Service Manager ITIL, COBIT, Interims Manager, Projektleiter PMI,
Aktualisiert am 15.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 02.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 60%
Service Management
Project Management
Interims Management
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Good but not native

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 2 Monate
2022-06 - 2024-07

Service Onboarding nach SAFe für einen Hausgerätehersteller

Service Onboarding Manager Agile Entwicklungsmethode SAFe
Service Onboarding Manager

Analyse und Onboarding / Implementierung aller Services, sowie Vorbereitung der erforderlichen Dokumentation und Arbeitsschritte und Erfassung von Bestellungen für neue und zu ändernde

Netzwerkverbindungen auf Basis der bestehenden kundenspezifischen Prozesse für das BSH .Site Clearing", der in Jira vorhandenen Storys im Projekt .Technology Demand" sowie Erstellung von Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des ServiceOnBoarding und Site Clearing Prozesses beim Kunden mit dem Ziel des Onboardings/ der Implementierung aller benötigten Services in der BSH IT Landschaft sowie der Übergabe von Handlungsempfehlungen zur Prozessverbesserung an den Kunden.

Erstellung einer Analyse des kundenspezifischen Service-On­ Boarding-Prozesses und der Arbeitsschritte für das BSH "Site Clearing" als Grundlage für die anschließenden ServiceOnboarding-Aufgaben.

Erstellung einer Analyse der Storys in Jira für die anschließende Aufnahme von Robert-Bosch-Produkten und- Services (Bosch Cl) in den BSH Service Katalog inkl. Pflege der kundenspezifischen Service- und Produkt-Wiki und-Teamspace.

Onboarding der zuvor analysierten Service gemäß kundenspezifischen ServiceOnboardingProzess von Robert­ Bosch-Produkten und -Services (Bosch Cl) in den BSH Service Katalog inkl. Pflege der kundenspezifischen Service- und Produkt-Wiki und-Teamspace.

Erstellung von Handlungsempfehlungen zur Optimierung der ServiceOnboarding Prozesse beim Kunden

Erstellung einer ausführlichen Dokumentation zu den Vorgängen

Atlassian JIRA Agile
Agile Entwicklungsmethode SAFe
Deutschland
1 Jahr 3 Monate
2023-03 - 2024-05

Technischer Projektmanager (parallel Projekt, Part Time 20h/W)

Technischer Projektmanager
Technischer Projektmanager

Tätigkeiten als technischer Projektmanager im Rahmen des Projektes zur IT-Anbindung eines Kunden der TNM Weitergehende Unterstützung im IT Anforderungsmanagement für den Fachbereich Schadengutachten und Fahrzeugbewertung Krankheitsvertretung im o. g. Projekt.

·        Analyse der Kunden- und Fachbereichsanforderungen

·        Ausarbeitung von IT Konzepten

·        Koordination der Umsetzung von IT-Anforderungen

ggf. weitergehende Tätigkeiten im IT Anforderungsmanagement
Deutschland
4 Monate
2022-02 - 2022-05

Strategisches Change Management für Rollout SAP PM-AM-SolMan-Fiori

Strategischer Change Manager
Strategischer Change Manager

Erstellen eines Fachkonzeptes für den Rollout der SAP Module Plant Management, Asset Management, Solution Manager und SAP Fiori mit den Schwerpunkten

·        Strategisches Change Management

o   Change Management Prozess

o   Stakeholder Management

o   Projekt Kommunikation

o   Key User Management

o   User Management

o   Schulungs Management

o   Teststrategie

o   Rollout Strategie

·      Überführung der Prozesse in das  Operatives Change Management

Deutschland, Schweiz, Österreich
1 Jahr 11 Monate
2019-09 - 2021-07

Optimierung der Dienstleistersteuerung und des Finanz Controllings

Service Manager
Service Manager
  • Überarbeitung des Finanz Controlling Prozesses
  • Anpassung des Finanz Controlling Prozesses an die vorhandenen Leistungsscheine (OLAs)
  • Optimierung des Finanz Controlling auf Basis eines KPI Sets
  • Erstellen eines automatisierten Management Reporting für das Finanz Controlling
  • Einführung eines abgestimmten Eskalationsverfahren im Finanz Controlling
  • Überarbeitung des Change Prozesses
  • Optimierung des Change Management an Hand von automatisierten Vorgabezeiten in den Change Klassen
  • Erstellen eines automatisierten Management Reporting für das Change Management
  • Einführen eines IT-Komplexitätsverfahrens bezogen auf das Change Management
  • Einführung eines abgestimmten Eskalationsverfahren im Change Management
Versicherung
Karlsruhe (Baden)
7 Monate
2018-12 - 2019-06

Service Manager SAP EMC Open Text

Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF" MS SharePoint Confluence Maximo ...
Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF"
  • Übernahme der Aufgabe eines Service Managers gemäß ITIL
  • Fachliche und organisatorische Verantwortung für die zu erbringenden SAP und Open Text Services
  • Fehler / Problemanalyse
  • Bearbeitung von Meldungen an ITIL angelehnten Incident und Problemmanagementprozess und geeignete Bedienung des Ticket Werkzeugs Maximo
  • Bereitstellung von Informationen zur Fehlerursache und Dokumentation der ausgeführten Tätigkeiten im Incident und Problemmanagementsystem
  • Erarbeitung und Abstimmung von Lösungen zur Fehler und Problembehebung
  • Durchführung von Systemanpassungen und parametrisierungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Changes
  • Durchführung von Maßnahmen der Qualitätssicherung, des Kon?gurationsmanagements und der Dokumentationsanpassung
  • Administration der SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Aufbausteuerung neuer SAP und Open Text Systeme
  • SAP und Open Text Systeminstallation nach Vorgabe
  • Datenbankaufbau
  • Einbindung in die bestehende Systemlandschaft
  • Anpassung der bestehenden SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Abstimmung mit dem Technischen Ansprechpartner der Bundeswehr für die jeweilige SAP und Open Text Landschaft in Vorbereitung auf und während neuer Releases und Upgrades
  • Testplanung und Durchführung
  • Monitoring und Überwachung der SAP und Open Text Systemlandschaft sowie deren Schnittstellen
  • Analyse, Diagnose und Behebung technischer Störungen / Performanceoptimierung
  • Erstellung und Anpassung von Betriebsdokumentationen und anleitungen, z.B. im Rahmen der Durchführung von Updates und Rollouts

 

MS-Office O365 MS Excel MS Word MS Visio SAP-SolMan MS-SQL Srv MS-SQL native Client Apache Tomcat MS-IIS Open Text
MS SharePoint Confluence Maximo InstPlan IPM CIMT-v2 ComPass IBM-Security Identity Manager Xandria Ganglia Citrix-VDI SAP Open Text
Dienstleister
Bonn
7 Monate
2018-12 - 2019-06

Service Manager SAP EMC Open Text

Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF" MS SharePoint Confluence Maximo ...
Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF"
  • Übernahme der Aufgabe eines Service Managers gemäß ITIL
  • Fachliche und organisatorische Verantwortung für die zu erbringenden SAP und Open Text Services
  • Fehler / Problemanalyse
  • Bearbeitung von Meldungen an ITIL angelehnten Incident und Problemmanagementprozess und geeignete Bedienung des Ticket Werkzeugs Maximo
  • Bereitstellung von Informationen zur Fehlerursache und Dokumentation der ausgeführten Tätigkeiten im Incident und Problemmanagementsystem
  • Erarbeitung und Abstimmung von Lösungen zur Fehler und Problembehebung
  • Durchführung von Systemanpassungen und parametrisierungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Changes
  • Durchführung von Maßnahmen der Qualitätssicherung, des Kon?gurationsmanagements und der Dokumentationsanpassung
  • Administration der SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Aufbau neuer SAP und Open Text Systeme
  • SAP und Open Text Systeminstallation nach Vorgabe
  • Datenbankaufbau
  • Einbindung in die bestehende Systemlandschaft
  • Anpassung der bestehenden SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Abstimmung mit dem Technischen Ansprechpartner der Bundeswehr für die jeweilige SAP und Open Text Landschaft in Vorbereitung auf und während neuer Releases und Upgrades
  • Testplanung und Durchführung
  • Monitoring und Überwachung der SAP und Open Text Systemlandschaft sowie deren Schnittstellen
  • Analyse, Diagnose und Behebung technischer Störungen / Performanceoptimierung
  • Erstellung und Anpassung von Betriebsdokumentationen und anleitungen, z.B. im Rahmen der Durchführung von Updates und Rollouts

 

MS-Office O365 MS Excel MS Word MS Visio SAP-SolMan MS-SQL Srv MS-SQL native Client Apache Tomcat MS-IIS
MS SharePoint Confluence Maximo InstPlan IPM CIMT-v2 ComPass IBM-Security Identity Manager Xandria Ganglia Citrix-VDI
Dienstleister
Bonn
1 Jahr 8 Monate
2017-08 - 2019-03

