Senior Projektmanagement, Consulting, BPMN 2.0, Business Analyse
Aktualisiert am 11.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 11.06.2024
Verfügbar zu: 80%
davon vor Ort: 40%
Projektmanagement/Projektleitung
Beratung
Schnelle Auffassungsgabe
Initiativ und umsetzungsstark.
Qualitäts-
leistungs- und kostenbewusst
Hohe Loyalität und Charakterstärke
Verhandlungsgeschick mit Überzeugungskraft
Neuem gegenu?ber neugierig aufgeschlossen
Flexibel und belastbar
Generalist Management/Informatik/Technik
Teamplayer mit hervorragenden Umgangsformen
Problemlösungsfähigkeit mit intuitiven und strukturierten Lösungsansätzen
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Gute mündliche und schriftliche Kenntnisse
Französisch
Mündliche und schriftliche Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

3 Monate
2024-01 - 2024-03

Erstellung einer WTO-Ausschreibung

Senior Projektleiter
Senior Projektleiter
  • Erstellung einer WTO-Ausschreibung für die Alarmierung und Information der Bevölkerung sowie eine effiziente Führungs- und Einsatzkommunikation der Behörden und Organisation für Rettung und Sicherheit (BORS).
BABS ? Bundesamt für Bevölkerungsschutz
Bern
8 Monate
2023-05 - 2023-12

interne Projekte

Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
  • Gleicher Tätigkeitsgebiet wie mit 50% àSenior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst für interne Projekte wie ZASV
VBS-FUB, Führungsunterstützungsbasis der Armee
Bern
4 Monate
2023-05 - 2023-08

Unterstützung im Bereich IT Produkt- und Projektleitung

Senior Consultant, SeniorProjektleiter
Senior Consultant, SeniorProjektleiter
  • Verantworten und Begleiten von Projekten von der Business Analyse bis zur Einführung inklusive Sicherstellens einer effizienten Kommunikation zwischen Business- und internen IT-Abteilungen.
  • Tragen der terminlichen, finanziellen und qualitativen Verantwortung von der Initialisierungsphase bis zur erfolgreichen Betriebsübergabe eines Projekts.
  • Schnittstelle zum Endkunden und Engineering.

Securitas Group
Zollikofen
2 Jahre 6 Monate
2021-02 - 2023-07

Projektführung in der Phase Konzept PR 1.0

Senior Projektleiter und Business Analyst
Senior Projektleiter und Business Analyst
  • Leiten und Führung des Projekts InfoFito nach Hermes ->Modul Projektführung und Einführungsorganisation. Es wird die Phasen Konzept, von PR 1.0 erarbeitet.
  • Projektführung in der Phase Konzept PR 1.0. Übernahme alle in Hermes definierten Aufgaben und Erstellung aller Ergebnisse, welche dem Projektleiter für diese Phase zugewiesen sind.
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation mit Projektteams respektive IKT-Arbeitsteams. Sicherstellung der definierten Zielerreichung.
  • Analysieren und Konkretisieren der Projektidee; Beurteilen der Projektidee bezüglich Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Risiken und Erfolgsfaktoren.
  • Ausarbeiten des Projektantrags mit Zielen, Ressourcen, Meilensteinen, Terminplan, Kosten, Aufwendungen, Vorgehensmodell, Projektstrukturplan und Risikoplan.
  • Aufbauen einer geeigneten Projektorganisation; Einsetzen des Projektmanagementprozess HERMES (Rollen, Aufgaben, Ergebnisse).
BLW/BLV, Bundesamt für Landwirtschaft ? für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Bern
5 Monate
2023-01 - 2023-05

interne Projekte

Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
  • Gleicher Tätigkeitsgebiet wie mit 50% Senior Projektleiter und Auftragsmanager für interne Projekte wie ZASV
VBS-FUB, Führungsunterstützungsbasis der Armee
Bern
1 Jahr 11 Monate
2021-02 - 2022-12

Sicherstellen der Leistungserbringung

Senior Consultant
Senior Consultant
  • Leiten von Projekten und/oder das IKT-Ressort (RPL / TPL IKT) zugunsten der Plattformen und/oder zugunsten der militärischen Einsatz- und Führungssysteme der Armee.
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation mit Projektteams respektive IKT-Arbeitsteams.
  • Sicherstellung der Zielerreichung.
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Termine, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation und Führen des Projektteams.
  • Spezialgebiete im Microsoft-Umfeld: Messaging, Unified Communication and Collaboration (UCC) / Telefonie oder Team Collaboration / Web Content Management
  • Analysieren und Konkretisieren der Projektidee; Beurteilen der Projektidee bezüglich Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Risiken und Erfolgsfaktoren in Absprache mit dem Portfolio-, Programm- und Gesamtprojekt- Management
  • Ausarbeiten des Projektantrags mit Zielen, Ressourcen, Meilensteinen, Terminplan, Kosten, Aufwendungen, Vorgehensmodell, Projektstrukturplan, Risikoplan und der Projektorganisation; Überfuhren des Projektantrags in einen mit dem Auftrag geben- den abgestimmten Projektauftrag (inkl. Genehmigung)
  • Etablieren der projektbezogenen Qualitätssicherung, Durchführen von Qualitätsscherungsmassnahmen; Sicherstellen der Qualität der Projektergebnisse und Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung
  • Prüfen und Abnehmen der Projektergebnisse; Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung durch den Auftraggeber
  • Festlegen der Kennzahlen für die Fortschritts- und Erfolgskontrolle; Auswählen von geeigneten Prozessen für die Messung und Bewertung der Kennzahlen; Anwenden der Controlling-Instrumente, um das Verhalten der Projektmitarbeitenden und externen Zulieferer zu überwachen und zu beeinflussen.
VBS-FUB, Führungsunterstützungsbasis der Armee
Bern
1 Jahr 5 Monate
2019-10 - 2021-02

