Principal Consultant Microsoft SQL-Server
Aktualisiert am 26.05.2024
Profil
Referenzen (1)
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.07.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 20%
Microsoft SQL Server
Business Intelligence
Objektorientierte Anwendungsentwicklung
T-SQL
MS SQL Server Integration Services
MS SQL Server Reporting Services
MS Power BI
C#
.NET Framework
Business Analyse
Requirements Engineering
Englisch
Sehr Gut
Französisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich


möglich

Projekte

Projekte

8 Jahre 4 Monate
2016-01 - heute

Weiterentwicklung STARDB, Fehleranalyse und Behebung bei Produktionsproblemen, Mitarbeit in diversen Bank-Projekten IRRBB, Förderprogramm "NRW.BANK.Gute Schule 2020?, Stille-Lasten Reserven, EULE, u.m. (Fortsetzung Projekt 02/2013 bis 06/2013)

Principal Consultant T-SQL ER Modell Datavault 2.0 ...
Principal Consultant

[ Sortierung: Neuestes Projekt zuerst ]


Bankprojekt EULE  / Weiterentwicklung STARDB / (2024 - heute):

[Bankprojekt EULE]

- ETL-Entwicklung Python: objektorientiertes Extraktionsskript zur Abfrage von Front-Arena Quelldaten am Arena Class Model (ACM)

- Schulung/Wissenstransfer: Powershell

- Powershell Skriptentwicklung: Mailversand

- DB-Administration: Beratung Best-Practices Aufbau einer Staging/Landing Datenbank (Filegroups, Collation, Initiale Größe, etc)

- ETL-Entwicklung Python: Filterskript, welches JSON-Dateien mit Primärschlüsselwerten erzeugt, die das Extraktionsskript zur Filterung der Datenmengen verarbeitet.

- Business-Analyse: Ermittlung Front Arena Quelldaten in Kooperation mit dem Fachbereich.

- Technische Dokumentation: Python Extraktions-/Filterskript mit UML (Sequenzdiagramme, Klassendiagramme, etc)

- Business-Analyse: Ermittlung VaR-Quelldaten in Kooperation mit dem Fachbereich.


[STARDB]

- Schulung: SSIS für einen neuen internen Mitarbeiter

- T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Stille Lasten FX-Schwankungen von Jahresend-upl und -rpl berücksichtigen.

- T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Änderung der Aggregationslogik für den

zinsschock-Report - Aufräumen der Reports

- Python-Entwicklung: Bezug zu BCA_Refikonto aus P_RC_StarDB_trade-Modul entfernen

- Python-Entwicklung: BCA-Kontonummer nicht mehr an die StarDB liefern

- Schulung: SSRS für einen neuen internen Mitarbeiter

- Python-Entwicklung: Matchingstring Anpassungen

- Analyse: Verwendung des /G/EUR/RM/IFRS_Abzinsungssatzes


Bankprojekt EULE  / Weiterentwicklung STARDB / (2022 - 2023):

[Bankprojekt EULE]

+ Bestandsaufnahme: Statische Codeanalyse zur Identifizierung technischer Schulden (Technical Debt Management, QS nach ISO 9126)

+ Bestandsaufnahme: Business Analyse Kennzahlenbeschreibung aller STARDB-Reports

+ Bestandsaufnahme (Mitarbeit): Business Analyse (Fachbereich Meetings) für die Identifikation von Domänen für eine neue Systemarchitektur (neues Datenmodell)

+ Bestandsaufnahme: Dokumentation der wichtigsten laufenden Automic-Prozesse

+ Architekturkonzept (Mitarbeit) : Vergleich DWH-Architekturen nach Kimball, 3NF und Datavault 2.0

+ Architekturkonzept (Mitarbeit) : Integration diverser Konzepte aus "Datawarehouse-Systeme nach Günzel/Bauer" [ISBN auf Anfrage]

+ Architekturkonzept: Proof-of-Concepts (Poc) BI-Reporting Tools Salesforce Tableau und Microsoft Power-BI (Dashboard-Reports und Paginierte Reports)

+ Architekturkonzept: Proof-of-Concepts (Poc) Frontend-Systeme Microsoft Windows Forms und Django Web Frontend

+ Architekturkonzept (Mitarbeit): Prototyp Entwicklung 3NF und Datavault 2.0 (logische/physische Datenmodellierung, T-SQL)

+ Architekturkonzept: Performance-Optimierung 3NF und Datavault 2.0
(Ausführungspläne, Index Optimierungen, Kalt-/Warmmessungen, Statistiken, u.m.)

+ T-SQL Beratung: SYNONYME, InMemory-Technologien

+ DB-Administation (Aufsetzen Infrastruktur): Installation Power-BI Berichtsserver (Evaluation)

+ Schulung: Power-BI Paginierte Reports vs. Reporting-Services
+ Statische Codeanalyse/Reverse Engineering: Front Arena ASQL-Module


[STARDB]

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Change Requests / Fehlerbehebungen MaSan

+ Python Entwicklung: Ausfallsicherer E-Mail Versand

+ Datenbankadministration: T-SQL Tabellenskripte für die Komprimierung (PAGE compression, Columnstore) und Clusterung (neue Primärschlüssel)

+ Schulung: Durchführen einer SSIS- und SSRS Schulung für eine neue interne Mitarbeiterin

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Anpassung Kalkulation Fixing-Effektes im EKaG-Report

+ Datenbankadministration: Installation und Test SP3 KB5003279-x64-ENU

+ T-SQL Entwicklung: Verbesserung Aktualisierungsprozess Diskontierung 

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Neue Stress-Periode in der VaR-Rechnung

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung:  Monatsreporting: Integration der Netto-Inkongruenz

+ SSRS Entwicklung: Neue Analyse-Reports NII-SOT

+ T-SQL Entwicklung: Investive Beteiligungen in den Stillen Lasten und Reserven berücksichtigen

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: "KfW-Durchleitungsgeschaeft" Stillen Lasten/ Reserven
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Stille/Lasten Monatsreport fehlerhafte Summenbildung.


Weiterentwicklung STARDB (2022):

+ T-SQL: Change Requests / Fehlerbehebungen Stille-Lasten-Reserven Reports (Credit-Spread Effekt, Eigenbonitätseffekt, Inkonsistenz Aggregationen Ökonomische Perspektive) Bank-Projekt ICLAAP:

+ T-SQL-Weiterentwicklung: Ausrollen der SRK mit gestressten SRK gemäß "GuV Änderung aus der verlustfreien Bewertung des Bankbuchs (IDW RS BFA 3)"


Weiterentwicklung STARDB (2021 - 2022):

+ Architekturberatung für den Neuaufbau/die Überarbeitung des bestehenden ETL-Prozesses der STARDB.

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Änderung Anlage Pensionsanlagen Portigon. Aufgrund der Auflösung des Portfolio POMA100 müssen sämtliche Abfragen des Handelstischs PA aus dem STARDB-Code entfernt und diverse Reports angepasst werden (u.a. Vorstandsbericht, MTMPL-Reports und Monatsreport für das Risikocontrolling)
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Durchführung diverser Refaktorisierungsmaßnahmen aufgrund von Reportlöschungen (z.B. veraltete VaR-Reports, EZB STE-Report, ICAAP/ILAAP Rückbau-Entfernung der Fortführungssicht)
+ C#-, T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Folllow-Up zu IRRBB (Interest rate risk in the bankingbook): Umgestaltung aller Stressszenarien in der Stammdatenpflege (STARDB-Frontend) und Änderungen am Datenmodell zur Abfrage von Gruppen von Stressszenarien durch Einführung von Verwendungs-Parametern (dadurch keine hardcodierte Abfrage nach Szenariennamen/-nummern im Code).
+ C# und Windows Forms Entwicklung für ANACONDA: Aufbau eines neuen ANACONDA-Frontends für die Stammdatenpflege von Steuerungsparametern für die ANACONDA Datenbank.
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Optimierung VaR-Backtesting (Liquidationssicht) durch Hinzunahme/Entfall neuer/alter Verfahren.
+ T-SQL-/SSRS-Entwicklung: Datenmodellumbau EKaG (HGB-Ergebnisse und HGB-Zinssensitivitäten), um u.a. die verfeinerte Trade-Leg Aufspaltung von Swaps in der STARDB abzubilden.
+ T-SQL-/SSIS-Entwicklung: zu EKaG synonymer Datenmodellumbau der EKaG-Live/Live-Abnahme Schemen, welche für ein Sensitivitätstool von Kapitalmarkt verwendet werden.
+ Kurzberatung: SSRS für eine Risikocontrolling Abteilung
+ C# und Windows Forms: STARDB-Frontend
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Weiterentwicklung: Stille Lasten, Mastersheet Monatsreporting, Gute Schule (Rückbau), VaR
+ Python-Entwicklung: Umstellung der Verbriefungen in Schnittstelle zum Handelssystem Front Arena
+ T-SQL Entwicklung: Nominalgewichtung der Standardrisikokosten (SRK)
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Weiterentwicklung: Redesign VaR
Bank-Projekt ICLAAP (2021/2022):
+ C# und Windows Forms Weiterentwicklung: Pflegemaske "Risikoshiftprofile"

+ C# und Windows Forms Weiterentwicklung: Diverse Fehlerbehebungen (Stressszenario löschen, Floors Speicherung, EVE Parametrisierung, u.a.)


Weiterentwicklung STARDB (2020):

+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Aufspaltung des Handelstischs KomFin (Kommunalfinanzierung) in die Regionen NRW und nicht NRW im Tagesreport (Vorstandsbericht), interner Auftraggeber ist der Fachbereich Kapitalmarkt
+ Umsetzung weiterer Tickets (SYSFO?s) aus dem JIRA-System (u.a. Behebung von Produktionsfehlern).
+ SSRS: Deployment SSRS Reports, Konfigurieren von Abbonements (Subscriptions)
+ Schulung: Durchführen einer SSIS-Schulung für interne Mitarbeiter
+ Schulung: Unterstützung in der C#-Entwicklung für eine Excel automation-executable (via. Office Interop) (sog. Formatting-Tool) für einen internen Mitarbeiter (Einbettung einer CSV-Datei in eine XLSX-Arbeitsmappe)
+ Testdurchführung/-Unterstützung: Durchführen/Dokumentation von Entwicklertests (Whitebox- und Regressionstests) obiger Tätigkeiten, Unterstützung Fachbereich während der Tests.

+ Requirements Engineering/Business Analyse: Klärung zusätzlicher fachlicher Anforderungen (enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen).


Bank-Projekt ICAAP/ILAAP (2019/2020):

+ T-SQL-/SSIS-Entwicklung: Mitarbeit Umsetzung ICAAP, Bereitstellung von Kennzahlen aus der STARDB durch SSIS-CSV-Exporte, welche als Eingabedateien für das NII-Simulationstool dienen.

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Erstellung eines Reports zum KWG-Zinsschock gemäß BaFin Rundschreiben.


Bank-Projekt Förderprogramm ?NRW.BANK.Gute Schule 2020? (2019):
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Neuer Report NRW.BANK.Gute Schule 2020. Das Reporting für das Förderprogramm ?NRW.BANK.Gute Schule 2020? soll regelmäßig für das ALCO erstellt werden. Ziel ist es, einen Überblick über die aktuelle Auslastung des Förderbudgets zu geben und für verschiedene Szenarien abzuschätzen, ob die budgetierte Förderleistung überschritten wird.


Bank-Projekt TOR (2019):

+ Mitarbeit bei der Migration von SQL-Server 2008 nach SQL-Server 2016 (insbes. SSIS-Migration, COLLATION Wechsel Datenbank/Server, T-SQL Migration).

+ RDL Migration (Migration der SSRS-Reports (RDL))


Bank-Projekt Stille-Lasten und Reserven (2018/2019):

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Erstellung von ca. 20 Reports für den Ausweis der Stillen Lasten und Reserven. Da fehlendes Fachkonzept, Reverse-Engineering einer bestehenden T-SQL Fachbereichslösung mittels Bottom-Up Verfahren und automatisierten Testverfahrenstechniken (Unittest/Regressionstest).


Bank-Projekt IRRBB (2017/2018):

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS- und C# Frontendentwicklung: Im Rahmen der EZB ?Leitlinien zur Steuerung des Zinsänderungsrisikos bei Geschäften des Anlagebuchs: IRRBB (Interest rate risk in the banking book) Entwicklung von Frontend Masken (C# Windows Forms), in welchen Stammdaten für Stressszenarien für IRRBB gepflegt werden. Erstellung von T-SQL Prozeduren, welche aus den Stammdaten mittels Interpolation/Extrapolation Stresswerte berechnen und in diversen Reports (SSRS) ausgegeben.