Incident, Problem, Change, Release, Capacity, Availability Management

Service Manager MS SharePoint Confluence MindMapp ...
Service Manager

8 Support Gruppen mit 72 Support Mitarbeitern und 5000 Benutzern

  • Aufgabe ist das Service Management für 14 SAP basierten Applikationen und den SAP Modulen IS-U, SD, CS, CO, PM. Basic
  • Verantwortlich für die Steuerung und das Monitoring der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistern und Support Teams. Verantwortlich für ein Kennzahlen gesteuertes Reporting an die Stakeholder.
  • Koordination von Service Enabling Tasks, Übergabe von Projektergebnissen in die Produktion. Handhabung und Steuerung von Abrufaufträgen der Business Units.
  • Pflege und Weiterentwicklung von IT Operational Handbooks und Design von operativen Konzepten.
  • Einbringen von Expertenwissen bzgl. Capacity, Availability Management und Monitoring
  • Bewerten der Infrastruktur und Services hinsichtlich der Security Anforderungen
  • Erstellen von OBASHI Service Dokumentationen mit Data Flow Analysis
  • Projektleitung von agilen Projekten für SAP und Portal Infrastruktur
GLOBE EBC-N HARNES TOSCA Testsuite Splunk Enterprise OBASHI Monitis Monitoring
MS SharePoint Confluence MindMapp MS-Office O365 MS Excel MS Word MS Visio SAP-SolMan IS-U SD CS CO cFolder PM. Basic KoKa GDW
Energieversorger
Würzburg
7 Monate
2017-01 - 2017-07

Erstellung und Definition von IT Services als Software as a Service

Service Manager - Service Design Manager MS SharePoint Confluence MS-Office ...
Service Manager - Service Design Manager
  • Aufgabe ist die Erstellung und Definition von IT Services als Software as a Service (SaaS) unter Berücksichtigung der Produkt Lebenszyklen und der Integration der underlying sub services.
  • Die Definition der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistersteuerung mit Schnittstellenbeschreibung zu den internen Betriebsprozessen und einem Kennzahlen gesteuertem Reporting.
  • Ermittlung der Mengengerüste für die Business Services. Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen. Erstellen einer auf die Produkte abgestimmten Kritikalitätsmatrix mit integriertem Eskalationssystem.
  • Prüfen ob die Business Services für das Business verständlich beschrieben wurden und das Business weiß, welche Leistungen im Preis enthalten ist.
  • Einbringen von Expertenwissen bzgl. Service Design Elementen und Servicekataloginformationen.
MS SharePoint Confluence MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio MindMapp
Softwarehersteller
Mülheim
6 Monate
2016-08 - 2017-01

Überprüfung und Anpassung der Servicestruktur

Service Review - Service Design Manager MS SharePoint Service Now CSS ...
Service Review - Service Design Manager
  • Service Review - Service Design Manager mit hervorragenden Kenntnissen zu Servicemodellen, -beschreibungen und SLA Definitionen. Sowie sehr guten Kenntnissen in ITIL 2011. Projektziel (für ausgewählte Services)
  • Überprüfung und Anpassung der Servicestruktur bzgl Business und technischem Service ob die Abhängigkeiten korrekt beschrieben und dargestellt sind auf Basis des Service Design Frameworks der RWE IT GmbH.
  • Überprüfung ob die bereitgestellten Service Informationen (z.B. Servicebeschreibungen, KPI’s, Bestellkatalogeinträge) vollständig und korrekt vorhanden sind auf Basis des Service Design Frameworks der RWE IT GmbH.
  • Prüfen ob die Business Services für das Business verständlich beschrieben wurden und das Business weiß, welche Leistungen im Preis enthalten ist. Motivation: Service Beschreibungen, KPI’s und Service Katalog Informationen sind historisch gewachsen und passen zum Teil nicht zum Service Framework, wie aktuell bei RWE IT definiert. Service Now als ITSM Tool wurde in 2016 implementiert.
  • Vormals bekannte Service Informationen (Service offerings) wurden als Workaround übernommen und bedürfen einer Ausrichtung an den generischen Servicestrukturen bzgl. Business und technischen Services und dessen Beziehungen untereinander, um für alle ITSM Prozesse (z.B. Incident, Problem, Change Management) eine Service Orientierung zu erreichen.
  • Unterstützung im Projekt
  • Einbringen von Expertenwissen bzgl. Service Design Elementen und Servicekataloginformationen Im Einzelnen fallen die folgenden Aufgaben an:
  • Überprüfung des bei RWE IT definierten Service Framework auf Best Pratice und falls notwendig Einbringen von Verbesserungsvorschlägen
  • Durchführen des Reviews für ausgewählte Infrastruktur Services o Feststellen der Abweichung/Lücken zum Framework o Überarbeitung / Korrektur bestehender Service Informationen o Erstellung / Nachdokumentation von fehlenden Service Informationen
MS SharePoint Service Now CSS Confluence Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio MindMapp SAP Solution Manager
Energieversorger
Essen
3 Monate
2016-06 - 2016-08

Urlaubsvertretung Applikation Management

MS Share Point Oracle SQL Server ...
  • Unterstützung im Provider Management hinsichtlich IT Compliance
  • Anwendungsbetreuung von Kaufsoftware
  • Erstellung der dazu gehörenden Dokumente (Sicherheitskonzept, Berechtigungskonzept etc.)
  • Schnittstelle zum IT-Bereich und den externen Providern

MS Share Point Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio SAP Solution Manager
Landesbank
Hannover
4 Monate
2016-02 - 2016-05

Interims Management Director IT-Framework

MS Share Point Oracle SQL Server ...

Director IT- Framework, 4 Teamleiter und 25 Mitarbeiter

  • Compliance Management
  • Release Management
  • Change Management
  • Portal und Tool Management
  • Planung und Durchführung von Workshops zur Strukturanalyse und der Informationsklassifizierung
  • Planung und Koordination von Projekten zur Informationsklassifizierung
  • Planung, Moderation und Dokumentation der Workshops zur Risikoanalyse
  • Durchführung von Security- und Risk- Assessments für Applikationen, Speichersystemen und SharePoints
  • Erstellen von GAP Analysen und Risikobehandlungsplänen

 

Director Business Relation Ship Management, 3 Bereiche und 24 Mitarbeiter

  • Project Management.
  • Demand Management
  • Service Management
  • Analysieren der Assessments und Erstellen von Security Auswerte-Mechanismen
  • Abstimmung von Sicherheitsmaßnahmen mit verschiedenen Fachabteilungen
  • Integration und Unterstützung von Teilprojektleitern
  • Erstellen von Sharepoint Repositories zur Informationsklassifizierung
MS Share Point Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio Cherwell SAP Solution Manager
Industrie
Göttingen
1 Jahr 4 Monate
2014-10 - 2016-01

Security and Compliance Management

Projektleitung MS Share Point Oracle SQL Server ...
Projektleitung
  • Planung und Durchführung von Workshops zur Strukturanalyse und der Informationsklassifizierung
  • Planung und Koordination von Projekten zur Informationsklassifizierung
  • Planung, Moderation und Dokumentation der Workshops zur Risikoanalyse
  • Durchführung von Security- und Risk- Assessments für Applikationen, Speichersystemen und SharePoints
  • Begleiten und dokumentieren von Audits
  • Erstellen von GAP Analysen und Risikobehandlungsplänen
  • Analysieren der Assessments und Erstellen von Security Auswerte-Mechanismen
  • Abstimmung von Sicherheitsmaßnahmen mit verschiedenen Fachabteilungen
  • Integration und Unterstützung von Teilprojektleitern
  • Erstellen von Sharepoint Repositories zur Informationsklassifizierung
MS Share Point Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio Lotus Notes
Chemie
Leverkusen
5 Monate
2014-03 - 2014-07

Mehrere Projekte

MS Share Point dbSRS NAR ...

Interims Management global Head of security Admin                   

Aufgabe ist die Leitung der global verteilten Security Administratoren (Indien, USA, Australien, Deutschland) bezogen auf ein definiertes GRC (Governance Risc & Compliance) Modell. Etablieren eines KPI orientiertem Reporting Modells. Zugriffs und Autorisierungskonzeptes über abgestimmte KOP‘s. Gestaltung von Management Reports für verschiedenen Führungsebenen. Neugestaltung des Service Kataloges. Etablieren eines neuen Verrechnungsmodells für den Service Katalog. Durchführen von Regelmeetings und Qualtätssicherungsmaßnahmen.

 

Projekt Management

Integration von ca. 240 Bank Applikationen in den global security ID Admin Aufgabenbereich der Bank. Erstellen der Projektplanung. Planung und Koordination der Onboarding Requirements. Validierung  der technischen Dokumentation und der KOP’s (Key Operating Procedere). Planung und Koordination der Schulungen für die neuen Applikationen in den verschiedenen Service Centern Indien, USA und Deutschland. Erstellen von Reports für das Steering Board. Prüfen und messen der ability of work. Erstellen von Problem Reports und erstellen von Change Requests. Tracking der Changes und Problems.  

