationsschema Intercompany Preis Lieferungen Transporte ASN Lieferavi Handling Units Klassensystem Umlagerbestellungen ICPO Anlieferungen Retouren Liefermonitor Kommissionierung Klassen Transport Warenausgang Wareneingang Nachrichtenfindung ALE IDoc ILN Fakturavorrat Rechnungen Druck Auftragsbestätigung Druck Lieferschein Druck Kommiliste Transportmanagement Druck Rechnung Druck ASN Druck M-Label und S-Label Scanner Transaktionen Nach-richtenfindung WM LVS Bestände Materialstamm Vertriebsstücklisten Debitoren SPEEDI ACS. Kreditlimitprüfung Instandhaltung Meldungen Serialnummern Equipments KEP-Anbindung LIS Lieferantenbeurteilung Analyse User-Exits Klassensystem Nummernkreise Anbindung externe Dienstleister KEP Bedarfe Lieferantenbeurteilung Workbench Abap-OO
Kostal (Lüdenscheid) Automotive
Lüdenscheid
3 Jahre 4 Monate
2012-12 - 2016-03

Optimierung von Prozessen in der Produktion

Kundenaufträge Angebote Preisfindung ...
  • Optimierung von Prozessen in der Produktion durch Implementierung verschiedener UserExits (Badi’s) und Berichten.
  • Vererbung von QM-Merkmalen von der Rohware zur Fertigware. Anpassen von Berichten und Smartforms. Anpassen der Dialogsteuerung im Fertigungsauftrag. Ausprägen Merkmale beim Sichern des Fertigungsauftrags. Anpassen Meldungen per Customizing und User Exit (Vererbung). Anpassung des Stücklistenvergleichs.
  • Weiterhin Durchführung von diversen kleinen Prozessoptimierung, sowie diverser Reports in den Modulen MM und PP.
  • Anpassen der Auftragskalkulation im Vertrieb auf Basis einer Produktkalkulation.
  • Erstellen Report für die Produktivitätsermittlung auf Basis von HR-Daten, CO-Buchungen und Taktzahlen in Rückmeldungen.
  • Beratung im PP/CO/QM – Bereich bzgl. der Darstellung von Nacharbeitskosten.
  • Weiterhin Implementierung einer Automatisierung der Standmengen (Stücklisten).
  • Zusätzlich: Anpassung des 8D-Reports (Smartforms) und Bratung im QM-Umfeld. Abschließend Erstellen eines 8D-Report auf Basis von Excel (generisch) sowie Erstellen eines generischen Auswertetools für die Fachabteilungen.

Prozessberatung, und Programmierung

(SD-BF / SD-BF-PR / SD-BF-OC / SD-SLS / SD-SLS-OUT / MM-PUR / QM / QM-QN / PP / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / PP-BD / PP-SFC / PP-FHM / HR / LO-BM / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / FI), Key-User-Schulung.

ECC 6.0
Kundenaufträge Angebote Preisfindung Abrechnung Produktkalkulation Meldungen Fehlercodes Ursachen Statusverwaltung Aktivitäten Bestellungen Arbeitspläne Stücklisten Reservierungen Rückmeldungen Fertigungsaufträge Chargenverwaltung Kreditoren Tangro Lieferantenrechnung Ausziffern Salden Kreditlimit DMS Klassen Merkmale Smartforms User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing OLE-Automation.
Kamax (Homberg) Maschinenbau (Automo-tive)
Homberg
10 Monate
2015-03 - 2015-12

Support der Logistikmodule

Berater und Entwickler Prozessanalyse Prozessberatung Konzeption ...
Berater und Entwickler
  • Unterstützung beim Support in den Modulen SD, PP, QM, MM, EH&S, PM, CS, DMS, WM, EWM, CA, ABAP, Workflow. Der Support besteht aus der Bearbeitung von Incidents und Change -  Requests.
  • Durchführung der Transition für die Module SD, MM, PP, QM, EH&S, WM, PLM, PM, CS. Die Transition besteht in der Beschaffung von Informationen bzw. Know-How welche die spätere Incident – Bearbeitung erleichtern soll.

Im Folgenden werden die Aktivitäten in Stichworten aufgelistet:

  • Archivierung (IXOS), Dokumentenmanagement,
  • Lieferantenbeurteilung, LIS, Neuaufbau, Bestellungen, Umlagerbestellungen, Serialnummern, Migo, Bestelldruck, EDI-Anbindung Lieferanten, Bestellanforderung, Freigabestrategie, Anfragen, Lieferavis, DMS, Nachrichtenfindung Bestandsbuchung
  • SD Auftragserfassung, Preisfindung, Nachrichten, Lieferungen, Anlieferungen, Chargen, Serialnummern, Auftragskalkulation, Vertriebsaktivitäten, EDI-Anbindung Versandstelle EVA, HU, Preisfindung, Kundeneinzelfertigung, Projektfertigung, Textsteuerung, Preisfindung, Formulare
  • Fertigungsaufträge, Stücklisten, Arbeitspläne, Rückmeldungen, Bedarfsplanung, Klassifizierung, Stücklistenvergleich, Chargen, Serialnummern, Dummybaugruppe, Fertigungsversion, Kundeneinzelfertigung, Projektfertigung, Netzplan, DMS,
  • Prüflos, Prüfergebnis, Verwendungsentscheid, Meldungen, Belegfluss, Aktionen, Prüfergebnis, Q-Bestand, Maßnahmen
  • Klassifizierung, Merkmale, Ausprägung, Merkmalsausprägungen,
  • Instandhaltung, Serialnummern, Equipments, Arbeitspläne, Stücklisten, Änderungsdienst, Anwenderstatus, Materialstatus, DMS,
  • Gefahrstoff, Klasse, Merkmale, Spezifikation, Word-Formular, CG42, Berichtsvorlage, Integration mit Materialstamm, Spezifikation,
  • PLM Performanceoptimierung
  • Lagerverwaltung, Lagerauftrag, Lageranforderung, ITS-Server, SPSS – Anbindung, Handscanner,
  • FI-Zahlwege, SEPA, FI-Avis
  • BADI, BAPI, Enhancements, ABAP-OO, User-Exits, Customer-Function call, RFC, Data Dictionary, Dynpro, ALV-GRID,
ECC 6.0
Prozessanalyse Prozessberatung Konzeption Customizing und Pro-grammierung (SD / LE / WM / MM / EDI / PP / QM / EHS / VIS / EIS / HU / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS ALE IDoc / EDI / PLM / PM / CS.
Atlas Elektronik (Bremen)
Bremen
2 Jahre 5 Monate
2013-02 - 2015-06

Beratung / Entwicklung im Leasing Rückläuferlager

Beratung und Entwicklung Auftragsabwicklung Lieferabwicklung Fakturierung ...
Beratung und Entwicklung
  • Unterstützung bei der Einführung von SEPA (Initial Load und Erstellung von Programmanpassungen (User-Exit’s, BADI’s, Enhancement-Points).
  • Weiterhin Unterstützung bei der Optimierung / Anpassung der bestehenden FI-Abläufe durch Programmanpassungen (z.B. Verarbeitung Rücklastschriften).
  • In den Modulen SD (Vertrieb) und MM (Einkauf) wird die Fachabteilung der Deutschen Leasing ebenfalls unterstützt. Hier erfolgen die Umsetzungen sowohl in der Entwicklung, Customizing und der Beratung bzgl. der Prozessabläufe.
  • Einführung und Unterstützung im SLZ bei der Durchführung einer Inventur. Im SLZ wird mit Serialnummern und Equipments gearbeitet.
  • Einführung der Kreditlimitprüfung m SLZ (Vorkasse).
  • Im Controlling wird nach Bedarf unterstützt. Formularanpassungen sind ebenfalls Bestandteil in den Modulen FI / MM und SD.
  • Konzeption Einführung Handling-Units und Disposition von Verbrauchsmaterial im Lager.
  • Anbindung eines Archivs (FileNet) über WEB-Services an den generischen Objektdienst.
  • Erstellen einer Schnittstelle zum LCM-System via Web-Service (beidseitig).
  • DurchführungCustomizing-Schulung im Vertrieb.

Workshops, Grob- und Feinkonzeption

(MM-PUR / FI / SD-SLS / SD-BIL / LE-SHP  / LO-HU / LE-SHP-GF-SR / LO-MD-SN / LO-MD-MM / BC-DWB / ABAP-OO / BC-ALV-GRID / FI-AR / CA-DMS, DVS / BC-BMT-WFM / CA-CL / MM / CS), Erstellung von Business Blueprints, Customizing, Programmierung, Key-User Schulung und Support.

ECC 6.0
Auftragsabwicklung Lieferabwicklung Fakturierung Preisfindung Kalkulationsschema Partnerfindung Debitorenbuchhaltung Kreditoren Bestellungen Infosätze Lieferantenfindung Bestandsführung Generischer Objektdienst Archive Link Inventur Klassensystem Merkmale Serialnummern Equipments Hauptbuchhaltung Ausziffern Migrationen User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Enhancement-Points Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing Workflow SapScript SmartForms.
Deutsche Leasing (Bad Homburg) Banken / Leasing
Bad Homburg
2 Jahre 4 Monate
2012-12 - 2015-03

Unterstützung in den Modulen SD/PP/MM/QM

Entwickler / Berater Kundenaufträge Angebote Preisfindung ...
Entwickler / Berater
  • Optimierung von Prozessen in der Produktion durch Implementierung verschiedener UserExits (Badi’s) und Berichten

  • Vererbung von QM-Merkmalen von der Rohware zur Fertigware
  • Anpassen von Berichten und Smartforms

  • Anpassen der Dialogsteuerung im Fertigungsauftrag

  • Ausprägen Merkmale beim Sichern des Fertigungsauftrags

  • Anpassen Meldungen per Customizing und User Exit (Vererbung)

  • Anpassung des Stücklistenvergleichs

  • Weiterhin Durchführung von diversen kleinen Prozessoptimierung, sowie diverser Reports in den Modulen MM und PP
  • Anpassen der Auftragskalkulation im Vertrieb auf Basis einer Produktkalkulation
  • Erstellen Report für die Produktivitätsermittlung auf Basis von HR-Daten, CO-Buchungen und Taktzahlen in Rückmeldungen
  • Beratung im PP/CO/QM – Bereich bzgl. der Darstellung von Nacharbeitskosten
  • Weiterhin Implementierung einer Automatisierung der Standmengen (Stücklisten)
  • Zusätzlich: Anpassung des 8D-Reports (Smartforms) und Bratung im QM-Umfeld

  • Abschließend Erstellen eines 8D-Report auf Basis von Excel (generisch) sowie Erstellen eines generischen Auswertetools für die Fachabteilungen

Prozessberatung, und Programmierung

(SD-BF / SD-BF-PR / SD-BF-OC / SD-SLS / SD-SLS-OUT / MM-PUR / QM / QM-QN / PP / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / PP-BD / PP-SFC / PP-FHM / HR / LO-BM / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / FI), Key-User-Schulung.

ECC 6.0
Kundenaufträge Angebote Preisfindung Ab-rechnung Produktkalkulation Meldungen Fehlercodes Ursachen Sta-tusverwaltung Aktivitäten Bestellungen Arbeitspläne Stücklisten Reservierungen Rückmeldungen Fertigungsaufträge Chargenverwaltung Merkmale Smartforms User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing Kreditoren Tangro Lieferantenrechnung Ausziffern Salden kreditlimit DMS
Kamax Maschinenbau (Automo-tive)
Homberg Ohm
1 Jahr 8 Monate
2012-01 - 2013-08

Konzeption und Umsetzung von Anforderungen

Debitorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Hauptbuchhaltung ...
  • Konzeption und Umsetzung von Anforderungen aus den Bereichen FI, CO, MM-PUR, PP, DMS und Workflow.
  • Anpassen der internen Telefonabrechnung. Implementierung einer DMS-Excel Schnittstelle. Anpassen von User-Exit im Bereich Einkauf. Optimierung eines Workflows bei der Freigabe von Transporten.
  • Konfiguration und Anpassung des Codeprofilers von Virtual Forge.
  • Implementierung eines Uploads (Excel) zur Aktualisierung der DMS – Klassifizierung. Migration von Dokumenten. Migration von Arbeitsplänen.
  • Implementierung einer Schnittstelle zur Chargenverwaltung samt Klassifizierung.
  • Diverse Anpassungen bei der Erstellung von Bestellanforderungen und Bestellungen àValidierung Nebenkontierungen und Erfassung Bestellerfolg.
  • Weiterhin Erstellung von diversen Auswertungen in den Modulen FI / CO / PP und PS.

Grob- und Feinkonzeption

(MM-PUR / BC-DWB / ABAP-OO / BC-BMT-WFM / BC-ALV-GRID / FI / CO / PP / PS / CA-DMS, DVS, CA-CL), Erstellung von Business Blueprints, Customizing, Programmierung und Support.

ECC 6.0
Debitorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Hauptbuchhaltung Innenaufträge Leistungsart Ausziffern Office ? Integration MM FI CO PS PP DMS (Word und Outlook) Bestellungen Angebote Dokumentenmanagement User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung; Workflow Ereignisse Business Objekt Aufgaben Regeln Chargenverwaltung Klassifizierung Bestandsverwaltung Projektsystem Code Profiler
Schott (Mainz) Chemie (Glas, Solartech-nik)
Mainz
10 Monate
2011-05 - 2012-02

Konsolidierung / Rollout nach USA und Schweiz

Verkauf DP90 Fakturaplan ...
  • Konsolidierung / Rollout nach USA und Schweiz. Weiterhin Kleinprojekte wie Scheidgutabwicklung und Naturalrabatt als Dreingabe im Goldhandel. Weiterhin stand teilweise die aufwandsbezogene Fakturierung im Fokus.

