Management, Technology & Engineering Consulting
Aktualisiert am 02.04.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 02.04.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Projektmanagement/Projektleitung
Interim Management
General Management
Unternehmensleitung
Leitung von Unternehmenseinheiten
Bereichsleitung
Abteilungsleitung
Unternehmensentwicklung
Unternehmensstrategie
Unternehmensprozesse
Krisenmanagement
Prozessmanagement
Vertrieb
Business Development
Strategisches Marketing
Management Consulting
Technology Consulting
Engineering Consulting
Englisch
Verhandlungssicher
Französisch
fließend

Einsatzorte

Einsatzorte

München (+200km)
Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

8 Jahre 3 Monate
2016-01 - heute

Management, Technology & Engineering Consultant

Business Consultant, selbstständig
Business Consultant, selbstständig

Freier Berater im Umfeld ?Engineering & Management Consulting?

  • Unternehmensstrategie 
  • Unternehmensentwicklung
  • Unternehmensprozesse
  • Interim Management 
  • Krisenmanagement 
  • General Management 
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement 
  • Vertrieb 
  • Business Development 
  • Strategisches Marketing  

auf Anfrage
4 Monate
2023-12 - 2024-03

Projektmanagement im Rahmen einer internen Produktentwicklung

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager

Ziel:

  •  Projektmanagement im Rahmen einer internen Produktentwicklung

        (Technologielösung (HW und SW) für den öffentlichen Personenverkehr)

 

Durchführung:

  • Management einer Zwischenlösung für das finale Entwicklungsprodukt
    • Koordination und Nachverfolgung zwischen Operations und Engineering
    • Abgleich der Verfügbarkeit der Hardware und Verfügbarkeit der kunden-

        spezifischen Software in Verbindung mit Lieferterminen

  •  Management der finalen Entwicklung und des Serienanlaufs des Entwicklungsprodukts (SW, HW)
    • Koordination der Hardware- und Softwareentwicklung und Zertifizierung
    • Koordination des Serienanlaufes (long lead items) unter Berücksichtigung erster Kundenprojekte
    • Koordination von kundenspezifischer Software und deren Tests auf der neuen Plattform
  • Qualitäts-, termin- und kostengerechtes Projektmanagement, inkl. Projektplanungen und internem Reporting
  • Management der Transition der Zwischenlösung hin zum finalen Produkt
  • Fachliche Koordination interner Stakeholder in internationalen Teams (Product Development (SW, HW), Purchasing, New Product Introduction, Product Management, Certification, Customer Service, Sales, Sales Back Office, Production Planning, Production)

Öffentlicher Personenverkehr?
Ulm, remote
6 Monate
2022-11 - 2023-04

Multi-Projektmanagement mehrerer Endkundenprojekte

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
  • Projektleitung mehrerer Groß- und Kleinprojekte im öffentlichen Personennahverkehr
  • Qualitäts-, termin- und kostengerechtes Projektmanagement, inkl. externem und internem Reporting (Qualität, Scope, Zeit, Kosten/Budget) 
  • Fachliche Steuerung interdisziplinärer Teams
  • Zentraler Kundenansprechpartner vom Kick-Off bis zum Projektabschluss sowie primäre Schnittstelle zu den internen Fachabteilungen
  • Fachliche Abstimmung mit internen Stakeholdern
  • Risikomanagement
  • Planung und Leitung der mit der Projektrealisierung verbundenen Tests
  • Abnahmen
  • Abnahmekriterien /Test Cases festlegen
  • Functional Acceptance Test
  • Release-Management und Delivery-Management
  • Steuerung externer Dienstleister und Lieferanten
  • Kundenmanagement, Stakeholdermanagement
  • Beratung des Vertriebs

ÖPNV
Markt Schwaben
7 Monate
2022-01 - 2022-07

Projektleitung im Rahmen eines internationalen Luftfahrtprogramms

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager

Ziel: 

  • Projektleitung im Rahmen eines internationalen Luftfahrtprogramms (Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien) (Europäische Drohne für die Boden- und Seeraumüberwachung und Luftnahunterstützung) 
  • Leitung des verteilten, internationalen Entwicklungsteams 
  • Agile Vorgehensweise (Scrum) 

Durchführung: 