Security & Infrastruktur Projekten

Senior Projektleiter
Senior Projektleiter
  • Leiten von Projekten als Projektleiter & TPL IKT Projekten, von Security (PKI) Projekten oder von Betriebsintegrationen (BI) zugunsten der Fachverantwortung (Service Management).
  • Projekte im Sourcing Management und Providern wie Swisscom, Mimacom, GS-Soft, T-System usw. gearbeitet. (z.B. Elo Ich Dok, NDBJS, JORASYS, MilPlattform NUV, CPF 1.9 Update, APM, FhrDat, Rimana)
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation mit Projektteams respektive IKT-Arbeitsteams. Sicherstellung der definierten Zielerreichung.
  • Analysieren und Konkretisieren der Projektidee; Beurteilen der Projektidee bezüglich Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Risiken und Erfolgsfaktoren.
  • Ausarbeiten des Projektantrags mit Zielen, Ressourcen, Meilensteinen, Terminplan, Kosten, Aufwendungen, Vorgehensmodell, Projektstrukturplan und Risikoplan.
  • Aufbauen einer geeigneten Projektorganisation; Einsetzen des Projektmanagementprozesses HERMES (Rollen, Aufgaben, Ergebnisse).
  • Mehrere Projektpläne (Service-Transition-Plan) nach ITIL "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) in ein formelles, freigegebenes Dokument erstellt. In diesen wurden die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten.
  • Unterteilen des Projekts in Teilprojekte sowie Arbeitspakete und legt deren System- grenzen fest: Erstellen der dazugehörigen Aufträge; Evaluieren von Zulieferanten und Ausarbeiten von Verträgen und Budgetierung (SAP FI / CO); Planen der Ressourcen für das Projekt.
  • Sicherstellen, dass die Governance und Vorgaben ? speziell der IKT-Fachführung respektive IKT-Design, IKT-Architektur und IKT-Sicherheit ? eingehalten werden.
  • Erkennen der Auswirkungen von Änderungsanträgen, Problemen und veränderten Rahmenbedingungen auf das Projekt; bei Planabweichungen Erarbeiten von Lösungsvorschlägen und Abstimmungsprozessen.
  • Sicherstellen der Projektinformation und -dokumentation; Einbeziehen der Stakeholder in die Projektbearbeitung.
  • Prüfen und Abnehmen der Projektergebnisse und -Qualität; Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung durch den Auftraggeber.
  • Planen, Steuern und Überwachen des Projekts bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten, Qualität und Risiken.
  • Erstellen und Kommunizieren von Statusberichten; Feststellen und Begründen von Abweichungen zu den Plänen und Einleiten allfällig erforderlicher Maßnahmen; Identifizieren und Verfolgen (Monitoring) der Risiken und Chancen sowie Überprüfen der eingeleiteten Maßnahmen auf deren Wirksamkeit
VBS, Führungsunterstützungsbasis
Bern
1 Jahr 1 Monat
2018-09 - 2019-09

Betriebsintegrationen und Change

Teilprojektleiter
Teilprojektleiter
  • Koordination von Aufgaben der IKT im Rahmen des definierten Anteils im Projektauftrag oder Änderungsantrag. Verantwortlich für das Arbeitsteam IKT (Service Management).
  • Projekte im Sourcing Management und Providern wie Swisscom, Mimacom, GS-Soft, T-System usw. gearbeitet. (z.B. NDBJS, JORASYS, MilPlattform NUV, CPF 1.9 Update, APM, FhrDat, Rimana)
  • Mehrere Projektpläne (Service-Transition-Plan) nach ITIL "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) in ein formelles, freigegebenes Dokument erstellt. In diesen wurden die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten.
  • Analysiert den Projektauftrag oder den Change Antrag und konkretisiert diese in den Zielen für das Teilprojekt
  • Identifiziert die Erfolgsfaktoren und beurteilt das Teilprojekt oder Change bezüglich Machbarkeit und Risiken
  • Koordiniert, überwacht und steuert den Teilprojekt- oder Change Ablauf und die Ausführung durch das Teilprojektteam
  • Steuert aktiv die Systemgestaltung im Hinblick auf eine der möglichen standardisierten Anwendungsplattformen
  • Prüft die eingehenden Anpassungswünsche bezüglich Einflusses auf die vereinbarten Leistungen (Inhalt, Kosten und Termine)
  • Bereitet Entscheidungsgrundlagen in Bezug auf das Teilprojekt oder des Change zuhanden des Projektleiters und/oder Führung vor
  • Stellt die Abnahme der technischen Lösung des Projekts oder Change mit dem Teilprojektteam sicher
  • Ermittelt alle Unterlagen zur Erstellung der Wirtschaftlichkeit bezüglich Kosten des Projekts, des bestehenden sowie zukünftigen Systems aus Sicht des Anwendungsbetriebes
  • Löst auf der Basis der Offerte die Erstellung des Wartungsvertrags aus
  • Rapportiert laufend oder auf Verlangen den Stand des Teilprojekts zu Handen des Projektcontrollers oder der Fhr ANW-FA
VBS, Führungsunterstützungsbasis
Bern
2 Jahre 2 Monate
2016-08 - 2018-09

Mehrere Projektpläne

  • Projektleitung von Security Projekten (PKI) für den Zugriff von Personen außerhalb des Parlaments. (National- Ständeräte)
  • Projekte im Sourcing Management und Providern wie Swisscom, T-System, Green usw. gearbeitet
  • Multifunktionsgeräte (MFG) -->Erstellung eine Studie zur Überprüfung von neu ein- zusetzenden Geräten des BBL (Bundesamt für Bauten und Logistik), Projektleitung und Umsetzung der neu zu installierenden Geräte im gesamten Bundeshaus in Bern
  • Studie eines bestehenden Workflows, Untersuchung der heute speziell für die Parlamentsdienste entwickelten Workflow zum Transfer der eingereichten Vorstöße (National- Ständerat). Evaluierung von Partner zur Umsetzung des neuen Workflows. Projektierung und Umsetzung des neuen Workflows.
  • Erstellen von WTO-Ausschreibungen für das abzulösendes ITSM-System, MFP (Multifunktionsprinter), DMS (Daten Management System), ITSM-Tool in den Parlaments- diensten.
  • Mehrere Projektpläne (Service-Transition-Plan) nach ITIL "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) in ein formelles, freigegebenes Dokument erstellt. In diesen wurden die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten.
  • § Projektleitung und Einführung eines neuen ITSM-Tools.
Parlamentsdiensten, Bundeshaus,
Bern
9 Monate
2015-08 - 2016-04