Konzeption, Customizing und Programmierung

(SD-BF / SD-BF-CM / SD-BIL / SD-EDI / SD-FT / SD-IS / SD-MD / SD-SLS  / LE-TRA / LE-MOB / LE-SHP / LE-WM / LO-BM / LO-HU / LO-LIS / LO-MD / PP / VIS / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / EDI / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR, LE-MOB, FI / CO, CA-CL, CA-CLCHR, CA-DMS, CA-GTF / CA-NO) Key-User und Anwender-Schulung und Support, Coaching.

ECC 6.0
Verkauf DP90 Fakturaplan Preisfindung intercompany Preis Cross-Selling Lieferungen Handling Units Klassensystem Umlagerbestellungen ICPO Lieferungen Retouren Liefermonitor Kommissionierung Packtisch Klassen Transport Warenausgang Wa-reneingang Nachrichtenfindung ALE IDoc ILN Fakturavorrat Rechnun-gen Druck Auftragsbestätigung Druck Lieferschein Druck Kommiliste Transportmanagement Druck Rechnung SapScript Schnittstellen WM LVS Transportbedarf Transport quittieren Handling Unit Bestände Ma-terialstamm Stücklisten in SD und PP Debitoren Kreditoren Workflow Organisationsmanagement Workbench Abap/4 Data Dictionary OOP Workflow
Heraeus (Hanau) Chemie, Handel, Pharma
Hanau
1 Jahr 8 Monate
2010-06 - 2012-01

Support, Projektabwicklung und Prozessberatung

Prozessberatung Testen Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / IDoc) ...
  • Support, Projektabwicklung und Prozessberatung in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Zentrallager.
  • Projekte sind: Reklamationsmanagement mit Meldungen. Bisher wurden die Reklamationen dezentral abgewickelt. In diesem Projekt wird die Abwicklung der Kundenreklamationen im Zentrallager abgebildet. Daher wurde besonders auf einen hohen Grad der Automatisierung geachtet. Dieses Projekt umfasst im Wesentlichen die Module SD, LE, QM und MM. Weiterhin Implementierung eines Veredelungsprozesses.
  • Weiterhin: Reklamationen von Intercompany Bestellungen. Neuorganisation der Intercompany Preisfindung.
  • Optimierung bestehender Prozesse im Einkauf wie Lieferantenbeurteilung, Ermittlung Liefertreue, Preispflege und Überwachung, Veredelungsprozesse, Buchungskreis übergreifende Abwicklung, Lieferantenbeistellbestand, Kontenfindung.
  • Anpassungen bei den Rollout‘s Tschechien und Slowakei.
ECC 6.0
Prozessberatung Testen Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / IDoc) Projektcontrolling Key-User und Anwender-Schulung sowie Support Coaching und Koordination
Korsing Arbeitsschutz (Wiesbaden) Handel, Bekleidung
Wiesbaden
7 Monate
2010-10 - 2011-04

Einführung des Moduls PP-PI mit XSteps.

  • Einführung des Moduls PP-PI mit XSteps.
  • Customizing und Programmierung (PP-PI / XSteps / QM / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP /  BC-CI / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS, LIMS
  • Prozessaufträge, Fertigungsaufträge, XSteps, Repository, CMXSV, Workbench, BADI, BAPI, User Exit, Klassen, Merkmale, HTML, XML, XSL, CSS, Änderungsdienst, Chargen, Stückliste, Rezeptur, Herstellanweisung, Phase, Materialstamm.
ECC 6.0
Heraeus (Wertheim) Chemie
Wertheim
2 Monate
2011-02 - 2011-03

Anbindung eines externen Warehouse

  • Anbindung eines externen Warehouse in Belgien welches durch einen externen Dienstleister betrieben wird.
  • Projektmanagement und Prozessberatung in den Modulen SD, MM, LE und WM.
  • Handling Units, Serial nummern, Chargen, Chargensplit, Intercompany Bestellungen, Lieferavis (ASN), Kundenaufträge, Lieferungen, Liefersplit, Verfügbarkeitsprüfung, EDI, ALE, Intercompany Preise, Infosätze, Materialstamm, Lagerquant, Kundeneinzelfertigung, Strecke.
ECC60
ThermoFisher (Langen-selbold) Healthcare
Langenselbold
11 Monate
2010-04 - 2011-02

Unterstützung im Modul QM in einem Harmonisierungsprojekt

  • Unterstützung im Modul QM in einem Harmonisierungsprojekt, in welchem 2 System (4.6C) auf ein anderes System (ECC 6.0) umziehen. Leisten von Support. Konzeptionierung und Erstellung von Migrationsprogrammen. Anpassen von QM – Prozessen (Customizing, User-Exit, Beratung).
  • Datenmigration, Customizing und Programmierung(QM / QM-CA / QM-IT / QM-PT / QM-QC / QM-QN / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / LE-WM / LE-SHP, LIMS, IM)
  • Versenden Chargen und Zeugnisse per ALE, Intercompany – Lieferungen, Übernahme:  Klassenmerkmale, Klassen, Prüfstammmerkmale, Prüfmethoden, Prüfpläne, Druckprogramme, Druckformulare, QM-Aufträge, QM – Infosätze, Materialpflege, Vererbung Werte vom Prüflos an Chargen, Verwendungsentscheid, Chargen.
  • Konzeption von Alternativen zu bestehenden Lösungen.
  • Klassensystem, ALE, Prüfmerkmale, Formulare, LT31, Prüfpläne, Zeugnisvorlage, Datenherkunft, Meldungen, Workflow, Organisationsmanagement.
ECC 6.0 und 4.6C
Evonik (Frankfurt / Darmstadt) Chemie / Pharma / Handel / Fertigung
Frankfurt / Darmstadt
3 Monate
2010-03 - 2010-05

Implementieren eines 8 ? stufigen Genehmigungs ? Workflow

Bestellanforderungen (BANF) Bestellungen User-Exit?s ...
  • Implementieren eines 8 – stufigen Genehmigungs – Workflow für Banfen und einen 4 – stufigen bei Bestellungen, Anfragen und Rahmenverträgen. Das bereits vorhandene Organisationsmanagement musste verwendet werden. Weiterhin sollten die Workitems an Lotus – Notes Clients verschickt werden.
  • Workflowerstellung, Customizing und Programmierung (MM-PUR / MM-PUR-GF / MM-PUR-OA / MM-PUR-PO / MM-PUR-REQ / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR), Key-User und Berater-Schulung sowie, Coaching.
ECC 6.0
Bestellanforderungen (BANF) Bestellungen User-Exit?s BAPI BADI Workflow Aufgaben Ereignisse Rollen Business ? Objekte (BOR) Mitarbeiterfindung Reports Lotus ? Notes Mail Datenübernahme Organisationsmanagement
MBtech (Sindelfingen) Automotive
Sindelfingen
2 Monate
2010-02 - 2010-03

Beratung, Konzeption und Erstellung einer kleinen Excel ? Anwendung

Microsoft Office
  • Beratung, Konzeption und Erstellung einer kleinen Excel – Anwendung für die Erstellung von Rechnungen und Geschäftsbriefen.
Microsoft Office
Hotel Waldschlößchen Hotelfach
3 Monate
2010-01 - 2010-03

Support, Projektabwicklung und Prozessberatung

  • Support, Projektabwicklung und Prozessberatung in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Zentrallager.
  • Unterstützung beim Releasewechsel von SAP R/3 4.6C (Non - Unicode) nach ECC 6.0 (Unicode) mit folgenden Aufgaben: Erstellen Testpläne, Customizing, Programmierung und Schulung der Key – User

Prozessberatung, Testen, Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS  / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / IDoc), Projektcontrolling, Key-User und Anwender-Schulung sowie Support, Coaching und Koordination

Korsing Arbeitsschutz (Wiesbaden) Handel, Bekleidung
Wiesbaden
1 Jahr 10 Monate
2008-04 - 2010-01

Support, Projektabwicklung und Prozessberatung

Auftragsabwicklung Preisfindung Frachtkosten ...
  • Support, Projektabwicklung und Prozessberatung in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Zentrallager. Die Themen sind: Bestandcontrolling, Reichweitenanalyse und Terminüberwachung im Vertrieb, Verfügbarkeitsprüfung. Weiterhin erfolgt eine permanente Verbesserung der Abläufe im Distributionszentrum (Wareneingang, Picken und Auslieferung).

Zusätzlich Projekte sind:

  • Abwicklung Stick: Hier erfolgte eine Analyse der Ist – Prozesse, eine Konzeption der neuen Abläufe unter besonderer Berücksichtigung der Buchungskreis übergreifenden FI/CO – Kontierungen. Die Realisierung erfolgte mittels Customizing, Programmierung und dem Einsatz von Workflows. Weiterhin: Erstelllung eines Genehmigungsworkflows im Einkauf, Konzeptionierung und Erstellung von Monitoring – Listen im Vertrieb und Einkauf. Die Module SD, LE, MM, FI und CO wurden hier tangiert.
  • Im Einkauf (MM-PUR) wurde eine Freigabestrategie implementiert, welche abweichend vom Standard ist. Zum Einsatz kamen User-Exit’s und das Klassensystem. Der Freigabestrategie sind zum einen Importe und zum Anderen nicht bedarfsgedeckte Sortimentsartikel unterworfen. Betroffen sind die Module MM, BC-BMT und CA-CL.
  • Retouren Management mit Meldungen. Bisher wurden die Retouren dezentral abgewickelt. In diesem Projekt wird die Abwicklung der Kundenretouren im Zentrallager abgebildet. Daher wurde besonders auf einen hohen Grad der Automatisierung geachtet. Dieses Projekt umfasst im Wesentlichen die Module SD, LE, QM.

 

Preispflege:

Bei der großen Anzahl von Artikel soll gewährleistet sein, sowohl  organisatorisch als auch technisch, dass die Einkaufs- und Verkaufspreise „sicher“ sind bzw. immer auf den aktuellen Stand sind. Zusätzlich wird die interne Angebotserstellung unterstützt. Bei der dezentralen Beschaffung wurden Sonder-EK-GS eingeführt.

Weiterentwicklung der Schnittstelle zum Internet – Shop.

 

Projektleitung, Prozessanalyse, Prozessberatung, Konzeption, Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS  / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS, ALE, IDoc), Projektcontrolling, Key-User und Anwender-Schulung sowie Support, Coaching und Koordination.

Auftragsabwicklung Preisfindung Frachtkosten Retouren Reklamationen Verfügbarkeitsprüfung Debitoren Cross ? Selling Materialstamm Stammdaten Bewertung Positionstypen Einteilungstypen Verfügbarkeitsprüfung Bedarfsarten Bedarfsklassen Lieferungen Lieferantenretouren Fakturaindex ICPO ? Teillieferungen. Gutschriften Lastschriften Fakturierung SapScript User-Exit?s Einkauf Lieferanten Infosätze Freigabestrategie Banfen Bestellungen Freigabestrategie Kontierungstypen Klassen Merkmale Streckenabwicklung Kreditoren Rechnungsprüfung Transferpreise Intercompany Meldungen Bestandscontrolling Bestandsführung Bewegungsarten Sachkontenfindung Druck TA Druck Materialbegleitschein Transporte Transportbedarfe Lagernummer Lagertyp Schnittstellenlager Kontenfindung Sachkonten Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung Ausziffern CO-Substitution Kostenstellenfindung Kostenarten ALE IDOC BAPI BADI ABAP ? OO Klassen Merkmale Methoden B2B Container ALV Grid Dialogprogrammierung Organisationsmanagement Life und Work Events Business Workflow Workitem Aufgaben Business Objekte Methoden Nachrichtenfindung Archivierung.
Korsing Arbeitsschutz
Wiesbaden

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Diplom Informatiker

08/1967 - 01/1971
Grundschule Wellen
 
02/1971 - 06/1980
Kreisgymnasium Wesermünde
 
07/1980 - 06/1982
Bundeswehr
 
10/1982 - 09/1987

Informatikstudium an der TU - Berlin mit folgende Schwerpunkten:

  • Compilergenerierung
  • Kommunikation und Betriebssysteme
  • Statistik und Parallele Algorithmen
 