  • Klärung und Abstimmung der Anforderungen und der Machbarkeit 
  • Planung, Launch, Durchführung, Überwachung & Steuerung des Projekts (Zeitplan/Meilensteine, Kosten/Budget, Leistungen, Ressourcen) 
  • Project Scope, Product Vision, Master Schedule, Release Schedules, Cost & Procurement, Project Baselines, Project Organisation, Communication Plan, Release Plan, Deployment Plan, Go Live Configuration, Key Deliverables (PPM ? Project & Portfolio Management, Sharepoint, Confluence)
  • Regelmäßiges Reporting auf Programmebene, sowie im Rahmen einer Task Force auf oberer Managementebene und an weitere Stakeholder 
  • SteerCo Meetings inkl. Erstellung aller hierzu notwendigen Deliverables 
  • Risikomanagement (ARM ? Active Risk Management)
  • Change Management (Scope/Deliverables, Cost/Budget, Timeline)
  • Stakeholdermanagement 
  • Detektion und Management kritischer Pfade 
  • Bearbeiten des Product Backlog und des Sprint Backlog / Erstellen von Epics, User Stories, Tasks und Sub-Tasks (Jira)
  • Release- und Sprint Planung und Monitoring inkl. dezidiertem Reporting
  • Sehr enge Zusammenarbeit mit dem Product Owner und dem Scrum Master
  • Tragende Rolle bei allen Scrum Ceremonies (z.B. Daily Scrum, Sprint Planning, Backlog Refinement, Sprint Review, Performance Review, Sprint Retrospective) (Jira) 
  • Abstimmung und tiefergehende Bearbeitung fachlicher Themen und Fragestellungen

Aerospace & Defence
Ottobrunn
1 Jahr 9 Monate
2020-04 - 2021-12

Vertrieb der Unternehmensleistungen

Vertriebs-Consultant
Vertriebs-Consultant

  • Gewinnung und Aufbau neuer Kunden sowie Pflege und Ausbau von Bestandskunden  
  • Leistungen des Unternehmens: 
    • Beratungs- und Dienstleistungen zur Funktionalen Sicherheit 
    • Sicherheitsgerichtete System-, SW- und HW-Entwicklung 
    • Beratungs- und Dienstleistungen zur Cyber Security 
  • Branchen: Automotive, Bahn, Luftfahrt, Elektroindustrie, Maschinen & Anlagenbau, Energietechnik und weitere  

Funktionalen Sicherheit
Landsberg am Lech
5 Jahre 11 Monate
2016-02 - 2021-12

Prozess-Beratung und Support

Prozessberater/-manager (Requirements-Management, Traceability-Management)
Prozessberater/-manager (Requirements-Management, Traceability-Management)

  • Prozess-Beratung und Support im Umfeld: Traceability-Management und Requirements-Management
  • Tätigkeit in Deutschland und England - Zu beratende Nutzer in: Deutschland, England, Ungarn und Indien 
  • Regelmäßige Schulungen der verschiedenen Nutzer - Beratung und Support bzgl. der eingesetzten Tools (PTC Integrity Lifecycle Manager, YAKINDU Traceability) und der Prozesse - Änderungen / Verbesserungen bzgl. der Tools: Definition der Anforderungen, Abstimmungen mit den Lieferanten, Monitoring und Test der Lieferleistung
  • Tests neuer Tool-Releases - Koordination und Umsetzung von Aktivitäten im Kontext: Branching von Dokumenten, Propagation von Traces, Definition von Reports
  • Definition und Koordination eines Prozesses zur Migration von Spezifikationen (Word, Excel) unterschiedlichster Formate nach PTC Integrity. Von der Analyse über Abstimmungen mit der IT bis hin zu Test der Teilprozesse, Erstellen Manual und Schulung der Anwender. Regelmäßige Statusreports und Abstimmungen mit den Stakeholdern. 
  • Definition und Koordination der Umsetzung eines Dokumentenworkflow-, Review- und Releaseprozesses in PTC Integrity inkl. Test und Dokumentation. Regelmäßige Statusreports und Abstimmungen mit den Stakeholdern.
  • Definition und Koordination der Umsetzung eines Prozesses für das Variantenmanagement in PTC Integrity inkl. Test und Dokumentation. Regelmäßige Statusreports und Abstimmungen mit den Stakeholdern. 
  • Erstellen und zyklisches Update der Prozess- und User- Dokumentationen  

Bahnbereich
München, z.T. Melksham (England)
4 Jahre
2017-01 - 2020-12

Gewinnung und Aufbau neuer Kunden

Vertriebs-Consultant
Vertriebs-Consultant

  • Gewinnung und Aufbau neuer Kunden im Automobilbereich und weiteren Branchen
  • Positionierung bei diesen Kunden jeweils als 
    • Serienlieferanten für die Entwicklung und Fertigung von Bauteilen und Komponenten (Metallbauteile, Kunststofftechnik, Sensoren, Aktoren, Mechatronik, Elektrik/Elektronik) 
    • Lieferanten für die Erstellung von Fahrzeugauf- und umbauten, Exponaten und Schnittmodellen  

Automobilbereich
Altdorf b. Nürnberg, Wolfratshausen, Kirchheim b. München
6 Monate
2018-10 - 2019-03

Projektleitung eines standortübergreifenden Entwicklungsprojekts

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager

Ziel:

  • Projektleitung eines standortübergreifenden Entwicklungsprojekts (neuartiges Antriebssystem: Gesamtsystem inkl. Entwicklung der Getriebe, der Motoren und der Ansteuerung) 
  • Planung des gesamten Projekts, Aufgreifen und Durchführung der Machbarkeitsphase und Entwicklung der A-Muster bis zur ersten Auslieferung  


Durchführung: 

  • Aufnahme und Aktualisierung/Erweiterung des aktuellen Standes, der existierenden Prozesse (PEP inkl. PM, Lieferantenmanagement, Risiko- manangement, Konfigurationsmanagement), der existierenden Projekt- unterlagen, ersten Planungen (Kosten, Ressourcen, Risiken, Quality Gates, Meilensteine) und Reportinginstrumenten und ?tools (Meilensteinchecklisten, MTA) - Definition und Einführung eines Änderungsmanagement-Prozesses
  • Planung des Projekts (NPV, Kosten, mitlaufende Kalkulationen, PSP, Ablaufplan, Meilensteine, Quality Gates, Ressourcen inkl. Lieferanten und Support Fertigungsplanung)  


Projektsteuerung & Reporting:

  • Monitoring: Budget - Zeit - Qualität 
  • Aufzeigen und verfolgen kritischer Pfade 
  • Risikomanagement
  • Änderungsmanagement inkl. Claim Management 
  • Lieferantenmanagement (Teile, Prüfstände) 
  • Anpassung Planungen 
  • Regelmäßiges Reporting an verschiedene Stakeholder (LOP, monatl. Statusreport, MTA, Management Summaries)  


Ergebnis:

  • Projektmeileinsteine erfolgreich in Zeit ? Budget ? Qualität erreicht und umgesetzt  

Antriebstechnik
Lauf an der Pegnitz
10 Monate
2017-03 - 2017-12

Definition, iterative Abstimmung und Beschreibung eines Änderungsmanagement-Prozesses

Prozessberater/-manager (Änderungsmanagement)
Prozessberater/-manager (Änderungsmanagement)

Ziel:

  • Definition, iterative Abstimmung und Beschreibung eines Änderungsmanagement-Prozesses für ein internationales Entwicklungsprojekt (England, Deutschland, Ungarn, Indien) (HW/SW-Plattform, über 30 Stakeholder über die gesamte Organisation) 
  • Beschreibung der Abbildung des Prozesses in JIRA - Roll-Out des Prozesses  


Durchführung:

  • Erstellung des Konzepts - Iterative Abstimmung des Prozesses mit verschiedenen Stakeholdern (Workshops) 
  • Ausformulierung und Finalisierung des Prozesses (inkl. weiterer Abstimmrunden) 
  • Beschreibung der Abbildung des Prozesses in JIRA - Roll-Out des Prozesses (inkl. Schulung der Stakeholder)  


Ergebnis: 

  • Änderungsmanagement-Prozess in operativem Einsatz

Bahnbereich
München
8 Monate
2016-02 - 2016-09

Definition eines zeit- und projektkritischen Pre-Integration-Prozesses

Prozessberater/-manager (Entwicklungsprozess, Pre-Integration-Prozess)
Prozessberater/-manager (Entwicklungsprozess, Pre-Integration-Prozess)

Ziel: 

  • Definition eines zeit- und projektkritischen Pre-Integration-Prozesses für eine länderübergreifende Zusammenarbeit der Entwicklungsteams verschiedener Gesellschaften (England, Deutschland) inkl. Einbindung externer Firma
  • Einen jeweiligen Prozessdurchlauf deutlich beschleunigen (von einigen Wochen auf wenige Tage)  


Durchführung

  • Tätigkeit in England (primär) und z.T. in Deutschland
  • Ist- Aufnahme des Prozesses, der notwendigen Test-HW und ?SW, der Kompetenzen und Verfügbarkeiten der Beteiligten
  • Ableitung von Maßnahmen für den Soll-Prozess 
  • Definition und Bestimmung von Prozessverantwortlichen 
  • Definition und Abstimmung des erstellten Prozesses mit allen Beteiligten 
  • Definition verschiedener QS relevanter Tests 
  • Beratung zum Aufbau, der Inbetriebnahme und des Betriebs eines notwenigen Integrationsprüfstandes in England
  • Erstellung der notwendigen Prozessdokumentation - Schulung aller Beteiligter  


Ergebnis:

  • Prozess in operativem Einsatz und deutlich beschleunigt  

Bahnbereich
Melksham (England), z.T. München:
6 Monate
2016-01 - 2016-06

Auditierungen inkl. Erstellung und Reporting

Prozessberater, Auditor (Entwicklungsprozess, länderübergreifend)
Prozessberater, Auditor (Entwicklungsprozess, länderübergreifend)