MS Share Point dbSRS NAR APARD dbRACE Quest andere Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio Lotus Notes Ca. 2600 Bank Applikationen IBM Main Frame Client Server Infrastruktur für ca. 36000 User Windows Server und Citrix Presentation Server
Bank
Frankfurt
6 Monate
2013-10 - 2014-03

Projekt Management, Demand Management

MS SharePoint SMD MS Access ...
  • Aufgabe ist die Umsetzung von Managementanforderungen bezüglich der Betriebsprozesse insbesondere der Prozessschnittstellen im Demand Management zu Vendoren
  • Einbezogen wurde das Projektmanagement in Verbindung mit Dienstleistersteuerung auf ein definiertes GRC (Governance Risk & Compliance) Modell
  • Integration der Demand Management Prozesse in das ICS System (Service Mgmt. Database)
  • Integration der abgestimmten KPI’s in das GRC Modell
  • Gestaltung von Management Reports auf Datenbasis des ICS Systems
  • Erstellen von Lastenheften und Ausschreibungsunterlagen

IT-Infrastruktur:

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über verschiedene Rechenzentren in Europa  verteilt
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur  auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0
MS SharePoint SMD MS Access Oracle SQL Server MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio
Energiewirtschaft
Düsseldorf
10 Monate
2013-01 - 2013-10

Projekt Management Delivery Management

  • Aufgabe ist die Dienstleistersteuerung bezogen auf ein definiertes GRC (Governance Risc & Compliance) Modell
  • Integration der HOBID Bestände und der GRC in das ICS System (Service Mgmt. Database)
  • Erstellen der Admin Dokumentation so wie der User Dokumentation für das ICS System
  • Erstellen Zugriffs und Autorisierungskonzeptes für das ICS
  • Moderation von Workshops für das neue System Integration der abgestimmten KPI’s in das GRC Modell
  • Gestaltung von Management Reports auf Datenbasis des ICS Systems
  • Erstellen von Lastenheften für Vendoren

IT-Infrastruktur

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über 3 Rechenzentren in Europa  verteilt
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur für ca. 80000 User, auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0
Energiewirtschaft
Hannover
3 Monate
2012-10 - 2012-12

Projekt Management ( ITIL v3 ) Delivery Management

MS Project MS SharePoint Datenbanken Oracle ...
  • Aufgabe ist die Erstellung und Definition von IT Services unter Berücksichtigung der Produkt Lebenszyklen und der Integration der  underlying sub services
  • Erstellung von Lastenheften für den Betrieb der neuen Produkte wie Cisco Conference Systeme, Policom Video Conferencing
  • Die Definition der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistersteuerung mit Schnittstellenbeschreibung zu den internen Betriebsprozessen und einem Kennzahlen gesteuertem Reporting
  • Ermittlung der Mengengerüste für die Business Services
  • Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen
  • Erstellen einer auf die Produkte abgestimmten Kritikalitätsmatrix mit integriertem Eskalationssystem
MS Project MS SharePoint Datenbanken Oracle MS-SQL MS-Office MS Excel MS Word Policom Video Conferencing System Policom Video Bridges Cisco Conference Systeme Router Switches Audio Conference Bridges
Energiewirtschaft
Berlin
1 Jahr 1 Monat
2011-10 - 2012-10

Service Management ( ITIL v3 ), Service Level Management

ITIL V3
  • Softwareinventarisierung mit einem Auditfähigem Reporting Modell
  • Zusammenfassen der Softwarekomponenten und deren SLA’s zu Business Services
  • Erstellen von Verrechnungs und Angebotsmodellen (RfP) für die Business Services. Erstellen eines Kalkulationsmodells für die neuen Business Services
  • Koordination von Service Providern auf Basis definierter Prozesse und Kennzahlen
  • Vertragsgestaltung der neuen Business Services und der unterschiedlichen Produktvarianten
  • Reporting auf Basis der abgestimmten Services zu den betreffenden Business Units
  • Vorbereiten von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen
  • Entwicklung von workfloworientierten Frontends für die neue Service Management Database

Applikationen:

  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U. HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM, und Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform

IT-Infrastruktur:

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über 3 Rechenzentren in Europa  verteilt
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur  für ca. 80000 User, auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0
MS Project MS Visio Microsoft Sharepoint ARIS MS Access MS SQL Server SAP R/3 SAP IS-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Windows Server SUN Risk Server MS-Office MS SharePoint
ITIL V3
Energiewirtschaft
Hannover
1 Jahr 1 Monat
2010-10 - 2011-10

Service Management ( ITIL v3 ) Live Circle Management

ITIL V3

Service Management ( ITIL v3 ) Live Circle Management, Product Services, sub Product’s

Aufgabe ist die Modularisierung von IT Services unter Berücksichtigung der Produkt Lebenszyklen und der Integration der  Shared Service Component ( SSCO ). Die Definition der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistersteuerung mit einem Kennzahlen gesteuertem Reporting. Ermittlung der Mengengerüste für diverse Business Units wie z.B. ERG mit Gas-X und Integration UK und der erforderlichen Organisationsstruktur bezogen auf die neuen Product Services. Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen. Aufbau einer Service Management Datenbank.

Applikationen:

  • Datenbanken Oracle, MS-SQL, MS-Office, MS-Projekt.
  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U. HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM, und Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform

 

IT-Infrastruktur:

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über 3 Rechenzentren in Europa  verteilt.
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur  für ca. 80000 User, auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0.
MS Project MS Visio Microsoft Sharepoint ARIS Microsoft Access MS SQL Server SAP R/3 SAP S-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Windows Server SUN Risk Server Citrix Presentation Server COBIT 5
ITIL V3
Energiewirtschaft
Hannover
2 Jahre 2 Monate
2008-09 - 2010-10

Service Level Management ( ITIL ). Product Management Shared

ITIL

Service Level Management ( ITIL ). Product Management Shared Service Component

  • Ganzheitliche Definition und Implementierung von ITIL-orientierten Produkten für den Bereich Betrieb/Infrastruktur (BI) sowie der Prozessschnittstellen zu den angrenzenden Bereichen (z.B. Systementwicklung, interne Kunden, zentrale und regionale Rechenzentren) zur Optimierung des IT-Betriebs und deren Business Units. Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen
  • Fokussierte Produkte sind alle SSCO’s der Bereiche SAP R3 sowie das Security Management, Infrastructure Management und das Application Management.
  • Ziel ist es, die Qualität aller SSCO’s,mit  SLA’s und OLA’s messbar und steuerbar zu gestalten
  • Zudem ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) zu entwickeln und zu implementieren Analyse, Modellierung, von Shared Service Components SSCO
  • Definition und Anwendung relevanter Kennzahlen (KPI) zur Messung und Einhaltung der Zielvorgaben sowie Gewährleistung der Qualitätssicherung
  • Pflege der Produktpalette und Mitwirkung an der kontinuierlichen Produktverbesserung
  • Erstellung sowie Implementierung von SLA’s, Verfahrens und Arbeitsweisen künftiger Prozessabläufe gemäß der ITIL-Infrastruktur und ISO/IEC 2000
  • Erstellung sowie Implementierung von OLA’s, Verfahrens und Arbeitsweisen künftiger Prozessabläufe gemäß der ITIL-Infrastruktur
  • Prozessüberwachung / Qualitätsmanagement nach ISO/IEC 2000
  • Unterstützung von Projekt- und Prozessbeteiligten in der Dokumentation technischer Prozesse
  • Unterstützung der Prozessbeteiligten in der Dokumentationserstellung und Pflege von Prozessunterlagen

Applikationen:

  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U
  • HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM, und Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform
SAP R/3 SAP IS-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Ms Project MS Visio Microsoft Sharepoint ARIS Oracle MS SQL Server
ITIL
Energiewirtschaft
Hannover
1 Jahr 7 Monate
2007-03 - 2008-09

Customer Business relatet Application

Productmanager (ITIL) Service Level Management ITIL
Productmanager (ITIL) Service Level Management
  • Erstellung sowie Implementierung von SLA’s, , gemäß der ITIL-Infrastruktur
  • Kalkulation der laufenden Betriebskosten. Bestimmen der erforderlichen Service Level. Abstimmung der Dienstleister und des Reportings
  • Erstellung sowie Implementierung von OLA’s, gemäß der ITIL-Infrastruktur
  • Prozessüberwachung / Qualitätsmanagement nach ISO/IEC 2000
  • Unterstützung von Projekt- und Prozessbeteiligten in der Dokumentation technischer Prozesse
  • Unterstützung der Prozessbeteiligten in der Dokumentationserstellung und Pflege von Prozessunterlagen
  • Unterstützung bei der Etablierung des Risikomanagements
  • Erstellen von Reportbeiträgen

Applikationen:

  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U. HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM
  • Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform

 

Tivoli IBM AIX Solaris Linux BMC BMC Patrol Oracle MS SQL Server MS Office MS Project SAP R/3 SAP IS-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Tivoli AIX Solaris Linux BMC Remedy BMC Patrol Performance Manager
ITIL
Energiewirtschaft
Hannover
6 Monate
2007-07 - 2007-12

IT structure: Server infrastructure eTransaction accounting procedure based on Unix server.