Seminare / Zusatzausbildung
  • BIT300 ALE Technologie
  • BIT350 ALE Erweiterungen
  • BIT600 SAP Webflow
  • BIT601 SAP Webflow ? Definition und Einsatz
  • BIT603 Webflow and Web Szenarien
  • BIT610 SAP Webflow ? Programmierung
  • BIT660 Datenarchivierung
  • BIT670 Datenarchivierung - Programmierung
  • SAPNW SAP Netweaver Überblick
  • SAPTEC Grundlagen SAP WEB AS
  • BC400 ABAP Workbench Grundlagen
  • BC401 ABAP Objects
  • BC402 Advanced ABAP
  • BC405 ABAP Reporting
  • BC407 QuickViews, InfoSets, SAP Query
  • BC410 Entwicklung von Benutzerdialogen
  • BC412 Enjoy SAP Controls
  • WDEALV ALV Grid Control
  • BC414 Datenbankveränderungen programmieren
  • BC415 Remote Function Call in ABAP
  • BC416 ABAP Web Services
  • BC417 BAPI - Entwicklung
  • BC425 Erweiterungen und Modifikationen
  • BC430 ABAP Dictionary
  • BC460 SAPscript: Formulare und Texte
  • BC490 ABAP Performance ? Tuning
  • JA100 Java Start ? up Kit
  • JA300 SAP J2EE Startup Kit
  • JA340 SAP Java Development Infrastructure
  • TJA311 Java Web Dynpro
  • SAPPBI SAP BW Überblick
  • BW310 SAP BI Enterprise Data Warehousing
  • BW330 SAP BI Modeling & Implementation
  • BW350 SAP BI Data Acquisition
  • BW370 SAP BI Integrated Planning
  • PLM110 Grunddaten Teil 1 (LO205)
  • PLM111 Grunddaten Teil 2 (LO206)
  • PLM112 Customizing Grunddaten
  • PLM120 Dokumentenverwaltung (LO975)
  • PLM130 Klassifizierung (LO985)
  • PLM145 Variantenkonfiguration (LO991)
  • PLM200 Projektmanagement (CA080)
  • PLM220 Projektmanagement ? Logistik (CA820)
  • PLM322 Kapazitäts- und Terminplanung
  • SCM240 Produktionsplanung (ERP) (LO210)
  • SCM220 Absatzplanung (AP210)
  • SCM240 Produktionsplanung (ERP) (LO210)
  • SCM300 Überblick Fertigung (LO060)
  • SCM310 Fertigungsaufträge (LO235)
  • SCM360 Kapazitätsplanung
  • SCM510 Bestandsführung und Inventur (LO510, LO511)
  • SCM515 Rechnungsprüfung (LO515)
  • SCM520 Einkauf (LO520)
  • SCM521 Preisfindung im Einkauf
  • SCM525 Verbrauchsgesteuerte Disposition (LO525)
  • SCM550 Customizing in der Materialwirtschaft (LO550)
  • SCM595 Chargenverwaltung
  • SCM600 Prozesse im Vertrieb (LO150)
  • SCM601 Prozesse in Logistics Execution (LO140)
  • SCM605 Verkauf (LO605)
  • SCM610 Lieferprozesse (LO610)
  • SCM611 Transport
  • SCM615 Fakturierung
  • SCM620 Preisfindung im Vertrieb (LO620)
  • SCM630 Lagerverwaltung (LO530)
  • SCM650 Übergreifendes Customizing im Vertrieb (LO650)
  • SCM670 Globale Verfügbarkeitsprüfung
  • AC290 Real Estate Management

Position

Position

  • Diplom Informatiker
  • Senior Berater
  • Senior Entwickler

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP -Logistik Abap Workflow SAP SD, MM, PP, QM, Abap, OO, Workflow Produktentwicklung eRep eNace ePrice eMiro eMMIR eMMPO eSM30 eDoc

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Kenntnisse

Sehr gute Kenntnisse:

  • SD: Vertrieb (Sales & Distribution)
  • LE: Logistic Execution
  • LE-TRA: Transportmanagement
  • BC-ABA: ABAP (inklusive ABAP-OO)
  • BC-BMT: Workflow
  • BC-DWB: Workbench
  • CA: Anwendungsübergreifende Komponenten
  • CA-CL: Klassen
  • LO: Logistik Allgemein
  • LO-HU: Handling Unit Management
  • LIS: Logistik Information System
  • DMS: Dokumenten Management System
  • BC-SRV-SCR: SapScript
  • BC-SRV-SSF: SmartForms
  • MM: Materialwirtschaft
  • PP: Produktionsplanung und ?steuerung
  • PP-PI: Prozessaufträge
  • EDI, ALE: Electronic Data Interchange
  • EDI-Converter: Crossgate
  • CodeProfiler: Virtual Forge
  • VMI: Vendor Management Inventory

 

Gute Kenntnisse:

  • QM: Qualitätssicherung
  • WM: Warehouse Management
  • SCM: Supply Chain Management
  • PLM: Product Lifecycle Management
  • BC: Basis
  • EH&S: Environment, Health & Safety Management
  • PM: Instandhaltung

 

Grundkenntnisse:

  • BW: Business Warehouse
  • PS: Projektsystem
  • CS: Customer Service
  • SEM-BCS: Planung und Simulation
  • FI: Finanzbuchhaltung
  • CO: Internes Controlling
  • HR: Human Ressource
  • IS-RE: Real Estate

Anwendungsprogramme

  • HePlanning
  • Exchange-Server
  • HACMP
  • MQ-Series
  • Ixos-Archive-Server
  • MS-Project
  • MS-Word
  • Visio
  • Access
  • Excel
  • Freelance
  • Mindmanager

Release Kenntnisse

  • BW 3.1 / BW 3.5
  • SAP R/3 2.2D / 3.1I / 4.0B / 4.5B / 4.6C / 4.7(Enterprise)
  • ERP 2004 / ERP 2005 ECC6.0 EHP4

Techniken:

  • Konzeption
  • Business Blueprints
  • Projekleitung
  • Projektcontrolling

Methoden:

  • Objektorientierte Programmierung
  • Analyse
  • Design
  • Dialogprogrammierung
  • Ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
  • Datenbankdesign

Microsoft Standards:

  • OLE Automation Client/Server
  • DDE
  • ODBC
  • MAPI
  • SDK (16/32 bit)
  • MFC
  • WNet API

Detailqualifikationen SAP

  • CA: Anwendungsübergreifende Komponenten
  • CA-GTF-MS: Anwendungsübergreifende Massenpflege
  • CA-TS: Arbeitszeitblatt
  • CA-ARC: Datenarchivierung
  • CA-DMS: Dokumentenverwaltung
  • CA-NO: Meldungen
  • CA-CL: Klassensystem
  • CA-CL-CHR: Merkmale
  • CA-CL-CL: Klassen
  • CA-CL-CLS: Klassifizierung
  • CA-BFA: Business Framework Architecture
  • LO: Logistik Allgemein
  • LO-MD: Grunddaten Logistik
  • LO-MD-MM: Materialstamm
  • LO-MD-SN: Verwaltung von Serialnummern
  • LO-MD-BP: Stammdaten Geschäftspartner
  • LO-BM: Chargenverwaltung
  • LO-HU: Handling Unit Management
  • LO-VC: Variantenkonfiguration
  • LO-ECH: Änderungsdienst
  • LO-WTY: Garantieabwicklung
  • LO-IS: Logistikinformationssystem
  • LO-LIS-PLN: Absatz- & Produktionsplanung
  • PLM: Product Lifecycle Management
  • SD: Vertrieb
  • SD-BF: Grundfunktionen und Stammdaten in der Vertriebsabwicklung
  • SD-BF-PR: Konditionen und Preisfindung
  • SD-BF-AC: Verfügbarkeit und Bedarfe in der Vertriebsabwicklung
  • SD-BF-CM: FI/SD ? Kreditmanagement / Risikomanagement
  • SD-BF-CS: Cross Selling
  • SD-BF-OC: Nachrichtenfindung
  • SD-BF-MD: Materialfindung
  • SD-BF-TX: Steuern
  • SD-BF-TP: Textverarbeitung
  • SD-BF-PD: Partnerfindung
  • SD-BF-FG: Naturalrabatt
  • SD-BF-ACT: Kontenfindung
  • SD-SLS: Verkauf
  • SD-SLS-GF-AR: Archivierung Verkaufsbelege
  • SD-SLS-GF-BA: Chargenabwicklung
  • SD-SLS-GF-CO: CO ? Schnittstelle
  • SD-SLS-GF-IF: Bapi?s Verkaufsbeleg
  • SD-SLS-GF-IL: Unvollständigkeitsprotokoll
  • SD-SLS-GF-ST: Statusverwaltung
  • SD-SLS-GF-VA: Stücklisten Varianten
  • SD-SLS-OA: Lieferpläne für Zulieferer / Kundenrahmenvertrag
  • SD-SLS-OA-CCO: Kundenkontrakt
  • SD-SLS-OA-SCH: Kundenlieferplan
  • SD-SLS-OA-SCO: Serviceverträge
  • SD-SLS-OUT: Kundenanfrage / -angebot
  • SD-SLS-SO: Kundenauftrag
  • SD-SLS-SO-MO: Kundeneinzelfertigung
  • SD-SLS-SO-RBA: Regelbasierte ATP
  • SD-SLS-SO-SL: Einteilungsbearbeitung
  • SD-SLS-SO-SS: Sonderbestände
  • SD-SLS-SO-TP: Strecke
  • SD-BIL: Fakturierung
  • SD-BIL-CA: Kontierung
  • SD-BIL-GF: Grundfunktionen
  • SD-BIL-GF-AR: Archivierung Fakturen
  • SD-BIL-GF-OC: Nachrichten Faktura
  • SD-BIL-IL: Rechnungslisten
  • SD-BIL-IV: Fakturaverarbeitung
  • SD-BIL-IV-BP: Fakturierungsplan
  • SD-BIL-IV-IB: Interne Verrechnung
  • SD-BIL-IV-SBI: Gutschriftsverfahren
  • SD-BIL-IV-SM: Aufwandsbezogene Faktura
  • SD-BIL-RB: Bonusabwicklung
  • SD-BIL-PR: Erlösrealisierung
  • SD-CAS: Vertriebsunterstützung (Computer ? Aided ? Sales)
  • SD-CAS-BD: Grunddaten
  • SD-CAS-SA: Vertriebskontakte
  • SD-CAS-SP: Vertriebsaktionen
  • SD-EDI: Electronic Data Interchange / IDoc ? Schnittstelle
  • SD-EDI-IM: Eingang
  • SD-EDI-OM: Ausgang
  • SD-IS: Informationssystem
  • SD-IS-DC: Datenbeschaffung
  • SD-IS-REP: Berichte und Analysen
  • SD-MD: Stammdaten
  • SD-MD-AM: Absprachen
  • SD-MD-CH: Kundenhierarchie
  • SD-MD-CM: Konditionen
  • SD-MD-MM: Materialpflege
  • SD-MD-MM-DET: Materialfindung
  • SD-MD-MM-LIS: Materiallistung / -auschluss
  • SD-MD-MM-PPR: Positionsvorschlag
  • MM: Materialwirtschaft
  • MM-CBP: Verbrauchgesteuerte Disposition
  • MM-EDI: Electronic Data Interchange
  • MM-PUR: Einkauf
  • MM-PUR-REQ: Bestellanforderung
  • MM-PUR-RFG: Lieferantenanfrage und -angebot
  • MM-PUR-PO: Bestellungen
  • MM-PUR-OA: Lieferantenrahmenverträge
  • MM-PUR-VM: Einkaufsinfosätze
  • MM-PUR-SQ: Optimierter Einkauf
  • MM-PUR-VM: Konditionen und Preisfindung
  • MM-PUR-GF: Freigabeverfahren
  • MM-SRV: Dienstleistung
  • MM-IM: Bestandsführung
  • MM-IM-GF: Grundfunktionen
  • MM-IM-GI: Warenausgang / Rücklieferung
  • MM-IM-RS: Reservierungen
  • MM-IM-ST: Umlagerungen / Umbuchungen
  • MM-IV: Logistik ? Rechnungsprüfung
  • MM-IS: Informationssystem
  • LE: Logistik Execution
  • LE-IDW: Dezentrale Lagerwirtschaft
  • LE-WM: Warehouse ? Management ? System
  • LE-WM-GF: Grundfunktionen
  • LE-WM-TFM: Lagerbewegungen
  • LE-SHP: Versand
  • LE-SHP-DL: Lieferabwicklung
  • LE-SHP-DL-BD: Chargenfindung
  • LE-SHP-DL-LA: Anlieferung
  • LE-SHP-DL-MOV: Liefererzeugung
  • LE-SHP-DL-RM: Reporting / Monitoring
  • LE-SHP-DL-STO: Umlagerbestellung
  • LE-SHP-GF: Grundfunktionen
  • LE-SHP-GF-AC: Verfügbarkeitsprüfung
  • LE-SHP-GF-AR: Archivierung Lieferbelege
  • LE-SHP-GF-BW: Schnittstelle zu BW
  • LE-SHP-GF-OC: Nachrichtenfindung
  • LE-SHP-GF-RS: Routenfahrplan
  • LE-SHP-GF-SR: Serialnummern Lieferung
  • LE-SHP-GI: Warenbewegungen
  • LE-SHP-PA: Verpackung
  • LE-SHP-PI: Kommissionierung
  • LE-TRA: Transport
  • LE-TRA-FC: Frachtabwicklung
  • LE-TRA-TP: Transportabwicklung
  • QM: Qualitätsmanagement
  • QM-PT-RP: Steuerung in der Logistik
  • QM-PT-PR-PRC: QM in der Beschaffung
  • QM-PT-PR-PP: QM in der Produktion
  • QM-PT-PR-SD: QM im Vertrieb
  • QM-QN: Qualitätsmeldung
  • PM: Instandhaltung
  • PM-EQM: Technische Objekte
  • PM-WF: Workflow ? Szenarios
  • CS: Kundenservice
  • CS-BD: Technische Objekte
  • CS-AG-WA: Garantien
  • CS-CM-SN: Meldungen
  • CS-WF: Workflow ? Szenarios
  • PP: Produktionsplanung und ?steuerung
  • PP-BD: Grunddaten
  • PP-BD-BOM: Stücklisten
  • PP-BD-BOM: Auftragsstücklisten
  • PP-BD-WKC: Arbeitsplätze
  • PP-BD-RTG: Arbeitspläne
  • PP-SOP: Absatz- und Produktionsplanung
  • PP-SOP-BD: Grunddaten
  • PP-SOP-DRP: Distributionsplanung
  • PP-SOP-PP: Produktionsplan
  • PP-SOP-SP: Absatzplan
  • PP-MP: Produktionsplanung
  • PP-MP-DEM: Programmplanung
  • PP-MP-LTP: Langfristplanung
  • PP-CRP: Kapazitätsplanung
  • PP-CRP-ALY: Kapazitätsauswertung
  • PP-CRP-LVL: Kapazitätsabgleich
  • PP-MRP: Bedarfsplanung
  • PP-MRP-BD: Stammdaten
  • PP-MRP-PR: Planungsdurchführung
  • PP-MRP-PE: Planungsauswertungen
  • PP-MRP-PP: Beschaffungsvorschlag
  • PP-SFC: Fertigungsaufträge
  • PP-FHM: Fertigungshilfsmittel
  • PS: Projektsystem
  • BC-CAT: Computer Aided Test Tool
  • BC-MID-ALE: Application Link Enabling
  • BC-MID-RFC: Remote Function Call
  • BC-BMT: Business Management
  • BC-BMT-WFM: Web Flow Engine
  • BC-BMT-OM: Organisationsmanagement
  • BC-CI: Controls & Control Framework
  • BC-CI: Container, HTML Viewer, Picture, TextEdit,
  • BC-CI : Toolbar Control, Tree und Tree Model, DataProvider,
  • BC-CI : Desktop Office Integration
  • BC-ALV-GRID: ALV-Grid
  • BC-DWB: ABAP Workbench
  • BC-DOC: Dokumentations- und Übersetzungswerkzeuge
  • BC-ABA: ABAP - Programmierung und Laufzeitumgebung
  • BC-CTS: Change and Transport System
  • BC-CCM: Computing Center Management System
  • BC-SRV: SAP ? Kommunikation Konfiguration
  • BC-SRV-SCR: SapScript
  • BC-SRV-SSF: SmartForms
  • BC-SRV-EDI: IDoc Schnittstelle
  • BC-SRV-QUE: SAP Query
  • BC-SRV-ALV: SAP Grid Control
  • BC-SRV-OFC: Business Workplace and Services
  • BC-SRV-BDS: Business Document Service
  • BC-FES: Frontend Services
  • BC-FES-AIT: SAP Automation
  • BC-BSP: Business Server Pages
  • BW: SAP BW
  • BW-BCT: Business Content
  • RE: Immobilienmanagement
  • RE-BD: Basisdaten
  • RE-BP: Geschäftspartner
  • RE-CO: Immobiliencontrolling
  • RE-CP: Korrespondenz
  • RE-IS: Informationssystem
  • RE-RT: Vermietung
  • FI: Finanzbuchhaltung
  • FI-AP: Kreditorenbuchhaltung
  • FI-AR: Debitorenbuchhaltung
  • FI-GL: Hauptbuchhaltung
  • PA: Personalmanagement
  • PA-PA: Personaladministration
  • PA-PM: Stellenwirtschaft
  • PY: Personalabrechnung
  • PY-DE: Personalabrechnung Deutschland
  • HR: HR Infotypen