Ziel: 

  • 3-4 wöchentliche Auditierungen inkl. Erstellung und Reporting jeweiliger Status- und Maßnahmenreports im Kontext der Entwicklung einer länderübergreifenden gemeinsamen Elektronikplattform (HW und SW) verschiedener Gesellschaften (England, Deutschland, USA)
  • Promärer Fokus: Entwicklungsanteile der englischen Gesellschaft auditieren und Zusammenarbeit optimieren   


Durchführung

  • Tätigkeit in England 
  • 3-4 wöchentliche Durchführung von Audits und Statusaufnahmen mit allen Entwicklungsprozessbeteiligten in England (ca. 10-15 Stakeholder)
  • Erstellung von Fortschrittsberichten inkl. Status/Fortschritt aller Teilbereiche, Risikobewertungen (Ampel), Ableitung jeweiliger korrektiver Maßnahmen als Vorschläge für das Management
  •  Reporting an die Projektleitung in Deutschland 
  • Beratung zur Umsetzung korrektiver Maßnahmen  


Ergebnis:

  • Fokus der englischen Gesellschaft auf das Projekt deutlich geschärft 
  • Transparenz für die Projektleitung geschaffen - Optimierung der Entwicklung durch Aufzeigen der Risiken und Umsetzung der korrektiven Maßnahmen  

Bahnbereich
Melksham (England)
2 Jahre
2014-01 - 2015-12

Aufbau des Unternehmens

Geschäftsführender Gesellschafter
Geschäftsführender Gesellschafter

  • Aufbau des Unternehmens (Standorte: Firmensitz in Garching bei München, Stade bei Hamburg)
  • Positionierung im Markt 
  • Umsetzung des Geschäftsmodells: - Technologie- und Prozessberatung sowie - Produktentwicklung und Entwicklungsleistungen rund um das Thema Systems Engineering für komplexe eingebettete Systeme und Software 
  • Definition und Umsetzung der strategischen Geschäftsentwicklung - Branchen, Kunden, Leistungen, Leistungsarten, Produkte 
  • Auf-/ Ausbau der Kompetenz zur Leistungs- und Lieferfähigkeit: Mitarbeiter, freie Mitarbeiter, Partnerfirmen
  • Sales & Marketing 
  • Partnermanagement
  • Zusammenarbeit mit Gremien, Verbänden, Forschungseinrichtungen, Hochschulen 
  • Komplette unternehmerische und betriebswirtschaftliche Verantwortung 
  • Interim Manager für Kunden (national und international): Krisenmanagement, Unternehmensprozessentwicklung  


Erfolge:

  • Etablierung des eigenen Unternehmens im Markt   

auf Anfrage
Garching b. München
7 Monate
2014-09 - 2015-03

Ist-Aufnahme des Prozesses 

Prozessberater/-manager (Vertriebsprozess)
Prozessberater/-manager (Vertriebsprozess)

  • Schwachstellen analysiert
  • Anforderungen der GL aufgenommen 
  • Definition eines Vertriebskonzepts und eines darauf abgestimmten Vertriebsprozesses.
  • Darin beinhaltet: 
    • Organisation (Rollen, Standorte, ...)
    • Kunden / Leistungen / Volumina (Vertriebsstrategie) 
    • Kalkulationsmodelle
    • Vertriebsplanung 
    • Vertriebsmonitoring/-controlling (Kennzahlen/KPIs, Reporting, Erfolgskontrolle, Berichtswesen) 
    • Monetäre Verknüpfungen
  • Abstimmungen und finale Präsentation von der GL 
  • Beratung bzgl. des Roll-Out  


Ergebnis:

  • Erfolgreiche Neustrukturierung und Ergebnisoptimierung des Vertriebs  

Automobilbereich
Schwaig b. Nürnberg, Garching b. München
3 Monate
2014-10 - 2014-12

Internationales Entwicklungsprojekt

Interim Manager / Krisen- und Konfliktmanagement
Interim Manager / Krisen- und Konfliktmanagement

  • Internationales Entwicklungsprojekt (D, England, Ungarn, Indien) 
  • Tätigkeit in England 
  • Aufzeigen und lösen interkultureller Diskrepanzen 
  • Krisen- und Konfliktmanagement 
  • Durchführen von Audits (Prozess, Personal, Organisation, länderübergreifende Zusammenarbeit)
  • Ableitung und Umsetzung von Maßnahmen (Fokus: Standort in England) 
  • Reporting an die übergeordnete Projektleitung in München (D) 
  • Optimierung der Zusammenarbeit der Standorte in England, Deutschland und Ungarn 
  • Aufsetzen, Roll-Out und Monitoring eines Integrationsprozesses  

Ergebnis:

  • Zusammenarbeit und Vertrauen wiederhergestellt 
  • Projektmeilensteine erfolgreich absolviert 

Bahnbereich
Melksham (England)
2 Jahre 7 Monate
2011-06 - 2013-12

Definition und Umsetzung der strategischen Geschäftsentwicklung

Leiter Vertrieb / Business Development mit Handlungsvollmacht (i.V.)
Leiter Vertrieb / Business Development mit Handlungsvollmacht (i.V.)