Planung und Umsetzung des UCC insgesamten ZIVI

  • Leiten und Führen des Helpdesk mit drei Mitarbeitern
  • Planung und Umsetzung des UCC insgesamten ZIVI in der Schweiz mit fünf Außenstellen mit insgesamt 150 Mitarbeitern
  • Projekt Anpassung des Fragenbogentools für das Ausbildungszentrum Schwarzenburg
  • Mithilfe bei der Anpassung und Umsetzung des neuen Zivildienst Shop für die Beschaffung von Kleidern
  • Selbständige Planung, Erarbeitung und Programmierung eines Adressverwaltungstools für den Zivildienst
  • Projektplanung und Abarbeitung von diversen Pendenzen aus dem Projekt E-ZIVI
  • Erstellen einer WTO-Ausschreibungen für das einzusetzende UCC-System in der gesamten Schweiz.
  • Planung und Umsetzung des UCC ingesamten ZIVI in der Schweiz mit fünf Aussenstellen mit insgesamt 150 Mitarbeiter
Vollzugsstelle für den Zivildienst
Thun
6 Monate
2015-01 - 2015-06

Rekrutieren, Führen und Beurteilen

Senior Infrastruktur Projektmanager
Senior Infrastruktur Projektmanager
  • Leiten von LifeCycle Projekten im Microsoft und SLES-Umfeld mit bis zu 20 Projektmitarbeitern
  • Erstellen einer WTO-Ausschreibungen für die abzulösende MS Server und ITSM-System.
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung sowie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen von Projekten
  • Führen des Projektoffice (Projektauftrag, Projektstrukturplan, Abhängigkeiten zu anderen Teilprojekten, Arbeitspakete, Projektorganisation, sowie Kontrolle der Finanzen, Ressource und der Terminplanung).
  • Dokumentieren der zu liefernde Ergebnisse und Genehmigung des Projektauftrags, so- wie Rapportierung gegenüber Projektausschuss und Quality Management.
  • Evaluieren von Zulieferanten und Ausarbeiten von Verträgen und Service Level Agreements. Planen des Personaleinsatzes (Festlegen von Verantwortungen, Leistungszielen, Personalplanung) für das Projekt.
  • Rekrutieren, Führen und Beurteilen (Qualifizieren) der Projektmitarbeitenden
  • Einbeziehen der Stakeholder in die Projektbearbeitung (Beziehungen pflegen)
  • Etablieren der projektbezogenen Qualitätssicherung und Durchfuhren von Qualitätssicherungsmassnahmen
  • Sicherstellen der Qualität der Projektergebnisse und Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung
  • Situatives Anwenden von Controlling-Instrumenten, um das Verhalten der Projekt mit- arbeitenden und externen Zulieferer zu überwachen
  • Berichten gemäß Vorgabe und Einleiten allfällig erforderlicher Maßnahmen
  • Erstellen des Projektabschlussberichts (Zeit, Kosten, Funktionalität, Teamwork, Zielerreichung, Nutzung des Produkts/der Dienstleistung) sowie Dokumentieren der Lerneffekte/Erfahrungen aus der Sicht des Projektteams
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation
Bern
10 Monate
2014-03 - 2014-12

Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung

Programm Manager
Programm Manager
  • Leiter des Programms mit 85 Mitarbeiter- und 16 Projektleitern zur Ablösung der Microsoft Windows 2012 Server R2 durch neue Virtuelle Maschinen (VMware) und VDI (Virtual Desktop Infrastruktur) inklusive einer CLOUD-Lösung der Swisscom.
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung sowie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung des Programms
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen des Programms
  • Verantwortlich für Prozesse, Controlling, Reporting und Dokumentationen
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung sowie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung des Programms
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen des Programms
  • Verantwortlich für Prozesse, Controlling, Reporting und Dokumentationen
  • Leiten von wöchentlichen Kernteammeetings, Lenkungsausschüssen und Geschäftsleitungsmeetings
  • Verantwortlich zur termingerechten Migration des LCM (Live Cycle Migration) innerhalb der Bundesverwaltung.
  • Führen des Programms nach Hermes (PMO mit PPM-SAP)
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation,
Bern
7 Monate
2013-09 - 2014-03

Vorbereiten, leiten, moderieren und coachen von technischen Workshops

Senior Infrastruktur Projektmanager / Service Manager ITIL
Senior Infrastruktur Projektmanager / Service Manager ITIL
  • Leiten von unterschiedlichsten Projekten mit bis zu 25 Projektmitarbeitern
  • Vorbereiten, leiten, moderieren und coachen von technischen Workshops (CMDB) (Oktober bis Ende Februar 27 Workshops)
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung (PMO) so wie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen von Projekten
  • Analysieren und allenfalls Anpassen der vorgegebenen Projektanträge sowie daraus folgendes Ableiten von Projektaufträgen
  • Projektstrukturplan, Abhängigkeiten zu anderen Teilprojekten, Arbeitspakete, Projektorganisation, Terminplan).
  • Dokumentiert der zu liefernde Ergebnisse und Genehmigung des Projektauftrags
  • Evaluieren von Zulieferanten und Ausarbeiten von Verträgen und Service Level Agreements. Planen des Personaleinsatzes (Festlegen von Verantwortungen, Leistungszielen, Personalplanung) für das Projekt.
  • Rekrutieren, Führen und Beurteilen (Qualifizieren) der Projektmitarbeitenden
  • Definieren des Projektmarketings und des Kommunikationsplans
  • Einbeziehen der Stakeholder in die Projektbearbeitung (Beziehungen pflegen)
  • Etablieren der projektbezogenen Qualitätssicherung und Durchfuhren von Qualitätssicherungsmassnahmen
  • Sicherstellen der Qualität der Projektergebnisse und Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung
  • Situatives Anwenden von Controlling-Instrumenten, um das Verhalten der Projektmitarbeitenden und externen Zulieferer zu überwachen
  • Berichten gemäß Vorgabe und Einleiten allfällig erforderlicher Maßnahmen
  • Erstellen des Projektabschlussberichts (Zeit, Kosten, Funktionalität, Teamwork, Zielerreichung, Nutzung des Produkts/der Dienstleistung) sowie Dokumentieren der Lerneffekte/Erfahrungen aus der Sicht des Projektteams
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation
Bern
1 Jahr 9 Monate
2012-01 - 2013-09