Berufserfahrung

10/1987 - 06/1991

Kunde: Microdata Gmbh

Rolle: Leiter Entwicklungsabteilung

08/1991 - 05/1995

Kunde: Hoechst AG

Rolle: Projektleiter Rechenzentrum und PP bei  der Einführung von SAP

04/1995 - 02/1998

Kunde: Kalle Nalo GmbH

Rolle: Leiter Rechenzentrum und PP ? Gruppe

03/1998 - 08/2000

Kunde: RCT, jetzt GSO AG (SAP ? Beratung)

Rolle: Fachteamleiter MFP, Projektleiter

09/2000 - 01/2005

Kunde: Schmücker & Partner (SAP ? Beratung)

Rolle: Senior ? Berater, Projektleiter

02/2005 - 08/2006

Kunde: Inconso AG (SAP ? Lagerlogistik)

Rolle: Senior Berater, Management Consultant

09/2006 - heute

Rolle: Freiberuflich tätig

Betriebssysteme

BS2000
CMS
CP/M
Dos
Echtzeitbetriebssysteme
OS/9
HPUX
Minix
NT
3.1.5/ 4.0
OS/2
OS/9
QNX
RTOS (Real Time OS)
Unix
Linux, AIX, SCO, BSD, AT&T
VMS
Windows
7, XP,Win2000 (inkl. Server), 98, 95, NT 3.1.5, NT 4.0
XP

Programmiersprachen

4gl
ABAP4
inklusive OOP
Algol
Apl
Assembler
Basic
C
C++
Cobol
Forth
Fortran
HTML
Java
Java-Script
Lisp
Makrosprachen
Pascal
Perl
PL/1
PLM
Prolog
SAS
Shell-Script
Simula
Smalltalk
SPSS
VBA
XML
yacc/lex

Datenbanken

Access
Adabas
AHP
C-Isam
db++
Informix
ISAM
MAX DB
ODBC
Oracle
SQL

Datenkommunikation

ATM
CPIC
Ethernet
Fax
FDDI
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
LAN, LAN Manager
Message Queuing
NetBeui
OS/2 Netzwerk
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
RFC
Router
RPC
RS232
TCP/IP
Token Ring
UUCP
Windows Netzwerk

Hardware

/38
AS/400
Ascii/X - Terminals
CD-Writer / Brenner
Data General
Datenerfassungsterminals
Digital
Digitale Signalprozessoren
Drucker
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
Emulatoren
FileNet
Hardware entwickelt
IBM Großrechner
Macintosh
Messgeräte
Modem
Motorola
NEC
Nixdorf
PC
Plotter
Prozessrechner
Scanner
Sensoren
Siemens Großrechner
Soundkarten
Streamer
SUN
Texas Instruments
UNISYS
VAX
Vektor-/Parallelrechner

Branchen

Branchen

  • Pharma
  • Baustoffe
  • Konsumgüter
  • Elektrogeräte
  • Sonar / Elektronik (Rüstung)
  • Handel (Arbeitsschutz)
  • Bekleidung
  • Stahlfertigung
  • Dienstleitung (Gesundheit , IT, Wasser, Softwarehaus, Energie)
  • Leasing
  • Chemie
  • Healthcare
  • Miete / Leasing
  • Automotive
  • Maschinenbau
  • Non Profit Organisation
  • Rentenversicherung
  • Hotel
  • Palettenhandel

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr
2023-07 - heute

Vorbereitung Hana Go-Live

Beratung SD MM ABAP-OO
Beratung

WSW, Speedi, ACS, Versicherungssteuer, Preisfindung, Lieferpläne, Routenfindung, Business Partner, Testplan.

Customizing und Testen
SD WSW ACS
SD MM ABAP-OO
Kostal
Homeoffice
2 Jahre
2022-07 - heute

Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik.

Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik SAP Logistik ABAP-OO MM ...
Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik

Systemarchitekt, Entwickler und Berater Logistik.

Installation eRep Framework mit ePrice, eNace. Logistischer Rechnungseingang eMIRO, Infosatzpflege eMMIR, Bestelländerung eMMPO und eSM30 Tabellenpflege, MM Flexibler Workflow, Angebot, Performance, Serialnummern, Equipments, Service ? Meldungen, Kundenauftrag, Lieferung, Faktura, Preisfindung, Anlieferung, PS, PP, Netzpläne, Stücklisten, Arbeitspläne, Kalkulation, EDI, Workflow, Chargen, Nachrichtenfindung, BOPF, CDS, Green-Coding, Performance - Optimierung, Refactoring, Fertigungsaufträge, Stücklisten, Lohnbearbeitung, Arbeitspläne, Workflow, QM, Skip Prüflose, BOR, Programm Pflege Einkauftexte, BAPI, BADI, Chargenverwaltung, Bestellanforderungen, Bestellungen, Einkaufsinfosätze, Orderbuch, ALE, EDI.

Prozessberatung, Entwicklung

SAP Logistik ABAP-OO MM SD Eclipse EDI Refactoring PS Workflow S/4HANA CDS
Von Ardenne
Homeoffice
2 Jahre 9 Monate
2021-10 - heute

Produktentwicklung eRep

Beraterung und Entwicklung ABAP-OO Exclipse
Beraterung und Entwicklung

Design, Implementierung und Einführung des eRep Frameworks mit den Applikationen:

SD ? Preispflege                           ePrice

SD ? Nachrichtenpflege              eNace

SD ? Reporting Materialstamm  eRep

Demo - Generelles Reporting    eRep (MM, SD, Lieferant, Kunde ? )

MM ? Infosatzpflege                   eMMIR (inklusive Preise)

MM ? Log.Rechnungseingang   eMiro (China Golden Tax System)

MM ? Bestelländerungen           eMMPO

Generelle Tabellenpflege           eSM30 (Revisionssicher)

Projektsystem                               eProj

eRep
ABAP-OO Exclipse
Harald Ernst Solution Engineering
Homepffice, Kunden
1 Jahr 1 Monat
2022-11 - 2023-11

Beratung und Entwicklung

Beratung und Entwicklung ABAP-OO ABAP-Proxy SD ...
Beratung und Entwicklung

xRechnungen, SD, Aufträge, Rechnungen, Preisfindung, Analyseprogramm Nummernkreise, green coding, refactoring, Web-Service

Migrationsvorbereitung Hana. Installation und Schulung eRep, ePrice und eNace. Schulung Key User, Prozessberatung, Management - Beratung
eRep eNace ePrice eDoc
ABAP-OO ABAP-Proxy SD MM
BLG
Homeoffice
3 Monate
2022-06 - 2022-08

Implementierung FI ? Upload / Posting

ABAP-OO
Implementierung und Auslieferung des eRep ? Frameworks mit der Ausprägung FI ? Upload / Posting
eRep S/4HANA
ABAP-OO
Axpo
Homeoffice
1 Jahr
2021-06 - 2022-05

SD ? Berater mit Entwicklungsaufgaben

Beratung und Entwicklung SD ABAP/00 MM ...
Beratung und Entwicklung

SD ? Berater mit Entwicklungsaufgabe. Betreuung GTS. Das Umfeld ist International. Migration Mexiko.

Ticketbearbeitung, kleine bis große Projekte.

Customizing und Entwicklung OTC.

Design und Implementierung Preis- und Nachrichtenpflege sowie ein generelles Reporting Tool.

Themen: Preisfindung, Preispflege, Kontenfindung, Nachrichtenfindung, Debitoren, Materialstamm, Auftragserfassung, Lieferungen, Transporte, Fakturen, Kontenfindung, GTS- Export, OO-Entwicklung, Formeln, Bedingungen, IDoc?s, EDI, WM, MM, HU-Management, SapScript, Smartform, generischer Objektdienst, User-Exit?s, Kreditlimitprüfung, LIS, Fakturaplan, Schulung, Einkauf, Materialbewegung

SAP ERP6.0
SD ABAP/00 MM PP QM Nachrichtenpflege Preispflege
Gerresheimer
Homeoffice
7 Monate
2021-10 - 2022-04

SAP Beratung / Entwicklung / Produktmanager

ABAP-OO

Design, Implementierung und Einführung des eRep Frameworks mit den Ausprägungen:

SD ? Preispflege                      eRep

SD ? Nachrichtenpflege            eNace

SD ? Reporting Materialstamm  eRep

Generelles Reporting                         eRep
eRep
ABAP-OO
Harald Ernst Solution Engineering
Homeoffice
1 Jahr 7 Monate
2020-06 - 2021-12

Produktentwickler

ABAP/00 Eclipse

Aufbau von Produkten in einem IDES System: XRechnung, EDI ? Framework, eBadi (erweitertes Badi Design). Weiterhin Pflegeumgebung für Preise und Nachtichten.

Internetauftritt, Präsentation, Entwicklung, Testen, Dokumentation, Customizing SD, MM, QM, ALE, FI, CO und Basis.

Implementierung der eBadi Laufzeitumgebung. Das eBadi dient der Harmonisierung von User Exit?s und ermöglicht das kontrollierte Kapseln von Anpassungen. Mit eBadi?s wird die Erstellung und Verwaltung von Templates sinnvoll ermöglicht.

Entwicklung XRechnung in der Nachrichtenverarbeitung. Dokumentation der Entwicklung XRechnung und des ?Universal Process Tools?.

Implementierung des EDI ? Frameworks. Das EDI Framework basiert auf dem eBadi und harmonisiert eingehende und ausgehende IDoc?s
X-Rechnung EBADI
ABAP/00 Eclipse
Harald Ernst Solution Engineering
Homeoffice
7 Monate
2020-12 - 2021-06

Technofunktionaler SD / MM Berater

Beratung und Entwicklung SD MM ABAP/4 Development Workbench ...
Beratung und Entwicklung

Technofunktionaler SD / MM Berater. Dieses beinhaltete Customizing und Entwicklung im SD und MM Umfeld in einem AFS- und Retail- System.

Beheben von bisher unlösbaren Problemen.

Themen: SOA Interface, VAT und UID Ermittlung, Reporting, Preispflege ? Tools, Fakturierungsfehler beheben, Abap ? Schulung, Schulung interne Berater bzgl. Funktionen des SAP Standards, Preisfindung, Formeln, Bedingungen, EDI, IDoc?s, User-Exit?s, BADI, BAPI, ALE ? Verteilung, Abap-OO.
Retail AFS ERP SD MM
SD MM ABAP/4 Development Workbench ABAP/00 Preisfindung
Esprit
Homeoffice
2 Jahre 4 Monate
2019-01 - 2021-04

Bearbeiten von Tickets,Kleinprojekte

Programmierer, Koordinator Eclipse Workbench Abap-OO ...
Programmierer, Koordinator
  • Einsatz als Programmierer in den Modulen QM (Badi?s im Umfeld Verwendungsentscheidung QA11 / QA12) und MM (Programm zur Änderung Preise MR22) und Batch Management.
  • Fachliche Beratung des Entwicklerteams, wegen Berater Know How.
  • Validiertes System (FS, DS, CODE, DQ).
  • Bearbeiten von Tickets / Kleinprojekten: Preisfindung SD, Lieferstellung LE, Bedarfsübergabe, Bedingungen, Formeln, DPP, Push replenishment, push Nachschublieferung, Kontenfindung, Aufwandsbezogene Fakturierung, EDI, ALE, Smartforms, Nachrichtenfindung, Chargenfindung, Verwendungsnachweis, Prüflose, Verwendungsentscheid, Lieferung, Workflow.