  • Mitglied der Geschäftsleitung 
  • Definition und Umsetzung der strategischen Geschäftsentwicklung ? Branchen, Kunden, Leistungen, Leistungsarten 
  • Aufbau der Vertriebsorganisation / Erstellung der Vertriebsstrategie
  • Erschließung neuer Marktsegmente
  • Weiterentwicklung der Firma von der Dienstleistung zum Produkthaus
  • Vertriebsverantwortung für alle Standorte in Deutschland / Führung der Vertriebsmitarbeiter (6)
  • Partnermanagement 
  • Einführung und Verantwortung Vertriebscontrolling (Pipeline, KPIs)
  • Budget- und Ergebnisverantwortung  


 Erfolge:

  • Konsolidierung und Optimierung des Geschäfts über alle Branchen
  •  Neuausrichtung und Optimierung der Vertriebsorganisation
  •  Gewinnung neuer Branchen und Kunden (Automotive, Rail) 
  • Weiterentwicklung des Unternehmens von der Dienstleistung zum Produkthaus (SW-Produkte im L&R-Bereich) inkl. Kundengewinnung 
  • Steigerung des Neukundengeschäfts um 40%  

PHILOTECH Systementwicklung und Software GmbH
Taufkirchen
3 Jahre 10 Monate
2007-08 - 2011-05

Personalführung, -planung und -förderung, Ressourcensteuerung

Leiter Komponentenentwicklung (Steuergeräte) & Diagnose mit Handlungsvollmacht (i.V.)
Leiter Komponentenentwicklung (Steuergeräte) & Diagnose mit Handlungsvollmacht (i.V.)

  • Personalverantwortung für 22 Mitarbeiter (4 Teams mit Teamleitern, 2,5 Mio ? Umsatz)
  • Stellvertreter des Standortleiters (95 Mitarbeiter, 12 Mio ? Umsatz)
  • Volle Ergebnisverantwortung ? Auftragseingang, Umsatz, Rendite
  • Strategische Neukundengewinnung und Kundenerschließung
  • Ausbau des Geschäfts bei Bestandskunden 
  • Aufbau neuer fachlicher Themen am Standort
  • Kostenstellenverantwortung 

Erfolge: 

  • Konsolidierung des Geschäfts 
  • Aufbau neuer Kunden in neuen Branchen
  • Management der Automobilkrise ? halten von MA und Umsatz 
  • Etablierung übergreifender Themen / Kompetenzen (AUTOSAR, Funktionale Sicherheit, Modellbasierte SWE) l Steigerung des Geschäfts der Abteilung um 30%

GIGATRONIK München GmbH
2 Jahre 3 Monate
2005-05 - 2007-07

Aufbau des Standorts München

Leiter Business Development Süd mit Handlungsvollmacht (i.V.)
Leiter Business Development Süd mit Handlungsvollmacht (i.V.)

  • Aufbau des Standorts München für den Geschäftsbereich Elektrik/Elektronik l Strategische Neukundenerschließung im süddeutschen Raum
  • Gesamtverantwortung über alle Standorte für Fahrzeughersteller undZulieferer mit Firmensitz in Bayern
    • OEMs: BMW, Audi, MAN, Krauss-Maffei Wegmann
    • Lieferanten: u.a. SiemensVDO (heute: Continental), Webasto, Dräxlmaier, Denso, Audi Electronics Venture, Alpine, Brose, Cherry, Infineon, Freescale, Magna Electronics, Preh, Prettl, Takata-Petry, ZSI technology
  • Kundenverantwortung auf allen Hierarchieebenen für E/E-Themen
  • Erstellung und Umsetzung der Geschäftsstrategie für Region und Standort l Ressourcenaufbau am Standort München
  • Partnermanagement
  • Ergebnis- und Budgetverantwortung


Automotive
Mercedes-Benz technology GmbH (MBtech Group)
Sindelfingen, München, Süddeutschland
3 Jahre 4 Monate
2002-02 - 2005-05

Auf- und Ausbau der Geschäftseinheit von 10 auf 30 MA

Leiter der Geschäftseinheit Steuergeräte-Entwicklung
Leiter der Geschäftseinheit Steuergeräte-Entwicklung

  • Ausbau des Geschäftsergebnisses in gleichem Umfang
  • Volle Ergebnisverantwortung ? Auftragseingang, Umsatz, Rendite 
  • Strategie und Umsetzung der Geschäftsplanungen
  • Kunden- und Partnermanagement
  • Personalführung, -planung und ?förderung, Ressourcensteuerung 
  • Kostenstellenverantwortung


