Analyse, Design & Implementierung von Echtzeit/Embedded Systemen, Technische Prozess- Visualisierung & Simulation
Aktualisiert am 07.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 14.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Analyse
Design
Implementierun
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Sehr gute Kenntnisse (in Wort und Schrift)
Französisch
Gute Kenntnisse (in Wort und Schrift)

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

Anmerkung: Für mehrere Teilprojekte innerhalb eines Zeitraums ist das Jüngste zuerst gelistet



seit 06.2020
Branche: Fördertechnik
Kunde: Hersteller von Last- und Personenaufzügen
Projekt: Implementierung neuer Features sowie Refactoring der vorhandenen Legacy-Codebasis (C > C++)
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Featureentwicklung
  • Refactoring Legacy-Code sowie Unit-Testing/Mocking
  • Entwicklungsbegleitende Dokumentation


HW/SW: C/C++ (14), GNU/GDB, Git, CppUnit, ASan, PlantUML, Atlassian Tools (SourceTree, Bitbucket, Confluence, Jira), Artifactory, Jenkins, Docker, embedded Linux, Eclipse, Kanban.


02.2020 - 05.2020
Branche: Gebäudeautomation
Kunde: Hersteller von Branddetektoren
Projekt: Ausbau einer Detektorschnittstelle zur Anbindung an Brandmeldezentralen (BMZ)

Aufgaben:

  • Abstimmung von Arbeitspaketen
  • Codeanalyse, Konzeptionelle Tätigkeiten
  • Mitarbeit bei der Implementierung der Nachrichtenprotokolle
  • Umsetzung von Unit- und Komponententests.


HW/SW: C/C++, Keil µVision, Keil RTX, CppUTest, UML, Design Pattern, Atlassian Tools (Confluence, Jira), Jetbrains Tools (Upsource, TeamCity), Subversion, Understand?, PVS-Studio, STM32F746, Modbus RTU, EIA-485.


10.2019 - 10.2019
Branche: Medizintechnik
Kunde: Hersteller von Ultraschall Therapiegeräten (Stosswellentherapie)
Projekt: Erweiiterung Human Machine Interface (HMI)

Aufgaben:

  • Implementierung von Funktionserweiterungen


HW/SW: C, Keil µVision, Segger emWin, Git/Github, Trello.


08.2017 - 09.2019
Branche: Gebäudeautomation
Kunde: Hersteller von Brandmeldeanlagen
Projekt: Entwicklung eines Ethernet Switches zur Vernetzung von Brandmeldezentralen

Aufgaben:

  • Einbindung MDIO und MII Treiber (C > C++) in das Framework des Kunden
  • Inbetriebnahme Funktionsmuster
  • Konzepttätigkeiten und Entwurf SW-Architektur
  • Evaluation und Auswahl einer quelloffenen R/MSTP Bibliothek
  • Mitarbeit bei der Implementierung der Applikations-SW sowie der Unit-Tests
  • SW Integration
  • Entwicklungsbegleitende Dokumentation


HW/SW: C/C++, Eclipse Oxygen & CDT4, Kinetis K64, GNU/GDB, R/MSTP, CAN, CMake, MII, MDIO, UART, FreeRTOS, Wireshark, Git, Atlassian Tools (SourceTree, Bitbucket, Confluence, Jira, Bamboo) Google Test & Google Mock, Ethernet, SCRUM, PC-Lint.


05.2016 - 07.2017
Branche: Automotive
Kunde: Ein namhafter Sportwagenbauer
Projekt: Prozess-Qualitätssicherung für die nächste SW Generation
Rolle: Prüfer, QA

Aufgaben:

  • Lieferantenaudits
  • Sicherstellen der Prozessfähigkeit des Lieferanten
  • Fehler-, Release- und Änderungsmanagement
  • Tracking des Entwicklungsfortschritts
  • Bewertung der Einhaltung von Softwarefreigaberichtlinien
  • Risikobewertung bei HW und SW Änderungen
  • Codereviews

HW/SW: Atlassian Tools (Confluence, Jira).


03.2016 - 04.2016
Branche: Sondermaschinenbau
Kunde: Hersteller von Verdunstungs­kühlungs- und Luftbefeuchtungsgeräten
Projekt: POC - Gerätezustandsermittlung und Datentransport per Gateway zu einem Cloud-Backend
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Proof-of-Concept
  • Anbindung des Gateways an die Zentralsteuerung
  • Verwendung Ethernet-CANopen Protokoll (ASCII Mapping)
  • Socket-Programmierung
  • Implementierung REST Service-Schnittstelle
  • Test der Kommunikation mit Cloud-Backend (vorhanden)

HW/SW: Linux (Ubuntu), Eclipse Mars & PyDev, Python, REST, CANopen, CiA 309-X, CAN, Internet Sockets, IoT, Json, SQLite3.