Coaching and moderation of workshops regarding service management (ITIL). Realisation of workshops for the validation of measures for the optimisation of the application management regarding three main areas: Process management. Resource management (including optimal use of ticketing system JIRA). Securing business continuity. Written description of measures with an estimation of the use regarding the three main areas and comparison of cost/benefit including Quick Wins Preparation of project plans and work packages with defined milestones.
Windows Server 2003 Oracle MS SQL Datenbanken MS Project MS Visio MS Office Atlassian JIRA IBM AIX Solaris Linux
2 Jahre 6 Monate
2005-05 - 2007-10

Setup of a client server infrastructure for 65000 user

ITIL Visio Toolset
Description of actual situation regarding existing processes and documents. Preparation of project plans and work packages with defined milestones. Partitioning existing processes on ITIL subjects. Preparation of GAP analysis. Preparing a generic process model for ITSM according to ITIL and ISO/IEC 2000. Assign existing processes to ITSM model. Interface description with ARCI. Product setup and evaluation according to CRAMM. Preparation of SLR, SLA, OLA. Synchronisation of three computer centres. Preparation of modelling guidelines for the used tools SAP SolMan and Peregrine Service Center. Breaking down IT safety concept on to different products. Complement policies to current BSI standard. Coaching and realisation of audits in the areas. Incident management with UHD. Monitoring. Operation. Problem management. Configuration management. Change management. Release management. Capacity management. Service level management. Security management according to BSI. Operative setup of: Operation with defined ITIL sub-processes. Monitoring, with defined ITIL sub-processes. Change management with defined ITIL sub-prosses. Release management with defined ITIL sub-projects Capacity management with defined ITIL sub-processes. Service level management with defined ITIL sub-processes. Coordination of an overall ordering process. Coordination of overall escalation processes. Preparation of a governance model. Illustrating functional levels and processes in ARIS and Visio. Preparation of service catalogues. Preparation of SLAs, aligned to used applications. Realisation of project supporting workshops and moderations. ITIL foundation. ITIL planning to implement service management. ITIL ICT infrastructure management. ITIL application management. ITIL software asset management. ITIL security management with additional BSI (IT safety concept). Process generation ITIL
Windows Server 2003 Citrix Presentation Server SAP R/3 SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW Oracle MS SQL Datenbanken ARIS MS Visio MS Project MS Office Peregrine Service Center Tivoli IBM Lotus iNotes IBM AIX Solaris Linux
ITIL Visio Toolset
SAP, German Armed Forces, Bonn
9 Monate
2005-04 - 2005-12

With the introduction of Windows server 2003 and Citrix presentation server 3.0, single operation units of the Dr. Oetker KG are switched to IT service management. An operating concept close to ITIL is required

ITIL
Tasks: Service management (ITIL) for a Citrix server farm. Preparation of project plans and work packages with defined milestones. Training of ITIL basics with enhancement to ITSM such as monitoring and operation. Coaching and realisation of audits in the areas. Incident management with service desk. Monitoring. Operation. Problem management. Configuration management. Change management. Release management. Capacity management. Service level management. Financial management. Preparation of a coordinated business concept for the new server farm. Evaluation of a new ticket system. Evaluation of a change tool. Evaluation of a configuration management tool for the realisation of a CMDB. KPI oriented reporting, coordination of KPIs to be used. Coaching in the area of service level management. Coordination of SLAs for vendors Preparation of corresponding processes and documentations. Coaching for the release management to be set up. ITSM management trainings. Preparation of governance model. Illustrating of functional levels and processes in ARIS and Visio.
Citrix Presentation Server Windows Server 2003 Oracle MS SQL Datenbanken MS Visio MS Project MS Office IBM Lotus iNotes SAP R/3
ITIL
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
1 Jahr 3 Monate
2004-06 - 2005-08

IT structure: For the new infrastructure of the Deutsche Bank

ITIL
130 applications were migrated from OS/2 to Windows. In order to secure a trouble-free operation extensive tests of single applications need to be realised for a release change. Applications: Windows 2000 server, Oracle databases, MS SQL databases, Visio 5, Visio Toolset 6.2, MS Project 2000, MS Visio 2000, MS Office 2000. Remedy BMC, Lotus Notes, AIX, Solaris, Linux. All applications of the ?Deutscher Herold? which were used at the Deutsche Bank. Task: Service management (ITIL). Preparation of test scenarios for the products of the ?Deutscher Herold?. Coordination of deposit procedures at provider of the computer centre of the Deutsche Bank. Preparation of revision safety for the used applications. Documentation for the operation of required technical infrastructure. Realisation of a dbRAMM (Deutsche Bank risk analysis and management method).
OS/2 Windows Server 2000 Oracle MS SQL Datenbanken MS Visio MS Project MS Office BMC IBM Lotus iNotes IBM AIX Solaris Linux
ITIL
Deutsche Bank
Frankfurt

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Ausbildung:

  • Bachelor of Engineering
  • Service Manager ITIL
  • IT Projektleiter PMI
  • IT Systemarchitekt
  • Microsoft MCSE
  • Novell CNE

 

Weiterbildung:

Seminar ISO 27001 ISMS

Seminar COBIT

Seminar HP Service Desk

Seminar Control IT?

Seminar HP Open View

Seminar Projektmanagement nach ISO 9001 und DIN 69904

Position

Position

Service Manager ITIL

Projektleiter PMI
Durchführung von Security Audits ITSM,ITIL,Cobit
IT- Assessment

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Service Management Project Management Interims Management

Aufgabenbereiche

Coaching
Workshops ITIL , ITSM, COBIT
Moderation
Workshops ITIL , ITSM, COBIT
MS Project
Project Lead
Project Management
nach PMI, ISO und DIN
Security Management
nach ISO27001
Service Management
nach ITIL v2, v3

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Apache Tomcat
Arcserve
ARIS
BMC
BMC Patrol
BMC Remedy
cFolder
Cherwell
CIMT-v2
Citrix Presentation Server
Citrix-VDI
CO
ComPass
Confluence
CS
CSS
Domino
EBC-N
Fulcrum Suchmaschine
Ganglia
Gauss Content Management
GDW
GLOBE
HARNES
HP Overview
IBM SNA Server
IBM-Security Identity Manager
Inoculan Virenscanner
InstPlan
IPM
IS-U
ITIL V3
KoKa
Lotus Notes
Maximo
Microsoft IIS
Microsoft Proxy Server
Microsoft Sharepoint
MindMapp
Monitis Monitoring
MS Excel
MS Exchange Server
MS Frontpage
MS Office
MS SharePoint
MS SMS Server
MS Visio
MS Word
MS-IIS
MS-Office
MS-SQL native Client
MS-SQL Srv
Novell
O365
OBASHI
PM. Basic
SAP BW
SAP CO
SAP CRM
SAP FI
SAP HR
SAP IS-U
SAP LO
SAP MM
SAP Solution Manager
SAP-SolMan
SD
Sopia Firewall
Splunk Enterprise
Switches
Tivoli
TOSCA Testsuite
Xandria

Besondere Kenntnisse und Projekterfahrungen:

  • Interims Management, Leitung von globalen Service Teams. Aufbau eines GRC Modells
  • (Governance Risk & Compliance), Management Reports mit detaillierten KPI's
  • Project Management, Rollout - Transition von Applikationen in den Regelbetrieb
  • Demand Management, Aufbau eines GRC Modells (Governance Risk & Compliance), Management Reports mit detaillierten KPI's
  • Delivery Management,SAP Systeme insbesondere SAP IS-U hinsichtlich der erforderlichen Plattformarchitektur mit den dazugehörigen Infrastrukturkomponenten
  • Kennzahlensystemen zur Steuerung interner / externer Dienstleister
  • Kennzahlensysteme zur Qualitätssicherung und Performance Optimierung von SAP Systemen. Ermittlung der Betriebs und Systemkosten
  • Service Management Datenbank Systeme insbesondere Oracle und MS SQL hinsichtlich der erforderlichen Plattformarchitektur mit den dazugehörigen Infrastrukturkomponenten
  • Kennzahlensystemen zur Steuerung interner / externer Dienstleister
  • Kennzahlensysteme zur Qualitätssicherung und Performance Optimierung von Datenbank Systemen
  • Ermittlung der Betriebs und Systemkosten

Consulting im Bereich Service Management ITIL, ITSM und COBIT:

  • Security und Compliance Management
  • Service Catalog Management, Leistungsscheine, Kostenverrechnung, Service Level Agreements, Operation Level Agreements
  • Product Design Management (SaaS)
  • Product Architecture (SaaS)
  • Live Circle Management, Product Services, sub Product?s, RfP
  • Product Management, Shared Service Components
  • Application Management, License Management

 

Interims Management:

  • Global Head of Security Admin, 11 Teamleiter und 140 Mitarbeiter
  • Leiter, Kernkompetenzbereich Service Management (ITIL), 7 Fachbereiche
  • International Rollout Lead, 8 Teamleiter, 120 Mitarbeiter
  • Director IT- Framework, 4 Teamleiter und 25 Mitarbeiter
  • Director Business Relation Ship Management, 3 Bereiche und 24 Mitarbeiter
    • Project Mgmt.
    • Demand Management
    • Service Management

 

Projektmanagement / Projektleitung:

  • Security und Compliance Management
  • Demand Management
  • Delivery Management
  • Product Management
  • Product Architect
  • Service Level Management
  • Roll Out Management
  • Incident und Problem Management
  • Change und Release Management

 

Moderation und coaching von Workshops im Bereich ITIL, ITSM und COBIT:

  • Service Catalog Management, Leistungsscheine, Kostenverrechnung, Service Level Agreements, Operation Level Agreements
  • Product Design Management
  • Live Circle Management, Product Services, sub Product?s
  • Product Management, Shared Service Components
  • Application Management, License Management

Betriebssysteme

AIX
IBM AIX
Linux
Solaris
Unix
Windows 2000
Windows NT
Windows Server
opt. Enterprise
Windows XP

Datenbanken

Access
Filemaker
Lotus Notes
Microsoft Access
MS Access
MS SQL Server
MySQL
Oracle
SQL
SQL Server
Sybase

Datenkommunikation

IP Secure
ISDN
PKI/ TSL
Router
SSL
TCP/IP
VOIP

Design / Entwicklung / Konstruktion

ITIL

Managementerfahrung in Unternehmen

SAP Open Text

Personalverantwortung

Open Text

Branchen

Branchen

Keine Einschränkungen

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

2 Jahre 2 Monate
2022-06 - 2024-07

Service Onboarding nach SAFe für einen Hausgerätehersteller

Service Onboarding Manager Agile Entwicklungsmethode SAFe
Service Onboarding Manager

Analyse und Onboarding / Implementierung aller Services, sowie Vorbereitung der erforderlichen Dokumentation und Arbeitsschritte und Erfassung von Bestellungen für neue und zu ändernde

Netzwerkverbindungen auf Basis der bestehenden kundenspezifischen Prozesse für das BSH .Site Clearing", der in Jira vorhandenen Storys im Projekt .Technology Demand" sowie Erstellung von Handlungsempfehlungen zur Verbesserung des ServiceOnBoarding und Site Clearing Prozesses beim Kunden mit dem Ziel des Onboardings/ der Implementierung aller benötigten Services in der BSH IT Landschaft sowie der Übergabe von Handlungsempfehlungen zur Prozessverbesserung an den Kunden.