Konzeptionelle Ausarbeitung von Lösungen

Professional Consultant
Professional Consultant
  • Mandatsleitung und Coaching von Kunden in Projekten im Bundesumfeld und Behörden (Remedy 7.6 ? 8.1, Cisco und F5 - Loadbalancer)
  • Konzeptionelle Ausarbeitung von Lösungen zur Lokalisierung von Bahnwagen mit anschliessender Evaluation von Lösungsvorschlägen. Die Strategie und Projektleitung wurden bei der Einführung mittels HERMES umgesetzt.
  • Technologien ? UCC (Unified Communication and Collaboration) mit den Herstellern: Microsoft Lync, Cisco, Avaya, Astra, Siemens wurden bei großen Firmen Schweiz weit Projekte durchgeführt.
  • § Architektur, Prozess- und Organisationsberatungen mittels HERMES, ITIL - ITSM bei externen Kunden mit Workshops evaluiert und umgesetzt
auf anfrage
Bern
3 Jahre 10 Monate
2008-03 - 2011-12

Strategische Ausrichtung von neuen Geschäftsfeldern

IT Senior Project Manager, Lead of Infrastructure und IT-Architect
IT Senior Project Manager, Lead of Infrastructure und IT-Architect
  • Strategische Ausrichtung von neuen Geschäftsfeldern, verantwortlich für die Implementierung und die Projektleitung von nationalen- und internationalen Firmenübernahmen in den Ländern Schweiz, Österreich,
  • Deutschland, Schweden und Polen - mit einer Gesamtgrösse von 650 Mitarbeitern und einem Budget von SFr. 5 Mio. nach HERMES.
  • Vorbereiten, leiten, moderieren und coachen von Workshops für die Überführung der technischen wie personellen Anforderungen an die RUAG.
  • Produktive Mithilfe bei der Einführung und der Zertifizierung des ISO-Standard 20'000 (ITIL V2).
  • Verantwortlich für die gesamte IT-Infrastruktur innerhalb der RUAG Services AG (Architektonisch, Konzeptionell und Technisch).
  • Mithilfe bei der Evaluierung, Erarbeitung neuer IT-Architekturen innerhalb des Kunden(fünf Geschäftsfelder mit 7'500 Mitarbeitern).
RUAG Services AG
Thun

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

WEITERBILDUNGEN

2024

Professional Scram Master I


2021

Hermes 5 Advanced Certificate


2020

ACTA NOVA Ausbildungen

Basis Training, Fachadministration Training und Workflow Training


2016 ? 2019

MAS in Business- & IT-Consultant, FFHS, Bern


2018

  • CAS Business Information Management
  • CAS Information System Technologie
  • ITIL Foundation Certificate in IT Service Management


2017

  • CAS Business Process Management
  • SAP User Certificate - Foundation Level ? System Handling


2016

  • CAS Change and Service Management
  • Hermes 5 Foundation Certificate
  • IREB (International Requirements Engineering Board) Certificate ? Foundation Level


2012 ? 2012

EMBA Leadership and Management, Berner Fachhochschule


2009 ? 2012

MAS Leadership and Management, Berner Fachhochschule


2010

  • DAS Management Kompetenz
  • CAS Leadership


2009 ? 2010

  • CAS Projektmanagement
  • CAS Betriebswirtschaft für Fach- und Führungskräfte


Grundausbildung

1993 ? 1996

Informatik-Techniker

HF, IBZ, Bern


1985 ? 1989

Lehre als Elektromonteur

Walter Fahrni, Thun


1976 ? 1985

Primarschule, Thun

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement/Projektleitung Beratung Schnelle Auffassungsgabe Initiativ und umsetzungsstark. Qualitäts- leistungs- und kostenbewusst Hohe Loyalität und Charakterstärke Verhandlungsgeschick mit Überzeugungskraft Neuem gegenu?ber neugierig aufgeschlossen Flexibel und belastbar Generalist Management/Informatik/Technik Teamplayer mit hervorragenden Umgangsformen Problemlösungsfähigkeit mit intuitiven und strukturierten Lösungsansätzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

FÜHRUNG
  • Langjährige Erfahrung in der Führung von Security Projekten und Mitarbeitenden.
  • Entscheidungsschätzende und durchsetzungsfähige Führungskraft.
  • Hohes Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein.
  • Überzeugendes und natürlich gewinnendes Auftreten.
  • Analytisches und vernetztes Denken und Handeln.
  • Hohe Sozialkompetenz mit empathischem Verhalten und klarer Zielführung.


PERSÖNLICHKEIT

  • Schnelle Auffassungsgabe.
  • Initiativ und umsetzungsstark.
  • Qualitäts-, leistungs- und kostenbewusst.
  • Hohe Loyalität und Charakterstärke.
  • Verhandlungsgeschick mit Überzeugungskraft.
  • Neuem gegenüber neugierig aufgeschlossen.
  • Flexibel und belastbar.
  • Teamplayer mit hervorragenden Umgangsformen.
  • Problemlösungsfähigkeit mit intuitiven und strukturierten Lösungsansätzen


ERFAHRUNG

  • Generalist Management/Informatik/Technik.
  • Unternehmer im KMU-Umfeld.
  • Programm Leitung im Bundesumfeld
  • Projektleitungen im KMU-Umfeld wie auch bei Grosskunden.
  • Consultant im Bereich Management Service Architecture im Grosskunden wie imBundesumfeld.
  • IT-Techniker im Industrieumfeld