04.2015 - 07.2015
Branche: Medizintechnik
Kunde: Hersteller von Automaten zur Fertigung von Zahnprothesen
Projekt: Entwicklung einer Ablaufsteuerung für den Prototypen eines 3D-Druckers
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Inbetriebnahme TI LightCrafter
  • Implementierung I2C und USB Kommandoschnittstelle
  • Durchsatzanalysen (mit/ohne Kompression)
  • Applikationsmigration in das Framework des Kunden
  • Test


HW/SW: Windows Embedded Compact 7.0 (WEC7), C/C++, I2C, Visual Studio 2008, Bitmap Formate, Kompression (RLE), TFS, Git, TI LightCrafter 6500


Zeitraum: 09.2014 - 04.2015
Branche: Transportwesen (Schiene)
Kunde: Führender Anbieter von Datenerfassungssystemen für Schienenfahrzeuge
Projekt: Erweiterung eines Datenrekorders um die Aufzeichnung von GPS Daten
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Konzepttätigkeiten
  • Implementierung IPC und Multithreading
  • Konzepttätigkeiten
  • Simulation von Kommunikationsgegenstellen
  • Vorintegration
  • Test


HW/SW: Linux (Debian), C/C++, boost, XML, Eclipse Indigo & CDT, GNU/GDB, QEMU, Agilefant, Git, IPTCom, cURL, JsonCPP


Zeitraum: 08.2012 - 08.2014
Branche: Gebäudeautomation
Kunde: Führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen, speziell Beleuchtungssysteme mit Sicherheitsrelevanz
Projekt: Plugin-Entwicklung für die Hauptanwendung eines Notlicht-Systems in C++
Rolle: SW-Entwickler, Requirements Engineer

Aufgaben:

  • Requirements Engineering
  • Transformation der Systemanforderungen in Implementierungsanforderungen
  • Konzepttätigkeiten, Feinabstimmung mit externen Entwicklungspartnern
  • Implementierungstätigkeiten
  • Testfalldefinition und Testcodierung (TDD), Integrationstests
  • Continuous Integration
  • Coaching & Know-how-Transfer
  • Entwicklungsbegleitende Dokumentation


HW/SW: Linux (Debian), ARM926EJ, C/C++, boost, XML, Eclipse Indigo & CDT, GNU/GDB, REST, Mercurial, Mantis Bug Tracker, VirtualBox VM, Ruby, LUXMATE & DALI,Bussysteme, TeamCity und Jenkins Buildserver, RFC 821 & 1869 (SMTP, eSMTP), cppcheck, valgrind, gcov


Zeitraum: 04.2012 - 07.2012

Branche: Automation
Kunde: Hersteller sicherheitskritischer Produkte aus den Bereichen Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik
Projekt: Entwurf eines Software-Frameworks mit dem Ziel, die Entwicklungszeiten für aktuelle und künftige Produkte deutlich zu reduzieren.


Zeitraum: 03.2011 - 03.2012
Branche: Medizintechnik
Kunde: Hersteller von Röntgen- und Protonenstrahl Therapiegeräten (Tumorbehandlung, Onkologie)
Projekt: Entwurf der SW-Architektur einer Ablaufsteuerung, welche die Teilsysteme eines "Proton-Therapy-System" zu koordinieren hat


Zeitraum: 04.2010 - 02.2011
Branche: Defense (Survivability)
Kunde: Ingenieurbüro für die Entwicklung abstandsaktiver Schutzsysteme
Projekt: Entwicklung einer Soft- und Hardwarelösung zur Erkennung von Hochgeschwindigkeits-Flugkörpern (bis Mach 5, Radartechnik)


Zeitraum: 11.2009 - 03.2010
Branche: Consulting
Kunde: Unabhängiges Systemhaus im Bereich Embedded- und Realtimesysteme
Projekt: Erweiterung des Rhapsody Framework zum Betrieb mit dem Echtzeitbetriebssystem RTEMS - Machbarkeitsstudie


Zeitraum: 01.2007 - 10.2009

Branche: Automotive
Kunde: Ein großes Bayerisches MotorenWerk
Teilprojekt: Studie bezüglich eines neuen PDU Konzepts (Protokoll, Rx- und Tx-Pfade
Teilprojekt: Einsparpotential ROM/RAM des AUTOSAR Kommunikationsstacks (Fokus: CAN)
Teilprojekt: Prozess-Visualisierung 'Fahrzeugprogrammierung'
Teilprojekt: Bootloader Redesign SC7

Zeitraum: 08.2003 - 12.2006
Branche: Automotive
Kunde: Ein großes Bayerisches MotorenWerk
Teilprojekt: Toolgestütztes Packagekonzept SC6 (SW-Paketierung & Verteilung)
Teilprojekt: Lastenhefterstellung 'Standard Core 6'
Teilprojekt: Mitarbeit am Entwurf der Softwarearchitektur des Next Generation Standard Core
Teilprojekt: Einführung der UML Notation für den Fachbereich 'Standard Core'


Zeitraum: 04.2003 - 07.2003
Branche: Consulting
Kunde: Unabhängiges Systemhaus im Bereich Softwareentwicklung
Projekt: Evaluierung softwaregestützter Testwerkzeuge