Automotive-E/E
ESG Elektroniksystem- und Logistik- GmbH
München
1 Jahr 1 Monat
2001-01 - 2002-01

Leitung von Firmenprojekten beim Kunden in der Elektronik-Entwicklung

Stellv. Leiter der Geschäftseinheit (GE) Systementwicklung
Stellv. Leiter der Geschäftseinheit (GE) Systementwicklung

  • Unterstützung des GE-Leiters bei Akquisition, Angebotserstellung, Planung 
  • Leitung von Firmenprojekten beim Kunden in der Elektronik-Entwicklung
    • Multiprojektmanagement für verschiedene Infotainment- und 
    • Navigationssysteme und -plattformen (Automotive)
    • Monatliche Statusaufnahmen inkl. Ampelbewertungen 
    • Tracken des Budgets des einzelnen Projekte (ca. 15) 
    • Monatliches Reporting


Automotive
ESG Elektroniksystem- und Logistik- GmbH
München
8 Monate
2000-05 - 2000-12

Durchführung von Prozessanalysen

Systemingeineur
Systemingeineur

  • Durchführung von Prozessanalysen in der Elektronik-Entwicklung (Analyse und Aufzeigen von Optimierungspotential bei den Prozessen im Umfeld Diagnose und Codierung von Steuergeräten) beim Schlüsselkunden BMW


ESG Elektroniksystem- und Logistik- GmbH
München
5 Jahre 10 Monate
1994-07 - 2000-04

Flugkörperregelung, -lenkung und -navigation

Entwicklungsingenieur Regelungstechnik
Entwicklungsingenieur Regelungstechnik

  • Digitale Filter, Konzept- und Parameterstudien
  • Systemsimulation (Modellerstellung, Validation, Nachweis)
  • Binationales Entwicklungsprogramm (Deutschland, Schweden) KEPD350 / Taurus (Marschflugkörper, 350km)
  • Trinationales Luftverteidigungsprogramm (Deutschland, Italien, USA) MEADS (Medium Range Extended Air Defense System), 30% der Zeit in Rom
  • Trinationales Entwicklungsprogramm (Deutschland, Frankreich, Großbritannien) PARS3-LR (Panzerabwehrraketensystem der 3. Generation, lange Reichweite)


Luftfahrt/Raumfahrt
DaimlerChrysler Aerospace
München, Rom

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

5 Jahre 11 Monate
1987-10 - 1993-08

Studium der Elektrotechnik

Diplom-Ingenieur (Note: 1,85), Universität Stuttgart
Diplom-Ingenieur (Note: 1,85)
Universität Stuttgart

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement/Projektleitung Interim Management General Management Unternehmensleitung Leitung von Unternehmenseinheiten Bereichsleitung Abteilungsleitung Unternehmensentwicklung Unternehmensstrategie Unternehmensprozesse Krisenmanagement Prozessmanagement Vertrieb Business Development Strategisches Marketing Management Consulting Technology Consulting Engineering Consulting

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Auslandserfahrung 

  • Italien 
  • England  


SW-Tools (Auszüge)

  • MS-Office (Word, Excel, Powerpoint) 
  • PTC Integrity
  • YAKINDU Traceability 
  • Matlab/Simulink 
  • Subversion 
  • MS-Project 
  • HP PPM 
  • SAP 
  • JIRA 
  • Confluence 
  • Visio  


Fachliche Kompetenzen

  • Unternehmensleitung 
  • Leitung einzelner Unternehmenseinheiten 
  • Unternehmensstrategie
  • Unternehmensentwicklung
  •  Unternehmensprozesse
  • Interim Management 
  • Krisenmanagement 
  • General Management 
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement (klassisch/Wasserfall und agil/Scrum) 
  • Vertrieb 
  • Business Development
  • Strategisches Marketing 


Soziale Kompetenzen

  • Berufs- und Führungserfahrung 
  • Team- und Integrationsfähigkeiten
  • Kommunikations- und Konfliktstärken 
  • Entscheidungswille und Durchsetzungsfähigkeit 
  • Emotionale Intelligenz und Empathie
  • Internationale Erfahrung und interkulturelle Kompetenz   

Branchen

Branchen

  • Automotive
  • Luft- und Raumfahrt
  • Wehrtechnik
  • Bahntechnik
  • ÖPNV
  • Antriebstechnik

Einsatzorte

Einsatzorte

München (+200km)
Deutschland
möglich

Projekte

Projekte

8 Jahre 3 Monate
2016-01 - heute

Management, Technology & Engineering Consultant

Business Consultant, selbstständig
Business Consultant, selbstständig

Freier Berater im Umfeld ?Engineering & Management Consulting?