Weiterentwicklung STARDB (2016):

+ Migration bestehender Reports (Konzepterstellung, T-SQL-, SSRS-, SSIS-Entwicklung) der STARDB nach Portfoliobaumumstellung (Teil 1 ? statische Lösung: Austausch alter Portfolio-Nodes durch neue Portfolio-Nodes des neuen Baums)
+ Migration bestehender Reports (Konzepterstellung, T-SQL-, SSRS-, SSIS-Entwicklung) der STARDB nach Portfoliobaumumstellung (Teil 2 ? Generische Lösung, die unabhängig von zukünftigen Baumumstellungen läuft)
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erstellung neuer Desk-Limit Report (mit neuen (Stress-)VaR (Value At Risk) Zahlen gemäß neuer Portfoliostruktur)
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erweiterung HGB-VaR Analyse Report um Stress-VaR Zahlen
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erweiterung Tagesreport (Vorstandsbericht) um Ausweis weiterer Performancekennzahlen (diskontierte Standardrisikokosten (SRK) und sonstiger sog. MIS Zahlen)
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erweiterung Tagesreport (Vorstandsbericht) um Ausweis von (Stress-) VaR Zahlen.
+ T-SQL Entwicklung: Implementierung Stress-Matrix Wechsel im Lehman und EU-Staatenkrise Szenario, Berücksichtigung des (Stress-)-VaR Abschlags von 20% bzw. 25% für die Fortführungs- bzw. Liquidationssicht im Fall des Lehman Szenarios.
+ T-SQL-Entwicklung/SSRS: Erstellung eines neuen Subreports für den HGB-VaR Analyse Report, welcher die Haltedauer/Stress-Matrix in Abhängigkeit des (Stress-) VaR und des ökonomischen Kapitals (OEKAP) jeden Tag neu berechnet/neu bestimmt (unter Betrachtung Szenarien Lehmann/EU-Staatenkrise sowie im ungestressten Szenario)
SQL-Server-2016 SQL-Server 2008 Business Intelligence Development Studio (BIDS bzw. Visual Studio 2010 Premium) Visual Studio-2015 Visual Studio-2017 (SSDT) GIT Hub Repository CVS Repository mit JIRA Power BI Reportserver 15.0.1110.135 (Dezember 2022) Power BI Desktop RS 2.109.801.0 64-bit (September 2022) Tableau Desktop v. 2022.4 (Trial-Version) Windows 7 Windows 10 Enterprise Windows Server 2012 Windows Server 2016 Microsoft Sharepoint
T-SQL ER Modell Datavault 2.0 Kimball 3NF MS SQL Server Reporting Services MS SQL Server Integration Services MS Power BI Tableau C# .NET Framework Python Front Arena Regressionstest Reverse Engineering Requirements Engineering Technical Debt Management Softwarequalitätssicherung ISO 9126 Scrum Performanceoptimierung Entwicklertest Modultest Integrationstest Fachbereichtest 2nd Level Support
Bank
Düsseldorf
2 Jahre 3 Monate
2013-10 - 2015-12

CISO Identity and Access / Identity & Access Governance (IAG): Rezertifizierung von Accounts gemäß SOX (Sarbanes-Oxley Act of 2002) Richtlinie.

Senior Consultant T-SQL ER Modell C# ...
Senior Consultant
+ T-SQL Entwicklung: Wartungsarbeiten/Refactoring des bestehenden Codes für Rezertifizierung
von Application Administration/Service Accounts
+ T-SQL Entwicklung: Neuentwicklung Stored Procedures/Tabellen/Views für Rezertifizierung
von Infrastructure- und Enduser Accounts
+ T-SQL Entwicklung: Einladen großer Datenmengen diverser Tabellen/Views aus entfernten
Oracle DBs via Linked Server Verbindungen
+ T-SQL Entwicklung: UnitTests für Stored Procedures
+ Active-Directory/T-SQL: LDAP Abfragen mittels CLR Stored Procedures an einer .NET Assembly (C#), welche Ihrerseits Abfragen über System.DirectoryServices.DirectorySearcher Class durchführt.
+ ETL-Entwicklung: Erweiterungen bestehender SSIS-Pakete (CR's/Defects)
+ ETL-Entwicklung: Entwicklung neuer SSIS-Pakete für den Import von Powerbroker Accounts
(neue Datenquelle/-formate) und den Import des Recertification Result Report (Ergebnisse
der letzten Rezertifizierung) sowie den Import diverser weiterer Quelldaten (dBDAM, dbPassport, Gatekeeper, GIF)
+ .NET C# Entwicklung (Webservice): Wartung Import Windows Konten via Webservice Call
+ .NET C# Entwicklung (Office): Neuentwicklung einer Office Automation (Excel Reports) über Interop
+ Aufwandsabschätzung: Neuentwicklung des Imports von Powerbroker Accounts
+ Report-Generierung Excel: Erzeugung produktiver Combined Remediation Report (Statusreport gültiger Accounts diverser Plattform Feeds) + Coverage Report (Statusreport gültiger Accounts diverser Plattform Feeds auf Serverebene)
+ Requirements-Engineering im Team: Anforderungserhebung/-Dokumentation in ALM
+ Durchführung Migration SQL-Server 2005 nach SQL-Server 2012 (insb. Neu-Aufbau SSISDB)
+ Infrastruktur Engineering: Einführung eines neuen Samba-Share / Koordination Termine
SQL-Server 2012 64Bit Business Intelligence Development Studio 2012 Visual Studio 2013 Professional .NET 4.5 SVN Repository HP Application Lifecycle Management 11.0 (ALM) Windows 7 Windows Server 2008 dbPassport dbSymphony dbClarity dbUnity IRIS GCM
T-SQL ER Modell C# MS SQL Server Integration Services RDM Requirements Engineering Infrastructure Engineering
Bank
Frankfurt am Main
3 Monate
2013-07 - 2013-09

TQS-Messstraße: Wartung/Erweiterung der Automatisierung der statischen Codeanalyse und Automatisierung des Berichtswesens für die Vermessung von Java und C# Projekten des Kunden. Ablage der Messergebnisse in eine Oracle und mySQL Datenbank (Fortsetzung Projekt 02/2013 bis 06/2013).

Senior Consultant C# Java Technical Debt Management ...
Senior Consultant
+ Oracle PL-SQL Entwicklung: Stored Procedures/Views für Berechnung Repairaufwand-/kosten
(Technical Debt Management)
+ C# Entwicklung: Wartungsarbeiten (Bug Fixes, CR's) Messstrasse (Konsolenanwendung)
+ Java 7.0 Entwicklung: Wartungsarbeiten (Bug Fixes, CR's), Eclipse Plugin Entwicklung
+ Codereviews
+ Statische Codeanalyse
+ Technical Debt Management: Schätzung des Repairaufwands für die Behebung von
Schwachstellen in Java-Code und C#-Code
+ Installation neuer Versionen diverser Messwerkzeuge: Sotograph, Checkstyle, Pmd
Windows Server 2003 (64 Bit) Visual Studio 2010 Oracle 10g Oracle SQL-Developer 3.2.0 .NET 3.5/4.0 ADO.NET VBA Excel 2003/2007 Office 11.0 Interop Java 7 Eclipse Indigo Eclipse Indigo PDE OSGi MySql Server 4.1/5.0 Sotograph 4.2.8 Checkstyle 5.6 PMD 5.0.5 HP Fortify SVN Repository
C# Java Technical Debt Management Regressionstest PL-SQL ER Modell
Logistik
Bonn
5 Monate
2013-02 - 2013-06

(1) SCCM/IT Security Detection: On Boarding eines Security Stream, (2) Guardian-Aveksa Pre-Processing: Rezertifizierung von Application-Administration- und Application- Service-Accounts gemäß SOX (Sarbanes-Oxley Act of 2002) Richtlinie

Senior Consultant T-SQL ER Modell C# ...
Senior Consultant
+ (1) T-SQL/ETL Entwicklung: Entwicklung eines neuen Security Streams für CyberArk(password management system)
+ (1) T-SQL Entwicklung: Weiterentwicklung der autom. Ticketerzeugung für Störfälle(Incidents) in dbSymphony
+ (2) ETL-Entwicklung: SSIS-Pakete für Windows-Accounts, Unix-Accounts,
AccountDescription und SelfAssessment Import
+ (2) T-SQL Entwicklung: Intigritäts- und Datenqualitätsprüfungen an den Staging
Areas (Transformationen)
+ (2) T-SQL Entwicklung: Ladeprozeduren inkl. Historisierung in die operativen
Zieltabellen
+ (2) .NET C# Entwicklung: Import Windows Konten via Webservice Call (BigFix)
+ (2) T-SQL Entwicklung: UnitTests für eigene Stored Procedures
+ (2) T-SQL Entwicklung: Code-Review und UnitTests für fremdentwickelte Stored
Procedures
+ (2) Erstellung Technische Dokumentation
Windows 7 (64Bit) Windows Server 2008 Business Intelligence Development Studio 2005 (BIDS 2005) Visual Studio 2010 Premium MS SQL Server 2005 MS SQL Server 2008 R2 SVN Repository
T-SQL ER Modell C# MS SQL Server Integration Services RDM
Bank
Frankfurt am Main
9 Monate
2012-04 - 2012-12

Projekt STARDB: Optimierung Bewertungsprozess/Unterstützung zur Implementierung von Reports für Bewertungsprozesse. Die Daten für die Reports kommen aus der zentralen Datenbank des Risikomanagements (STARDB). Die Reports, welche innerhalb des abendlichen B

Senior Consultant T-SQL ER Modell MS SQL Server Integration Services ...
Senior Consultant
+ Analyse IST-Situation der alten Excel-Lösung: Kommunikation mit Fachbereich Risikomanagement
+ SSRS Report Design: Erstellung DV-Konzept auf Basis eines Fachkonzepts
+ ETL-Entwicklung: Erstellung SSIS-Paket für Preis-Datenimport
+ ETL-Entwicklung: Erstellung SSIS-Paket für Aufruf Berechnungslogik/Bereitstellen
Daten für Preisvalidierungs-Reports und Aufruf diverser Prozesse für Start der
Reportgenerierung und anschließendem Starts eines Windows Forms Tools, welches
via Office-Interop nachträgliche Formatierungen der SSRS Reports (z.B. Autofilter) vornimmt.
+ SSRS (Reporting Services): Erstellung mehrerer SSRS- Reports für die Preisvalidierung
+ Report Server: Deployment SSRS Reports, Konfigurieren von Abbonements (Subscriptions)
+ Report Server: Deployment mehrerer SSRS-Reports mit RS-Skripter-Tool
+ T-SQL Entwicklung: Erstellung Berechnungslogik der Preisvalidierung via Stored Procedures, UDFs.
+ T-SQL Entwicklung: Weiterentwicklung/Änderung bestehender Stored Procedures, welche Berechnungen und Datensätze für andere, bestehende SSRS-Reports des Risikomanagement bereitstellen (täglicher Ergebnis- und Risikoreport, div. Stresstests: Collateral Stresstest, Ratingveränderung, Reduzierung Sicherheitenwert, Ausfall KN).
+ T-SQL Entwicklung: Erstellung einer Stored Procedure, welche auf Basis einer Konfigurationstabelle, die die Aufbewahrungsdauer jeder DB-Tabelle enthält, die zukünftige Datenbank Größe ermittelt.
+ T-SQL Entwicklung: Erstellung einer komplexen Stored Procedure (dynamisches SQL), welche via Linked Server beliebige, konfigurierbare Tabellen beliebig vieler Datenbanken, die auf verschiedenen Servern (über Rechnergrenzen hinweg) vergleicht und das Differenzergebnis als Ergebnistabellen in eine eigene DIFF-Datenbank einstellt.
Windows XP Windows Server 2008 Business Intelligence Development Studio (BIDS bzw. Visual Studio 2010 Premium) MS SQL Server 2008 R2 RSS-Skripter CVS Repository mit JIRA
T-SQL ER Modell MS SQL Server Integration Services MS SQL Server Reporting Services Requirements Engineering
Bank
Düsseldorf
1 Monat
2012-03 - 2012-03

Weiterbildung (SQL-Server 2008 R2, SQL-Server 2012)

T-SQL Tabular SSAS Model Dimensional Modelling

Autodidaktische Weiterbildung im Umfeld MS SQL Server 2008 R2/2012 - Business Intelligence, (Online) Teilnahme an Seminaren, Konferenzen und Workshops.

+ SQL-Server 2012 Neuerungen: T-SQL, DQS, Column Store Indexes, Tabular SSAS Model
+ SQL-Server 2012 Neuerungen: SSIS, SSAS, SSRS

SQL-Server 2008 R2 MS SQL Server Integration Services MS SQL Server Analysis Services MS SQL Server Reporting Services
T-SQL Tabular SSAS Model Dimensional Modelling
1 Jahr 6 Monate
2010-09 - 2012-02

TQS-Messstraße: Automatisierung der statischen Codeanalyse und Automatisierung des Berichtswesens bei der Vermessung von Java und C# Projekten der DP AG. Ablage der Messergebnisse in eine Oracle und mySQL Datenbank.