Zeitraum: 01.2002 - 03.2003
Branche: Sondermaschinenbau (Banknoten)
Kunde: Führender Technologiekonzern im Bereich Wertpapierdruck, Banknotenund bargeldlosem Zahlungsverkehr
Projekt: Entwurf einer Ablaufsteuerung und graphischen Benutzerschnittstelle (MMI) für ein Banknotenvereinzelungsgerät


Zeitraum: 01.1995 - 12.2001
Branche: Sondermaschinenbau (ID-Systeme, Chipkarten)
Kunde: Führender Technologiekonzern im Bereich Wertpapierdruck, Banknoten und bargeldlosem Zahlungsverkehr
Teilprojekt: Entwurf eines Basismoduls für verteilte Systeme in UML (Pilotprojekt)
Teilprojekt: Entwurf und Implementierung einer Ablaufsteuerung für ein Chipkarten-Personalisierungssystem


Zeitraum: 06.1994 - 12.1994
Branche: Sondermaschinenbau
Kunde: Produzent von Hochleistungsschneide-, Postsortier und Postkuvertiersystemen
Projekt: Entwicklung einer DIN A4 Wendeeinheit einer Kuvertiermaschine


Zeitraum: 01.1994 - 05.1994
Branche: Belichtungstechnik (Printer)
Kunde: Hersteller im Bereich Fototechnik und Belichtungsautomaten
Projekt: Prüf- und Visualisierungsmodul für einen APS-Prüfplatz


Zeitraum: 01.1993 - 12.1993
Branche: Logistik
Kunde: Unabhängiges Systemhaus im Bereich Anwendungsentwicklung
Projekt: Mitarbeit beim Entwurf eines Adressmoduls unter Verwendung einer objektorientierten Datenbank (Client/Server Anwendung)


Zeitraum: 08.1988 - 12.1992
Branche: Industrieautomation (Robotik)
Kunde: Weltweit operierender Technologie-Mischkonzern
Teilprojekt: Bahnplanung und -steuerung eines 6F-Knickarmroboters
Teilprojekt: Entwurf eines Self-Tuning-Algorithmus (adaptive Parameteroptimierung)
Teilprojekt: Regelung quasi-entkoppelter Achsen der HDS26/36 Roboterkinematik
Teilprojekt: Direkte und inverse Koordinatentransformation für einen 6F-Knickarm-Roboter
Teilprojekt: Theoretische Untersuchung zum Stabilitätsverhalten bombierter Stahlbandvorschübe


Zeitraum: 1987 - 07.1988
Branche: Lehre
Kunde: Technische Universität
Projekt: Entwurf eines Postprozessors zur Anknüpfung eines CAD-Systems an eine NC-Werkzeugmaschine


Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1982/83-1989: Technische Universität, München, Studium Maschinenbau
1989: Diplom, Note gut


- - - Zertifizierungen - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

2020: iSAQB Certified Professional for Software Architecture - Foundation Level
2017: ISTQB Certified Tester - Foundation Level
2015: CPMS Certified Professional for Medical Software - Foundation Level
2011: IREB/SAQ Requirements Engineering - Foundation Level

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Analyse Design Implementierun

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Entwicklungsprozess
Agile, V-Modell, Spiralmodell
Atlassian Tools
Confluence, Jira, Bitbucket
Virtualisierung
Docker, QEMU, VirtualBox

Entwicklungsprozess:

  • Inkrementell/Iteratives (zyklisches) Vorgehensmodell
  • Testgetriebenes Vorgehensmodell (TDD)
  • Requirements Engineering
  • Erstellung prozessrelevanter Spezifikationen
  • Rapid Prototyping


Methoden/Techniken:

  • Rhapsody OSAL/OXF
  • Objektorientierte Analyse, Design und Programmierung (OOA, OOD, OOP)
  • Modellgetriebene Softwareentwicklung

             Notationen:  UML 2.x, SysML 1.x
             Werkzeuge:   Rhapsody, Enterprise Architect V8.0, Visual Paradigm, PlantUML

  • Automatentheorie (synchrone/asynchrone Zustandsmaschinen)
  • Design Patterns (nach GoF, POSA)
  • Testmethodik: Whitebox-, Blackbox-, Unit- und Regressionstest


IDE's:

  • Eclipse
  • Visual Studio, VS Code
  • Open Perl IDE


Klassenbibliotheken/Frameworks:

  • Rhapsody OSAL/OXF
  • openSSL, wolfSSL, libTomCrypt
  • Grundkenntnisse Qt


Virtualisierungwerkzeuge:

  • Docker
  • VirtualBox VM
  • QEMU


Emulatoren und Testwerkzeuge:

  • Trace32 (Lauterbach), Hitex Ice
  • Cygwin, MinGW
  • PC-Lint for C/C++, FlexeLint for C/C++
  • CppUnit, CppUTest, Unity, CMock
  • CTA++/VSI, Cantata, QA-C


Requirements/Tracker/Incidence:

  • Mantis Bugtracker
  • DOORS, CaliberRM
  • RT Incidence Response


Projektverwaltung/Versionierung:

  • in-Step (V-Modell XT V1.3)
  • Git
  • Subversion
  • Mercurial (hg)
  • Visual SourceSafe
  • ClearCase V4.0
  • CM Synergy V6.2


Standards/Normen:

  • ISO/IEC 60601-2-7       (Bestrahlungsgeräte)
  • ISO/IEC FDIS 9945       (POSIX)
  • IEC/DIN EN 61508        (Safety)
  • EN 50128                (Bahnanwendungen - Signaltechnik)
  • ISO 14229-1             (UDS)
  • ISO/DIS 15765-2         (TP)
  • ISO/IEC 9899:x          (C90/C95/C99)
  • ISO/IEC 14882:1998,2003 (C++)
  • AUTOSAR 4.0
  • MISRA-C: 2004, MISRA-C++: 2008
  • ASAM, HIS

Kenntnisse im Bereich:

  • numerische Mathematik
  • GUI Entwurf & Programmierung
  •  Kryptographie (symmetrische/asymmetrische Verfahren)
    • symmetrisch:    AES, Blowfish
    • asymmetrisch:   RSA, Diffie-Hellmann
    • Hashfunktionen: MD5, SHA-1
  • Embedded Linux
  • Theoretische Kenntnisse zu RTAI & RTLinux

 
Automotive Tools/BSW Core:

  • CANoe, GENy, EB tresos, Microsar.EAD
  • ProOSEK, orpheus (RTE), DaVinci, DesignerPro
  • E-Sys ECU-Programmer
  • tresos AutoCore
  • MICROSAR

 

Betriebssysteme

Echtzeitbetriebssysteme
VxWorks, RTEMS, Grundkenntnisse smartDSP OS, ThreadX, pSOS+/pRISM+, QNX, embedded Linux (Debian), Contiki, OSEK, OSEKtime
MS-DOS
V6.x
pSOS
Grundkenntnisse pSOS+/pRISM+
RTOS (Real Time OS)
OSEK, OSEKtime, VxWorks, RTEMS, Grundkenntnisse smartDSP OS, ThreadX, pSOS+/pRISM+, QNX
Unix
Linux (Debian, SuSe, MontaVista, diverse LiveCD Distributionen)
VxWorks
V6.x, V5.x
Windows
Win7, XP, 2K, NT, V3.x
FreeRTOS
Keil RTX

Programmiersprachen

C
>30 Jahre
C++
>20 Jahre
CMake, GNU-Make, etc...
cmake
Phyton
Qt
V4, Grundkenntnisse
Ruby
eRuby
Shell
Bourne-Shell, bash
Perl
V5 (schon länger her...)
Tcl/Tk
(schon länger her...)
HTML:                       Grundkenntnisse CSS


Compiler, Linker & Buildprozess:
Microsoft:                 Visual C++ 10.x/9.x/8.x/6.x
Unix/Linux:               gcc, g++
Borland:                   C++ Builder 6
Wind River:              Diab V5.5.1.1   (-> MPC55xx)
Tasking:                    VX V2.5         (-> TC17xx)
                                 x166 V5.8       (-> ST10)
ARM:                        ADS V1.2        (-> ST30)
GreenHills:               Multi V4.0.5    (-> NEC V850)
Metrowerks:             CHC12 V5.0.28   (-> S12X)
Softune:                    V60L06          (-> MB91)


make:                       cmake, GNU-Make, Opus Make V6.04 (32-Bit), cons, AutoMake

Datenkommunikation

Bus
CAN (Spezifikation V2.0a/2.0b), Grundkenntnisse FlexRay, LIN
Internet, Intranet
Basics
ISO/OSI
Standard Schichtenmodell
RS232
Grundkenntnisse RS485
SMTP
TCP/IP
HTTP, FTP, UDP, telnet
Windows Netzwerk
Grundkenntnisse
Winsock
Grundkenntnisse
Ethernet R/MSTP
Fortgeschritten
BSD Socketinterface:        Gute Kenntnisse
XML/XMI/DI2:                Gute Kenntnisse
CGI:                        Gute Kenntnisse
REST:                       Gute Kenntnisse     
SOAP:                       Grundkenntnisse
Secure Shell:               SSH

Zusätzlich:
SCCI (Source Code Control Interface)

Hardware

Bus
TouCAN, FlexCAN (MPC55xx), MultiCAN (Tricore), Vector CANcardXL (Philips SJA1000)
embedded Systeme
Automotive ECU's
Emulatoren
Trace32 (Lauterbach), Hitex Ice
Industrie-Roboter
NOKIA Robotics (NRS-10, NRS-100, PUMA 560)
PC
i80x86, i80x87
Steuer und Regelsysteme

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

CANoe
V6.1, Restbus-Simulation, Steuergeräte-Simulation
UML-Modellsimulation (SiL):  Rational Rhapsody V7.5

Branchen

Branchen

· Handhabungstechnik (Robotik)
· Transportwesen (Schiene)
· Sondermaschinenbau
· Gebäudeautomation
· Industrieautomation
· Medizintechnik
· Fördertechnik
· Automotive
· Consulting
· Defense
· Logistik