  • Unternehmensstrategie 
  • Unternehmensentwicklung
  • Unternehmensprozesse
  • Interim Management 
  • Krisenmanagement 
  • General Management 
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement 
  • Vertrieb 
  • Business Development 
  • Strategisches Marketing  

auf Anfrage
4 Monate
2023-12 - 2024-03

Projektmanagement im Rahmen einer internen Produktentwicklung

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager

Ziel:

  •  Projektmanagement im Rahmen einer internen Produktentwicklung

        (Technologielösung (HW und SW) für den öffentlichen Personenverkehr)

 

Durchführung:

  • Management einer Zwischenlösung für das finale Entwicklungsprodukt
    • Koordination und Nachverfolgung zwischen Operations und Engineering
    • Abgleich der Verfügbarkeit der Hardware und Verfügbarkeit der kunden-

        spezifischen Software in Verbindung mit Lieferterminen

  •  Management der finalen Entwicklung und des Serienanlaufs des Entwicklungsprodukts (SW, HW)
    • Koordination der Hardware- und Softwareentwicklung und Zertifizierung
    • Koordination des Serienanlaufes (long lead items) unter Berücksichtigung erster Kundenprojekte
    • Koordination von kundenspezifischer Software und deren Tests auf der neuen Plattform
  • Qualitäts-, termin- und kostengerechtes Projektmanagement, inkl. Projektplanungen und internem Reporting
  • Management der Transition der Zwischenlösung hin zum finalen Produkt
  • Fachliche Koordination interner Stakeholder in internationalen Teams (Product Development (SW, HW), Purchasing, New Product Introduction, Product Management, Certification, Customer Service, Sales, Sales Back Office, Production Planning, Production)

Öffentlicher Personenverkehr?
Ulm, remote
6 Monate
2022-11 - 2023-04

Multi-Projektmanagement mehrerer Endkundenprojekte

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
  • Projektleitung mehrerer Groß- und Kleinprojekte im öffentlichen Personennahverkehr
  • Qualitäts-, termin- und kostengerechtes Projektmanagement, inkl. externem und internem Reporting (Qualität, Scope, Zeit, Kosten/Budget) 
  • Fachliche Steuerung interdisziplinärer Teams
  • Zentraler Kundenansprechpartner vom Kick-Off bis zum Projektabschluss sowie primäre Schnittstelle zu den internen Fachabteilungen
  • Fachliche Abstimmung mit internen Stakeholdern
  • Risikomanagement
  • Planung und Leitung der mit der Projektrealisierung verbundenen Tests
  • Abnahmen
  • Abnahmekriterien /Test Cases festlegen
  • Functional Acceptance Test
  • Release-Management und Delivery-Management
  • Steuerung externer Dienstleister und Lieferanten
  • Kundenmanagement, Stakeholdermanagement
  • Beratung des Vertriebs

ÖPNV
Markt Schwaben
7 Monate
2022-01 - 2022-07

Projektleitung im Rahmen eines internationalen Luftfahrtprogramms

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager

Ziel: 

  • Projektleitung im Rahmen eines internationalen Luftfahrtprogramms (Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien) (Europäische Drohne für die Boden- und Seeraumüberwachung und Luftnahunterstützung) 
  • Leitung des verteilten, internationalen Entwicklungsteams 
  • Agile Vorgehensweise (Scrum) 

Durchführung: 

  • Klärung und Abstimmung der Anforderungen und der Machbarkeit 
  • Planung, Launch, Durchführung, Überwachung & Steuerung des Projekts (Zeitplan/Meilensteine, Kosten/Budget, Leistungen, Ressourcen) 
  • Project Scope, Product Vision, Master Schedule, Release Schedules, Cost & Procurement, Project Baselines, Project Organisation, Communication Plan, Release Plan, Deployment Plan, Go Live Configuration, Key Deliverables (PPM ? Project & Portfolio Management, Sharepoint, Confluence)
  • Regelmäßiges Reporting auf Programmebene, sowie im Rahmen einer Task Force auf oberer Managementebene und an weitere Stakeholder 
  • SteerCo Meetings inkl. Erstellung aller hierzu notwendigen Deliverables 
  • Risikomanagement (ARM ? Active Risk Management)
  • Change Management (Scope/Deliverables, Cost/Budget, Timeline)
  • Stakeholdermanagement 
  • Detektion und Management kritischer Pfade 
  • Bearbeiten des Product Backlog und des Sprint Backlog / Erstellen von Epics, User Stories, Tasks und Sub-Tasks (Jira)
  • Release- und Sprint Planung und Monitoring inkl. dezidiertem Reporting
  • Sehr enge Zusammenarbeit mit dem Product Owner und dem Scrum Master
  • Tragende Rolle bei allen Scrum Ceremonies (z.B. Daily Scrum, Sprint Planning, Backlog Refinement, Sprint Review, Performance Review, Sprint Retrospective) (Jira) 
  • Abstimmung und tiefergehende Bearbeitung fachlicher Themen und Fragestellungen