Senior Consultant OOP C# Java 5 ...
Senior Consultant
+ PL-SQL Entwicklung: Stored Procedures, Views
+ C# Entwicklung Office Interop: programmatische Erstellung von Excel- und Word-Reports
+ C# Entwicklung Office Interop: Grep Tool mit Regulären Ausdrücken
+ C# Entwicklung Backend: Prozessautomation (Konsolenanwendung), ADO.NET, SFtp, XML
+ C# Entwicklung Backend: Windows Service für E-Mail Versand
+ Java Entwicklung: Erweiterung/Verbesserung kleinerer, konzerninterner Java-Tools
+ Excel VBA Entwicklung: Erweiterung Frontend, ADO auf Oracle, mySQL
+ Python Entwicklung: Erstellung eigener Regeln im Software Diagnostics Studio
+ Dokumentation des Betriebshandbuchs
+ Konzeption: Kurzkonzepte für ChangeRequests
+ Testing: Whitebox Tests, Regressionstests
+ Expertenschätzung
Windows Server 2003 (64 Bit) Visual Studio 2010 Oracle 10g Oracle SQL-Developer 3.2.0 .NET Framework MySQL 5 MySQL 4.1 Sotograph 4.1.2 Checkstyle 5.3-5.5 PMD 4.2-4.3 HP Fortify CVS-Repository Eclipse Indigo Eclipse Indigo PDE
OOP C# Java 5 Java 6 VBA Excel 2003/2007 OSGi Python 3.0 RDM ADO.NET Entity Framework Prozessautomation (dateibasiert) Statische Codeanalyse (McCabe Komplexität Regressionstest ER Modell
Logistik
Bonn
3 Jahre 10 Monate
2006-11 - 2010-08

Basel II Kreditausfallsystem Creditloss Database (CLD): Wartung/ Weiterentwicklung

T-SQL Data Transformation Services VBA ...
+ T-SQL Entwicklung: Stored Procedures, UDFs, Views
+ ETL Entwicklung: DTS (VBScript), Migration DTS nach SSIS
+ ETL Entwicklung: SSIS (neue Importe)
+ Excel VBA-Entwicklung CLD-Reporting: Frontend Parameterauswahl (Zeitraum,
Betriebsstelle, Status) (Phase I)
+ Excel VBA-Entwicklung CLD-Reporting: Erzeugung Credit Risk Berichte (Phase I)
+ SSAS Konzept: dimensional modelling (fact-tables, dimension-tables)/star-schema
+ SSAS Implementierung: Installation UDM/Cube, DSV, Measure-Groups
+ SSRS (Reporting Services): Migration Excel Credit Risk Bericht nach SSRS, MDX
+ Profiling: Performance Optimierung DB-Tabellen (>6 Mio Datensätze)
+ Access VBA-Entwicklung: Wartungs-/Erweiterungsarbeiten
+ VB6 Entwicklung: Erweiterung VB-Process für Risk-Warehouse Export (Fachbereich Risikomanagement)
+ Technische Dokumentation: Credit Risk Reporting in UML
+ Testing: Whitebox Tests, Regressionstests
MS SQL Server 2000 MS SQL Server 2005 Windows XP Visual Studio 2005
T-SQL Data Transformation Services VBA Win32 MS SQL Server Analysis Services MS SQL Server Reporting Services ER Modell UML Refactoring
Bank
Offenbach am Main
9 Monate
2006-01 - 2006-09

Automatisierung Frontoffice: automatisierte Erstellung von Word-Kreditverträgen für zu finanzierende Shipping/Aviation Güter.

Senior Consultant C# Microsoft Access .NET 3.0 ...
Senior Consultant
+ C# Entwicklung Frontend: Windows Forms, ADO.NET (Access, Jet)
+ C# Entwicklung Office: Code-behind VSTO, Taskpane, Word-Templates
+ Access Entwicklung: Aufbau/Wartung bestehender Datenmodelle
+ Konzeption: C# Applikation mit VSTO
VSTO MS Office
C# Microsoft Access .NET 3.0 MAPI CDO Exchange Server ER Modell XML XML Schema Subversion UML
Bank
Frankfurt am Main
1 Jahr 10 Monate
2004-03 - 2005-12

Fonds Price Engine (FPE), Depotbankkontrolle: Windows Forms Applikation für Datentransfer und -konvertierung im Wertpapierumfeld sowie zur Überwachung der am Markt angebotenen Preise der Fonds der Kapitalanlagegesellschaften (KAG).

Senior Consultant C# UML
Senior Consultant
+ C# Entwicklung Frontend: Windows Forms, ADO.NET
+ C# Entwicklung Backend: Webservice, .NET Remoting, Multithreading
+ C# Entwicklung Backend: .NET COM Interoperabilität mit Bloomberg-Active-X
+ T-SQL Entwicklung: Stored Procedures, UDFs, Dynamic SQL, Trigger
+ ETL-Entwicklung: DTS (VB-Script) Stammdatenimport
+ Konzeption: Erstellung zu diversen Change Requests
Windows XP Visual Studio .NET .NET Framework Microsoft IIS MS SQL Server 2000 Visual SourceSafe Telelogic Change
C# UML
Bank
Düsseldorf
4 Monate
2003-11 - 2004-02

Webportal T-Online Vision On TV, ITV (Interactive TV): Portierung des ITV Portals von der Fujitsu Siemens Settopbox auf den Windows Media Center PC. Anbindung an das Zahlungssystem Webcopas von T-Online.

Senior Consultant HTML4 XHTML CSS2 ...
Senior Consultant
+ DHTML Entwicklung: HTML, Javascript, CSS
+ Anbindung an das Zahlungssystem Webcopas von T-Online
Windows XP embedded Windows XP for Windows Media Center
HTML4 XHTML CSS2 Javascript 1.5 Source Off Site Homesite
Consulting
München
1 Monat
2003-10 - 2003-10

TV Trial: Machbarkeitsstudien (Proof-Of-Concepts) für ein geplantes TV- Service und Video-On-Demand Systems.

Senior Consultant C++ Windows Media Format SDK Series 9 Windows Media Encoder SDK Series 9 ...
Senior Consultant
+ C++ Entwicklung Backend: Streaming Applikation mit DirectShow(DirectX), Windows Media SDK Series 9 APIs
+ Zusammenarbeit mit Microsoft Redmond (USA)
+ Konzeption: Dokumentation der Studie
Windows Server 2003 Visual Studio 2003
C++ Windows Media Format SDK Series 9 Windows Media Encoder SDK Series 9 Windows Media Services SDK Series 9 DirectX 9.9 DirectShow
Consulting
München
1 Jahr 3 Monate
2002-07 - 2003-09

OTS x-ray: Konzipierung, Realisierung eines LMS (Learning Management System) zur weltweiten Schulung des Bedienpersonals von Röntgenscananlagen für die Gepäckkontrolle an Flughäfen.

Senior Consultant C# .NET 1.0 Win32 ...
Senior Consultant

+ C# Entwicklung Frontend: Windows Forms, Multithreading, ADO.NET

+ Profiling: .Net Memory Profiling (Auffinden Memory-Leaks), Optimierung Garbage Collection

+ Direct-X Entwicklung: Applikation Röntgenscananlage (Scrolling, etc)

+ XML Entwicklung: Konfigurationsdateien

+ Systemanalyse OOA, OOD: Erstellung Use Cases aus Pflichtenheft

+ MS Help: Erstellung eines Hilfesystems

+ Testing: Testfallermittlung aus Use Cases

Im Rahmen des ISV-Programms von Microsoft in Kooperation mit VerySign bestand das Produkt die Zertifizierungskriterien (Zertifizierung: Microsoft ISV (Independent Software Vendor))

Windows XP Visual Studio 2003
C# .NET 1.0 Win32 MS SQL Server 2000 DirectX 9.0 .NET Memory Profiler 3.0 MS Help Workshop UML
Elektroindustrie
Flörsheim am Main
2 Jahre 5 Monate
2000-02 - 2002-06

Comforex-Trader: Ablösung/Erweiterung des hostbasierten Devisenhandelssystems CTS (Customized Trading System) für Geschäftskunden durch ein webbasiertes B2B Realtimesystem für Privat- und Geschäftskunden.

Senior Consultant Java JDK 1.4 CORBA IDL ...
Senior Consultant
+ Java Swing Entwicklung Frontend: Geschäftsmasken für Spot, Forward, Swap
Geschäfte, Realtime Ticker (60 Masken), Multithreading (Invoke)
+ Java Entwicklung Backend: Business-Talk (Chatsystem) mit MOM, JMS, Message
Queueing (Request/Reply, Publish/Subscribe)
+ Java Entwicklung Backend: Server-Schicht mit Datenbank Zugriffen via JDBC
und JNI-Aufrufen an C Modul
+ Konzeption: Frontend/Explorative Prototypen
+ Testing: Unit-Testing,

+ Testing: BlackBox-Testing der Frontends durch Test Automation mit WinRunner (TSL-Skript)


Das System wurde TÜV-IT E1 zertifiziert (Identifikation und Authentifizierung, Übertragungssicherung).

Windows NT 4.0 Sybase Enterprise Application Server Solaris Visual Cafe 4.0 Sybase DB (Vorgänger SQL-Server 2000) Rational ClearQuest Bugzilla WinRunner 7.0
Java JDK 1.4 CORBA IDL Sybase ORB Unittest
Bank
Frankfurt am Main
6 Monate
1999-08 - 2000-01

EAP Factory: Datenbankgestützte Differenzanalyse zweier NT/NT 2000 (Release Candidate 2) Systeme mit Reporterstellung, um Probleme bei Installation/Betrieb zu analysieren.

Consultant Java Java Swing XML ...
Consultant
+ Java Swing Entwicklung Frontend
+ SQL-Entwicklung: DB2 SQL-Batchskripte
+ XML, XSLT Entwicklung
+ Konzeption: Datenmodell
+ Evaluierung Analyse Tools
Windows NT 4.0 Windows NT 2000 (Release Candiate 2) JBuilder 3.0 IBM DB2 (Windows)
Java Java Swing XML XSLT ER Modell
Bank
Frankfurt am Main
7 Monate
1999-01 - 1999-07

Software Distribution, Rollout: Modernisierung der IT-Infrastruktur der LH-Cargo. Weltweiter Rollout und Verteilung von Novell Netware Server und Windows NT Workstations mit vorinstallierten Anwendungen und Treibern.

Consultant Batchscript InstallShield Perl ...
Consultant
+ Command Batch Programmierung
+ Install Shield Programmierung
+ Perl Programmierung: FTP-Prozesse
+ Testing: Integrationstest, Betreuung von Testteams
+ Systemadministration: Novell Netware Server Rollout
+ 2nd Level Support
+ Dokumentation Installationsanleitungen
Windows NT 4.0 Novell NetWare MS Office
Batchscript InstallShield Perl 2nd Level Support Software Deployment
Logistik
Frankfurt am Main
7 Monate
1998-06 - 1998-12

TAIP / GPM / Trainer HTML / DataWarehouse

Consultant (festangestellt) Java JDK 1.1.4 JDBC ...
Consultant (festangestellt)
Teilprojekt 1: Ticket Airline Investigation Program (TAIP): Webanwendung
Flugdatenauswertung
Teilprojekt 2: Geschäftsprozessanalyse: Im Rahmen der ISO 9000 Zertifizierung des
Unternehmens müssen Dokumente auf HTML Basis automatisiert erstellt werden.
Teilprojekt 3: Trainer HTML für Auszubildende
Teilprojekt 4: Microsoft Data Warehouse System zur Flugdatenauswertung von Reisekunden (insbesondere Firmenkunden).
Windows NT 4.0 JBuilder Netscape Enterprise Server 3.51 Sybase SQL Anywhere MS Transaction Server
Java JDK 1.1.4 JDBC Perl HTML Funktionstest Systemtest ISO 9000 ADO OLEDB ODBC OLAP
Transport und Logistik
Frankfurt am Main
7 Monate
1997-09 - 1998-03

OTS 2: Neuauflage des E-Learning Systems (CBT) OTS zur Schulung von Screenern an Flughäfen.

Software Entwickler C++ Win32 MFC ...
Software Entwickler
+ C++ Entwicklung Frontend/Backend: MFC, Win32 SDK, SQL Abfragen via ODBC
+ Testing: Testfallermittlung, Blackbox Tests
Windows 95 Windows NT Visual C++
C++ Win32 MFC ODBC xBase Codebase
Elektroindustrie
Flörsheim am Main
1 Jahr 1 Monat
1996-08 - 1997-08

Online Radiosity, Prozesskommunikation zwischen einer VR- und Radiosity Anwendung zur Aktualisierung der Beleuchtungssituation bei Veränderungen der 3D-Szene.