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

Anmerkung: Für mehrere Teilprojekte innerhalb eines Zeitraums ist das Jüngste zuerst gelistet



seit 06.2020
Branche: Fördertechnik
Kunde: Hersteller von Last- und Personenaufzügen
Projekt: Implementierung neuer Features sowie Refactoring der vorhandenen Legacy-Codebasis (C > C++)
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Featureentwicklung
  • Refactoring Legacy-Code sowie Unit-Testing/Mocking
  • Entwicklungsbegleitende Dokumentation


HW/SW: C/C++ (14), GNU/GDB, Git, CppUnit, ASan, PlantUML, Atlassian Tools (SourceTree, Bitbucket, Confluence, Jira), Artifactory, Jenkins, Docker, embedded Linux, Eclipse, Kanban.


02.2020 - 05.2020
Branche: Gebäudeautomation
Kunde: Hersteller von Branddetektoren
Projekt: Ausbau einer Detektorschnittstelle zur Anbindung an Brandmeldezentralen (BMZ)

Aufgaben:

  • Abstimmung von Arbeitspaketen
  • Codeanalyse, Konzeptionelle Tätigkeiten
  • Mitarbeit bei der Implementierung der Nachrichtenprotokolle
  • Umsetzung von Unit- und Komponententests.


HW/SW: C/C++, Keil µVision, Keil RTX, CppUTest, UML, Design Pattern, Atlassian Tools (Confluence, Jira), Jetbrains Tools (Upsource, TeamCity), Subversion, Understand?, PVS-Studio, STM32F746, Modbus RTU, EIA-485.


10.2019 - 10.2019
Branche: Medizintechnik
Kunde: Hersteller von Ultraschall Therapiegeräten (Stosswellentherapie)
Projekt: Erweiiterung Human Machine Interface (HMI)

Aufgaben:

  • Implementierung von Funktionserweiterungen


HW/SW: C, Keil µVision, Segger emWin, Git/Github, Trello.


08.2017 - 09.2019
Branche: Gebäudeautomation
Kunde: Hersteller von Brandmeldeanlagen
Projekt: Entwicklung eines Ethernet Switches zur Vernetzung von Brandmeldezentralen

Aufgaben:

  • Einbindung MDIO und MII Treiber (C > C++) in das Framework des Kunden
  • Inbetriebnahme Funktionsmuster
  • Konzepttätigkeiten und Entwurf SW-Architektur
  • Evaluation und Auswahl einer quelloffenen R/MSTP Bibliothek
  • Mitarbeit bei der Implementierung der Applikations-SW sowie der Unit-Tests
  • SW Integration
  • Entwicklungsbegleitende Dokumentation


HW/SW: C/C++, Eclipse Oxygen & CDT4, Kinetis K64, GNU/GDB, R/MSTP, CAN, CMake, MII, MDIO, UART, FreeRTOS, Wireshark, Git, Atlassian Tools (SourceTree, Bitbucket, Confluence, Jira, Bamboo) Google Test & Google Mock, Ethernet, SCRUM, PC-Lint.


05.2016 - 07.2017
Branche: Automotive
Kunde: Ein namhafter Sportwagenbauer
Projekt: Prozess-Qualitätssicherung für die nächste SW Generation
Rolle: Prüfer, QA

Aufgaben:

  • Lieferantenaudits
  • Sicherstellen der Prozessfähigkeit des Lieferanten
  • Fehler-, Release- und Änderungsmanagement
  • Tracking des Entwicklungsfortschritts
  • Bewertung der Einhaltung von Softwarefreigaberichtlinien
  • Risikobewertung bei HW und SW Änderungen
  • Codereviews

HW/SW: Atlassian Tools (Confluence, Jira).


03.2016 - 04.2016
Branche: Sondermaschinenbau
Kunde: Hersteller von Verdunstungs­kühlungs- und Luftbefeuchtungsgeräten
Projekt: POC - Gerätezustandsermittlung und Datentransport per Gateway zu einem Cloud-Backend
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Proof-of-Concept
  • Anbindung des Gateways an die Zentralsteuerung
  • Verwendung Ethernet-CANopen Protokoll (ASCII Mapping)
  • Socket-Programmierung
  • Implementierung REST Service-Schnittstelle
  • Test der Kommunikation mit Cloud-Backend (vorhanden)

HW/SW: Linux (Ubuntu), Eclipse Mars & PyDev, Python, REST, CANopen, CiA 309-X, CAN, Internet Sockets, IoT, Json, SQLite3.