Einsatzorte

Einsatzorte

Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

3 Monate
2024-01 - 2024-03

Erstellung einer WTO-Ausschreibung

Senior Projektleiter
Senior Projektleiter
  • Erstellung einer WTO-Ausschreibung für die Alarmierung und Information der Bevölkerung sowie eine effiziente Führungs- und Einsatzkommunikation der Behörden und Organisation für Rettung und Sicherheit (BORS).
BABS ? Bundesamt für Bevölkerungsschutz
Bern
8 Monate
2023-05 - 2023-12

interne Projekte

Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
  • Gleicher Tätigkeitsgebiet wie mit 50% àSenior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst für interne Projekte wie ZASV
VBS-FUB, Führungsunterstützungsbasis der Armee
Bern
4 Monate
2023-05 - 2023-08

Unterstützung im Bereich IT Produkt- und Projektleitung

Senior Consultant, SeniorProjektleiter
Senior Consultant, SeniorProjektleiter
  • Verantworten und Begleiten von Projekten von der Business Analyse bis zur Einführung inklusive Sicherstellens einer effizienten Kommunikation zwischen Business- und internen IT-Abteilungen.
  • Tragen der terminlichen, finanziellen und qualitativen Verantwortung von der Initialisierungsphase bis zur erfolgreichen Betriebsübergabe eines Projekts.
  • Schnittstelle zum Endkunden und Engineering.

Securitas Group
Zollikofen
2 Jahre 6 Monate
2021-02 - 2023-07

Projektführung in der Phase Konzept PR 1.0

Senior Projektleiter und Business Analyst
Senior Projektleiter und Business Analyst
  • Leiten und Führung des Projekts InfoFito nach Hermes ->Modul Projektführung und Einführungsorganisation. Es wird die Phasen Konzept, von PR 1.0 erarbeitet.
  • Projektführung in der Phase Konzept PR 1.0. Übernahme alle in Hermes definierten Aufgaben und Erstellung aller Ergebnisse, welche dem Projektleiter für diese Phase zugewiesen sind.
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation mit Projektteams respektive IKT-Arbeitsteams. Sicherstellung der definierten Zielerreichung.
  • Analysieren und Konkretisieren der Projektidee; Beurteilen der Projektidee bezüglich Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Risiken und Erfolgsfaktoren.
  • Ausarbeiten des Projektantrags mit Zielen, Ressourcen, Meilensteinen, Terminplan, Kosten, Aufwendungen, Vorgehensmodell, Projektstrukturplan und Risikoplan.
  • Aufbauen einer geeigneten Projektorganisation; Einsetzen des Projektmanagementprozess HERMES (Rollen, Aufgaben, Ergebnisse).
BLW/BLV, Bundesamt für Landwirtschaft ? für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen
Bern
5 Monate
2023-01 - 2023-05

interne Projekte

Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
Senior Consultant ? Senior Projektleiter und Business Analyst
  • Gleicher Tätigkeitsgebiet wie mit 50% Senior Projektleiter und Auftragsmanager für interne Projekte wie ZASV
VBS-FUB, Führungsunterstützungsbasis der Armee
Bern
1 Jahr 11 Monate
2021-02 - 2022-12

Sicherstellen der Leistungserbringung

Senior Consultant
Senior Consultant
  • Leiten von Projekten und/oder das IKT-Ressort (RPL / TPL IKT) zugunsten der Plattformen und/oder zugunsten der militärischen Einsatz- und Führungssysteme der Armee.
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation mit Projektteams respektive IKT-Arbeitsteams.
  • Sicherstellung der Zielerreichung.
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Termine, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation und Führen des Projektteams.
  • Spezialgebiete im Microsoft-Umfeld: Messaging, Unified Communication and Collaboration (UCC) / Telefonie oder Team Collaboration / Web Content Management
  • Analysieren und Konkretisieren der Projektidee; Beurteilen der Projektidee bezüglich Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Risiken und Erfolgsfaktoren in Absprache mit dem Portfolio-, Programm- und Gesamtprojekt- Management
  • Ausarbeiten des Projektantrags mit Zielen, Ressourcen, Meilensteinen, Terminplan, Kosten, Aufwendungen, Vorgehensmodell, Projektstrukturplan, Risikoplan und der Projektorganisation; Überfuhren des Projektantrags in einen mit dem Auftrag geben- den abgestimmten Projektauftrag (inkl. Genehmigung)
  • Etablieren der projektbezogenen Qualitätssicherung, Durchführen von Qualitätsscherungsmassnahmen; Sicherstellen der Qualität der Projektergebnisse und Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung
  • Prüfen und Abnehmen der Projektergebnisse; Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung durch den Auftraggeber
  • Festlegen der Kennzahlen für die Fortschritts- und Erfolgskontrolle; Auswählen von geeigneten Prozessen für die Messung und Bewertung der Kennzahlen; Anwenden der Controlling-Instrumente, um das Verhalten der Projektmitarbeitenden und externen Zulieferer zu überwachen und zu beeinflussen.
VBS-FUB, Führungsunterstützungsbasis der Armee
Bern
1 Jahr 5 Monate
2019-10 - 2021-02