Software Entwickler C Semaphoren Shared Memory ...
Software Entwickler
+ wissenschaftliche Hilfskraft (HIWI)
+ C Entwicklung Solaris/IRIX, Semaphoren, Shared Memory, Arena Daten
Solaris IRIX GNU Build System
C Semaphoren Shared Memory Arena
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Darmstadt
3 Monate
1994-11 - 1995-01

Mailbox-Frontend-System zur effektiven Anforderung/Entsorgung von Chemikalien von untereinander vernetzten Labors.

Software-Entwickler C++ MFC Win32 ...
Software-Entwickler
+ C++ Entwicklung Frontend/Backend: MFC, Win32 SDK, SQL Abfragen via ODBC
+ Testing: Testfallermittlung, Blackbox Tests
Windows 95 Windows NT Visual C++
C++ MFC Win32 ODBC xBase Codebase
Chemieindustrie
Darmstadt
5 Jahre
1990-01 - 1994-12

Entwicklung/Vermarktung Shareware PicStation

Software-Entwickler C Win32
Software-Entwickler
Entwicklung und Vermarktung der eigens entwickelten Thumbnail-Browseranwendung PicStation (später PictureExplorer), welche Bilddateien beliebiger Formate (JPG, GIF, TIFF, etc) eines Dateiverzeichnisses als Miniaturbilder (Thumbnails) anzeigt. Die Shareware wurde erfolgreich (hauptsächlich in den USA) über ca. 1 Jahr verkauft (Links für den Download existieren heute noch, z.B. : http://cd.textfiles.com/psl/pslv5nv11/HTML/2GR.HTM).


+ C Programmierung: Algorithmus zur Ausdünnung von Bilddateien beliebigen Formats und Speicherung des Thumbnails als Bilddatei/Wiederholung der Ausdünnung bei Wahl einer neuen Thumbnail-Größe

+ C Programmierung: Core Windows Frontend-Entwicklung unter Win32

Windows 3.11 Windows 95 Windows NT Visual C++
C Win32
Tatulis Tools
Rodgau
1 Jahr
1993-09 - 1994-08

OTS 1: Computer Based Training System (CBT, E-Learning) zur Schulung von Screenern an Flughäfen.

Software-Entwickler C++ OOD
Software-Entwickler
+ OOD
+ C/C++ Entwicklung Win32 SDK, Kapselung in eigenem Objektmodell
Windows 95 Windows NT Visual C++ Win32 xBase Codebase ToolBook (OpenScript)
C++ OOD
Transport und Logistik
Flörsheim am Main
1 Jahr
1990-10 - 1991-09

Entwicklung einer Mischpult/Licht-Automatisierungssoftware.

Software-Entwickler Turbo C TOS GEM
Software-Entwickler
+ C Programmierung Frontend: Bedienmasken eines Lichtstudio Mischpults
Atari ST TOS
Turbo C TOS GEM
Elektroindustrie
Budenheim bei Mainz

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

6 Jahre 6 Monate
1991-10 - 1998-03

Mathematik Studium (TU)

Diplom-Mathematiker mit Schwerpunkt Informatik (MSI), TU Darmstadt
Diplom-Mathematiker mit Schwerpunkt Informatik (MSI)
TU Darmstadt

Mathematik (Diplomarbeit bei Prof. Dr. rer. nat. [Name in Portfolio]): Kryptographie, Graphentheorie, Komplexe Algorithmen, Geometrische Datenverarbeitung, Lambda Kalkül, Differentialgeometrie, Variationsrechnung.

Informatik (Diplomprüfung bei Prof. Dr.-Ing. Dr. hc. mult., Dr. E.h. mult., Hon.-Prof. mult. [Name in Portfolio]): Datenbanken, Graphisch Interaktive Systeme, Software Engineering, Automatisierung von Logik & Programmierung.

Weitere Nebenfächer (Prüfungen bei Prof. em. Dr. Dr. h.c. [Name in Portfolio]): Volkswirtschaft, Finanzwirtschaft


Alle Nachweise meiner Ausbildung (Diplom-Urkunde) und Fortbildungen (Bescheinigungen, Zertifikate) sind unter meinem XING-Profil unter folgendem Link einsehbar:


[URL auf Anfrage]


2 Jahre
1996-01 - 1997-12

Wissenschaftliche Hilfskraft (HiWi)

Bescheinigung, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)
Bescheinigung
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)

Unterstützung bei der C-Programmierung (unter Solaris/IRIX) für einen Doktoranden der Informatik. 

Thema: Online Radiosity, Prozesskommunikation zwischen einer VR- und Radiosity Anwendung zur Aktualisierung der Beleuchtungssituation bei Veränderungen der 3D-Szene.

Tätigkeiten
+ wissenschaftliche Hilfskraft (HIWI)

+ C Entwicklung Solaris/IRIX, Semaphoren, Shared Memory, Arena Daten

Produkte
+ Solaris (Sun Workstations), Irix (SGI)
+ GNU C Compiler


Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Microsoft SQL Server Business Intelligence Objektorientierte Anwendungsentwicklung T-SQL MS SQL Server Integration Services MS SQL Server Reporting Services MS Power BI C# .NET Framework Business Analyse Requirements Engineering

Schwerpunkte

Datenbankentwicklung unter MS SQL-Server
Experte
Business-Intelligence-Entwicklung unter MS SSRS/SSIS
Experte
Business-Intelligence-Entwicklung unter MS Power-BI (RDL - Paginierte Reports)
Experte
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter .NET/C#
Experte
Architekturberatung DWH unter MS SQL-Server
Fortgeschritten
Architekturberatung Client-Server Systeme (Allgemein)
Fortgeschritten
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter Python
Fortgeschritten
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter Java
Fortgeschritten
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter C/C++
Fortgeschritten
Technical Debt Management
Fortgeschritten
Statische Codeanalyse
Fortgeschritten
Softwarequalitätssicherung nach ISO 9126
Fortgeschritten
Business-Intelligence-Entwicklung unter MS Power-BI (PBIX)
Basics
objektorientierte Webentwicklung unter DHTML
Basics
Business-Intelligence-Entwicklung unter Salesforce Tableau
Basics


[sortiert nach Erfahrung]



Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

MS SQL-Server (bis 2019)
Experte
SSIS, SSRS, Power-BI (RDL)
Experte
Power-BI (PBIX)
Basics
MS Visual-Studio (alle Versionen)
Experte
MS SSMS und SSDT
Experte
MS .NET (zuletzt 4.6)
Experte
MS .NET Windows Forms
Experte
Objektorientierte Programmierung (OOP)
Experte
Reverse Engineering
Experte (Rückgewinnung von Anforderungen aus Altcode)
CVS
unter Anwendung als Entwickler (Experte)
SVN
unter Anwendung als Entwickler (Experte)
GIT, GIT-Hub
unter Anwendung als Entwickler (Fortgeschritten)
Eclipse (zuletzt Indigo/Galileo)
Fortgeschritten
MS .NET ADO .NET
Fortgeschritten
MS .NET Webservices
Fortgeschritten
MS .NET/COM Interoperability
Fortgeschritten
MS Visual Studio Tools for Office (VSTO)
Fortgeschritten
MS Message Queue (MSMQ)
Fortgeschritten
MS Win32
Fortgeschritten
MS MFC
Fortgeschritten
Sun JDK (zuletzt 1.4)
Fortgeschritten
Sun Java Swing (zuletzt 1.1)
Fortgeschritten
Sybase Message Service
Fortgeschritten
.NET Memory Profile
Fortgeschritten
Tree-Tier Architecture
Fortgeschritten
Message Oriented Analysis (MOM)
Fortgeschritten
Objektorientierte Analyse (OOA)
Fortgeschritten
Objektorientiertes Design (OOD)
Fortgeschritten
Objektorientierte Design Pattern (z.B. Gamma)
Fortgeschritten
Entity Relationship Modell (ER Modell)
Fortgeschritten
Data Warehouse Architekturen (DWH)
Fortgeschritten
Unified Modelling Language (UML)
Fortgeschritten
White-Box Testmethoden (Regressionstest, etc)
Fortgeschritten
Grey-Box Testmethoden
Fortgeschritten
Statische Software-Testverfahren (Code-Review, Static Code Analysis)
Fortgeschritten
Technical Debt Management
Fortgeschritten
Telelogic ChangeSynergy
Basics
Rational ClearQuest
Basics
MS Office (alle Versionen)
Basics
MS Windows Media SRK Serices 9
Basics
MS Direct X (Direct Draw, Dircect Show)
Basics
Sun Java Message Service JMS
Basics
COM
Basics
J2EE / JavaEE
Basics
OSGi
Basics
Common Object Request Broker Architecture (CORBA)
Basics
Qualitätsmanagement (ISO 9000)
Basics
Back-Box Testmethoden
Basics
Funktionale Programmierung (Lamda Kalkül)
Theoretische Kenntnisse (Mathematik Diplom Prüfung)
Microsoft Azure Open AI
Theoretische Kenntnise (im Rahmen der Microsoft AI Partner Training Roadshow am 22. Mai 2024 in Bonn)


[sortiert nach Erfahrung]


Erfahrungen (Zeitdauer)

[Stand 04/2024]

Datenbankentwicklung, Business Intelligence                         14 Jahre, 10 Monate

     Microsoft SQL-Server

     T-SQL

     ER Modell

     MS SQL Server Integration Services (ETL)

     MS SQL Server Reporting Services

     Datawarehouse Architekturen

     MS Power BI


Objektorientierte Anwendungsentwicklung                             14 Jahre

     C#

     Java 

     C/C++

     Python

     VBA


Softwarequalitätssicherung, Skript-Entwicklung                      1 Jahr, 4 Monate

     Technical Debt Management

     Statische Codeanalyse

     QS (ISO 9000)

     DHTML

     Batchskript, Powershell




Themengebiete aus den Fachkonzeptionen:

 

+ Risikomanagement (VaR, HGB-Ergebnisse/-Sensitivitäten, Liquiditätszahlen, Stresstests, Stille Lasten und Reserven, Adressausfall- und Marktpreisrisiken)

+ IT Security (Detection/Accounts Recertification)

+ Kredit-/Risksysteme, Basel II/IFRS Ausfallsysteme (Credit Loss Database)

+ Fonds (V3), Funds price engine (FPE) - West-LB, Aktien

+ Devisenhandelssysteme (Comforex Trader - Commerzbank)

+ Reuters, Bloomberg, Marketmaker, Investmentgesetz (InvG)

+ Röntgensysteme im Sicherheitsbereich

+ E-Learning, Blended Learning, Edutainment, Collaborative Learning

+ Statische Codeanalyse (Sotograph, HP-Fortify, Software Diagnostics Studio,

  Sourceforge Checkstyle)

+ Entertainment, Video-On-Demand, TV-Services

Betriebssysteme

Windows
Fortgeschritten
IRIX
Basics
Solaris
Basics
Unix Derivate
Basics

Programmiersprachen

T-SQL
Experte
C#
Experte
Python
Fortgeschritten
Java
Fortgeschritten
C++
Fortgeschritten
C
Fortgeschritten
Scriptsprachen
Fortgeschritten
Basic
Fortgeschritten
JavaScript
Fortgeschritten
Assembler
Basics
CORBA IDL
Basics
Eiffel
Basics (Theoretische Kenntnisse aus Mathematik/Informatik Studium)
Fortran
Basics (Theoretische Kenntnisse aus Mathematik/Informatik Studium)
Pascal
Basics (Theoretische Kenntnisse aus Mathematik/Informatik Studium)
Perl
Basics

 

Datenbanken

MS SQL Server
Experte
SQL
Fortgeschritten (SQL-92,SQL:1999, SQL:2003 ISO/IEC 9075:2003, SQL:2008 ISO/IEC 9075:2008, SQL:2011 ISO/IEC 9075:2011)
JDBC
Fortgeschritten
ODBC
Fortgeschritten
xBase
Fortgeschritten
Oracle
Basics
MySQL
Basics
Access
Basics
DB2
Basics

Datenkommunikation

Internet, Intranet (HTTP)
Fortgeschritten
LDAP (Active-Directory)
Fortgeschritten
Message Queuing
Fortgeschritten
TCP/IP
Fortgeschritten
.NET Remoting
Basics
CORBA
Basics
Ethernet
Basics
 

Hardware

PC
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.
HP
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.
Silicon-Graphics
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.
SUN
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.