Erstellung einer Analyse des kundenspezifischen Service-On­ Boarding-Prozesses und der Arbeitsschritte für das BSH "Site Clearing" als Grundlage für die anschließenden ServiceOnboarding-Aufgaben.

Erstellung einer Analyse der Storys in Jira für die anschließende Aufnahme von Robert-Bosch-Produkten und- Services (Bosch Cl) in den BSH Service Katalog inkl. Pflege der kundenspezifischen Service- und Produkt-Wiki und-Teamspace.

Onboarding der zuvor analysierten Service gemäß kundenspezifischen ServiceOnboardingProzess von Robert­ Bosch-Produkten und -Services (Bosch Cl) in den BSH Service Katalog inkl. Pflege der kundenspezifischen Service- und Produkt-Wiki und-Teamspace.

Erstellung von Handlungsempfehlungen zur Optimierung der ServiceOnboarding Prozesse beim Kunden

Erstellung einer ausführlichen Dokumentation zu den Vorgängen

Atlassian JIRA Agile
Agile Entwicklungsmethode SAFe
Deutschland
1 Jahr 3 Monate
2023-03 - 2024-05

Technischer Projektmanager (parallel Projekt, Part Time 20h/W)

Technischer Projektmanager
Technischer Projektmanager

Tätigkeiten als technischer Projektmanager im Rahmen des Projektes zur IT-Anbindung eines Kunden der TNM Weitergehende Unterstützung im IT Anforderungsmanagement für den Fachbereich Schadengutachten und Fahrzeugbewertung Krankheitsvertretung im o. g. Projekt.

·        Analyse der Kunden- und Fachbereichsanforderungen

·        Ausarbeitung von IT Konzepten

·        Koordination der Umsetzung von IT-Anforderungen

ggf. weitergehende Tätigkeiten im IT Anforderungsmanagement
Deutschland
4 Monate
2022-02 - 2022-05

Strategisches Change Management für Rollout SAP PM-AM-SolMan-Fiori

Strategischer Change Manager
Strategischer Change Manager

Erstellen eines Fachkonzeptes für den Rollout der SAP Module Plant Management, Asset Management, Solution Manager und SAP Fiori mit den Schwerpunkten

·        Strategisches Change Management

o   Change Management Prozess

o   Stakeholder Management

o   Projekt Kommunikation

o   Key User Management

o   User Management

o   Schulungs Management

o   Teststrategie

o   Rollout Strategie

·      Überführung der Prozesse in das  Operatives Change Management

Deutschland, Schweiz, Österreich
1 Jahr 11 Monate
2019-09 - 2021-07

Optimierung der Dienstleistersteuerung und des Finanz Controllings

Service Manager
Service Manager
  • Überarbeitung des Finanz Controlling Prozesses
  • Anpassung des Finanz Controlling Prozesses an die vorhandenen Leistungsscheine (OLAs)
  • Optimierung des Finanz Controlling auf Basis eines KPI Sets
  • Erstellen eines automatisierten Management Reporting für das Finanz Controlling
  • Einführung eines abgestimmten Eskalationsverfahren im Finanz Controlling
  • Überarbeitung des Change Prozesses
  • Optimierung des Change Management an Hand von automatisierten Vorgabezeiten in den Change Klassen
  • Erstellen eines automatisierten Management Reporting für das Change Management
  • Einführen eines IT-Komplexitätsverfahrens bezogen auf das Change Management
  • Einführung eines abgestimmten Eskalationsverfahren im Change Management
Versicherung
Karlsruhe (Baden)
7 Monate
2018-12 - 2019-06

Service Manager SAP EMC Open Text

Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF" MS SharePoint Confluence Maximo ...
Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF"
  • Übernahme der Aufgabe eines Service Managers gemäß ITIL
  • Fachliche und organisatorische Verantwortung für die zu erbringenden SAP und Open Text Services
  • Fehler / Problemanalyse
  • Bearbeitung von Meldungen an ITIL angelehnten Incident und Problemmanagementprozess und geeignete Bedienung des Ticket Werkzeugs Maximo
  • Bereitstellung von Informationen zur Fehlerursache und Dokumentation der ausgeführten Tätigkeiten im Incident und Problemmanagementsystem
  • Erarbeitung und Abstimmung von Lösungen zur Fehler und Problembehebung
  • Durchführung von Systemanpassungen und parametrisierungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Changes
  • Durchführung von Maßnahmen der Qualitätssicherung, des Kon?gurationsmanagements und der Dokumentationsanpassung
  • Administration der SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Aufbausteuerung neuer SAP und Open Text Systeme
  • SAP und Open Text Systeminstallation nach Vorgabe
  • Datenbankaufbau
  • Einbindung in die bestehende Systemlandschaft
  • Anpassung der bestehenden SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Abstimmung mit dem Technischen Ansprechpartner der Bundeswehr für die jeweilige SAP und Open Text Landschaft in Vorbereitung auf und während neuer Releases und Upgrades
  • Testplanung und Durchführung
  • Monitoring und Überwachung der SAP und Open Text Systemlandschaft sowie deren Schnittstellen
  • Analyse, Diagnose und Behebung technischer Störungen / Performanceoptimierung
  • Erstellung und Anpassung von Betriebsdokumentationen und anleitungen, z.B. im Rahmen der Durchführung von Updates und Rollouts

 

MS-Office O365 MS Excel MS Word MS Visio SAP-SolMan MS-SQL Srv MS-SQL native Client Apache Tomcat MS-IIS Open Text
MS SharePoint Confluence Maximo InstPlan IPM CIMT-v2 ComPass IBM-Security Identity Manager Xandria Ganglia Citrix-VDI SAP Open Text
Dienstleister
Bonn
7 Monate
2018-12 - 2019-06

Service Manager SAP EMC Open Text

Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF" MS SharePoint Confluence Maximo ...
Projektleiter für das Projekt:?Archivierungssystem SASPF"
  • Übernahme der Aufgabe eines Service Managers gemäß ITIL
  • Fachliche und organisatorische Verantwortung für die zu erbringenden SAP und Open Text Services
  • Fehler / Problemanalyse
  • Bearbeitung von Meldungen an ITIL angelehnten Incident und Problemmanagementprozess und geeignete Bedienung des Ticket Werkzeugs Maximo
  • Bereitstellung von Informationen zur Fehlerursache und Dokumentation der ausgeführten Tätigkeiten im Incident und Problemmanagementsystem
  • Erarbeitung und Abstimmung von Lösungen zur Fehler und Problembehebung
  • Durchführung von Systemanpassungen und parametrisierungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Changes
  • Durchführung von Maßnahmen der Qualitätssicherung, des Kon?gurationsmanagements und der Dokumentationsanpassung
  • Administration der SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Aufbau neuer SAP und Open Text Systeme
  • SAP und Open Text Systeminstallation nach Vorgabe
  • Datenbankaufbau
  • Einbindung in die bestehende Systemlandschaft
  • Anpassung der bestehenden SAP und Open Text Systeminfrastruktur
  • Abstimmung mit dem Technischen Ansprechpartner der Bundeswehr für die jeweilige SAP und Open Text Landschaft in Vorbereitung auf und während neuer Releases und Upgrades
  • Testplanung und Durchführung
  • Monitoring und Überwachung der SAP und Open Text Systemlandschaft sowie deren Schnittstellen
  • Analyse, Diagnose und Behebung technischer Störungen / Performanceoptimierung
  • Erstellung und Anpassung von Betriebsdokumentationen und anleitungen, z.B. im Rahmen der Durchführung von Updates und Rollouts

 

MS-Office O365 MS Excel MS Word MS Visio SAP-SolMan MS-SQL Srv MS-SQL native Client Apache Tomcat MS-IIS
MS SharePoint Confluence Maximo InstPlan IPM CIMT-v2 ComPass IBM-Security Identity Manager Xandria Ganglia Citrix-VDI
Dienstleister
Bonn
1 Jahr 8 Monate
2017-08 - 2019-03

Incident, Problem, Change, Release, Capacity, Availability Management

Service Manager MS SharePoint Confluence MindMapp ...
Service Manager

8 Support Gruppen mit 72 Support Mitarbeitern und 5000 Benutzern

  • Aufgabe ist das Service Management für 14 SAP basierten Applikationen und den SAP Modulen IS-U, SD, CS, CO, PM. Basic
  • Verantwortlich für die Steuerung und das Monitoring der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistern und Support Teams. Verantwortlich für ein Kennzahlen gesteuertes Reporting an die Stakeholder.
  • Koordination von Service Enabling Tasks, Übergabe von Projektergebnissen in die Produktion. Handhabung und Steuerung von Abrufaufträgen der Business Units.
  • Pflege und Weiterentwicklung von IT Operational Handbooks und Design von operativen Konzepten.
  • Einbringen von Expertenwissen bzgl. Capacity, Availability Management und Monitoring
  • Bewerten der Infrastruktur und Services hinsichtlich der Security Anforderungen
  • Erstellen von OBASHI Service Dokumentationen mit Data Flow Analysis
  • Projektleitung von agilen Projekten für SAP und Portal Infrastruktur
GLOBE EBC-N HARNES TOSCA Testsuite Splunk Enterprise OBASHI Monitis Monitoring
MS SharePoint Confluence MindMapp MS-Office O365 MS Excel MS Word MS Visio SAP-SolMan IS-U SD CS CO cFolder PM. Basic KoKa GDW
Energieversorger
Würzburg
7 Monate
2017-01 - 2017-07