  • Klassensystem, Chargen, Prüflos, Verwendungsentscheid, Serialnummern, Equipments, Vertriebsaufträge, Lieferungen, Rechnungen, Rechnungssplit, Rechnungsdruck, SD ? Nachrichtenfindung, Archivierung ausgehende Dokumente.

  • Bedingtes Customizing
Medical ECC 6.0
Eclipse Workbench Abap-OO RFC Data Dictionary OLE Office Integration
Fresenius (Bad Homburg v.d.H.) Medical
7 Jahre 11 Monate
2012-02 - 2019-12

Anpassen des Beschwerdemanagements / Tangro (VIM)

Meldungen Fehlercodes Ursachen ...
  • Anpassen des Beschwerdemanagements mit Verbindung zum BW. Das Complaint Management integriert die Debitorenbuchhaltung mit den Prozessen im Vertrieb. Implementierung einer Reklamationsschnittstelle zu OBI.
  • Weiterhin: Konzeption und Erstellung eines Stammdaten / Preispflegeprogrammes für den Einkauf.
  • In anderen Bereichen (FI, SD und LE) Durchführung von kleineren Optimierungen. Konzeptionieren und Implementieren eines Jahresrückbuchers.
  • Die bestehende Tangro – Software dient dem erfassen von eingehenden Rechnungen. Tangro wurde den DAW – Bedürfnissen angepasst. Die Anpassungen betrafen den Workflow und das automatische Buchen von Rechnungen. SAP – Workflow wurde zur technische Unterstützung mit Eingesetzt.
  • Auch im Modul Finanzbuchhaltung erfolgen Prozessoptimierungen (z.B. Auflösung von Rückstellungen, Buchen von Zahlungen für Leiharbeiter).
  • Weiterhin: Implementierung einer IDoc – Schnittstelle zu OBI (Reklamationsabwicklung im Bereich Beschwerdemanagement). Eine weitere IDoc – Schnittstelle verbindet das Beschwerdemanagement (QM-Meldungen) mit Update7.
  • Weiterhin: Erweiterung der ME23N um das automatische Anlegen von Assets in der Kontierung inklusive dem entsprechenden Reporting. Pro Serialnummer wird genau ein Asset angelegt. Beim Wareneingang wird die Zuordnung ebenfalls bei der Aktivierung der Assets berücksichtigt.
  • Weiterhin: Erstellen diverser Report im Einkauf zur Überwachung der Datenqualität.
  • Weiterhin: Einspielen EHP7-Upgrade
  • Weiterhin: Implementierung eines Workflows im Intercompany – Prozess bei fehlerhaften Idocs.
  • Optimierung Kreditlimitprüfung, Erstellen einer Kreditlimit - Auskunft.
  • Hana.

Workshops, Grob- und Feinkonzeption

(MM-PUR / FI / QM-QN / SD-SLS / SD-BIL / SD-SLS-SO-TP / SD-BF-CM / LE-SHP / MM-PUR / LO-MD-SN / LO-MD / BC-DWB / ABAP-OO / BC-BMT / BC-ALV-GRID / FI-AR / LIMS / DMS, DVS, Tangro / ALE / IDOC, EDI), Erstellung von Business Blueprints, Customizing, Programmierung, Key-User Schulung und Support.

ECC 6.0 Hana
Meldungen Fehlercodes Ursachen Statusverwaltung Aktivitäten Bestellungen Infosätze Generischer Objektdienst Konditionen Auftragsabwicklung Lieferabwicklung Transportabwicklung Fakturierung Geschätzte Kosten Erlösminderungen Preisfindung Formeln Bedingungen Kalkulationsschema Partnerfindung Debitorenbuchhaltung Kreditoren Streckengeschäft Kreditlimitprüfung Bestellungen Infosätze Lieferantenfindung Umlagerbestellungen Hauptbuchhaltung Ausziffern Assets Serialnummern Migrationskonzept bei Änderungen im Customizing User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV - Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing Workflow VIM
DAW (Ober-Ramstadt) Chemie (Caparol / Alpina Weiß)
Ober-Ramstadt
2 Jahre 9 Monate
2016-04 - 2018-12

Unterstützen im SD / LE / HU ? Support

Verkauf Fakturaplan Kreditlimitprüfung ...
  • Unterstützen im SD / LE / HU – Support (13 Mandanten, die Module werden Weltweit eingesetzt).
  • Projekte: Kopfkondition komplett fakturieren in erster Teilrechnung ohne Modifikation, Neukonzeption und Einführung der Nachrichtenfindung im HU Management, Kreditlimitprüfung optimieren, Kontingentierung, Gewichtsermittlung, Harmonisierung spezielle Auftragsabwicklungen. Harmonisierung der HU-Nachrichtenfindung und Gewichtsermittlung.
  • Unterstützung in den Bereichen GTS, ACS, WSW, MM, PP, CS und QM nach Bedarf. Bearbeitung von Tickets.
  • Weiterhin durfte ich als Programmierer die Gewichtsharmonisierung an allen relevanten Programmstellen durchführen und eine Scanner - Transaktion zur Gewichtspflege erstellen

Konzeption, Customizing und erstellen von Programmieranforderungen

(SD-BF / SD-BF-CM / SD-BIL / SD-EDI / SD-FT / SD-IS / SD-MD / SD-SLS  / SD-BF-TX / SD-BF-ACT / SD-BF-PR / SD-BIL-IV-BP / SD-BIL-RB  / SD-BIL-GF-OC  / SD-SLS-OA / LE-TRA / LE-MOB / LE-SHP / LE-WM / LE-SHP-PI / LE-SHP-PA  / LE-SHP-GF-OC  / LE-SHP-DL-LA  / LE-SHP-DL-STO  / LE-SHP-DL-LA  / LE-IDW  / LO-BM / LO-HU / LO-IS / LO-MD / PP / VIS / MM-PUR-GF / MM-PUR-OA / MM-IM-ST / CA-CL / IDOC) Testen, Key-User und Anwender-Anleitung. Weiterhin Workbench, Abap-OO.

ECC 6.0
Verkauf Fakturaplan Kreditlimitprüfung Preisfindung Kalkulationsschema Intercompany Preis Lieferungen Transporte ASN Lieferavi Handling Units Klassensystem Umlagerbestellungen ICPO Anlieferungen Retouren Liefermonitor Kommissionierung Klassen Transport Warenausgang Wareneingang Nachrichtenfindung ALE IDoc ILN Fakturavorrat Rechnungen Druck Auftragsbestätigung Druck Lieferschein Druck Kommiliste Transportmanagement Druck Rechnung Druck ASN Druck M-Label und S-Label Scanner Transaktionen Nach-richtenfindung WM LVS Bestände Materialstamm Vertriebsstücklisten Debitoren SPEEDI ACS. Kreditlimitprüfung Instandhaltung Meldungen Serialnummern Equipments KEP-Anbindung LIS Lieferantenbeurteilung Analyse User-Exits Klassensystem Nummernkreise Anbindung externe Dienstleister KEP Bedarfe Lieferantenbeurteilung Workbench Abap-OO
Kostal (Lüdenscheid) Automotive
Lüdenscheid
3 Jahre 4 Monate
2012-12 - 2016-03

Optimierung von Prozessen in der Produktion

Kundenaufträge Angebote Preisfindung ...
  • Optimierung von Prozessen in der Produktion durch Implementierung verschiedener UserExits (Badi’s) und Berichten.
  • Vererbung von QM-Merkmalen von der Rohware zur Fertigware. Anpassen von Berichten und Smartforms. Anpassen der Dialogsteuerung im Fertigungsauftrag. Ausprägen Merkmale beim Sichern des Fertigungsauftrags. Anpassen Meldungen per Customizing und User Exit (Vererbung). Anpassung des Stücklistenvergleichs.
  • Weiterhin Durchführung von diversen kleinen Prozessoptimierung, sowie diverser Reports in den Modulen MM und PP.
  • Anpassen der Auftragskalkulation im Vertrieb auf Basis einer Produktkalkulation.
  • Erstellen Report für die Produktivitätsermittlung auf Basis von HR-Daten, CO-Buchungen und Taktzahlen in Rückmeldungen.
  • Beratung im PP/CO/QM – Bereich bzgl. der Darstellung von Nacharbeitskosten.
  • Weiterhin Implementierung einer Automatisierung der Standmengen (Stücklisten).
  • Zusätzlich: Anpassung des 8D-Reports (Smartforms) und Bratung im QM-Umfeld. Abschließend Erstellen eines 8D-Report auf Basis von Excel (generisch) sowie Erstellen eines generischen Auswertetools für die Fachabteilungen.

Prozessberatung, und Programmierung

(SD-BF / SD-BF-PR / SD-BF-OC / SD-SLS / SD-SLS-OUT / MM-PUR / QM / QM-QN / PP / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / PP-BD / PP-SFC / PP-FHM / HR / LO-BM / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / FI), Key-User-Schulung.

ECC 6.0
Kundenaufträge Angebote Preisfindung Abrechnung Produktkalkulation Meldungen Fehlercodes Ursachen Statusverwaltung Aktivitäten Bestellungen Arbeitspläne Stücklisten Reservierungen Rückmeldungen Fertigungsaufträge Chargenverwaltung Kreditoren Tangro Lieferantenrechnung Ausziffern Salden Kreditlimit DMS Klassen Merkmale Smartforms User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing OLE-Automation.
Kamax (Homberg) Maschinenbau (Automo-tive)
Homberg
10 Monate
2015-03 - 2015-12

Support der Logistikmodule

Berater und Entwickler Prozessanalyse Prozessberatung Konzeption ...
Berater und Entwickler
  • Unterstützung beim Support in den Modulen SD, PP, QM, MM, EH&S, PM, CS, DMS, WM, EWM, CA, ABAP, Workflow. Der Support besteht aus der Bearbeitung von Incidents und Change -  Requests.
  • Durchführung der Transition für die Module SD, MM, PP, QM, EH&S, WM, PLM, PM, CS. Die Transition besteht in der Beschaffung von Informationen bzw. Know-How welche die spätere Incident – Bearbeitung erleichtern soll.

Im Folgenden werden die Aktivitäten in Stichworten aufgelistet:

  • Archivierung (IXOS), Dokumentenmanagement,
  • Lieferantenbeurteilung, LIS, Neuaufbau, Bestellungen, Umlagerbestellungen, Serialnummern, Migo, Bestelldruck, EDI-Anbindung Lieferanten, Bestellanforderung, Freigabestrategie, Anfragen, Lieferavis, DMS, Nachrichtenfindung Bestandsbuchung
  • SD Auftragserfassung, Preisfindung, Nachrichten, Lieferungen, Anlieferungen, Chargen, Serialnummern, Auftragskalkulation, Vertriebsaktivitäten, EDI-Anbindung Versandstelle EVA, HU, Preisfindung, Kundeneinzelfertigung, Projektfertigung, Textsteuerung, Preisfindung, Formulare
  • Fertigungsaufträge, Stücklisten, Arbeitspläne, Rückmeldungen, Bedarfsplanung, Klassifizierung, Stücklistenvergleich, Chargen, Serialnummern, Dummybaugruppe, Fertigungsversion, Kundeneinzelfertigung, Projektfertigung, Netzplan, DMS,
  • Prüflos, Prüfergebnis, Verwendungsentscheid, Meldungen, Belegfluss, Aktionen, Prüfergebnis, Q-Bestand, Maßnahmen
  • Klassifizierung, Merkmale, Ausprägung, Merkmalsausprägungen,
  • Instandhaltung, Serialnummern, Equipments, Arbeitspläne, Stücklisten, Änderungsdienst, Anwenderstatus, Materialstatus, DMS,
  • Gefahrstoff, Klasse, Merkmale, Spezifikation, Word-Formular, CG42, Berichtsvorlage, Integration mit Materialstamm, Spezifikation,
  • PLM Performanceoptimierung
  • Lagerverwaltung, Lagerauftrag, Lageranforderung, ITS-Server, SPSS – Anbindung, Handscanner,
  • FI-Zahlwege, SEPA, FI-Avis
  • BADI, BAPI, Enhancements, ABAP-OO, User-Exits, Customer-Function call, RFC, Data Dictionary, Dynpro, ALV-GRID,
ECC 6.0
Prozessanalyse Prozessberatung Konzeption Customizing und Pro-grammierung (SD / LE / WM / MM / EDI / PP / QM / EHS / VIS / EIS / HU / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS ALE IDoc / EDI / PLM / PM / CS.
Atlas Elektronik (Bremen)
Bremen
2 Jahre 5 Monate
2013-02 - 2015-06

Beratung / Entwicklung im Leasing Rückläuferlager

Beratung und Entwicklung Auftragsabwicklung Lieferabwicklung Fakturierung ...
Beratung und Entwicklung
  • Unterstützung bei der Einführung von SEPA (Initial Load und Erstellung von Programmanpassungen (User-Exit’s, BADI’s, Enhancement-Points).
  • Weiterhin Unterstützung bei der Optimierung / Anpassung der bestehenden FI-Abläufe durch Programmanpassungen (z.B. Verarbeitung Rücklastschriften).
  • In den Modulen SD (Vertrieb) und MM (Einkauf) wird die Fachabteilung der Deutschen Leasing ebenfalls unterstützt. Hier erfolgen die Umsetzungen sowohl in der Entwicklung, Customizing und der Beratung bzgl. der Prozessabläufe.
  • Einführung und Unterstützung im SLZ bei der Durchführung einer Inventur. Im SLZ wird mit Serialnummern und Equipments gearbeitet.
  • Einführung der Kreditlimitprüfung m SLZ (Vorkasse).
  • Im Controlling wird nach Bedarf unterstützt. Formularanpassungen sind ebenfalls Bestandteil in den Modulen FI / MM und SD.
  • Konzeption Einführung Handling-Units und Disposition von Verbrauchsmaterial im Lager.
  • Anbindung eines Archivs (FileNet) über WEB-Services an den generischen Objektdienst.
  • Erstellen einer Schnittstelle zum LCM-System via Web-Service (beidseitig).
  • DurchführungCustomizing-Schulung im Vertrieb.