Branchen

Branchen

[sortiert nach Einsatzdauer]

Banken/Finanzdienstleistungssektor

Telekommunikation

Elektroindustrie - Sicherheitstechnik

Transport und Logistik / Reisebranche
Chemieindustrie



Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich


möglich

Projekte

Projekte

8 Jahre 4 Monate
2016-01 - heute

Weiterentwicklung STARDB, Fehleranalyse und Behebung bei Produktionsproblemen, Mitarbeit in diversen Bank-Projekten IRRBB, Förderprogramm "NRW.BANK.Gute Schule 2020?, Stille-Lasten Reserven, EULE, u.m. (Fortsetzung Projekt 02/2013 bis 06/2013)

Principal Consultant T-SQL ER Modell Datavault 2.0 ...
Principal Consultant

[ Sortierung: Neuestes Projekt zuerst ]


Bankprojekt EULE  / Weiterentwicklung STARDB / (2024 - heute):

[Bankprojekt EULE]

- ETL-Entwicklung Python: objektorientiertes Extraktionsskript zur Abfrage von Front-Arena Quelldaten am Arena Class Model (ACM)

- Schulung/Wissenstransfer: Powershell

- Powershell Skriptentwicklung: Mailversand

- DB-Administration: Beratung Best-Practices Aufbau einer Staging/Landing Datenbank (Filegroups, Collation, Initiale Größe, etc)

- ETL-Entwicklung Python: Filterskript, welches JSON-Dateien mit Primärschlüsselwerten erzeugt, die das Extraktionsskript zur Filterung der Datenmengen verarbeitet.

- Business-Analyse: Ermittlung Front Arena Quelldaten in Kooperation mit dem Fachbereich.

- Technische Dokumentation: Python Extraktions-/Filterskript mit UML (Sequenzdiagramme, Klassendiagramme, etc)

- Business-Analyse: Ermittlung VaR-Quelldaten in Kooperation mit dem Fachbereich.


[STARDB]

- Schulung: SSIS für einen neuen internen Mitarbeiter

- T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Stille Lasten FX-Schwankungen von Jahresend-upl und -rpl berücksichtigen.

- T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Änderung der Aggregationslogik für den

zinsschock-Report - Aufräumen der Reports

- Python-Entwicklung: Bezug zu BCA_Refikonto aus P_RC_StarDB_trade-Modul entfernen

- Python-Entwicklung: BCA-Kontonummer nicht mehr an die StarDB liefern

- Schulung: SSRS für einen neuen internen Mitarbeiter

- Python-Entwicklung: Matchingstring Anpassungen

- Analyse: Verwendung des /G/EUR/RM/IFRS_Abzinsungssatzes


Bankprojekt EULE  / Weiterentwicklung STARDB / (2022 - 2023):

[Bankprojekt EULE]

+ Bestandsaufnahme: Statische Codeanalyse zur Identifizierung technischer Schulden (Technical Debt Management, QS nach ISO 9126)

+ Bestandsaufnahme: Business Analyse Kennzahlenbeschreibung aller STARDB-Reports

+ Bestandsaufnahme (Mitarbeit): Business Analyse (Fachbereich Meetings) für die Identifikation von Domänen für eine neue Systemarchitektur (neues Datenmodell)

+ Bestandsaufnahme: Dokumentation der wichtigsten laufenden Automic-Prozesse

+ Architekturkonzept (Mitarbeit) : Vergleich DWH-Architekturen nach Kimball, 3NF und Datavault 2.0

+ Architekturkonzept (Mitarbeit) : Integration diverser Konzepte aus "Datawarehouse-Systeme nach Günzel/Bauer" [ISBN auf Anfrage]

+ Architekturkonzept: Proof-of-Concepts (Poc) BI-Reporting Tools Salesforce Tableau und Microsoft Power-BI (Dashboard-Reports und Paginierte Reports)

+ Architekturkonzept: Proof-of-Concepts (Poc) Frontend-Systeme Microsoft Windows Forms und Django Web Frontend

+ Architekturkonzept (Mitarbeit): Prototyp Entwicklung 3NF und Datavault 2.0 (logische/physische Datenmodellierung, T-SQL)

+ Architekturkonzept: Performance-Optimierung 3NF und Datavault 2.0
(Ausführungspläne, Index Optimierungen, Kalt-/Warmmessungen, Statistiken, u.m.)

+ T-SQL Beratung: SYNONYME, InMemory-Technologien

+ DB-Administation (Aufsetzen Infrastruktur): Installation Power-BI Berichtsserver (Evaluation)

+ Schulung: Power-BI Paginierte Reports vs. Reporting-Services
+ Statische Codeanalyse/Reverse Engineering: Front Arena ASQL-Module


[STARDB]

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Change Requests / Fehlerbehebungen MaSan

+ Python Entwicklung: Ausfallsicherer E-Mail Versand

+ Datenbankadministration: T-SQL Tabellenskripte für die Komprimierung (PAGE compression, Columnstore) und Clusterung (neue Primärschlüssel)

+ Schulung: Durchführen einer SSIS- und SSRS Schulung für eine neue interne Mitarbeiterin

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Anpassung Kalkulation Fixing-Effektes im EKaG-Report

+ Datenbankadministration: Installation und Test SP3 KB5003279-x64-ENU

+ T-SQL Entwicklung: Verbesserung Aktualisierungsprozess Diskontierung 

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Neue Stress-Periode in der VaR-Rechnung

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung:  Monatsreporting: Integration der Netto-Inkongruenz

+ SSRS Entwicklung: Neue Analyse-Reports NII-SOT

+ T-SQL Entwicklung: Investive Beteiligungen in den Stillen Lasten und Reserven berücksichtigen

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: "KfW-Durchleitungsgeschaeft" Stillen Lasten/ Reserven
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Stille/Lasten Monatsreport fehlerhafte Summenbildung.


Weiterentwicklung STARDB (2022):

+ T-SQL: Change Requests / Fehlerbehebungen Stille-Lasten-Reserven Reports (Credit-Spread Effekt, Eigenbonitätseffekt, Inkonsistenz Aggregationen Ökonomische Perspektive) Bank-Projekt ICLAAP:

+ T-SQL-Weiterentwicklung: Ausrollen der SRK mit gestressten SRK gemäß "GuV Änderung aus der verlustfreien Bewertung des Bankbuchs (IDW RS BFA 3)"


Weiterentwicklung STARDB (2021 - 2022):

+ Architekturberatung für den Neuaufbau/die Überarbeitung des bestehenden ETL-Prozesses der STARDB.

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Änderung Anlage Pensionsanlagen Portigon. Aufgrund der Auflösung des Portfolio POMA100 müssen sämtliche Abfragen des Handelstischs PA aus dem STARDB-Code entfernt und diverse Reports angepasst werden (u.a. Vorstandsbericht, MTMPL-Reports und Monatsreport für das Risikocontrolling)
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS Entwicklung: Durchführung diverser Refaktorisierungsmaßnahmen aufgrund von Reportlöschungen (z.B. veraltete VaR-Reports, EZB STE-Report, ICAAP/ILAAP Rückbau-Entfernung der Fortführungssicht)
+ C#-, T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Folllow-Up zu IRRBB (Interest rate risk in the bankingbook): Umgestaltung aller Stressszenarien in der Stammdatenpflege (STARDB-Frontend) und Änderungen am Datenmodell zur Abfrage von Gruppen von Stressszenarien durch Einführung von Verwendungs-Parametern (dadurch keine hardcodierte Abfrage nach Szenariennamen/-nummern im Code).
+ C# und Windows Forms Entwicklung für ANACONDA: Aufbau eines neuen ANACONDA-Frontends für die Stammdatenpflege von Steuerungsparametern für die ANACONDA Datenbank.
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Optimierung VaR-Backtesting (Liquidationssicht) durch Hinzunahme/Entfall neuer/alter Verfahren.
+ T-SQL-/SSRS-Entwicklung: Datenmodellumbau EKaG (HGB-Ergebnisse und HGB-Zinssensitivitäten), um u.a. die verfeinerte Trade-Leg Aufspaltung von Swaps in der STARDB abzubilden.
+ T-SQL-/SSIS-Entwicklung: zu EKaG synonymer Datenmodellumbau der EKaG-Live/Live-Abnahme Schemen, welche für ein Sensitivitätstool von Kapitalmarkt verwendet werden.
+ Kurzberatung: SSRS für eine Risikocontrolling Abteilung
+ C# und Windows Forms: STARDB-Frontend
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Weiterentwicklung: Stille Lasten, Mastersheet Monatsreporting, Gute Schule (Rückbau), VaR
+ Python-Entwicklung: Umstellung der Verbriefungen in Schnittstelle zum Handelssystem Front Arena
+ T-SQL Entwicklung: Nominalgewichtung der Standardrisikokosten (SRK)
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Weiterentwicklung: Redesign VaR
Bank-Projekt ICLAAP (2021/2022):
+ C# und Windows Forms Weiterentwicklung: Pflegemaske "Risikoshiftprofile"

+ C# und Windows Forms Weiterentwicklung: Diverse Fehlerbehebungen (Stressszenario löschen, Floors Speicherung, EVE Parametrisierung, u.a.)


Weiterentwicklung STARDB (2020):

+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Aufspaltung des Handelstischs KomFin (Kommunalfinanzierung) in die Regionen NRW und nicht NRW im Tagesreport (Vorstandsbericht), interner Auftraggeber ist der Fachbereich Kapitalmarkt
+ Umsetzung weiterer Tickets (SYSFO?s) aus dem JIRA-System (u.a. Behebung von Produktionsfehlern).
+ SSRS: Deployment SSRS Reports, Konfigurieren von Abbonements (Subscriptions)
+ Schulung: Durchführen einer SSIS-Schulung für interne Mitarbeiter
+ Schulung: Unterstützung in der C#-Entwicklung für eine Excel automation-executable (via. Office Interop) (sog. Formatting-Tool) für einen internen Mitarbeiter (Einbettung einer CSV-Datei in eine XLSX-Arbeitsmappe)
+ Testdurchführung/-Unterstützung: Durchführen/Dokumentation von Entwicklertests (Whitebox- und Regressionstests) obiger Tätigkeiten, Unterstützung Fachbereich während der Tests.

+ Requirements Engineering/Business Analyse: Klärung zusätzlicher fachlicher Anforderungen (enge Zusammenarbeit mit den Fachbereichen).


Bank-Projekt ICAAP/ILAAP (2019/2020):

+ T-SQL-/SSIS-Entwicklung: Mitarbeit Umsetzung ICAAP, Bereitstellung von Kennzahlen aus der STARDB durch SSIS-CSV-Exporte, welche als Eingabedateien für das NII-Simulationstool dienen.

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Erstellung eines Reports zum KWG-Zinsschock gemäß BaFin Rundschreiben.


Bank-Projekt Förderprogramm ?NRW.BANK.Gute Schule 2020? (2019):
+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Neuer Report NRW.BANK.Gute Schule 2020. Das Reporting für das Förderprogramm ?NRW.BANK.Gute Schule 2020? soll regelmäßig für das ALCO erstellt werden. Ziel ist es, einen Überblick über die aktuelle Auslastung des Förderbudgets zu geben und für verschiedene Szenarien abzuschätzen, ob die budgetierte Förderleistung überschritten wird.


Bank-Projekt TOR (2019):

+ Mitarbeit bei der Migration von SQL-Server 2008 nach SQL-Server 2016 (insbes. SSIS-Migration, COLLATION Wechsel Datenbank/Server, T-SQL Migration).

+ RDL Migration (Migration der SSRS-Reports (RDL))


Bank-Projekt Stille-Lasten und Reserven (2018/2019):

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS-Entwicklung: Erstellung von ca. 20 Reports für den Ausweis der Stillen Lasten und Reserven. Da fehlendes Fachkonzept, Reverse-Engineering einer bestehenden T-SQL Fachbereichslösung mittels Bottom-Up Verfahren und automatisierten Testverfahrenstechniken (Unittest/Regressionstest).


Bank-Projekt IRRBB (2017/2018):

+ T-SQL-/SSIS-/SSRS- und C# Frontendentwicklung: Im Rahmen der EZB ?Leitlinien zur Steuerung des Zinsänderungsrisikos bei Geschäften des Anlagebuchs: IRRBB (Interest rate risk in the banking book) Entwicklung von Frontend Masken (C# Windows Forms), in welchen Stammdaten für Stressszenarien für IRRBB gepflegt werden. Erstellung von T-SQL Prozeduren, welche aus den Stammdaten mittels Interpolation/Extrapolation Stresswerte berechnen und in diversen Reports (SSRS) ausgegeben.