04.2015 - 07.2015
Branche: Medizintechnik
Kunde: Hersteller von Automaten zur Fertigung von Zahnprothesen
Projekt: Entwicklung einer Ablaufsteuerung für den Prototypen eines 3D-Druckers
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Inbetriebnahme TI LightCrafter
  • Implementierung I2C und USB Kommandoschnittstelle
  • Durchsatzanalysen (mit/ohne Kompression)
  • Applikationsmigration in das Framework des Kunden
  • Test


HW/SW: Windows Embedded Compact 7.0 (WEC7), C/C++, I2C, Visual Studio 2008, Bitmap Formate, Kompression (RLE), TFS, Git, TI LightCrafter 6500


Zeitraum: 09.2014 - 04.2015
Branche: Transportwesen (Schiene)
Kunde: Führender Anbieter von Datenerfassungssystemen für Schienenfahrzeuge
Projekt: Erweiterung eines Datenrekorders um die Aufzeichnung von GPS Daten
Rolle: SW-Entwickler

Aufgaben:

  • Konzepttätigkeiten
  • Implementierung IPC und Multithreading
  • Konzepttätigkeiten
  • Simulation von Kommunikationsgegenstellen
  • Vorintegration
  • Test


HW/SW: Linux (Debian), C/C++, boost, XML, Eclipse Indigo & CDT, GNU/GDB, QEMU, Agilefant, Git, IPTCom, cURL, JsonCPP


Zeitraum: 08.2012 - 08.2014
Branche: Gebäudeautomation
Kunde: Führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen, speziell Beleuchtungssysteme mit Sicherheitsrelevanz
Projekt: Plugin-Entwicklung für die Hauptanwendung eines Notlicht-Systems in C++
Rolle: SW-Entwickler, Requirements Engineer

Aufgaben:

  • Requirements Engineering
  • Transformation der Systemanforderungen in Implementierungsanforderungen
  • Konzepttätigkeiten, Feinabstimmung mit externen Entwicklungspartnern
  • Implementierungstätigkeiten
  • Testfalldefinition und Testcodierung (TDD), Integrationstests
  • Continuous Integration
  • Coaching & Know-how-Transfer
  • Entwicklungsbegleitende Dokumentation


HW/SW: Linux (Debian), ARM926EJ, C/C++, boost, XML, Eclipse Indigo & CDT, GNU/GDB, REST, Mercurial, Mantis Bug Tracker, VirtualBox VM, Ruby, LUXMATE & DALI,Bussysteme, TeamCity und Jenkins Buildserver, RFC 821 & 1869 (SMTP, eSMTP), cppcheck, valgrind, gcov


Zeitraum: 04.2012 - 07.2012

Branche: Automation
Kunde: Hersteller sicherheitskritischer Produkte aus den Bereichen Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik
Projekt: Entwurf eines Software-Frameworks mit dem Ziel, die Entwicklungszeiten für aktuelle und künftige Produkte deutlich zu reduzieren.


Zeitraum: 03.2011 - 03.2012
Branche: Medizintechnik
Kunde: Hersteller von Röntgen- und Protonenstrahl Therapiegeräten (Tumorbehandlung, Onkologie)
Projekt: Entwurf der SW-Architektur einer Ablaufsteuerung, welche die Teilsysteme eines "Proton-Therapy-System" zu koordinieren hat


Zeitraum: 04.2010 - 02.2011
Branche: Defense (Survivability)
Kunde: Ingenieurbüro für die Entwicklung abstandsaktiver Schutzsysteme
Projekt: Entwicklung einer Soft- und Hardwarelösung zur Erkennung von Hochgeschwindigkeits-Flugkörpern (bis Mach 5, Radartechnik)


Zeitraum: 11.2009 - 03.2010
Branche: Consulting
Kunde: Unabhängiges Systemhaus im Bereich Embedded- und Realtimesysteme
Projekt: Erweiterung des Rhapsody Framework zum Betrieb mit dem Echtzeitbetriebssystem RTEMS - Machbarkeitsstudie


Zeitraum: 01.2007 - 10.2009

Branche: Automotive
Kunde: Ein großes Bayerisches MotorenWerk
Teilprojekt: Studie bezüglich eines neuen PDU Konzepts (Protokoll, Rx- und Tx-Pfade
Teilprojekt: Einsparpotential ROM/RAM des AUTOSAR Kommunikationsstacks (Fokus: CAN)
Teilprojekt: Prozess-Visualisierung 'Fahrzeugprogrammierung'
Teilprojekt: Bootloader Redesign SC7

Zeitraum: 08.2003 - 12.2006
Branche: Automotive
Kunde: Ein großes Bayerisches MotorenWerk
Teilprojekt: Toolgestütztes Packagekonzept SC6 (SW-Paketierung & Verteilung)
Teilprojekt: Lastenhefterstellung 'Standard Core 6'
Teilprojekt: Mitarbeit am Entwurf der Softwarearchitektur des Next Generation Standard Core
Teilprojekt: Einführung der UML Notation für den Fachbereich 'Standard Core'


Zeitraum: 04.2003 - 07.2003
Branche: Consulting
Kunde: Unabhängiges Systemhaus im Bereich Softwareentwicklung
Projekt: Evaluierung softwaregestützter Testwerkzeuge