Workshops, Grob- und Feinkonzeption

(MM-PUR / FI / SD-SLS / SD-BIL / LE-SHP  / LO-HU / LE-SHP-GF-SR / LO-MD-SN / LO-MD-MM / BC-DWB / ABAP-OO / BC-ALV-GRID / FI-AR / CA-DMS, DVS / BC-BMT-WFM / CA-CL / MM / CS), Erstellung von Business Blueprints, Customizing, Programmierung, Key-User Schulung und Support.

ECC 6.0
Auftragsabwicklung Lieferabwicklung Fakturierung Preisfindung Kalkulationsschema Partnerfindung Debitorenbuchhaltung Kreditoren Bestellungen Infosätze Lieferantenfindung Bestandsführung Generischer Objektdienst Archive Link Inventur Klassensystem Merkmale Serialnummern Equipments Hauptbuchhaltung Ausziffern Migrationen User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Enhancement-Points Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing Workflow SapScript SmartForms.
Deutsche Leasing (Bad Homburg) Banken / Leasing
Bad Homburg
2 Jahre 4 Monate
2012-12 - 2015-03

Unterstützung in den Modulen SD/PP/MM/QM

Entwickler / Berater Kundenaufträge Angebote Preisfindung ...
Entwickler / Berater
  • Optimierung von Prozessen in der Produktion durch Implementierung verschiedener UserExits (Badi’s) und Berichten

  • Vererbung von QM-Merkmalen von der Rohware zur Fertigware
  • Anpassen von Berichten und Smartforms

  • Anpassen der Dialogsteuerung im Fertigungsauftrag

  • Ausprägen Merkmale beim Sichern des Fertigungsauftrags

  • Anpassen Meldungen per Customizing und User Exit (Vererbung)

  • Anpassung des Stücklistenvergleichs

  • Weiterhin Durchführung von diversen kleinen Prozessoptimierung, sowie diverser Reports in den Modulen MM und PP
  • Anpassen der Auftragskalkulation im Vertrieb auf Basis einer Produktkalkulation
  • Erstellen Report für die Produktivitätsermittlung auf Basis von HR-Daten, CO-Buchungen und Taktzahlen in Rückmeldungen
  • Beratung im PP/CO/QM – Bereich bzgl. der Darstellung von Nacharbeitskosten
  • Weiterhin Implementierung einer Automatisierung der Standmengen (Stücklisten)
  • Zusätzlich: Anpassung des 8D-Reports (Smartforms) und Bratung im QM-Umfeld

  • Abschließend Erstellen eines 8D-Report auf Basis von Excel (generisch) sowie Erstellen eines generischen Auswertetools für die Fachabteilungen

Prozessberatung, und Programmierung

(SD-BF / SD-BF-PR / SD-BF-OC / SD-SLS / SD-SLS-OUT / MM-PUR / QM / QM-QN / PP / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / PP-BD / PP-SFC / PP-FHM / HR / LO-BM / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / FI), Key-User-Schulung.

ECC 6.0
Kundenaufträge Angebote Preisfindung Ab-rechnung Produktkalkulation Meldungen Fehlercodes Ursachen Sta-tusverwaltung Aktivitäten Bestellungen Arbeitspläne Stücklisten Reservierungen Rückmeldungen Fertigungsaufträge Chargenverwaltung Merkmale Smartforms User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung Customizing Kreditoren Tangro Lieferantenrechnung Ausziffern Salden kreditlimit DMS
Kamax Maschinenbau (Automo-tive)
Homberg Ohm
1 Jahr 8 Monate
2012-01 - 2013-08

Konzeption und Umsetzung von Anforderungen

Debitorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Hauptbuchhaltung ...
  • Konzeption und Umsetzung von Anforderungen aus den Bereichen FI, CO, MM-PUR, PP, DMS und Workflow.
  • Anpassen der internen Telefonabrechnung. Implementierung einer DMS-Excel Schnittstelle. Anpassen von User-Exit im Bereich Einkauf. Optimierung eines Workflows bei der Freigabe von Transporten.
  • Konfiguration und Anpassung des Codeprofilers von Virtual Forge.
  • Implementierung eines Uploads (Excel) zur Aktualisierung der DMS – Klassifizierung. Migration von Dokumenten. Migration von Arbeitsplänen.
  • Implementierung einer Schnittstelle zur Chargenverwaltung samt Klassifizierung.
  • Diverse Anpassungen bei der Erstellung von Bestellanforderungen und Bestellungen àValidierung Nebenkontierungen und Erfassung Bestellerfolg.
  • Weiterhin Erstellung von diversen Auswertungen in den Modulen FI / CO / PP und PS.

Grob- und Feinkonzeption

(MM-PUR / BC-DWB / ABAP-OO / BC-BMT-WFM / BC-ALV-GRID / FI / CO / PP / PS / CA-DMS, DVS, CA-CL), Erstellung von Business Blueprints, Customizing, Programmierung und Support.

ECC 6.0
Debitorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung Hauptbuchhaltung Innenaufträge Leistungsart Ausziffern Office ? Integration MM FI CO PS PP DMS (Word und Outlook) Bestellungen Angebote Dokumentenmanagement User-Exit?s Batch-Input BAPI BADI Interfaces Klassen ALV Grid Event?s Dialogprogrammierung; Workflow Ereignisse Business Objekt Aufgaben Regeln Chargenverwaltung Klassifizierung Bestandsverwaltung Projektsystem Code Profiler
Schott (Mainz) Chemie (Glas, Solartech-nik)
Mainz
10 Monate
2011-05 - 2012-02

Konsolidierung / Rollout nach USA und Schweiz

Verkauf DP90 Fakturaplan ...
  • Konsolidierung / Rollout nach USA und Schweiz. Weiterhin Kleinprojekte wie Scheidgutabwicklung und Naturalrabatt als Dreingabe im Goldhandel. Weiterhin stand teilweise die aufwandsbezogene Fakturierung im Fokus.

Konzeption, Customizing und Programmierung

(SD-BF / SD-BF-CM / SD-BIL / SD-EDI / SD-FT / SD-IS / SD-MD / SD-SLS  / LE-TRA / LE-MOB / LE-SHP / LE-WM / LO-BM / LO-HU / LO-LIS / LO-MD / PP / VIS / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / EDI / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR, LE-MOB, FI / CO, CA-CL, CA-CLCHR, CA-DMS, CA-GTF / CA-NO) Key-User und Anwender-Schulung und Support, Coaching.

ECC 6.0
Verkauf DP90 Fakturaplan Preisfindung intercompany Preis Cross-Selling Lieferungen Handling Units Klassensystem Umlagerbestellungen ICPO Lieferungen Retouren Liefermonitor Kommissionierung Packtisch Klassen Transport Warenausgang Wa-reneingang Nachrichtenfindung ALE IDoc ILN Fakturavorrat Rechnun-gen Druck Auftragsbestätigung Druck Lieferschein Druck Kommiliste Transportmanagement Druck Rechnung SapScript Schnittstellen WM LVS Transportbedarf Transport quittieren Handling Unit Bestände Ma-terialstamm Stücklisten in SD und PP Debitoren Kreditoren Workflow Organisationsmanagement Workbench Abap/4 Data Dictionary OOP Workflow
Heraeus (Hanau) Chemie, Handel, Pharma
Hanau
1 Jahr 8 Monate
2010-06 - 2012-01

Support, Projektabwicklung und Prozessberatung

Prozessberatung Testen Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / IDoc) ...
  • Support, Projektabwicklung und Prozessberatung in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Zentrallager.
  • Projekte sind: Reklamationsmanagement mit Meldungen. Bisher wurden die Reklamationen dezentral abgewickelt. In diesem Projekt wird die Abwicklung der Kundenreklamationen im Zentrallager abgebildet. Daher wurde besonders auf einen hohen Grad der Automatisierung geachtet. Dieses Projekt umfasst im Wesentlichen die Module SD, LE, QM und MM. Weiterhin Implementierung eines Veredelungsprozesses.
  • Weiterhin: Reklamationen von Intercompany Bestellungen. Neuorganisation der Intercompany Preisfindung.
  • Optimierung bestehender Prozesse im Einkauf wie Lieferantenbeurteilung, Ermittlung Liefertreue, Preispflege und Überwachung, Veredelungsprozesse, Buchungskreis übergreifende Abwicklung, Lieferantenbeistellbestand, Kontenfindung.
  • Anpassungen bei den Rollout‘s Tschechien und Slowakei.
ECC 6.0
Prozessberatung Testen Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / IDoc) Projektcontrolling Key-User und Anwender-Schulung sowie Support Coaching und Koordination
Korsing Arbeitsschutz (Wiesbaden) Handel, Bekleidung
Wiesbaden
7 Monate
2010-10 - 2011-04

Einführung des Moduls PP-PI mit XSteps.

  • Einführung des Moduls PP-PI mit XSteps.
  • Customizing und Programmierung (PP-PI / XSteps / QM / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP /  BC-CI / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS, LIMS
  • Prozessaufträge, Fertigungsaufträge, XSteps, Repository, CMXSV, Workbench, BADI, BAPI, User Exit, Klassen, Merkmale, HTML, XML, XSL, CSS, Änderungsdienst, Chargen, Stückliste, Rezeptur, Herstellanweisung, Phase, Materialstamm.
ECC 6.0
Heraeus (Wertheim) Chemie
Wertheim
2 Monate
2011-02 - 2011-03

Anbindung eines externen Warehouse

  • Anbindung eines externen Warehouse in Belgien welches durch einen externen Dienstleister betrieben wird.
  • Projektmanagement und Prozessberatung in den Modulen SD, MM, LE und WM.
  • Handling Units, Serial nummern, Chargen, Chargensplit, Intercompany Bestellungen, Lieferavis (ASN), Kundenaufträge, Lieferungen, Liefersplit, Verfügbarkeitsprüfung, EDI, ALE, Intercompany Preise, Infosätze, Materialstamm, Lagerquant, Kundeneinzelfertigung, Strecke.
ECC60
ThermoFisher (Langen-selbold) Healthcare
Langenselbold
11 Monate
2010-04 - 2011-02

Unterstützung im Modul QM in einem Harmonisierungsprojekt

  • Unterstützung im Modul QM in einem Harmonisierungsprojekt, in welchem 2 System (4.6C) auf ein anderes System (ECC 6.0) umziehen. Leisten von Support. Konzeptionierung und Erstellung von Migrationsprogrammen. Anpassen von QM – Prozessen (Customizing, User-Exit, Beratung).
  • Datenmigration, Customizing und Programmierung(QM / QM-CA / QM-IT / QM-PT / QM-QC / QM-QN / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / LE-WM / LE-SHP, LIMS, IM)
  • Versenden Chargen und Zeugnisse per ALE, Intercompany – Lieferungen, Übernahme:  Klassenmerkmale, Klassen, Prüfstammmerkmale, Prüfmethoden, Prüfpläne, Druckprogramme, Druckformulare, QM-Aufträge, QM – Infosätze, Materialpflege, Vererbung Werte vom Prüflos an Chargen, Verwendungsentscheid, Chargen.
  • Konzeption von Alternativen zu bestehenden Lösungen.
  • Klassensystem, ALE, Prüfmerkmale, Formulare, LT31, Prüfpläne, Zeugnisvorlage, Datenherkunft, Meldungen, Workflow, Organisationsmanagement.
ECC 6.0 und 4.6C
Evonik (Frankfurt / Darmstadt) Chemie / Pharma / Handel / Fertigung
Frankfurt / Darmstadt
3 Monate
2010-03 - 2010-05

Implementieren eines 8 ? stufigen Genehmigungs ? Workflow

Bestellanforderungen (BANF) Bestellungen User-Exit?s ...
  • Implementieren eines 8 – stufigen Genehmigungs – Workflow für Banfen und einen 4 – stufigen bei Bestellungen, Anfragen und Rahmenverträgen. Das bereits vorhandene Organisationsmanagement musste verwendet werden. Weiterhin sollten die Workitems an Lotus – Notes Clients verschickt werden.
  • Workflowerstellung, Customizing und Programmierung (MM-PUR / MM-PUR-GF / MM-PUR-OA / MM-PUR-PO / MM-PUR-REQ / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR), Key-User und Berater-Schulung sowie, Coaching.
ECC 6.0
Bestellanforderungen (BANF) Bestellungen User-Exit?s BAPI BADI Workflow Aufgaben Ereignisse Rollen Business ? Objekte (BOR) Mitarbeiterfindung Reports Lotus ? Notes Mail Datenübernahme Organisationsmanagement
MBtech (Sindelfingen) Automotive
Sindelfingen
2 Monate
2010-02 - 2010-03

Beratung, Konzeption und Erstellung einer kleinen Excel ? Anwendung

Microsoft Office
  • Beratung, Konzeption und Erstellung einer kleinen Excel – Anwendung für die Erstellung von Rechnungen und Geschäftsbriefen.
Microsoft Office
Hotel Waldschlößchen Hotelfach
3 Monate
2010-01 - 2010-03

Support, Projektabwicklung und Prozessberatung

  • Support, Projektabwicklung und Prozessberatung in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Zentrallager.
  • Unterstützung beim Releasewechsel von SAP R/3 4.6C (Non - Unicode) nach ECC 6.0 (Unicode) mit folgenden Aufgaben: Erstellen Testpläne, Customizing, Programmierung und Schulung der Key – User

Prozessberatung, Testen, Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS  / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS / ALE / IDoc), Projektcontrolling, Key-User und Anwender-Schulung sowie Support, Coaching und Koordination

Korsing Arbeitsschutz (Wiesbaden) Handel, Bekleidung
Wiesbaden
1 Jahr 10 Monate
2008-04 - 2010-01

Support, Projektabwicklung und Prozessberatung

Auftragsabwicklung Preisfindung Frachtkosten ...
  • Support, Projektabwicklung und Prozessberatung in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Zentrallager. Die Themen sind: Bestandcontrolling, Reichweitenanalyse und Terminüberwachung im Vertrieb, Verfügbarkeitsprüfung. Weiterhin erfolgt eine permanente Verbesserung der Abläufe im Distributionszentrum (Wareneingang, Picken und Auslieferung).