Weiterentwicklung STARDB (2016):

+ Migration bestehender Reports (Konzepterstellung, T-SQL-, SSRS-, SSIS-Entwicklung) der STARDB nach Portfoliobaumumstellung (Teil 1 ? statische Lösung: Austausch alter Portfolio-Nodes durch neue Portfolio-Nodes des neuen Baums)
+ Migration bestehender Reports (Konzepterstellung, T-SQL-, SSRS-, SSIS-Entwicklung) der STARDB nach Portfoliobaumumstellung (Teil 2 ? Generische Lösung, die unabhängig von zukünftigen Baumumstellungen läuft)
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erstellung neuer Desk-Limit Report (mit neuen (Stress-)VaR (Value At Risk) Zahlen gemäß neuer Portfoliostruktur)
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erweiterung HGB-VaR Analyse Report um Stress-VaR Zahlen
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erweiterung Tagesreport (Vorstandsbericht) um Ausweis weiterer Performancekennzahlen (diskontierte Standardrisikokosten (SRK) und sonstiger sog. MIS Zahlen)
+ T-SQL Entwicklung/SSRS/SSIS: Erweiterung Tagesreport (Vorstandsbericht) um Ausweis von (Stress-) VaR Zahlen.
+ T-SQL Entwicklung: Implementierung Stress-Matrix Wechsel im Lehman und EU-Staatenkrise Szenario, Berücksichtigung des (Stress-)-VaR Abschlags von 20% bzw. 25% für die Fortführungs- bzw. Liquidationssicht im Fall des Lehman Szenarios.
+ T-SQL-Entwicklung/SSRS: Erstellung eines neuen Subreports für den HGB-VaR Analyse Report, welcher die Haltedauer/Stress-Matrix in Abhängigkeit des (Stress-) VaR und des ökonomischen Kapitals (OEKAP) jeden Tag neu berechnet/neu bestimmt (unter Betrachtung Szenarien Lehmann/EU-Staatenkrise sowie im ungestressten Szenario)
SQL-Server-2016 SQL-Server 2008 Business Intelligence Development Studio (BIDS bzw. Visual Studio 2010 Premium) Visual Studio-2015 Visual Studio-2017 (SSDT) GIT Hub Repository CVS Repository mit JIRA Power BI Reportserver 15.0.1110.135 (Dezember 2022) Power BI Desktop RS 2.109.801.0 64-bit (September 2022) Tableau Desktop v. 2022.4 (Trial-Version) Windows 7 Windows 10 Enterprise Windows Server 2012 Windows Server 2016 Microsoft Sharepoint
T-SQL ER Modell Datavault 2.0 Kimball 3NF MS SQL Server Reporting Services MS SQL Server Integration Services MS Power BI Tableau C# .NET Framework Python Front Arena Regressionstest Reverse Engineering Requirements Engineering Technical Debt Management Softwarequalitätssicherung ISO 9126 Scrum Performanceoptimierung Entwicklertest Modultest Integrationstest Fachbereichtest 2nd Level Support
Bank
Düsseldorf
2 Jahre 3 Monate
2013-10 - 2015-12

CISO Identity and Access / Identity & Access Governance (IAG): Rezertifizierung von Accounts gemäß SOX (Sarbanes-Oxley Act of 2002) Richtlinie.

Senior Consultant T-SQL ER Modell C# ...
Senior Consultant
+ T-SQL Entwicklung: Wartungsarbeiten/Refactoring des bestehenden Codes für Rezertifizierung
von Application Administration/Service Accounts
+ T-SQL Entwicklung: Neuentwicklung Stored Procedures/Tabellen/Views für Rezertifizierung
von Infrastructure- und Enduser Accounts
+ T-SQL Entwicklung: Einladen großer Datenmengen diverser Tabellen/Views aus entfernten
Oracle DBs via Linked Server Verbindungen
+ T-SQL Entwicklung: UnitTests für Stored Procedures
+ Active-Directory/T-SQL: LDAP Abfragen mittels CLR Stored Procedures an einer .NET Assembly (C#), welche Ihrerseits Abfragen über System.DirectoryServices.DirectorySearcher Class durchführt.
+ ETL-Entwicklung: Erweiterungen bestehender SSIS-Pakete (CR's/Defects)
+ ETL-Entwicklung: Entwicklung neuer SSIS-Pakete für den Import von Powerbroker Accounts
(neue Datenquelle/-formate) und den Import des Recertification Result Report (Ergebnisse
der letzten Rezertifizierung) sowie den Import diverser weiterer Quelldaten (dBDAM, dbPassport, Gatekeeper, GIF)
+ .NET C# Entwicklung (Webservice): Wartung Import Windows Konten via Webservice Call
+ .NET C# Entwicklung (Office): Neuentwicklung einer Office Automation (Excel Reports) über Interop
+ Aufwandsabschätzung: Neuentwicklung des Imports von Powerbroker Accounts
+ Report-Generierung Excel: Erzeugung produktiver Combined Remediation Report (Statusreport gültiger Accounts diverser Plattform Feeds) + Coverage Report (Statusreport gültiger Accounts diverser Plattform Feeds auf Serverebene)
+ Requirements-Engineering im Team: Anforderungserhebung/-Dokumentation in ALM
+ Durchführung Migration SQL-Server 2005 nach SQL-Server 2012 (insb. Neu-Aufbau SSISDB)
+ Infrastruktur Engineering: Einführung eines neuen Samba-Share / Koordination Termine
SQL-Server 2012 64Bit Business Intelligence Development Studio 2012 Visual Studio 2013 Professional .NET 4.5 SVN Repository HP Application Lifecycle Management 11.0 (ALM) Windows 7 Windows Server 2008 dbPassport dbSymphony dbClarity dbUnity IRIS GCM
T-SQL ER Modell C# MS SQL Server Integration Services RDM Requirements Engineering Infrastructure Engineering
Bank
Frankfurt am Main
3 Monate
2013-07 - 2013-09

TQS-Messstraße: Wartung/Erweiterung der Automatisierung der statischen Codeanalyse und Automatisierung des Berichtswesens für die Vermessung von Java und C# Projekten des Kunden. Ablage der Messergebnisse in eine Oracle und mySQL Datenbank (Fortsetzung Projekt 02/2013 bis 06/2013).

Senior Consultant C# Java Technical Debt Management ...
Senior Consultant
+ Oracle PL-SQL Entwicklung: Stored Procedures/Views für Berechnung Repairaufwand-/kosten
(Technical Debt Management)
+ C# Entwicklung: Wartungsarbeiten (Bug Fixes, CR's) Messstrasse (Konsolenanwendung)
+ Java 7.0 Entwicklung: Wartungsarbeiten (Bug Fixes, CR's), Eclipse Plugin Entwicklung
+ Codereviews
+ Statische Codeanalyse
+ Technical Debt Management: Schätzung des Repairaufwands für die Behebung von
Schwachstellen in Java-Code und C#-Code
+ Installation neuer Versionen diverser Messwerkzeuge: Sotograph, Checkstyle, Pmd
Windows Server 2003 (64 Bit) Visual Studio 2010 Oracle 10g Oracle SQL-Developer 3.2.0 .NET 3.5/4.0 ADO.NET VBA Excel 2003/2007 Office 11.0 Interop Java 7 Eclipse Indigo Eclipse Indigo PDE OSGi MySql Server 4.1/5.0 Sotograph 4.2.8 Checkstyle 5.6 PMD 5.0.5 HP Fortify SVN Repository
C# Java Technical Debt Management Regressionstest PL-SQL ER Modell
Logistik
Bonn
5 Monate
2013-02 - 2013-06

(1) SCCM/IT Security Detection: On Boarding eines Security Stream, (2) Guardian-Aveksa Pre-Processing: Rezertifizierung von Application-Administration- und Application- Service-Accounts gemäß SOX (Sarbanes-Oxley Act of 2002) Richtlinie

Senior Consultant T-SQL ER Modell C# ...
Senior Consultant
+ (1) T-SQL/ETL Entwicklung: Entwicklung eines neuen Security Streams für CyberArk(password management system)
+ (1) T-SQL Entwicklung: Weiterentwicklung der autom. Ticketerzeugung für Störfälle(Incidents) in dbSymphony
+ (2) ETL-Entwicklung: SSIS-Pakete für Windows-Accounts, Unix-Accounts,
AccountDescription und SelfAssessment Import
+ (2) T-SQL Entwicklung: Intigritäts- und Datenqualitätsprüfungen an den Staging
Areas (Transformationen)
+ (2) T-SQL Entwicklung: Ladeprozeduren inkl. Historisierung in die operativen
Zieltabellen
+ (2) .NET C# Entwicklung: Import Windows Konten via Webservice Call (BigFix)
+ (2) T-SQL Entwicklung: UnitTests für eigene Stored Procedures
+ (2) T-SQL Entwicklung: Code-Review und UnitTests für fremdentwickelte Stored
Procedures
+ (2) Erstellung Technische Dokumentation
Windows 7 (64Bit) Windows Server 2008 Business Intelligence Development Studio 2005 (BIDS 2005) Visual Studio 2010 Premium MS SQL Server 2005 MS SQL Server 2008 R2 SVN Repository
T-SQL ER Modell C# MS SQL Server Integration Services RDM
Bank
Frankfurt am Main
9 Monate
2012-04 - 2012-12

Projekt STARDB: Optimierung Bewertungsprozess/Unterstützung zur Implementierung von Reports für Bewertungsprozesse. Die Daten für die Reports kommen aus der zentralen Datenbank des Risikomanagements (STARDB). Die Reports, welche innerhalb des abendlichen B

Senior Consultant T-SQL ER Modell MS SQL Server Integration Services ...
Senior Consultant
+ Analyse IST-Situation der alten Excel-Lösung: Kommunikation mit Fachbereich Risikomanagement
+ SSRS Report Design: Erstellung DV-Konzept auf Basis eines Fachkonzepts
+ ETL-Entwicklung: Erstellung SSIS-Paket für Preis-Datenimport
+ ETL-Entwicklung: Erstellung SSIS-Paket für Aufruf Berechnungslogik/Bereitstellen
Daten für Preisvalidierungs-Reports und Aufruf diverser Prozesse für Start der
Reportgenerierung und anschließendem Starts eines Windows Forms Tools, welches
via Office-Interop nachträgliche Formatierungen der SSRS Reports (z.B. Autofilter) vornimmt.
+ SSRS (Reporting Services): Erstellung mehrerer SSRS- Reports für die Preisvalidierung
+ Report Server: Deployment SSRS Reports, Konfigurieren von Abbonements (Subscriptions)
+ Report Server: Deployment mehrerer SSRS-Reports mit RS-Skripter-Tool
+ T-SQL Entwicklung: Erstellung Berechnungslogik der Preisvalidierung via Stored Procedures, UDFs.
+ T-SQL Entwicklung: Weiterentwicklung/Änderung bestehender Stored Procedures, welche Berechnungen und Datensätze für andere, bestehende SSRS-Reports des Risikomanagement bereitstellen (täglicher Ergebnis- und Risikoreport, div. Stresstests: Collateral Stresstest, Ratingveränderung, Reduzierung Sicherheitenwert, Ausfall KN).
+ T-SQL Entwicklung: Erstellung einer Stored Procedure, welche auf Basis einer Konfigurationstabelle, die die Aufbewahrungsdauer jeder DB-Tabelle enthält, die zukünftige Datenbank Größe ermittelt.
+ T-SQL Entwicklung: Erstellung einer komplexen Stored Procedure (dynamisches SQL), welche via Linked Server beliebige, konfigurierbare Tabellen beliebig vieler Datenbanken, die auf verschiedenen Servern (über Rechnergrenzen hinweg) vergleicht und das Differenzergebnis als Ergebnistabellen in eine eigene DIFF-Datenbank einstellt.
Windows XP Windows Server 2008 Business Intelligence Development Studio (BIDS bzw. Visual Studio 2010 Premium) MS SQL Server 2008 R2 RSS-Skripter CVS Repository mit JIRA
T-SQL ER Modell MS SQL Server Integration Services MS SQL Server Reporting Services Requirements Engineering
Bank
Düsseldorf
1 Monat
2012-03 - 2012-03

Weiterbildung (SQL-Server 2008 R2, SQL-Server 2012)

T-SQL Tabular SSAS Model Dimensional Modelling

Autodidaktische Weiterbildung im Umfeld MS SQL Server 2008 R2/2012 - Business Intelligence, (Online) Teilnahme an Seminaren, Konferenzen und Workshops.

+ SQL-Server 2012 Neuerungen: T-SQL, DQS, Column Store Indexes, Tabular SSAS Model
+ SQL-Server 2012 Neuerungen: SSIS, SSAS, SSRS

SQL-Server 2008 R2 MS SQL Server Integration Services MS SQL Server Analysis Services MS SQL Server Reporting Services
T-SQL Tabular SSAS Model Dimensional Modelling
1 Jahr 6 Monate
2010-09 - 2012-02

TQS-Messstraße: Automatisierung der statischen Codeanalyse und Automatisierung des Berichtswesens bei der Vermessung von Java und C# Projekten der DP AG. Ablage der Messergebnisse in eine Oracle und mySQL Datenbank.