Zeitraum: 01.2002 - 03.2003
Branche: Sondermaschinenbau (Banknoten)
Kunde: Führender Technologiekonzern im Bereich Wertpapierdruck, Banknotenund bargeldlosem Zahlungsverkehr
Projekt: Entwurf einer Ablaufsteuerung und graphischen Benutzerschnittstelle (MMI) für ein Banknotenvereinzelungsgerät


Zeitraum: 01.1995 - 12.2001
Branche: Sondermaschinenbau (ID-Systeme, Chipkarten)
Kunde: Führender Technologiekonzern im Bereich Wertpapierdruck, Banknoten und bargeldlosem Zahlungsverkehr
Teilprojekt: Entwurf eines Basismoduls für verteilte Systeme in UML (Pilotprojekt)
Teilprojekt: Entwurf und Implementierung einer Ablaufsteuerung für ein Chipkarten-Personalisierungssystem


Zeitraum: 06.1994 - 12.1994
Branche: Sondermaschinenbau
Kunde: Produzent von Hochleistungsschneide-, Postsortier und Postkuvertiersystemen
Projekt: Entwicklung einer DIN A4 Wendeeinheit einer Kuvertiermaschine


Zeitraum: 01.1994 - 05.1994
Branche: Belichtungstechnik (Printer)
Kunde: Hersteller im Bereich Fototechnik und Belichtungsautomaten
Projekt: Prüf- und Visualisierungsmodul für einen APS-Prüfplatz


Zeitraum: 01.1993 - 12.1993
Branche: Logistik
Kunde: Unabhängiges Systemhaus im Bereich Anwendungsentwicklung
Projekt: Mitarbeit beim Entwurf eines Adressmoduls unter Verwendung einer objektorientierten Datenbank (Client/Server Anwendung)


Zeitraum: 08.1988 - 12.1992
Branche: Industrieautomation (Robotik)
Kunde: Weltweit operierender Technologie-Mischkonzern
Teilprojekt: Bahnplanung und -steuerung eines 6F-Knickarmroboters
Teilprojekt: Entwurf eines Self-Tuning-Algorithmus (adaptive Parameteroptimierung)
Teilprojekt: Regelung quasi-entkoppelter Achsen der HDS26/36 Roboterkinematik
Teilprojekt: Direkte und inverse Koordinatentransformation für einen 6F-Knickarm-Roboter
Teilprojekt: Theoretische Untersuchung zum Stabilitätsverhalten bombierter Stahlbandvorschübe


Zeitraum: 1987 - 07.1988
Branche: Lehre
Kunde: Technische Universität
Projekt: Entwurf eines Postprozessors zur Anknüpfung eines CAD-Systems an eine NC-Werkzeugmaschine


Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1982/83-1989: Technische Universität, München, Studium Maschinenbau
1989: Diplom, Note gut


- - - Zertifizierungen - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

2020: iSAQB Certified Professional for Software Architecture - Foundation Level
2017: ISTQB Certified Tester - Foundation Level
2015: CPMS Certified Professional for Medical Software - Foundation Level
2011: IREB/SAQ Requirements Engineering - Foundation Level

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Analyse Design Implementierun

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Entwicklungsprozess
Agile, V-Modell, Spiralmodell
Atlassian Tools
Confluence, Jira, Bitbucket
Virtualisierung
Docker, QEMU, VirtualBox

Entwicklungsprozess:

  • Inkrementell/Iteratives (zyklisches) Vorgehensmodell
  • Testgetriebenes Vorgehensmodell (TDD)
  • Requirements Engineering
  • Erstellung prozessrelevanter Spezifikationen
  • Rapid Prototyping


Methoden/Techniken:

  • Rhapsody OSAL/OXF
  • Objektorientierte Analyse, Design und Programmierung (OOA, OOD, OOP)
  • Modellgetriebene Softwareentwicklung

             Notationen:  UML 2.x, SysML 1.x
             Werkzeuge:   Rhapsody, Enterprise Architect V8.0, Visual Paradigm, PlantUML

  • Automatentheorie (synchrone/asynchrone Zustandsmaschinen)
  • Design Patterns (nach GoF, POSA)
  • Testmethodik: Whitebox-, Blackbox-, Unit- und Regressionstest


IDE's:

  • Eclipse
  • Visual Studio, VS Code
  • Open Perl IDE


Klassenbibliotheken/Frameworks:

  • Rhapsody OSAL/OXF
  • openSSL, wolfSSL, libTomCrypt
  • Grundkenntnisse Qt


Virtualisierungwerkzeuge:

  • Docker
  • VirtualBox VM
  • QEMU


Emulatoren und Testwerkzeuge:

  • Trace32 (Lauterbach), Hitex Ice
  • Cygwin, MinGW
  • PC-Lint for C/C++, FlexeLint for C/C++
  • CppUnit, CppUTest, Unity, CMock
  • CTA++/VSI, Cantata, QA-C


Requirements/Tracker/Incidence:

  • Mantis Bugtracker
  • DOORS, CaliberRM
  • RT Incidence Response


Projektverwaltung/Versionierung:

  • in-Step (V-Modell XT V1.3)
  • Git
  • Subversion
  • Mercurial (hg)
  • Visual SourceSafe
  • ClearCase V4.0
  • CM Synergy V6.2


Standards/Normen:

  • ISO/IEC 60601-2-7       (Bestrahlungsgeräte)
  • ISO/IEC FDIS 9945       (POSIX)
  • IEC/DIN EN 61508        (Safety)
  • EN 50128                (Bahnanwendungen - Signaltechnik)
  • ISO 14229-1             (UDS)
  • ISO/DIS 15765-2         (TP)
  • ISO/IEC 9899:x          (C90/C95/C99)
  • ISO/IEC 14882:1998,2003 (C++)
  • AUTOSAR 4.0
  • MISRA-C: 2004, MISRA-C++: 2008
  • ASAM, HIS

Kenntnisse im Bereich:

  • numerische Mathematik
  • GUI Entwurf & Programmierung
  •  Kryptographie (symmetrische/asymmetrische Verfahren)
    • symmetrisch:    AES, Blowfish
    • asymmetrisch:   RSA, Diffie-Hellmann
    • Hashfunktionen: MD5, SHA-1
  • Embedded Linux
  • Theoretische Kenntnisse zu RTAI & RTLinux

 
Automotive Tools/BSW Core:

  • CANoe, GENy, EB tresos, Microsar.EAD
  • ProOSEK, orpheus (RTE), DaVinci, DesignerPro
  • E-Sys ECU-Programmer
  • tresos AutoCore
  • MICROSAR

 

Betriebssysteme

Echtzeitbetriebssysteme
VxWorks, RTEMS, Grundkenntnisse smartDSP OS, ThreadX, pSOS+/pRISM+, QNX, embedded Linux (Debian), Contiki, OSEK, OSEKtime
MS-DOS
V6.x
pSOS
Grundkenntnisse pSOS+/pRISM+
RTOS (Real Time OS)
OSEK, OSEKtime, VxWorks, RTEMS, Grundkenntnisse smartDSP OS, ThreadX, pSOS+/pRISM+, QNX
Unix
Linux (Debian, SuSe, MontaVista, diverse LiveCD Distributionen)
VxWorks
V6.x, V5.x
Windows
Win7, XP, 2K, NT, V3.x
FreeRTOS
Keil RTX

Programmiersprachen

C
>30 Jahre
C++
>20 Jahre
CMake, GNU-Make, etc...
cmake
Phyton
Qt
V4, Grundkenntnisse
Ruby
eRuby
Shell
Bourne-Shell, bash
Perl
V5 (schon länger her...)
Tcl/Tk
(schon länger her...)
HTML:                       Grundkenntnisse CSS


Compiler, Linker & Buildprozess:
Microsoft:                 Visual C++ 10.x/9.x/8.x/6.x
Unix/Linux:               gcc, g++
Borland:                   C++ Builder 6
Wind River:              Diab V5.5.1.1   (-> MPC55xx)
Tasking:                    VX V2.5         (-> TC17xx)
                                 x166 V5.8       (-> ST10)
ARM:                        ADS V1.2        (-> ST30)
GreenHills:               Multi V4.0.5    (-> NEC V850)
Metrowerks:             CHC12 V5.0.28   (-> S12X)
Softune:                    V60L06          (-> MB91)


make:                       cmake, GNU-Make, Opus Make V6.04 (32-Bit), cons, AutoMake

Datenkommunikation

Bus
CAN (Spezifikation V2.0a/2.0b), Grundkenntnisse FlexRay, LIN
Internet, Intranet
Basics
ISO/OSI
Standard Schichtenmodell
RS232
Grundkenntnisse RS485
SMTP
TCP/IP
HTTP, FTP, UDP, telnet
Windows Netzwerk
Grundkenntnisse
Winsock
Grundkenntnisse
Ethernet R/MSTP
Fortgeschritten
BSD Socketinterface:        Gute Kenntnisse
XML/XMI/DI2:                Gute Kenntnisse
CGI:                        Gute Kenntnisse
REST:                       Gute Kenntnisse     
SOAP:                       Grundkenntnisse
Secure Shell:               SSH

Zusätzlich:
SCCI (Source Code Control Interface)

Hardware

Bus
TouCAN, FlexCAN (MPC55xx), MultiCAN (Tricore), Vector CANcardXL (Philips SJA1000)
embedded Systeme
Automotive ECU's
Emulatoren
Trace32 (Lauterbach), Hitex Ice
Industrie-Roboter
NOKIA Robotics (NRS-10, NRS-100, PUMA 560)
PC
i80x86, i80x87
Steuer und Regelsysteme

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

CANoe
V6.1, Restbus-Simulation, Steuergeräte-Simulation
UML-Modellsimulation (SiL):  Rational Rhapsody V7.5

Branchen

Branchen

· Handhabungstechnik (Robotik)
· Transportwesen (Schiene)
· Sondermaschinenbau
· Gebäudeautomation
· Industrieautomation
· Medizintechnik
· Fördertechnik
· Automotive
· Consulting
· Defense
· Logistik

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.