Zusätzlich Projekte sind:

  • Abwicklung Stick: Hier erfolgte eine Analyse der Ist – Prozesse, eine Konzeption der neuen Abläufe unter besonderer Berücksichtigung der Buchungskreis übergreifenden FI/CO – Kontierungen. Die Realisierung erfolgte mittels Customizing, Programmierung und dem Einsatz von Workflows. Weiterhin: Erstelllung eines Genehmigungsworkflows im Einkauf, Konzeptionierung und Erstellung von Monitoring – Listen im Vertrieb und Einkauf. Die Module SD, LE, MM, FI und CO wurden hier tangiert.
  • Im Einkauf (MM-PUR) wurde eine Freigabestrategie implementiert, welche abweichend vom Standard ist. Zum Einsatz kamen User-Exit’s und das Klassensystem. Der Freigabestrategie sind zum einen Importe und zum Anderen nicht bedarfsgedeckte Sortimentsartikel unterworfen. Betroffen sind die Module MM, BC-BMT und CA-CL.
  • Retouren Management mit Meldungen. Bisher wurden die Retouren dezentral abgewickelt. In diesem Projekt wird die Abwicklung der Kundenretouren im Zentrallager abgebildet. Daher wurde besonders auf einen hohen Grad der Automatisierung geachtet. Dieses Projekt umfasst im Wesentlichen die Module SD, LE, QM.

 

Preispflege:

Bei der großen Anzahl von Artikel soll gewährleistet sein, sowohl  organisatorisch als auch technisch, dass die Einkaufs- und Verkaufspreise „sicher“ sind bzw. immer auf den aktuellen Stand sind. Zusätzlich wird die interne Angebotserstellung unterstützt. Bei der dezentralen Beschaffung wurden Sonder-EK-GS eingeführt.

Weiterentwicklung der Schnittstelle zum Internet – Shop.

 

Projektleitung, Prozessanalyse, Prozessberatung, Konzeption, Customizing und Programmierung (SD-BF / SD-BIL / SD-FT / SD-MD / SD-SLS / SD-EDI / SD-IS / LE-SHP / LE-TRA / LE-WM / MM-CBP / MM-EDI / MM-IM / MM-IS / MM-IV / MM-PUR / QM-QN / VIS / CO-OM / FI-AP / FI-AR / FI-GL / EIS  / ABAP-OO / BC-DWB / ABAP / BC-ALV-GRID / BC-CI / ALE / PP-MRP / BC-BMT-OM / BC-BMT-LWE / BC-BMT-WFM / BC-SRV-SCR / CA-CL / CA-DMS, ALE, IDoc), Projektcontrolling, Key-User und Anwender-Schulung sowie Support, Coaching und Koordination.

Auftragsabwicklung Preisfindung Frachtkosten Retouren Reklamationen Verfügbarkeitsprüfung Debitoren Cross ? Selling Materialstamm Stammdaten Bewertung Positionstypen Einteilungstypen Verfügbarkeitsprüfung Bedarfsarten Bedarfsklassen Lieferungen Lieferantenretouren Fakturaindex ICPO ? Teillieferungen. Gutschriften Lastschriften Fakturierung SapScript User-Exit?s Einkauf Lieferanten Infosätze Freigabestrategie Banfen Bestellungen Freigabestrategie Kontierungstypen Klassen Merkmale Streckenabwicklung Kreditoren Rechnungsprüfung Transferpreise Intercompany Meldungen Bestandscontrolling Bestandsführung Bewegungsarten Sachkontenfindung Druck TA Druck Materialbegleitschein Transporte Transportbedarfe Lagernummer Lagertyp Schnittstellenlager Kontenfindung Sachkonten Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung Ausziffern CO-Substitution Kostenstellenfindung Kostenarten ALE IDOC BAPI BADI ABAP ? OO Klassen Merkmale Methoden B2B Container ALV Grid Dialogprogrammierung Organisationsmanagement Life und Work Events Business Workflow Workitem Aufgaben Business Objekte Methoden Nachrichtenfindung Archivierung.
Korsing Arbeitsschutz
Wiesbaden

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Diplom Informatiker

08/1967 - 01/1971
Grundschule Wellen
 
02/1971 - 06/1980
Kreisgymnasium Wesermünde
 
07/1980 - 06/1982
Bundeswehr
 
10/1982 - 09/1987

Informatikstudium an der TU - Berlin mit folgende Schwerpunkten:

  • Compilergenerierung
  • Kommunikation und Betriebssysteme
  • Statistik und Parallele Algorithmen
 
Seminare / Zusatzausbildung
  • BIT300 ALE Technologie
  • BIT350 ALE Erweiterungen
  • BIT600 SAP Webflow
  • BIT601 SAP Webflow ? Definition und Einsatz
  • BIT603 Webflow and Web Szenarien
  • BIT610 SAP Webflow ? Programmierung
  • BIT660 Datenarchivierung
  • BIT670 Datenarchivierung - Programmierung
  • SAPNW SAP Netweaver Überblick
  • SAPTEC Grundlagen SAP WEB AS
  • BC400 ABAP Workbench Grundlagen
  • BC401 ABAP Objects
  • BC402 Advanced ABAP
  • BC405 ABAP Reporting
  • BC407 QuickViews, InfoSets, SAP Query
  • BC410 Entwicklung von Benutzerdialogen
  • BC412 Enjoy SAP Controls
  • WDEALV ALV Grid Control
  • BC414 Datenbankveränderungen programmieren
  • BC415 Remote Function Call in ABAP
  • BC416 ABAP Web Services
  • BC417 BAPI - Entwicklung
  • BC425 Erweiterungen und Modifikationen
  • BC430 ABAP Dictionary
  • BC460 SAPscript: Formulare und Texte
  • BC490 ABAP Performance ? Tuning
  • JA100 Java Start ? up Kit
  • JA300 SAP J2EE Startup Kit
  • JA340 SAP Java Development Infrastructure
  • TJA311 Java Web Dynpro
  • SAPPBI SAP BW Überblick
  • BW310 SAP BI Enterprise Data Warehousing
  • BW330 SAP BI Modeling & Implementation
  • BW350 SAP BI Data Acquisition
  • BW370 SAP BI Integrated Planning
  • PLM110 Grunddaten Teil 1 (LO205)
  • PLM111 Grunddaten Teil 2 (LO206)
  • PLM112 Customizing Grunddaten
  • PLM120 Dokumentenverwaltung (LO975)
  • PLM130 Klassifizierung (LO985)
  • PLM145 Variantenkonfiguration (LO991)
  • PLM200 Projektmanagement (CA080)
  • PLM220 Projektmanagement ? Logistik (CA820)
  • PLM322 Kapazitäts- und Terminplanung
  • SCM240 Produktionsplanung (ERP) (LO210)
  • SCM220 Absatzplanung (AP210)
  • SCM240 Produktionsplanung (ERP) (LO210)
  • SCM300 Überblick Fertigung (LO060)
  • SCM310 Fertigungsaufträge (LO235)
  • SCM360 Kapazitätsplanung
  • SCM510 Bestandsführung und Inventur (LO510, LO511)
  • SCM515 Rechnungsprüfung (LO515)
  • SCM520 Einkauf (LO520)
  • SCM521 Preisfindung im Einkauf
  • SCM525 Verbrauchsgesteuerte Disposition (LO525)
  • SCM550 Customizing in der Materialwirtschaft (LO550)
  • SCM595 Chargenverwaltung
  • SCM600 Prozesse im Vertrieb (LO150)
  • SCM601 Prozesse in Logistics Execution (LO140)
  • SCM605 Verkauf (LO605)
  • SCM610 Lieferprozesse (LO610)
  • SCM611 Transport
  • SCM615 Fakturierung
  • SCM620 Preisfindung im Vertrieb (LO620)
  • SCM630 Lagerverwaltung (LO530)
  • SCM650 Übergreifendes Customizing im Vertrieb (LO650)
  • SCM670 Globale Verfügbarkeitsprüfung
  • AC290 Real Estate Management

Position

Position

  • Diplom Informatiker
  • Senior Berater
  • Senior Entwickler

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP -Logistik Abap Workflow SAP SD, MM, PP, QM, Abap, OO, Workflow Produktentwicklung eRep eNace ePrice eMiro eMMIR eMMPO eSM30 eDoc

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Kenntnisse

Sehr gute Kenntnisse:

  • SD: Vertrieb (Sales & Distribution)
  • LE: Logistic Execution
  • LE-TRA: Transportmanagement
  • BC-ABA: ABAP (inklusive ABAP-OO)
  • BC-BMT: Workflow
  • BC-DWB: Workbench
  • CA: Anwendungsübergreifende Komponenten
  • CA-CL: Klassen
  • LO: Logistik Allgemein
  • LO-HU: Handling Unit Management
  • LIS: Logistik Information System
  • DMS: Dokumenten Management System
  • BC-SRV-SCR: SapScript
  • BC-SRV-SSF: SmartForms
  • MM: Materialwirtschaft
  • PP: Produktionsplanung und ?steuerung
  • PP-PI: Prozessaufträge
  • EDI, ALE: Electronic Data Interchange
  • EDI-Converter: Crossgate
  • CodeProfiler: Virtual Forge
  • VMI: Vendor Management Inventory

 

Gute Kenntnisse:

  • QM: Qualitätssicherung
  • WM: Warehouse Management
  • SCM: Supply Chain Management
  • PLM: Product Lifecycle Management
  • BC: Basis
  • EH&S: Environment, Health & Safety Management
  • PM: Instandhaltung

 

Grundkenntnisse:

  • BW: Business Warehouse
  • PS: Projektsystem
  • CS: Customer Service
  • SEM-BCS: Planung und Simulation
  • FI: Finanzbuchhaltung
  • CO: Internes Controlling
  • HR: Human Ressource
  • IS-RE: Real Estate

Anwendungsprogramme

  • HePlanning
  • Exchange-Server
  • HACMP
  • MQ-Series
  • Ixos-Archive-Server
  • MS-Project
  • MS-Word
  • Visio
  • Access
  • Excel
  • Freelance
  • Mindmanager

Release Kenntnisse

  • BW 3.1 / BW 3.5
  • SAP R/3 2.2D / 3.1I / 4.0B / 4.5B / 4.6C / 4.7(Enterprise)
  • ERP 2004 / ERP 2005 ECC6.0 EHP4

Techniken:

  • Konzeption
  • Business Blueprints
  • Projekleitung
  • Projektcontrolling

Methoden:

  • Objektorientierte Programmierung
  • Analyse
  • Design
  • Dialogprogrammierung
  • Ereignisgesteuerte, visuelle, strukturierte Programmierung
  • Datenbankdesign

Microsoft Standards:

  • OLE Automation Client/Server
  • DDE
  • ODBC
  • MAPI
  • SDK (16/32 bit)
  • MFC
  • WNet API