Erstellung und Definition von IT Services als Software as a Service

Service Manager - Service Design Manager MS SharePoint Confluence MS-Office ...
Service Manager - Service Design Manager
  • Aufgabe ist die Erstellung und Definition von IT Services als Software as a Service (SaaS) unter Berücksichtigung der Produkt Lebenszyklen und der Integration der underlying sub services.
  • Die Definition der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistersteuerung mit Schnittstellenbeschreibung zu den internen Betriebsprozessen und einem Kennzahlen gesteuertem Reporting.
  • Ermittlung der Mengengerüste für die Business Services. Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen. Erstellen einer auf die Produkte abgestimmten Kritikalitätsmatrix mit integriertem Eskalationssystem.
  • Prüfen ob die Business Services für das Business verständlich beschrieben wurden und das Business weiß, welche Leistungen im Preis enthalten ist.
  • Einbringen von Expertenwissen bzgl. Service Design Elementen und Servicekataloginformationen.
MS SharePoint Confluence MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio MindMapp
Softwarehersteller
Mülheim
6 Monate
2016-08 - 2017-01

Überprüfung und Anpassung der Servicestruktur

Service Review - Service Design Manager MS SharePoint Service Now CSS ...
Service Review - Service Design Manager
  • Service Review - Service Design Manager mit hervorragenden Kenntnissen zu Servicemodellen, -beschreibungen und SLA Definitionen. Sowie sehr guten Kenntnissen in ITIL 2011. Projektziel (für ausgewählte Services)
  • Überprüfung und Anpassung der Servicestruktur bzgl Business und technischem Service ob die Abhängigkeiten korrekt beschrieben und dargestellt sind auf Basis des Service Design Frameworks der RWE IT GmbH.
  • Überprüfung ob die bereitgestellten Service Informationen (z.B. Servicebeschreibungen, KPI’s, Bestellkatalogeinträge) vollständig und korrekt vorhanden sind auf Basis des Service Design Frameworks der RWE IT GmbH.
  • Prüfen ob die Business Services für das Business verständlich beschrieben wurden und das Business weiß, welche Leistungen im Preis enthalten ist. Motivation: Service Beschreibungen, KPI’s und Service Katalog Informationen sind historisch gewachsen und passen zum Teil nicht zum Service Framework, wie aktuell bei RWE IT definiert. Service Now als ITSM Tool wurde in 2016 implementiert.
  • Vormals bekannte Service Informationen (Service offerings) wurden als Workaround übernommen und bedürfen einer Ausrichtung an den generischen Servicestrukturen bzgl. Business und technischen Services und dessen Beziehungen untereinander, um für alle ITSM Prozesse (z.B. Incident, Problem, Change Management) eine Service Orientierung zu erreichen.
  • Unterstützung im Projekt
  • Einbringen von Expertenwissen bzgl. Service Design Elementen und Servicekataloginformationen Im Einzelnen fallen die folgenden Aufgaben an:
  • Überprüfung des bei RWE IT definierten Service Framework auf Best Pratice und falls notwendig Einbringen von Verbesserungsvorschlägen
  • Durchführen des Reviews für ausgewählte Infrastruktur Services o Feststellen der Abweichung/Lücken zum Framework o Überarbeitung / Korrektur bestehender Service Informationen o Erstellung / Nachdokumentation von fehlenden Service Informationen
MS SharePoint Service Now CSS Confluence Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio MindMapp SAP Solution Manager
Energieversorger
Essen
3 Monate
2016-06 - 2016-08

Urlaubsvertretung Applikation Management

MS Share Point Oracle SQL Server ...
  • Unterstützung im Provider Management hinsichtlich IT Compliance
  • Anwendungsbetreuung von Kaufsoftware
  • Erstellung der dazu gehörenden Dokumente (Sicherheitskonzept, Berechtigungskonzept etc.)
  • Schnittstelle zum IT-Bereich und den externen Providern

MS Share Point Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio SAP Solution Manager
Landesbank
Hannover
4 Monate
2016-02 - 2016-05

Interims Management Director IT-Framework

MS Share Point Oracle SQL Server ...

Director IT- Framework, 4 Teamleiter und 25 Mitarbeiter

  • Compliance Management
  • Release Management
  • Change Management
  • Portal und Tool Management
  • Planung und Durchführung von Workshops zur Strukturanalyse und der Informationsklassifizierung
  • Planung und Koordination von Projekten zur Informationsklassifizierung
  • Planung, Moderation und Dokumentation der Workshops zur Risikoanalyse
  • Durchführung von Security- und Risk- Assessments für Applikationen, Speichersystemen und SharePoints
  • Erstellen von GAP Analysen und Risikobehandlungsplänen

 

Director Business Relation Ship Management, 3 Bereiche und 24 Mitarbeiter

  • Project Management.
  • Demand Management
  • Service Management
  • Analysieren der Assessments und Erstellen von Security Auswerte-Mechanismen
  • Abstimmung von Sicherheitsmaßnahmen mit verschiedenen Fachabteilungen
  • Integration und Unterstützung von Teilprojektleitern
  • Erstellen von Sharepoint Repositories zur Informationsklassifizierung
MS Share Point Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio Cherwell SAP Solution Manager
Industrie
Göttingen
1 Jahr 4 Monate
2014-10 - 2016-01

Security and Compliance Management

Projektleitung MS Share Point Oracle SQL Server ...
Projektleitung
  • Planung und Durchführung von Workshops zur Strukturanalyse und der Informationsklassifizierung
  • Planung und Koordination von Projekten zur Informationsklassifizierung
  • Planung, Moderation und Dokumentation der Workshops zur Risikoanalyse
  • Durchführung von Security- und Risk- Assessments für Applikationen, Speichersystemen und SharePoints
  • Begleiten und dokumentieren von Audits
  • Erstellen von GAP Analysen und Risikobehandlungsplänen
  • Analysieren der Assessments und Erstellen von Security Auswerte-Mechanismen
  • Abstimmung von Sicherheitsmaßnahmen mit verschiedenen Fachabteilungen
  • Integration und Unterstützung von Teilprojektleitern
  • Erstellen von Sharepoint Repositories zur Informationsklassifizierung
MS Share Point Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio Lotus Notes
Chemie
Leverkusen
5 Monate
2014-03 - 2014-07

Mehrere Projekte

MS Share Point dbSRS NAR ...

Interims Management global Head of security Admin                   

Aufgabe ist die Leitung der global verteilten Security Administratoren (Indien, USA, Australien, Deutschland) bezogen auf ein definiertes GRC (Governance Risc & Compliance) Modell. Etablieren eines KPI orientiertem Reporting Modells. Zugriffs und Autorisierungskonzeptes über abgestimmte KOP‘s. Gestaltung von Management Reports für verschiedenen Führungsebenen. Neugestaltung des Service Kataloges. Etablieren eines neuen Verrechnungsmodells für den Service Katalog. Durchführen von Regelmeetings und Qualtätssicherungsmaßnahmen.

 

Projekt Management

Integration von ca. 240 Bank Applikationen in den global security ID Admin Aufgabenbereich der Bank. Erstellen der Projektplanung. Planung und Koordination der Onboarding Requirements. Validierung  der technischen Dokumentation und der KOP’s (Key Operating Procedere). Planung und Koordination der Schulungen für die neuen Applikationen in den verschiedenen Service Centern Indien, USA und Deutschland. Erstellen von Reports für das Steering Board. Prüfen und messen der ability of work. Erstellen von Problem Reports und erstellen von Change Requests. Tracking der Changes und Problems.  