Security & Infrastruktur Projekten

Senior Projektleiter
Senior Projektleiter
  • Leiten von Projekten als Projektleiter & TPL IKT Projekten, von Security (PKI) Projekten oder von Betriebsintegrationen (BI) zugunsten der Fachverantwortung (Service Management).
  • Projekte im Sourcing Management und Providern wie Swisscom, Mimacom, GS-Soft, T-System usw. gearbeitet. (z.B. Elo Ich Dok, NDBJS, JORASYS, MilPlattform NUV, CPF 1.9 Update, APM, FhrDat, Rimana)
  • Sicherstellen der Leistungserbringung bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten und Risiken.
  • Etablieren der Projektorganisation mit Projektteams respektive IKT-Arbeitsteams. Sicherstellung der definierten Zielerreichung.
  • Analysieren und Konkretisieren der Projektidee; Beurteilen der Projektidee bezüglich Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit, Risiken und Erfolgsfaktoren.
  • Ausarbeiten des Projektantrags mit Zielen, Ressourcen, Meilensteinen, Terminplan, Kosten, Aufwendungen, Vorgehensmodell, Projektstrukturplan und Risikoplan.
  • Aufbauen einer geeigneten Projektorganisation; Einsetzen des Projektmanagementprozesses HERMES (Rollen, Aufgaben, Ergebnisse).
  • Mehrere Projektpläne (Service-Transition-Plan) nach ITIL "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) in ein formelles, freigegebenes Dokument erstellt. In diesen wurden die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten.
  • Unterteilen des Projekts in Teilprojekte sowie Arbeitspakete und legt deren System- grenzen fest: Erstellen der dazugehörigen Aufträge; Evaluieren von Zulieferanten und Ausarbeiten von Verträgen und Budgetierung (SAP FI / CO); Planen der Ressourcen für das Projekt.
  • Sicherstellen, dass die Governance und Vorgaben ? speziell der IKT-Fachführung respektive IKT-Design, IKT-Architektur und IKT-Sicherheit ? eingehalten werden.
  • Erkennen der Auswirkungen von Änderungsanträgen, Problemen und veränderten Rahmenbedingungen auf das Projekt; bei Planabweichungen Erarbeiten von Lösungsvorschlägen und Abstimmungsprozessen.
  • Sicherstellen der Projektinformation und -dokumentation; Einbeziehen der Stakeholder in die Projektbearbeitung.
  • Prüfen und Abnehmen der Projektergebnisse und -Qualität; Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung durch den Auftraggeber.
  • Planen, Steuern und Überwachen des Projekts bezüglich Lieferobjekten, Terminen, Kosten, Qualität und Risiken.
  • Erstellen und Kommunizieren von Statusberichten; Feststellen und Begründen von Abweichungen zu den Plänen und Einleiten allfällig erforderlicher Maßnahmen; Identifizieren und Verfolgen (Monitoring) der Risiken und Chancen sowie Überprüfen der eingeleiteten Maßnahmen auf deren Wirksamkeit
VBS, Führungsunterstützungsbasis
Bern
1 Jahr 1 Monat
2018-09 - 2019-09

Betriebsintegrationen und Change

Teilprojektleiter
Teilprojektleiter
  • Koordination von Aufgaben der IKT im Rahmen des definierten Anteils im Projektauftrag oder Änderungsantrag. Verantwortlich für das Arbeitsteam IKT (Service Management).
  • Projekte im Sourcing Management und Providern wie Swisscom, Mimacom, GS-Soft, T-System usw. gearbeitet. (z.B. NDBJS, JORASYS, MilPlattform NUV, CPF 1.9 Update, APM, FhrDat, Rimana)
  • Mehrere Projektpläne (Service-Transition-Plan) nach ITIL "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) in ein formelles, freigegebenes Dokument erstellt. In diesen wurden die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten.
  • Analysiert den Projektauftrag oder den Change Antrag und konkretisiert diese in den Zielen für das Teilprojekt
  • Identifiziert die Erfolgsfaktoren und beurteilt das Teilprojekt oder Change bezüglich Machbarkeit und Risiken
  • Koordiniert, überwacht und steuert den Teilprojekt- oder Change Ablauf und die Ausführung durch das Teilprojektteam
  • Steuert aktiv die Systemgestaltung im Hinblick auf eine der möglichen standardisierten Anwendungsplattformen
  • Prüft die eingehenden Anpassungswünsche bezüglich Einflusses auf die vereinbarten Leistungen (Inhalt, Kosten und Termine)
  • Bereitet Entscheidungsgrundlagen in Bezug auf das Teilprojekt oder des Change zuhanden des Projektleiters und/oder Führung vor
  • Stellt die Abnahme der technischen Lösung des Projekts oder Change mit dem Teilprojektteam sicher
  • Ermittelt alle Unterlagen zur Erstellung der Wirtschaftlichkeit bezüglich Kosten des Projekts, des bestehenden sowie zukünftigen Systems aus Sicht des Anwendungsbetriebes
  • Löst auf der Basis der Offerte die Erstellung des Wartungsvertrags aus
  • Rapportiert laufend oder auf Verlangen den Stand des Teilprojekts zu Handen des Projektcontrollers oder der Fhr ANW-FA
VBS, Führungsunterstützungsbasis
Bern
2 Jahre 2 Monate
2016-08 - 2018-09

Mehrere Projektpläne

  • Projektleitung von Security Projekten (PKI) für den Zugriff von Personen außerhalb des Parlaments. (National- Ständeräte)
  • Projekte im Sourcing Management und Providern wie Swisscom, T-System, Green usw. gearbeitet
  • Multifunktionsgeräte (MFG) -->Erstellung eine Studie zur Überprüfung von neu ein- zusetzenden Geräten des BBL (Bundesamt für Bauten und Logistik), Projektleitung und Umsetzung der neu zu installierenden Geräte im gesamten Bundeshaus in Bern
  • Studie eines bestehenden Workflows, Untersuchung der heute speziell für die Parlamentsdienste entwickelten Workflow zum Transfer der eingereichten Vorstöße (National- Ständerat). Evaluierung von Partner zur Umsetzung des neuen Workflows. Projektierung und Umsetzung des neuen Workflows.
  • Erstellen von WTO-Ausschreibungen für das abzulösendes ITSM-System, MFP (Multifunktionsprinter), DMS (Daten Management System), ITSM-Tool in den Parlaments- diensten.
  • Mehrere Projektpläne (Service-Transition-Plan) nach ITIL "Serviceüberführungsplan" oder "Service Transition Plan" bezeichnet) in ein formelles, freigegebenes Dokument erstellt. In diesen wurden die wesentlichen Lieferergebnisse, Meilensteine, Aktivitäten und Ressourcen zu einem Projekt festgehalten.
  • § Projektleitung und Einführung eines neuen ITSM-Tools.
Parlamentsdiensten, Bundeshaus,
Bern
9 Monate
2015-08 - 2016-04