Detailqualifikationen SAP

  • CA: Anwendungsübergreifende Komponenten
  • CA-GTF-MS: Anwendungsübergreifende Massenpflege
  • CA-TS: Arbeitszeitblatt
  • CA-ARC: Datenarchivierung
  • CA-DMS: Dokumentenverwaltung
  • CA-NO: Meldungen
  • CA-CL: Klassensystem
  • CA-CL-CHR: Merkmale
  • CA-CL-CL: Klassen
  • CA-CL-CLS: Klassifizierung
  • CA-BFA: Business Framework Architecture
  • LO: Logistik Allgemein
  • LO-MD: Grunddaten Logistik
  • LO-MD-MM: Materialstamm
  • LO-MD-SN: Verwaltung von Serialnummern
  • LO-MD-BP: Stammdaten Geschäftspartner
  • LO-BM: Chargenverwaltung
  • LO-HU: Handling Unit Management
  • LO-VC: Variantenkonfiguration
  • LO-ECH: Änderungsdienst
  • LO-WTY: Garantieabwicklung
  • LO-IS: Logistikinformationssystem
  • LO-LIS-PLN: Absatz- & Produktionsplanung
  • PLM: Product Lifecycle Management
  • SD: Vertrieb
  • SD-BF: Grundfunktionen und Stammdaten in der Vertriebsabwicklung
  • SD-BF-PR: Konditionen und Preisfindung
  • SD-BF-AC: Verfügbarkeit und Bedarfe in der Vertriebsabwicklung
  • SD-BF-CM: FI/SD ? Kreditmanagement / Risikomanagement
  • SD-BF-CS: Cross Selling
  • SD-BF-OC: Nachrichtenfindung
  • SD-BF-MD: Materialfindung
  • SD-BF-TX: Steuern
  • SD-BF-TP: Textverarbeitung
  • SD-BF-PD: Partnerfindung
  • SD-BF-FG: Naturalrabatt
  • SD-BF-ACT: Kontenfindung
  • SD-SLS: Verkauf
  • SD-SLS-GF-AR: Archivierung Verkaufsbelege
  • SD-SLS-GF-BA: Chargenabwicklung
  • SD-SLS-GF-CO: CO ? Schnittstelle
  • SD-SLS-GF-IF: Bapi?s Verkaufsbeleg
  • SD-SLS-GF-IL: Unvollständigkeitsprotokoll
  • SD-SLS-GF-ST: Statusverwaltung
  • SD-SLS-GF-VA: Stücklisten Varianten
  • SD-SLS-OA: Lieferpläne für Zulieferer / Kundenrahmenvertrag
  • SD-SLS-OA-CCO: Kundenkontrakt
  • SD-SLS-OA-SCH: Kundenlieferplan
  • SD-SLS-OA-SCO: Serviceverträge
  • SD-SLS-OUT: Kundenanfrage / -angebot
  • SD-SLS-SO: Kundenauftrag
  • SD-SLS-SO-MO: Kundeneinzelfertigung
  • SD-SLS-SO-RBA: Regelbasierte ATP
  • SD-SLS-SO-SL: Einteilungsbearbeitung
  • SD-SLS-SO-SS: Sonderbestände
  • SD-SLS-SO-TP: Strecke
  • SD-BIL: Fakturierung
  • SD-BIL-CA: Kontierung
  • SD-BIL-GF: Grundfunktionen
  • SD-BIL-GF-AR: Archivierung Fakturen
  • SD-BIL-GF-OC: Nachrichten Faktura
  • SD-BIL-IL: Rechnungslisten
  • SD-BIL-IV: Fakturaverarbeitung
  • SD-BIL-IV-BP: Fakturierungsplan
  • SD-BIL-IV-IB: Interne Verrechnung
  • SD-BIL-IV-SBI: Gutschriftsverfahren
  • SD-BIL-IV-SM: Aufwandsbezogene Faktura
  • SD-BIL-RB: Bonusabwicklung
  • SD-BIL-PR: Erlösrealisierung
  • SD-CAS: Vertriebsunterstützung (Computer ? Aided ? Sales)
  • SD-CAS-BD: Grunddaten
  • SD-CAS-SA: Vertriebskontakte
  • SD-CAS-SP: Vertriebsaktionen
  • SD-EDI: Electronic Data Interchange / IDoc ? Schnittstelle
  • SD-EDI-IM: Eingang
  • SD-EDI-OM: Ausgang
  • SD-IS: Informationssystem
  • SD-IS-DC: Datenbeschaffung
  • SD-IS-REP: Berichte und Analysen
  • SD-MD: Stammdaten
  • SD-MD-AM: Absprachen
  • SD-MD-CH: Kundenhierarchie
  • SD-MD-CM: Konditionen
  • SD-MD-MM: Materialpflege
  • SD-MD-MM-DET: Materialfindung
  • SD-MD-MM-LIS: Materiallistung / -auschluss
  • SD-MD-MM-PPR: Positionsvorschlag
  • MM: Materialwirtschaft
  • MM-CBP: Verbrauchgesteuerte Disposition
  • MM-EDI: Electronic Data Interchange
  • MM-PUR: Einkauf
  • MM-PUR-REQ: Bestellanforderung
  • MM-PUR-RFG: Lieferantenanfrage und -angebot
  • MM-PUR-PO: Bestellungen
  • MM-PUR-OA: Lieferantenrahmenverträge
  • MM-PUR-VM: Einkaufsinfosätze
  • MM-PUR-SQ: Optimierter Einkauf
  • MM-PUR-VM: Konditionen und Preisfindung
  • MM-PUR-GF: Freigabeverfahren
  • MM-SRV: Dienstleistung
  • MM-IM: Bestandsführung
  • MM-IM-GF: Grundfunktionen
  • MM-IM-GI: Warenausgang / Rücklieferung
  • MM-IM-RS: Reservierungen
  • MM-IM-ST: Umlagerungen / Umbuchungen
  • MM-IV: Logistik ? Rechnungsprüfung
  • MM-IS: Informationssystem
  • LE: Logistik Execution
  • LE-IDW: Dezentrale Lagerwirtschaft
  • LE-WM: Warehouse ? Management ? System
  • LE-WM-GF: Grundfunktionen
  • LE-WM-TFM: Lagerbewegungen
  • LE-SHP: Versand
  • LE-SHP-DL: Lieferabwicklung
  • LE-SHP-DL-BD: Chargenfindung
  • LE-SHP-DL-LA: Anlieferung
  • LE-SHP-DL-MOV: Liefererzeugung
  • LE-SHP-DL-RM: Reporting / Monitoring
  • LE-SHP-DL-STO: Umlagerbestellung
  • LE-SHP-GF: Grundfunktionen
  • LE-SHP-GF-AC: Verfügbarkeitsprüfung
  • LE-SHP-GF-AR: Archivierung Lieferbelege
  • LE-SHP-GF-BW: Schnittstelle zu BW
  • LE-SHP-GF-OC: Nachrichtenfindung
  • LE-SHP-GF-RS: Routenfahrplan
  • LE-SHP-GF-SR: Serialnummern Lieferung
  • LE-SHP-GI: Warenbewegungen
  • LE-SHP-PA: Verpackung
  • LE-SHP-PI: Kommissionierung
  • LE-TRA: Transport
  • LE-TRA-FC: Frachtabwicklung
  • LE-TRA-TP: Transportabwicklung
  • QM: Qualitätsmanagement
  • QM-PT-RP: Steuerung in der Logistik
  • QM-PT-PR-PRC: QM in der Beschaffung
  • QM-PT-PR-PP: QM in der Produktion
  • QM-PT-PR-SD: QM im Vertrieb
  • QM-QN: Qualitätsmeldung
  • PM: Instandhaltung
  • PM-EQM: Technische Objekte
  • PM-WF: Workflow ? Szenarios
  • CS: Kundenservice
  • CS-BD: Technische Objekte
  • CS-AG-WA: Garantien
  • CS-CM-SN: Meldungen
  • CS-WF: Workflow ? Szenarios
  • PP: Produktionsplanung und ?steuerung
  • PP-BD: Grunddaten
  • PP-BD-BOM: Stücklisten
  • PP-BD-BOM: Auftragsstücklisten
  • PP-BD-WKC: Arbeitsplätze
  • PP-BD-RTG: Arbeitspläne
  • PP-SOP: Absatz- und Produktionsplanung
  • PP-SOP-BD: Grunddaten
  • PP-SOP-DRP: Distributionsplanung
  • PP-SOP-PP: Produktionsplan
  • PP-SOP-SP: Absatzplan
  • PP-MP: Produktionsplanung
  • PP-MP-DEM: Programmplanung
  • PP-MP-LTP: Langfristplanung
  • PP-CRP: Kapazitätsplanung
  • PP-CRP-ALY: Kapazitätsauswertung
  • PP-CRP-LVL: Kapazitätsabgleich
  • PP-MRP: Bedarfsplanung
  • PP-MRP-BD: Stammdaten
  • PP-MRP-PR: Planungsdurchführung
  • PP-MRP-PE: Planungsauswertungen
  • PP-MRP-PP: Beschaffungsvorschlag
  • PP-SFC: Fertigungsaufträge
  • PP-FHM: Fertigungshilfsmittel
  • PS: Projektsystem
  • BC-CAT: Computer Aided Test Tool
  • BC-MID-ALE: Application Link Enabling
  • BC-MID-RFC: Remote Function Call
  • BC-BMT: Business Management
  • BC-BMT-WFM: Web Flow Engine
  • BC-BMT-OM: Organisationsmanagement
  • BC-CI: Controls & Control Framework
  • BC-CI: Container, HTML Viewer, Picture, TextEdit,
  • BC-CI : Toolbar Control, Tree und Tree Model, DataProvider,
  • BC-CI : Desktop Office Integration
  • BC-ALV-GRID: ALV-Grid
  • BC-DWB: ABAP Workbench
  • BC-DOC: Dokumentations- und Übersetzungswerkzeuge
  • BC-ABA: ABAP - Programmierung und Laufzeitumgebung
  • BC-CTS: Change and Transport System
  • BC-CCM: Computing Center Management System
  • BC-SRV: SAP ? Kommunikation Konfiguration
  • BC-SRV-SCR: SapScript
  • BC-SRV-SSF: SmartForms
  • BC-SRV-EDI: IDoc Schnittstelle
  • BC-SRV-QUE: SAP Query
  • BC-SRV-ALV: SAP Grid Control
  • BC-SRV-OFC: Business Workplace and Services
  • BC-SRV-BDS: Business Document Service
  • BC-FES: Frontend Services
  • BC-FES-AIT: SAP Automation
  • BC-BSP: Business Server Pages
  • BW: SAP BW
  • BW-BCT: Business Content
  • RE: Immobilienmanagement
  • RE-BD: Basisdaten
  • RE-BP: Geschäftspartner
  • RE-CO: Immobiliencontrolling
  • RE-CP: Korrespondenz
  • RE-IS: Informationssystem
  • RE-RT: Vermietung
  • FI: Finanzbuchhaltung
  • FI-AP: Kreditorenbuchhaltung
  • FI-AR: Debitorenbuchhaltung
  • FI-GL: Hauptbuchhaltung
  • PA: Personalmanagement
  • PA-PA: Personaladministration
  • PA-PM: Stellenwirtschaft
  • PY: Personalabrechnung
  • PY-DE: Personalabrechnung Deutschland
  • HR: HR Infotypen

Berufserfahrung

10/1987 - 06/1991

Kunde: Microdata Gmbh

Rolle: Leiter Entwicklungsabteilung

08/1991 - 05/1995

Kunde: Hoechst AG

Rolle: Projektleiter Rechenzentrum und PP bei  der Einführung von SAP

04/1995 - 02/1998

Kunde: Kalle Nalo GmbH

Rolle: Leiter Rechenzentrum und PP ? Gruppe

03/1998 - 08/2000

Kunde: RCT, jetzt GSO AG (SAP ? Beratung)

Rolle: Fachteamleiter MFP, Projektleiter

09/2000 - 01/2005

Kunde: Schmücker & Partner (SAP ? Beratung)

Rolle: Senior ? Berater, Projektleiter

02/2005 - 08/2006

Kunde: Inconso AG (SAP ? Lagerlogistik)

Rolle: Senior Berater, Management Consultant

09/2006 - heute

Rolle: Freiberuflich tätig

Betriebssysteme

BS2000
CMS
CP/M
Dos
Echtzeitbetriebssysteme
OS/9
HPUX
Minix
NT
3.1.5/ 4.0
OS/2
OS/9
QNX
RTOS (Real Time OS)
Unix
Linux, AIX, SCO, BSD, AT&T
VMS
Windows
7, XP,Win2000 (inkl. Server), 98, 95, NT 3.1.5, NT 4.0
XP

Programmiersprachen

4gl
ABAP4
inklusive OOP
Algol
Apl
Assembler
Basic
C
C++
Cobol
Forth
Fortran
HTML
Java
Java-Script
Lisp
Makrosprachen
Pascal
Perl
PL/1
PLM
Prolog
SAS
Shell-Script
Simula
Smalltalk
SPSS
VBA
XML
yacc/lex

Datenbanken

Access
Adabas
AHP
C-Isam
db++
Informix
ISAM
MAX DB
ODBC
Oracle
SQL

Datenkommunikation

ATM
CPIC
Ethernet
Fax
FDDI
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
LAN, LAN Manager
Message Queuing
NetBeui
OS/2 Netzwerk
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
RFC
Router
RPC
RS232
TCP/IP
Token Ring
UUCP
Windows Netzwerk

Hardware

/38
AS/400
Ascii/X - Terminals
CD-Writer / Brenner
Data General
Datenerfassungsterminals
Digital
Digitale Signalprozessoren
Drucker
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
Emulatoren
FileNet
Hardware entwickelt
IBM Großrechner
Macintosh
Messgeräte
Modem
Motorola
NEC
Nixdorf
PC
Plotter
Prozessrechner
Scanner
Sensoren
Siemens Großrechner
Soundkarten
Streamer
SUN
Texas Instruments
UNISYS
VAX
Vektor-/Parallelrechner

Branchen

Branchen

  • Pharma
  • Baustoffe
  • Konsumgüter
  • Elektrogeräte
  • Sonar / Elektronik (Rüstung)
  • Handel (Arbeitsschutz)
  • Bekleidung
  • Stahlfertigung
  • Dienstleitung (Gesundheit , IT, Wasser, Softwarehaus, Energie)
  • Leasing
  • Chemie
  • Healthcare
  • Miete / Leasing
  • Automotive
  • Maschinenbau
  • Non Profit Organisation
  • Rentenversicherung
  • Hotel
  • Palettenhandel

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.