MS Share Point dbSRS NAR APARD dbRACE Quest andere Oracle SQL Server MS Access MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio Lotus Notes Ca. 2600 Bank Applikationen IBM Main Frame Client Server Infrastruktur für ca. 36000 User Windows Server und Citrix Presentation Server
Bank
Frankfurt
6 Monate
2013-10 - 2014-03

Projekt Management, Demand Management

MS SharePoint SMD MS Access ...
  • Aufgabe ist die Umsetzung von Managementanforderungen bezüglich der Betriebsprozesse insbesondere der Prozessschnittstellen im Demand Management zu Vendoren
  • Einbezogen wurde das Projektmanagement in Verbindung mit Dienstleistersteuerung auf ein definiertes GRC (Governance Risk & Compliance) Modell
  • Integration der Demand Management Prozesse in das ICS System (Service Mgmt. Database)
  • Integration der abgestimmten KPI’s in das GRC Modell
  • Gestaltung von Management Reports auf Datenbasis des ICS Systems
  • Erstellen von Lastenheften und Ausschreibungsunterlagen

IT-Infrastruktur:

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über verschiedene Rechenzentren in Europa  verteilt
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur  auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0
MS SharePoint SMD MS Access Oracle SQL Server MS-Office MS Excel MS Word MS Project MS Visio
Energiewirtschaft
Düsseldorf
10 Monate
2013-01 - 2013-10

Projekt Management Delivery Management

  • Aufgabe ist die Dienstleistersteuerung bezogen auf ein definiertes GRC (Governance Risc & Compliance) Modell
  • Integration der HOBID Bestände und der GRC in das ICS System (Service Mgmt. Database)
  • Erstellen der Admin Dokumentation so wie der User Dokumentation für das ICS System
  • Erstellen Zugriffs und Autorisierungskonzeptes für das ICS
  • Moderation von Workshops für das neue System Integration der abgestimmten KPI’s in das GRC Modell
  • Gestaltung von Management Reports auf Datenbasis des ICS Systems
  • Erstellen von Lastenheften für Vendoren

IT-Infrastruktur

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über 3 Rechenzentren in Europa  verteilt
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur für ca. 80000 User, auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0
Energiewirtschaft
Hannover
3 Monate
2012-10 - 2012-12

Projekt Management ( ITIL v3 ) Delivery Management

MS Project MS SharePoint Datenbanken Oracle ...
  • Aufgabe ist die Erstellung und Definition von IT Services unter Berücksichtigung der Produkt Lebenszyklen und der Integration der  underlying sub services
  • Erstellung von Lastenheften für den Betrieb der neuen Produkte wie Cisco Conference Systeme, Policom Video Conferencing
  • Die Definition der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistersteuerung mit Schnittstellenbeschreibung zu den internen Betriebsprozessen und einem Kennzahlen gesteuertem Reporting
  • Ermittlung der Mengengerüste für die Business Services
  • Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen
  • Erstellen einer auf die Produkte abgestimmten Kritikalitätsmatrix mit integriertem Eskalationssystem
MS Project MS SharePoint Datenbanken Oracle MS-SQL MS-Office MS Excel MS Word Policom Video Conferencing System Policom Video Bridges Cisco Conference Systeme Router Switches Audio Conference Bridges
Energiewirtschaft
Berlin
1 Jahr 1 Monat
2011-10 - 2012-10

Service Management ( ITIL v3 ), Service Level Management

ITIL V3
  • Softwareinventarisierung mit einem Auditfähigem Reporting Modell
  • Zusammenfassen der Softwarekomponenten und deren SLA’s zu Business Services
  • Erstellen von Verrechnungs und Angebotsmodellen (RfP) für die Business Services. Erstellen eines Kalkulationsmodells für die neuen Business Services
  • Koordination von Service Providern auf Basis definierter Prozesse und Kennzahlen
  • Vertragsgestaltung der neuen Business Services und der unterschiedlichen Produktvarianten
  • Reporting auf Basis der abgestimmten Services zu den betreffenden Business Units
  • Vorbereiten von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen
  • Entwicklung von workfloworientierten Frontends für die neue Service Management Database

Applikationen:

  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U. HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM, und Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform

IT-Infrastruktur:

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über 3 Rechenzentren in Europa  verteilt
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur  für ca. 80000 User, auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0
MS Project MS Visio Microsoft Sharepoint ARIS MS Access MS SQL Server SAP R/3 SAP IS-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Windows Server SUN Risk Server MS-Office MS SharePoint
ITIL V3
Energiewirtschaft
Hannover
1 Jahr 1 Monat
2010-10 - 2011-10

Service Management ( ITIL v3 ) Live Circle Management

ITIL V3

Service Management ( ITIL v3 ) Live Circle Management, Product Services, sub Product’s

Aufgabe ist die Modularisierung von IT Services unter Berücksichtigung der Produkt Lebenszyklen und der Integration der  Shared Service Component ( SSCO ). Die Definition der erforderlichen Prozesse zur Dienstleistersteuerung mit einem Kennzahlen gesteuertem Reporting. Ermittlung der Mengengerüste für diverse Business Units wie z.B. ERG mit Gas-X und Integration UK und der erforderlichen Organisationsstruktur bezogen auf die neuen Product Services. Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen. Aufbau einer Service Management Datenbank.

Applikationen:

  • Datenbanken Oracle, MS-SQL, MS-Office, MS-Projekt.
  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U. HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM, und Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform

 

IT-Infrastruktur:

  • Der Aufbau der Infrastruktur ist über 3 Rechenzentren in Europa  verteilt.
  • Windows Server, Sun RISK Server, IBM Main Frame
  • Client Server Infrastruktur  für ca. 80000 User, auf Basis Windows Server und Citrix Presentation Server 3.0.
MS Project MS Visio Microsoft Sharepoint ARIS Microsoft Access MS SQL Server SAP R/3 SAP S-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Windows Server SUN Risk Server Citrix Presentation Server COBIT 5
ITIL V3
Energiewirtschaft
Hannover
2 Jahre 2 Monate
2008-09 - 2010-10

Service Level Management ( ITIL ). Product Management Shared

ITIL

Service Level Management ( ITIL ). Product Management Shared Service Component

  • Ganzheitliche Definition und Implementierung von ITIL-orientierten Produkten für den Bereich Betrieb/Infrastruktur (BI) sowie der Prozessschnittstellen zu den angrenzenden Bereichen (z.B. Systementwicklung, interne Kunden, zentrale und regionale Rechenzentren) zur Optimierung des IT-Betriebs und deren Business Units. Erstellen von Projektplänen und Arbeitspaketen mit definierten Meilensteinen
  • Fokussierte Produkte sind alle SSCO’s der Bereiche SAP R3 sowie das Security Management, Infrastructure Management und das Application Management.
  • Ziel ist es, die Qualität aller SSCO’s,mit  SLA’s und OLA’s messbar und steuerbar zu gestalten
  • Zudem ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) zu entwickeln und zu implementieren Analyse, Modellierung, von Shared Service Components SSCO
  • Definition und Anwendung relevanter Kennzahlen (KPI) zur Messung und Einhaltung der Zielvorgaben sowie Gewährleistung der Qualitätssicherung
  • Pflege der Produktpalette und Mitwirkung an der kontinuierlichen Produktverbesserung
  • Erstellung sowie Implementierung von SLA’s, Verfahrens und Arbeitsweisen künftiger Prozessabläufe gemäß der ITIL-Infrastruktur und ISO/IEC 2000
  • Erstellung sowie Implementierung von OLA’s, Verfahrens und Arbeitsweisen künftiger Prozessabläufe gemäß der ITIL-Infrastruktur
  • Prozessüberwachung / Qualitätsmanagement nach ISO/IEC 2000
  • Unterstützung von Projekt- und Prozessbeteiligten in der Dokumentation technischer Prozesse
  • Unterstützung der Prozessbeteiligten in der Dokumentationserstellung und Pflege von Prozessunterlagen

Applikationen:

  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U
  • HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM, und Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform
SAP R/3 SAP IS-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Ms Project MS Visio Microsoft Sharepoint ARIS Oracle MS SQL Server
ITIL
Energiewirtschaft
Hannover
1 Jahr 7 Monate
2007-03 - 2008-09

Customer Business relatet Application

Productmanager (ITIL) Service Level Management ITIL
Productmanager (ITIL) Service Level Management
  • Erstellung sowie Implementierung von SLA’s, , gemäß der ITIL-Infrastruktur
  • Kalkulation der laufenden Betriebskosten. Bestimmen der erforderlichen Service Level. Abstimmung der Dienstleister und des Reportings
  • Erstellung sowie Implementierung von OLA’s, gemäß der ITIL-Infrastruktur
  • Prozessüberwachung / Qualitätsmanagement nach ISO/IEC 2000
  • Unterstützung von Projekt- und Prozessbeteiligten in der Dokumentation technischer Prozesse
  • Unterstützung der Prozessbeteiligten in der Dokumentationserstellung und Pflege von Prozessunterlagen
  • Unterstützung bei der Etablierung des Risikomanagements
  • Erstellen von Reportbeiträgen

Applikationen:

  • SAP R3 System mit den Modulen IS-U. HR, CO, LO, MM, FI, BwSEM, CRM
  • Anbindung eines Portals als einheitliche Arbeitsplattform

 

Tivoli IBM AIX Solaris Linux BMC BMC Patrol Oracle MS SQL Server MS Office MS Project SAP R/3 SAP IS-U SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW SAP CRM Tivoli AIX Solaris Linux BMC Remedy BMC Patrol Performance Manager
ITIL
Energiewirtschaft
Hannover
6 Monate
2007-07 - 2007-12

IT structure: Server infrastructure eTransaction accounting procedure based on Unix server.