Senior Consultant OOP C# Java 5 ...
Senior Consultant
+ PL-SQL Entwicklung: Stored Procedures, Views
+ C# Entwicklung Office Interop: programmatische Erstellung von Excel- und Word-Reports
+ C# Entwicklung Office Interop: Grep Tool mit Regulären Ausdrücken
+ C# Entwicklung Backend: Prozessautomation (Konsolenanwendung), ADO.NET, SFtp, XML
+ C# Entwicklung Backend: Windows Service für E-Mail Versand
+ Java Entwicklung: Erweiterung/Verbesserung kleinerer, konzerninterner Java-Tools
+ Excel VBA Entwicklung: Erweiterung Frontend, ADO auf Oracle, mySQL
+ Python Entwicklung: Erstellung eigener Regeln im Software Diagnostics Studio
+ Dokumentation des Betriebshandbuchs
+ Konzeption: Kurzkonzepte für ChangeRequests
+ Testing: Whitebox Tests, Regressionstests
+ Expertenschätzung
Windows Server 2003 (64 Bit) Visual Studio 2010 Oracle 10g Oracle SQL-Developer 3.2.0 .NET Framework MySQL 5 MySQL 4.1 Sotograph 4.1.2 Checkstyle 5.3-5.5 PMD 4.2-4.3 HP Fortify CVS-Repository Eclipse Indigo Eclipse Indigo PDE
OOP C# Java 5 Java 6 VBA Excel 2003/2007 OSGi Python 3.0 RDM ADO.NET Entity Framework Prozessautomation (dateibasiert) Statische Codeanalyse (McCabe Komplexität Regressionstest ER Modell
Logistik
Bonn
3 Jahre 10 Monate
2006-11 - 2010-08

Basel II Kreditausfallsystem Creditloss Database (CLD): Wartung/ Weiterentwicklung

T-SQL Data Transformation Services VBA ...
+ T-SQL Entwicklung: Stored Procedures, UDFs, Views
+ ETL Entwicklung: DTS (VBScript), Migration DTS nach SSIS
+ ETL Entwicklung: SSIS (neue Importe)
+ Excel VBA-Entwicklung CLD-Reporting: Frontend Parameterauswahl (Zeitraum,
Betriebsstelle, Status) (Phase I)
+ Excel VBA-Entwicklung CLD-Reporting: Erzeugung Credit Risk Berichte (Phase I)
+ SSAS Konzept: dimensional modelling (fact-tables, dimension-tables)/star-schema
+ SSAS Implementierung: Installation UDM/Cube, DSV, Measure-Groups
+ SSRS (Reporting Services): Migration Excel Credit Risk Bericht nach SSRS, MDX
+ Profiling: Performance Optimierung DB-Tabellen (>6 Mio Datensätze)
+ Access VBA-Entwicklung: Wartungs-/Erweiterungsarbeiten
+ VB6 Entwicklung: Erweiterung VB-Process für Risk-Warehouse Export (Fachbereich Risikomanagement)
+ Technische Dokumentation: Credit Risk Reporting in UML
+ Testing: Whitebox Tests, Regressionstests
MS SQL Server 2000 MS SQL Server 2005 Windows XP Visual Studio 2005
T-SQL Data Transformation Services VBA Win32 MS SQL Server Analysis Services MS SQL Server Reporting Services ER Modell UML Refactoring
Bank
Offenbach am Main
9 Monate
2006-01 - 2006-09

Automatisierung Frontoffice: automatisierte Erstellung von Word-Kreditverträgen für zu finanzierende Shipping/Aviation Güter.

Senior Consultant C# Microsoft Access .NET 3.0 ...
Senior Consultant
+ C# Entwicklung Frontend: Windows Forms, ADO.NET (Access, Jet)
+ C# Entwicklung Office: Code-behind VSTO, Taskpane, Word-Templates
+ Access Entwicklung: Aufbau/Wartung bestehender Datenmodelle
+ Konzeption: C# Applikation mit VSTO
VSTO MS Office
C# Microsoft Access .NET 3.0 MAPI CDO Exchange Server ER Modell XML XML Schema Subversion UML
Bank
Frankfurt am Main
1 Jahr 10 Monate
2004-03 - 2005-12

Fonds Price Engine (FPE), Depotbankkontrolle: Windows Forms Applikation für Datentransfer und -konvertierung im Wertpapierumfeld sowie zur Überwachung der am Markt angebotenen Preise der Fonds der Kapitalanlagegesellschaften (KAG).

Senior Consultant C# UML
Senior Consultant
+ C# Entwicklung Frontend: Windows Forms, ADO.NET
+ C# Entwicklung Backend: Webservice, .NET Remoting, Multithreading
+ C# Entwicklung Backend: .NET COM Interoperabilität mit Bloomberg-Active-X
+ T-SQL Entwicklung: Stored Procedures, UDFs, Dynamic SQL, Trigger
+ ETL-Entwicklung: DTS (VB-Script) Stammdatenimport
+ Konzeption: Erstellung zu diversen Change Requests
Windows XP Visual Studio .NET .NET Framework Microsoft IIS MS SQL Server 2000 Visual SourceSafe Telelogic Change
C# UML
Bank
Düsseldorf
4 Monate
2003-11 - 2004-02

Webportal T-Online Vision On TV, ITV (Interactive TV): Portierung des ITV Portals von der Fujitsu Siemens Settopbox auf den Windows Media Center PC. Anbindung an das Zahlungssystem Webcopas von T-Online.

Senior Consultant HTML4 XHTML CSS2 ...
Senior Consultant
+ DHTML Entwicklung: HTML, Javascript, CSS
+ Anbindung an das Zahlungssystem Webcopas von T-Online
Windows XP embedded Windows XP for Windows Media Center
HTML4 XHTML CSS2 Javascript 1.5 Source Off Site Homesite
Consulting
München
1 Monat
2003-10 - 2003-10

TV Trial: Machbarkeitsstudien (Proof-Of-Concepts) für ein geplantes TV- Service und Video-On-Demand Systems.

Senior Consultant C++ Windows Media Format SDK Series 9 Windows Media Encoder SDK Series 9 ...
Senior Consultant
+ C++ Entwicklung Backend: Streaming Applikation mit DirectShow(DirectX), Windows Media SDK Series 9 APIs
+ Zusammenarbeit mit Microsoft Redmond (USA)
+ Konzeption: Dokumentation der Studie
Windows Server 2003 Visual Studio 2003
C++ Windows Media Format SDK Series 9 Windows Media Encoder SDK Series 9 Windows Media Services SDK Series 9 DirectX 9.9 DirectShow
Consulting
München
1 Jahr 3 Monate
2002-07 - 2003-09

OTS x-ray: Konzipierung, Realisierung eines LMS (Learning Management System) zur weltweiten Schulung des Bedienpersonals von Röntgenscananlagen für die Gepäckkontrolle an Flughäfen.

Senior Consultant C# .NET 1.0 Win32 ...
Senior Consultant

+ C# Entwicklung Frontend: Windows Forms, Multithreading, ADO.NET

+ Profiling: .Net Memory Profiling (Auffinden Memory-Leaks), Optimierung Garbage Collection

+ Direct-X Entwicklung: Applikation Röntgenscananlage (Scrolling, etc)

+ XML Entwicklung: Konfigurationsdateien

+ Systemanalyse OOA, OOD: Erstellung Use Cases aus Pflichtenheft

+ MS Help: Erstellung eines Hilfesystems

+ Testing: Testfallermittlung aus Use Cases

Im Rahmen des ISV-Programms von Microsoft in Kooperation mit VerySign bestand das Produkt die Zertifizierungskriterien (Zertifizierung: Microsoft ISV (Independent Software Vendor))

Windows XP Visual Studio 2003
C# .NET 1.0 Win32 MS SQL Server 2000 DirectX 9.0 .NET Memory Profiler 3.0 MS Help Workshop UML
Elektroindustrie
Flörsheim am Main
2 Jahre 5 Monate
2000-02 - 2002-06

Comforex-Trader: Ablösung/Erweiterung des hostbasierten Devisenhandelssystems CTS (Customized Trading System) für Geschäftskunden durch ein webbasiertes B2B Realtimesystem für Privat- und Geschäftskunden.

Senior Consultant Java JDK 1.4 CORBA IDL ...
Senior Consultant
+ Java Swing Entwicklung Frontend: Geschäftsmasken für Spot, Forward, Swap
Geschäfte, Realtime Ticker (60 Masken), Multithreading (Invoke)
+ Java Entwicklung Backend: Business-Talk (Chatsystem) mit MOM, JMS, Message
Queueing (Request/Reply, Publish/Subscribe)
+ Java Entwicklung Backend: Server-Schicht mit Datenbank Zugriffen via JDBC
und JNI-Aufrufen an C Modul
+ Konzeption: Frontend/Explorative Prototypen
+ Testing: Unit-Testing,

+ Testing: BlackBox-Testing der Frontends durch Test Automation mit WinRunner (TSL-Skript)


Das System wurde TÜV-IT E1 zertifiziert (Identifikation und Authentifizierung, Übertragungssicherung).

Windows NT 4.0 Sybase Enterprise Application Server Solaris Visual Cafe 4.0 Sybase DB (Vorgänger SQL-Server 2000) Rational ClearQuest Bugzilla WinRunner 7.0
Java JDK 1.4 CORBA IDL Sybase ORB Unittest
Bank
Frankfurt am Main
6 Monate
1999-08 - 2000-01

EAP Factory: Datenbankgestützte Differenzanalyse zweier NT/NT 2000 (Release Candidate 2) Systeme mit Reporterstellung, um Probleme bei Installation/Betrieb zu analysieren.

Consultant Java Java Swing XML ...
Consultant
+ Java Swing Entwicklung Frontend
+ SQL-Entwicklung: DB2 SQL-Batchskripte
+ XML, XSLT Entwicklung
+ Konzeption: Datenmodell
+ Evaluierung Analyse Tools
Windows NT 4.0 Windows NT 2000 (Release Candiate 2) JBuilder 3.0 IBM DB2 (Windows)
Java Java Swing XML XSLT ER Modell
Bank
Frankfurt am Main
7 Monate
1999-01 - 1999-07

Software Distribution, Rollout: Modernisierung der IT-Infrastruktur der LH-Cargo. Weltweiter Rollout und Verteilung von Novell Netware Server und Windows NT Workstations mit vorinstallierten Anwendungen und Treibern.

Consultant Batchscript InstallShield Perl ...
Consultant
+ Command Batch Programmierung
+ Install Shield Programmierung
+ Perl Programmierung: FTP-Prozesse
+ Testing: Integrationstest, Betreuung von Testteams
+ Systemadministration: Novell Netware Server Rollout
+ 2nd Level Support
+ Dokumentation Installationsanleitungen
Windows NT 4.0 Novell NetWare MS Office
Batchscript InstallShield Perl 2nd Level Support Software Deployment
Logistik
Frankfurt am Main
7 Monate
1998-06 - 1998-12

TAIP / GPM / Trainer HTML / DataWarehouse

Consultant (festangestellt) Java JDK 1.1.4 JDBC ...
Consultant (festangestellt)
Teilprojekt 1: Ticket Airline Investigation Program (TAIP): Webanwendung
Flugdatenauswertung
Teilprojekt 2: Geschäftsprozessanalyse: Im Rahmen der ISO 9000 Zertifizierung des
Unternehmens müssen Dokumente auf HTML Basis automatisiert erstellt werden.
Teilprojekt 3: Trainer HTML für Auszubildende
Teilprojekt 4: Microsoft Data Warehouse System zur Flugdatenauswertung von Reisekunden (insbesondere Firmenkunden).
Windows NT 4.0 JBuilder Netscape Enterprise Server 3.51 Sybase SQL Anywhere MS Transaction Server
Java JDK 1.1.4 JDBC Perl HTML Funktionstest Systemtest ISO 9000 ADO OLEDB ODBC OLAP
Transport und Logistik
Frankfurt am Main
7 Monate
1997-09 - 1998-03

OTS 2: Neuauflage des E-Learning Systems (CBT) OTS zur Schulung von Screenern an Flughäfen.

Software Entwickler C++ Win32 MFC ...
Software Entwickler
+ C++ Entwicklung Frontend/Backend: MFC, Win32 SDK, SQL Abfragen via ODBC
+ Testing: Testfallermittlung, Blackbox Tests
Windows 95 Windows NT Visual C++
C++ Win32 MFC ODBC xBase Codebase
Elektroindustrie
Flörsheim am Main
1 Jahr 1 Monat
1996-08 - 1997-08

Online Radiosity, Prozesskommunikation zwischen einer VR- und Radiosity Anwendung zur Aktualisierung der Beleuchtungssituation bei Veränderungen der 3D-Szene.