Planung und Umsetzung des UCC insgesamten ZIVI

  • Leiten und Führen des Helpdesk mit drei Mitarbeitern
  • Planung und Umsetzung des UCC insgesamten ZIVI in der Schweiz mit fünf Außenstellen mit insgesamt 150 Mitarbeitern
  • Projekt Anpassung des Fragenbogentools für das Ausbildungszentrum Schwarzenburg
  • Mithilfe bei der Anpassung und Umsetzung des neuen Zivildienst Shop für die Beschaffung von Kleidern
  • Selbständige Planung, Erarbeitung und Programmierung eines Adressverwaltungstools für den Zivildienst
  • Projektplanung und Abarbeitung von diversen Pendenzen aus dem Projekt E-ZIVI
  • Erstellen einer WTO-Ausschreibungen für das einzusetzende UCC-System in der gesamten Schweiz.
  • Planung und Umsetzung des UCC ingesamten ZIVI in der Schweiz mit fünf Aussenstellen mit insgesamt 150 Mitarbeiter
Vollzugsstelle für den Zivildienst
Thun
6 Monate
2015-01 - 2015-06

Rekrutieren, Führen und Beurteilen

Senior Infrastruktur Projektmanager
Senior Infrastruktur Projektmanager
  • Leiten von LifeCycle Projekten im Microsoft und SLES-Umfeld mit bis zu 20 Projektmitarbeitern
  • Erstellen einer WTO-Ausschreibungen für die abzulösende MS Server und ITSM-System.
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung sowie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen von Projekten
  • Führen des Projektoffice (Projektauftrag, Projektstrukturplan, Abhängigkeiten zu anderen Teilprojekten, Arbeitspakete, Projektorganisation, sowie Kontrolle der Finanzen, Ressource und der Terminplanung).
  • Dokumentieren der zu liefernde Ergebnisse und Genehmigung des Projektauftrags, so- wie Rapportierung gegenüber Projektausschuss und Quality Management.
  • Evaluieren von Zulieferanten und Ausarbeiten von Verträgen und Service Level Agreements. Planen des Personaleinsatzes (Festlegen von Verantwortungen, Leistungszielen, Personalplanung) für das Projekt.
  • Rekrutieren, Führen und Beurteilen (Qualifizieren) der Projektmitarbeitenden
  • Einbeziehen der Stakeholder in die Projektbearbeitung (Beziehungen pflegen)
  • Etablieren der projektbezogenen Qualitätssicherung und Durchfuhren von Qualitätssicherungsmassnahmen
  • Sicherstellen der Qualität der Projektergebnisse und Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung
  • Situatives Anwenden von Controlling-Instrumenten, um das Verhalten der Projekt mit- arbeitenden und externen Zulieferer zu überwachen
  • Berichten gemäß Vorgabe und Einleiten allfällig erforderlicher Maßnahmen
  • Erstellen des Projektabschlussberichts (Zeit, Kosten, Funktionalität, Teamwork, Zielerreichung, Nutzung des Produkts/der Dienstleistung) sowie Dokumentieren der Lerneffekte/Erfahrungen aus der Sicht des Projektteams
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation
Bern
10 Monate
2014-03 - 2014-12

Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung

Programm Manager
Programm Manager
  • Leiter des Programms mit 85 Mitarbeiter- und 16 Projektleitern zur Ablösung der Microsoft Windows 2012 Server R2 durch neue Virtuelle Maschinen (VMware) und VDI (Virtual Desktop Infrastruktur) inklusive einer CLOUD-Lösung der Swisscom.
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung sowie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung des Programms
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen des Programms
  • Verantwortlich für Prozesse, Controlling, Reporting und Dokumentationen
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung sowie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung des Programms
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen des Programms
  • Verantwortlich für Prozesse, Controlling, Reporting und Dokumentationen
  • Leiten von wöchentlichen Kernteammeetings, Lenkungsausschüssen und Geschäftsleitungsmeetings
  • Verantwortlich zur termingerechten Migration des LCM (Live Cycle Migration) innerhalb der Bundesverwaltung.
  • Führen des Programms nach Hermes (PMO mit PPM-SAP)
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation,
Bern
7 Monate
2013-09 - 2014-03

Vorbereiten, leiten, moderieren und coachen von technischen Workshops

Senior Infrastruktur Projektmanager / Service Manager ITIL
Senior Infrastruktur Projektmanager / Service Manager ITIL
  • Leiten von unterschiedlichsten Projekten mit bis zu 25 Projektmitarbeitern
  • Vorbereiten, leiten, moderieren und coachen von technischen Workshops (CMDB) (Oktober bis Ende Februar 27 Workshops)
  • Verantwortlich für kosten-, qualitäts- und zeitgerechte Leistungserbringung (PMO) so wie für die interdisziplinäre fachliche und personelle Teamführung
  • Fachliches, methodisches, systematisches und personenbezogenes Leiten/Führen von Projekten
  • Analysieren und allenfalls Anpassen der vorgegebenen Projektanträge sowie daraus folgendes Ableiten von Projektaufträgen
  • Projektstrukturplan, Abhängigkeiten zu anderen Teilprojekten, Arbeitspakete, Projektorganisation, Terminplan).
  • Dokumentiert der zu liefernde Ergebnisse und Genehmigung des Projektauftrags
  • Evaluieren von Zulieferanten und Ausarbeiten von Verträgen und Service Level Agreements. Planen des Personaleinsatzes (Festlegen von Verantwortungen, Leistungszielen, Personalplanung) für das Projekt.
  • Rekrutieren, Führen und Beurteilen (Qualifizieren) der Projektmitarbeitenden
  • Definieren des Projektmarketings und des Kommunikationsplans
  • Einbeziehen der Stakeholder in die Projektbearbeitung (Beziehungen pflegen)
  • Etablieren der projektbezogenen Qualitätssicherung und Durchfuhren von Qualitätssicherungsmassnahmen
  • Sicherstellen der Qualität der Projektergebnisse und Veranlassen von deren Abnahme und Genehmigung
  • Situatives Anwenden von Controlling-Instrumenten, um das Verhalten der Projektmitarbeitenden und externen Zulieferer zu überwachen
  • Berichten gemäß Vorgabe und Einleiten allfällig erforderlicher Maßnahmen
  • Erstellen des Projektabschlussberichts (Zeit, Kosten, Funktionalität, Teamwork, Zielerreichung, Nutzung des Produkts/der Dienstleistung) sowie Dokumentieren der Lerneffekte/Erfahrungen aus der Sicht des Projektteams
Bundesamt für Informatik und Telekommunikation
Bern
1 Jahr 9 Monate
2012-01 - 2013-09