Coaching and moderation of workshops regarding service management (ITIL). Realisation of workshops for the validation of measures for the optimisation of the application management regarding three main areas: Process management. Resource management (including optimal use of ticketing system JIRA). Securing business continuity. Written description of measures with an estimation of the use regarding the three main areas and comparison of cost/benefit including Quick Wins Preparation of project plans and work packages with defined milestones.
Windows Server 2003 Oracle MS SQL Datenbanken MS Project MS Visio MS Office Atlassian JIRA IBM AIX Solaris Linux
2 Jahre 6 Monate
2005-05 - 2007-10

Setup of a client server infrastructure for 65000 user

ITIL Visio Toolset
Description of actual situation regarding existing processes and documents. Preparation of project plans and work packages with defined milestones. Partitioning existing processes on ITIL subjects. Preparation of GAP analysis. Preparing a generic process model for ITSM according to ITIL and ISO/IEC 2000. Assign existing processes to ITSM model. Interface description with ARCI. Product setup and evaluation according to CRAMM. Preparation of SLR, SLA, OLA. Synchronisation of three computer centres. Preparation of modelling guidelines for the used tools SAP SolMan and Peregrine Service Center. Breaking down IT safety concept on to different products. Complement policies to current BSI standard. Coaching and realisation of audits in the areas. Incident management with UHD. Monitoring. Operation. Problem management. Configuration management. Change management. Release management. Capacity management. Service level management. Security management according to BSI. Operative setup of: Operation with defined ITIL sub-processes. Monitoring, with defined ITIL sub-processes. Change management with defined ITIL sub-prosses. Release management with defined ITIL sub-projects Capacity management with defined ITIL sub-processes. Service level management with defined ITIL sub-processes. Coordination of an overall ordering process. Coordination of overall escalation processes. Preparation of a governance model. Illustrating functional levels and processes in ARIS and Visio. Preparation of service catalogues. Preparation of SLAs, aligned to used applications. Realisation of project supporting workshops and moderations. ITIL foundation. ITIL planning to implement service management. ITIL ICT infrastructure management. ITIL application management. ITIL software asset management. ITIL security management with additional BSI (IT safety concept). Process generation ITIL
Windows Server 2003 Citrix Presentation Server SAP R/3 SAP HR SAP CO SAP LO SAP MM SAP FI SAP BW Oracle MS SQL Datenbanken ARIS MS Visio MS Project MS Office Peregrine Service Center Tivoli IBM Lotus iNotes IBM AIX Solaris Linux
ITIL Visio Toolset
SAP, German Armed Forces, Bonn
9 Monate
2005-04 - 2005-12

With the introduction of Windows server 2003 and Citrix presentation server 3.0, single operation units of the Dr. Oetker KG are switched to IT service management. An operating concept close to ITIL is required

ITIL
Tasks: Service management (ITIL) for a Citrix server farm. Preparation of project plans and work packages with defined milestones. Training of ITIL basics with enhancement to ITSM such as monitoring and operation. Coaching and realisation of audits in the areas. Incident management with service desk. Monitoring. Operation. Problem management. Configuration management. Change management. Release management. Capacity management. Service level management. Financial management. Preparation of a coordinated business concept for the new server farm. Evaluation of a new ticket system. Evaluation of a change tool. Evaluation of a configuration management tool for the realisation of a CMDB. KPI oriented reporting, coordination of KPIs to be used. Coaching in the area of service level management. Coordination of SLAs for vendors Preparation of corresponding processes and documentations. Coaching for the release management to be set up. ITSM management trainings. Preparation of governance model. Illustrating of functional levels and processes in ARIS and Visio.
Citrix Presentation Server Windows Server 2003 Oracle MS SQL Datenbanken MS Visio MS Project MS Office IBM Lotus iNotes SAP R/3
ITIL
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
1 Jahr 3 Monate
2004-06 - 2005-08

IT structure: For the new infrastructure of the Deutsche Bank

ITIL
130 applications were migrated from OS/2 to Windows. In order to secure a trouble-free operation extensive tests of single applications need to be realised for a release change. Applications: Windows 2000 server, Oracle databases, MS SQL databases, Visio 5, Visio Toolset 6.2, MS Project 2000, MS Visio 2000, MS Office 2000. Remedy BMC, Lotus Notes, AIX, Solaris, Linux. All applications of the ?Deutscher Herold? which were used at the Deutsche Bank. Task: Service management (ITIL). Preparation of test scenarios for the products of the ?Deutscher Herold?. Coordination of deposit procedures at provider of the computer centre of the Deutsche Bank. Preparation of revision safety for the used applications. Documentation for the operation of required technical infrastructure. Realisation of a dbRAMM (Deutsche Bank risk analysis and management method).
OS/2 Windows Server 2000 Oracle MS SQL Datenbanken MS Visio MS Project MS Office BMC IBM Lotus iNotes IBM AIX Solaris Linux
ITIL
Deutsche Bank
Frankfurt

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

Ausbildung:

  • Bachelor of Engineering
  • Service Manager ITIL
  • IT Projektleiter PMI
  • IT Systemarchitekt
  • Microsoft MCSE
  • Novell CNE

 

Weiterbildung:

Seminar ISO 27001 ISMS

Seminar COBIT

Seminar HP Service Desk

Seminar Control IT?

Seminar HP Open View

Seminar Projektmanagement nach ISO 9001 und DIN 69904

Position

Position

Service Manager ITIL

Projektleiter PMI
Durchführung von Security Audits ITSM,ITIL,Cobit
IT- Assessment

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Service Management Project Management Interims Management

Aufgabenbereiche

Coaching
Workshops ITIL , ITSM, COBIT
Moderation
Workshops ITIL , ITSM, COBIT
MS Project
Project Lead
Project Management
nach PMI, ISO und DIN
Security Management
nach ISO27001
Service Management
nach ITIL v2, v3

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Apache Tomcat
Arcserve
ARIS
BMC
BMC Patrol
BMC Remedy
cFolder
Cherwell
CIMT-v2
Citrix Presentation Server
Citrix-VDI
CO
ComPass
Confluence
CS
CSS
Domino
EBC-N
Fulcrum Suchmaschine
Ganglia
Gauss Content Management
GDW
GLOBE
HARNES
HP Overview
IBM SNA Server
IBM-Security Identity Manager
Inoculan Virenscanner
InstPlan
IPM
IS-U
ITIL V3
KoKa
Lotus Notes
Maximo
Microsoft IIS
Microsoft Proxy Server
Microsoft Sharepoint
MindMapp
Monitis Monitoring
MS Excel
MS Exchange Server
MS Frontpage
MS Office
MS SharePoint
MS SMS Server
MS Visio
MS Word
MS-IIS
MS-Office
MS-SQL native Client
MS-SQL Srv
Novell
O365
OBASHI
PM. Basic
SAP BW
SAP CO
SAP CRM
SAP FI
SAP HR
SAP IS-U
SAP LO
SAP MM
SAP Solution Manager
SAP-SolMan
SD
Sopia Firewall
Splunk Enterprise
Switches
Tivoli
TOSCA Testsuite
Xandria

Besondere Kenntnisse und Projekterfahrungen:

  • Interims Management, Leitung von globalen Service Teams. Aufbau eines GRC Modells
  • (Governance Risk & Compliance), Management Reports mit detaillierten KPI's
  • Project Management, Rollout - Transition von Applikationen in den Regelbetrieb
  • Demand Management, Aufbau eines GRC Modells (Governance Risk & Compliance), Management Reports mit detaillierten KPI's
  • Delivery Management,SAP Systeme insbesondere SAP IS-U hinsichtlich der erforderlichen Plattformarchitektur mit den dazugehörigen Infrastrukturkomponenten
  • Kennzahlensystemen zur Steuerung interner / externer Dienstleister
  • Kennzahlensysteme zur Qualitätssicherung und Performance Optimierung von SAP Systemen. Ermittlung der Betriebs und Systemkosten
  • Service Management Datenbank Systeme insbesondere Oracle und MS SQL hinsichtlich der erforderlichen Plattformarchitektur mit den dazugehörigen Infrastrukturkomponenten
  • Kennzahlensystemen zur Steuerung interner / externer Dienstleister
  • Kennzahlensysteme zur Qualitätssicherung und Performance Optimierung von Datenbank Systemen
  • Ermittlung der Betriebs und Systemkosten

Consulting im Bereich Service Management ITIL, ITSM und COBIT:

  • Security und Compliance Management
  • Service Catalog Management, Leistungsscheine, Kostenverrechnung, Service Level Agreements, Operation Level Agreements
  • Product Design Management (SaaS)
  • Product Architecture (SaaS)
  • Live Circle Management, Product Services, sub Product?s, RfP
  • Product Management, Shared Service Components
  • Application Management, License Management

 

Interims Management:

  • Global Head of Security Admin, 11 Teamleiter und 140 Mitarbeiter
  • Leiter, Kernkompetenzbereich Service Management (ITIL), 7 Fachbereiche
  • International Rollout Lead, 8 Teamleiter, 120 Mitarbeiter
  • Director IT- Framework, 4 Teamleiter und 25 Mitarbeiter
  • Director Business Relation Ship Management, 3 Bereiche und 24 Mitarbeiter
    • Project Mgmt.
    • Demand Management
    • Service Management

 

Projektmanagement / Projektleitung:

  • Security und Compliance Management
  • Demand Management
  • Delivery Management
  • Product Management
  • Product Architect
  • Service Level Management
  • Roll Out Management
  • Incident und Problem Management
  • Change und Release Management

 

Moderation und coaching von Workshops im Bereich ITIL, ITSM und COBIT:

  • Service Catalog Management, Leistungsscheine, Kostenverrechnung, Service Level Agreements, Operation Level Agreements
  • Product Design Management
  • Live Circle Management, Product Services, sub Product?s
  • Product Management, Shared Service Components
  • Application Management, License Management

Betriebssysteme

AIX
IBM AIX
Linux
Solaris
Unix
Windows 2000
Windows NT
Windows Server
opt. Enterprise
Windows XP

Datenbanken

Access
Filemaker
Lotus Notes
Microsoft Access
MS Access
MS SQL Server
MySQL
Oracle
SQL
SQL Server
Sybase

Datenkommunikation

IP Secure
ISDN
PKI/ TSL
Router
SSL
TCP/IP
VOIP

Design / Entwicklung / Konstruktion

ITIL

Managementerfahrung in Unternehmen

SAP Open Text

Personalverantwortung

Open Text

Branchen

Branchen

Keine Einschränkungen

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.