Software Entwickler C Semaphoren Shared Memory ...
Software Entwickler
+ wissenschaftliche Hilfskraft (HIWI)
+ C Entwicklung Solaris/IRIX, Semaphoren, Shared Memory, Arena Daten
Solaris IRIX GNU Build System
C Semaphoren Shared Memory Arena
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Darmstadt
3 Monate
1994-11 - 1995-01

Mailbox-Frontend-System zur effektiven Anforderung/Entsorgung von Chemikalien von untereinander vernetzten Labors.

Software-Entwickler C++ MFC Win32 ...
Software-Entwickler
+ C++ Entwicklung Frontend/Backend: MFC, Win32 SDK, SQL Abfragen via ODBC
+ Testing: Testfallermittlung, Blackbox Tests
Windows 95 Windows NT Visual C++
C++ MFC Win32 ODBC xBase Codebase
Chemieindustrie
Darmstadt
5 Jahre
1990-01 - 1994-12

Entwicklung/Vermarktung Shareware PicStation

Software-Entwickler C Win32
Software-Entwickler
Entwicklung und Vermarktung der eigens entwickelten Thumbnail-Browseranwendung PicStation (später PictureExplorer), welche Bilddateien beliebiger Formate (JPG, GIF, TIFF, etc) eines Dateiverzeichnisses als Miniaturbilder (Thumbnails) anzeigt. Die Shareware wurde erfolgreich (hauptsächlich in den USA) über ca. 1 Jahr verkauft (Links für den Download existieren heute noch, z.B. : http://cd.textfiles.com/psl/pslv5nv11/HTML/2GR.HTM).


+ C Programmierung: Algorithmus zur Ausdünnung von Bilddateien beliebigen Formats und Speicherung des Thumbnails als Bilddatei/Wiederholung der Ausdünnung bei Wahl einer neuen Thumbnail-Größe

+ C Programmierung: Core Windows Frontend-Entwicklung unter Win32

Windows 3.11 Windows 95 Windows NT Visual C++
C Win32
Tatulis Tools
Rodgau
1 Jahr
1993-09 - 1994-08

OTS 1: Computer Based Training System (CBT, E-Learning) zur Schulung von Screenern an Flughäfen.

Software-Entwickler C++ OOD
Software-Entwickler
+ OOD
+ C/C++ Entwicklung Win32 SDK, Kapselung in eigenem Objektmodell
Windows 95 Windows NT Visual C++ Win32 xBase Codebase ToolBook (OpenScript)
C++ OOD
Transport und Logistik
Flörsheim am Main
1 Jahr
1990-10 - 1991-09

Entwicklung einer Mischpult/Licht-Automatisierungssoftware.

Software-Entwickler Turbo C TOS GEM
Software-Entwickler
+ C Programmierung Frontend: Bedienmasken eines Lichtstudio Mischpults
Atari ST TOS
Turbo C TOS GEM
Elektroindustrie
Budenheim bei Mainz

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

6 Jahre 6 Monate
1991-10 - 1998-03

Mathematik Studium (TU)

Diplom-Mathematiker mit Schwerpunkt Informatik (MSI), TU Darmstadt
Diplom-Mathematiker mit Schwerpunkt Informatik (MSI)
TU Darmstadt

Mathematik (Diplomarbeit bei Prof. Dr. rer. nat. [Name in Portfolio]): Kryptographie, Graphentheorie, Komplexe Algorithmen, Geometrische Datenverarbeitung, Lambda Kalkül, Differentialgeometrie, Variationsrechnung.

Informatik (Diplomprüfung bei Prof. Dr.-Ing. Dr. hc. mult., Dr. E.h. mult., Hon.-Prof. mult. [Name in Portfolio]): Datenbanken, Graphisch Interaktive Systeme, Software Engineering, Automatisierung von Logik & Programmierung.

Weitere Nebenfächer (Prüfungen bei Prof. em. Dr. Dr. h.c. [Name in Portfolio]): Volkswirtschaft, Finanzwirtschaft


Alle Nachweise meiner Ausbildung (Diplom-Urkunde) und Fortbildungen (Bescheinigungen, Zertifikate) sind unter meinem XING-Profil unter folgendem Link einsehbar:


[URL auf Anfrage]


2 Jahre
1996-01 - 1997-12

Wissenschaftliche Hilfskraft (HiWi)

Bescheinigung, Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)
Bescheinigung
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD)

Unterstützung bei der C-Programmierung (unter Solaris/IRIX) für einen Doktoranden der Informatik. 

Thema: Online Radiosity, Prozesskommunikation zwischen einer VR- und Radiosity Anwendung zur Aktualisierung der Beleuchtungssituation bei Veränderungen der 3D-Szene.

Tätigkeiten
+ wissenschaftliche Hilfskraft (HIWI)

+ C Entwicklung Solaris/IRIX, Semaphoren, Shared Memory, Arena Daten

Produkte
+ Solaris (Sun Workstations), Irix (SGI)
+ GNU C Compiler


Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Microsoft SQL Server Business Intelligence Objektorientierte Anwendungsentwicklung T-SQL MS SQL Server Integration Services MS SQL Server Reporting Services MS Power BI C# .NET Framework Business Analyse Requirements Engineering

Schwerpunkte

Datenbankentwicklung unter MS SQL-Server
Experte
Business-Intelligence-Entwicklung unter MS SSRS/SSIS
Experte
Business-Intelligence-Entwicklung unter MS Power-BI (RDL - Paginierte Reports)
Experte
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter .NET/C#
Experte
Architekturberatung DWH unter MS SQL-Server
Fortgeschritten
Architekturberatung Client-Server Systeme (Allgemein)
Fortgeschritten
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter Python
Fortgeschritten
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter Java
Fortgeschritten
objektorientierte Anwendungsentwicklung unter C/C++
Fortgeschritten
Technical Debt Management
Fortgeschritten
Statische Codeanalyse
Fortgeschritten
Softwarequalitätssicherung nach ISO 9126
Fortgeschritten
Business-Intelligence-Entwicklung unter MS Power-BI (PBIX)
Basics
objektorientierte Webentwicklung unter DHTML
Basics
Business-Intelligence-Entwicklung unter Salesforce Tableau
Basics


[sortiert nach Erfahrung]



Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

MS SQL-Server (bis 2019)
Experte
SSIS, SSRS, Power-BI (RDL)
Experte
Power-BI (PBIX)
Basics
MS Visual-Studio (alle Versionen)
Experte
MS SSMS und SSDT
Experte
MS .NET (zuletzt 4.6)
Experte
MS .NET Windows Forms
Experte
Objektorientierte Programmierung (OOP)
Experte
Reverse Engineering
Experte (Rückgewinnung von Anforderungen aus Altcode)
CVS
unter Anwendung als Entwickler (Experte)
SVN
unter Anwendung als Entwickler (Experte)
GIT, GIT-Hub
unter Anwendung als Entwickler (Fortgeschritten)
Eclipse (zuletzt Indigo/Galileo)
Fortgeschritten
MS .NET ADO .NET
Fortgeschritten
MS .NET Webservices
Fortgeschritten
MS .NET/COM Interoperability
Fortgeschritten
MS Visual Studio Tools for Office (VSTO)
Fortgeschritten
MS Message Queue (MSMQ)
Fortgeschritten
MS Win32
Fortgeschritten
MS MFC
Fortgeschritten
Sun JDK (zuletzt 1.4)
Fortgeschritten
Sun Java Swing (zuletzt 1.1)
Fortgeschritten
Sybase Message Service
Fortgeschritten
.NET Memory Profile
Fortgeschritten
Tree-Tier Architecture
Fortgeschritten
Message Oriented Analysis (MOM)
Fortgeschritten
Objektorientierte Analyse (OOA)
Fortgeschritten
Objektorientiertes Design (OOD)
Fortgeschritten
Objektorientierte Design Pattern (z.B. Gamma)
Fortgeschritten
Entity Relationship Modell (ER Modell)
Fortgeschritten
Data Warehouse Architekturen (DWH)
Fortgeschritten
Unified Modelling Language (UML)
Fortgeschritten
White-Box Testmethoden (Regressionstest, etc)
Fortgeschritten
Grey-Box Testmethoden
Fortgeschritten
Statische Software-Testverfahren (Code-Review, Static Code Analysis)
Fortgeschritten
Technical Debt Management
Fortgeschritten
Telelogic ChangeSynergy
Basics
Rational ClearQuest
Basics
MS Office (alle Versionen)
Basics
MS Windows Media SRK Serices 9
Basics
MS Direct X (Direct Draw, Dircect Show)
Basics
Sun Java Message Service JMS
Basics
COM
Basics
J2EE / JavaEE
Basics
OSGi
Basics
Common Object Request Broker Architecture (CORBA)
Basics
Qualitätsmanagement (ISO 9000)
Basics
Back-Box Testmethoden
Basics
Funktionale Programmierung (Lamda Kalkül)
Theoretische Kenntnisse (Mathematik Diplom Prüfung)
Microsoft Azure Open AI
Theoretische Kenntnise (im Rahmen der Microsoft AI Partner Training Roadshow am 22. Mai 2024 in Bonn)


[sortiert nach Erfahrung]


Erfahrungen (Zeitdauer)

[Stand 04/2024]

Datenbankentwicklung, Business Intelligence                         14 Jahre, 10 Monate

     Microsoft SQL-Server

     T-SQL

     ER Modell

     MS SQL Server Integration Services (ETL)

     MS SQL Server Reporting Services

     Datawarehouse Architekturen

     MS Power BI


Objektorientierte Anwendungsentwicklung                             14 Jahre

     C#

     Java 

     C/C++

     Python

     VBA


Softwarequalitätssicherung, Skript-Entwicklung                      1 Jahr, 4 Monate

     Technical Debt Management

     Statische Codeanalyse

     QS (ISO 9000)

     DHTML

     Batchskript, Powershell




Themengebiete aus den Fachkonzeptionen:

 

+ Risikomanagement (VaR, HGB-Ergebnisse/-Sensitivitäten, Liquiditätszahlen, Stresstests, Stille Lasten und Reserven, Adressausfall- und Marktpreisrisiken)

+ IT Security (Detection/Accounts Recertification)

+ Kredit-/Risksysteme, Basel II/IFRS Ausfallsysteme (Credit Loss Database)

+ Fonds (V3), Funds price engine (FPE) - West-LB, Aktien

+ Devisenhandelssysteme (Comforex Trader - Commerzbank)

+ Reuters, Bloomberg, Marketmaker, Investmentgesetz (InvG)

+ Röntgensysteme im Sicherheitsbereich

+ E-Learning, Blended Learning, Edutainment, Collaborative Learning

+ Statische Codeanalyse (Sotograph, HP-Fortify, Software Diagnostics Studio,

  Sourceforge Checkstyle)

+ Entertainment, Video-On-Demand, TV-Services

Betriebssysteme

Windows
Fortgeschritten
IRIX
Basics
Solaris
Basics
Unix Derivate
Basics

Programmiersprachen

T-SQL
Experte
C#
Experte
Python
Fortgeschritten
Java
Fortgeschritten
C++
Fortgeschritten
C
Fortgeschritten
Scriptsprachen
Fortgeschritten
Basic
Fortgeschritten
JavaScript
Fortgeschritten
Assembler
Basics
CORBA IDL
Basics
Eiffel
Basics (Theoretische Kenntnisse aus Mathematik/Informatik Studium)
Fortran
Basics (Theoretische Kenntnisse aus Mathematik/Informatik Studium)
Pascal
Basics (Theoretische Kenntnisse aus Mathematik/Informatik Studium)
Perl
Basics

 

Datenbanken

MS SQL Server
Experte
SQL
Fortgeschritten (SQL-92,SQL:1999, SQL:2003 ISO/IEC 9075:2003, SQL:2008 ISO/IEC 9075:2008, SQL:2011 ISO/IEC 9075:2011)
JDBC
Fortgeschritten
ODBC
Fortgeschritten
xBase
Fortgeschritten
Oracle
Basics
MySQL
Basics
Access
Basics
DB2
Basics

Datenkommunikation

Internet, Intranet (HTTP)
Fortgeschritten
LDAP (Active-Directory)
Fortgeschritten
Message Queuing
Fortgeschritten
TCP/IP
Fortgeschritten
.NET Remoting
Basics
CORBA
Basics
Ethernet
Basics
 

Hardware

PC
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.
HP
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.
Silicon-Graphics
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.
SUN
Keine Hardware-Engineering Kenntnisse, lediglich Benutzerkenntnisse im Rahmen des Software-Engineering.

Branchen

Branchen

[sortiert nach Einsatzdauer]

Banken/Finanzdienstleistungssektor

Telekommunikation

Elektroindustrie - Sicherheitstechnik

Transport und Logistik / Reisebranche
Chemieindustrie



Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.