Konzeptionelle Ausarbeitung von Lösungen

Professional Consultant
Professional Consultant
  • Mandatsleitung und Coaching von Kunden in Projekten im Bundesumfeld und Behörden (Remedy 7.6 ? 8.1, Cisco und F5 - Loadbalancer)
  • Konzeptionelle Ausarbeitung von Lösungen zur Lokalisierung von Bahnwagen mit anschliessender Evaluation von Lösungsvorschlägen. Die Strategie und Projektleitung wurden bei der Einführung mittels HERMES umgesetzt.
  • Technologien ? UCC (Unified Communication and Collaboration) mit den Herstellern: Microsoft Lync, Cisco, Avaya, Astra, Siemens wurden bei großen Firmen Schweiz weit Projekte durchgeführt.
  • § Architektur, Prozess- und Organisationsberatungen mittels HERMES, ITIL - ITSM bei externen Kunden mit Workshops evaluiert und umgesetzt
auf anfrage
Bern
3 Jahre 10 Monate
2008-03 - 2011-12

Strategische Ausrichtung von neuen Geschäftsfeldern

IT Senior Project Manager, Lead of Infrastructure und IT-Architect
IT Senior Project Manager, Lead of Infrastructure und IT-Architect
  • Strategische Ausrichtung von neuen Geschäftsfeldern, verantwortlich für die Implementierung und die Projektleitung von nationalen- und internationalen Firmenübernahmen in den Ländern Schweiz, Österreich,
  • Deutschland, Schweden und Polen - mit einer Gesamtgrösse von 650 Mitarbeitern und einem Budget von SFr. 5 Mio. nach HERMES.
  • Vorbereiten, leiten, moderieren und coachen von Workshops für die Überführung der technischen wie personellen Anforderungen an die RUAG.
  • Produktive Mithilfe bei der Einführung und der Zertifizierung des ISO-Standard 20'000 (ITIL V2).
  • Verantwortlich für die gesamte IT-Infrastruktur innerhalb der RUAG Services AG (Architektonisch, Konzeptionell und Technisch).
  • Mithilfe bei der Evaluierung, Erarbeitung neuer IT-Architekturen innerhalb des Kunden(fünf Geschäftsfelder mit 7'500 Mitarbeitern).
RUAG Services AG
Thun

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

WEITERBILDUNGEN

2024

Professional Scram Master I


2021

Hermes 5 Advanced Certificate


2020

ACTA NOVA Ausbildungen

Basis Training, Fachadministration Training und Workflow Training


2016 ? 2019

MAS in Business- & IT-Consultant, FFHS, Bern


2018

  • CAS Business Information Management
  • CAS Information System Technologie
  • ITIL Foundation Certificate in IT Service Management


2017

  • CAS Business Process Management
  • SAP User Certificate - Foundation Level ? System Handling


2016

  • CAS Change and Service Management
  • Hermes 5 Foundation Certificate
  • IREB (International Requirements Engineering Board) Certificate ? Foundation Level


2012 ? 2012

EMBA Leadership and Management, Berner Fachhochschule


2009 ? 2012

MAS Leadership and Management, Berner Fachhochschule


2010

  • DAS Management Kompetenz
  • CAS Leadership


2009 ? 2010

  • CAS Projektmanagement
  • CAS Betriebswirtschaft für Fach- und Führungskräfte


Grundausbildung

1993 ? 1996

Informatik-Techniker

HF, IBZ, Bern


1985 ? 1989

Lehre als Elektromonteur

Walter Fahrni, Thun


1976 ? 1985

Primarschule, Thun

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement/Projektleitung Beratung Schnelle Auffassungsgabe Initiativ und umsetzungsstark. Qualitäts- leistungs- und kostenbewusst Hohe Loyalität und Charakterstärke Verhandlungsgeschick mit Überzeugungskraft Neuem gegenu?ber neugierig aufgeschlossen Flexibel und belastbar Generalist Management/Informatik/Technik Teamplayer mit hervorragenden Umgangsformen Problemlösungsfähigkeit mit intuitiven und strukturierten Lösungsansätzen

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

FÜHRUNG
  • Langjährige Erfahrung in der Führung von Security Projekten und Mitarbeitenden.
  • Entscheidungsschätzende und durchsetzungsfähige Führungskraft.
  • Hohes Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein.
  • Überzeugendes und natürlich gewinnendes Auftreten.
  • Analytisches und vernetztes Denken und Handeln.
  • Hohe Sozialkompetenz mit empathischem Verhalten und klarer Zielführung.


PERSÖNLICHKEIT

  • Schnelle Auffassungsgabe.
  • Initiativ und umsetzungsstark.
  • Qualitäts-, leistungs- und kostenbewusst.
  • Hohe Loyalität und Charakterstärke.
  • Verhandlungsgeschick mit Überzeugungskraft.
  • Neuem gegenüber neugierig aufgeschlossen.
  • Flexibel und belastbar.
  • Teamplayer mit hervorragenden Umgangsformen.
  • Problemlösungsfähigkeit mit intuitiven und strukturierten Lösungsansätzen


ERFAHRUNG

  • Generalist Management/Informatik/Technik.
  • Unternehmer im KMU-Umfeld.
  • Programm Leitung im Bundesumfeld
  • Projektleitungen im KMU-Umfeld wie auch bei Grosskunden.
  • Consultant im Bereich Management Service Architecture im Grosskunden wie imBundesumfeld.
  • IT-Techniker im Industrieumfeld

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.