Aerospace & Defence
Ottobrunn
1 Jahr 9 Monate
2020-04 - 2021-12

Vertrieb der Unternehmensleistungen

Vertriebs-Consultant
Vertriebs-Consultant

  • Gewinnung und Aufbau neuer Kunden sowie Pflege und Ausbau von Bestandskunden  
  • Leistungen des Unternehmens: 
    • Beratungs- und Dienstleistungen zur Funktionalen Sicherheit 
    • Sicherheitsgerichtete System-, SW- und HW-Entwicklung 
    • Beratungs- und Dienstleistungen zur Cyber Security 
  • Branchen: Automotive, Bahn, Luftfahrt, Elektroindustrie, Maschinen & Anlagenbau, Energietechnik und weitere  

Funktionalen Sicherheit
Landsberg am Lech
5 Jahre 11 Monate
2016-02 - 2021-12

Prozess-Beratung und Support

Prozessberater/-manager (Requirements-Management, Traceability-Management)
Prozessberater/-manager (Requirements-Management, Traceability-Management)

  • Prozess-Beratung und Support im Umfeld: Traceability-Management und Requirements-Management
  • Tätigkeit in Deutschland und England - Zu beratende Nutzer in: Deutschland, England, Ungarn und Indien 
  • Regelmäßige Schulungen der verschiedenen Nutzer - Beratung und Support bzgl. der eingesetzten Tools (PTC Integrity Lifecycle Manager, YAKINDU Traceability) und der Prozesse - Änderungen / Verbesserungen bzgl. der Tools: Definition der Anforderungen, Abstimmungen mit den Lieferanten, Monitoring und Test der Lieferleistung
  • Tests neuer Tool-Releases - Koordination und Umsetzung von Aktivitäten im Kontext: Branching von Dokumenten, Propagation von Traces, Definition von Reports
  • Definition und Koordination eines Prozesses zur Migration von Spezifikationen (Word, Excel) unterschiedlichster Formate nach PTC Integrity. Von der Analyse über Abstimmungen mit der IT bis hin zu Test der Teilprozesse, Erstellen Manual und Schulung der Anwender. Regelmäßige Statusreports und Abstimmungen mit den Stakeholdern. 
  • Definition und Koordination der Umsetzung eines Dokumentenworkflow-, Review- und Releaseprozesses in PTC Integrity inkl. Test und Dokumentation. Regelmäßige Statusreports und Abstimmungen mit den Stakeholdern.
  • Definition und Koordination der Umsetzung eines Prozesses für das Variantenmanagement in PTC Integrity inkl. Test und Dokumentation. Regelmäßige Statusreports und Abstimmungen mit den Stakeholdern. 
  • Erstellen und zyklisches Update der Prozess- und User- Dokumentationen  

Bahnbereich
München, z.T. Melksham (England)
4 Jahre
2017-01 - 2020-12

Gewinnung und Aufbau neuer Kunden

Vertriebs-Consultant
Vertriebs-Consultant

  • Gewinnung und Aufbau neuer Kunden im Automobilbereich und weiteren Branchen
  • Positionierung bei diesen Kunden jeweils als 
    • Serienlieferanten für die Entwicklung und Fertigung von Bauteilen und Komponenten (Metallbauteile, Kunststofftechnik, Sensoren, Aktoren, Mechatronik, Elektrik/Elektronik) 
    • Lieferanten für die Erstellung von Fahrzeugauf- und umbauten, Exponaten und Schnittmodellen  

Automobilbereich
Altdorf b. Nürnberg, Wolfratshausen, Kirchheim b. München
6 Monate
2018-10 - 2019-03

Projektleitung eines standortübergreifenden Entwicklungsprojekts

Interim Projektleiter / Interim Projektmanager
Interim Projektleiter / Interim Projektmanager

Ziel:

  • Projektleitung eines standortübergreifenden Entwicklungsprojekts (neuartiges Antriebssystem: Gesamtsystem inkl. Entwicklung der Getriebe, der Motoren und der Ansteuerung) 
  • Planung des gesamten Projekts, Aufgreifen und Durchführung der Machbarkeitsphase und Entwicklung der A-Muster bis zur ersten Auslieferung  


Durchführung: 

  • Aufnahme und Aktualisierung/Erweiterung des aktuellen Standes, der existierenden Prozesse (PEP inkl. PM, Lieferantenmanagement, Risiko- manangement, Konfigurationsmanagement), der existierenden Projekt- unterlagen, ersten Planungen (Kosten, Ressourcen, Risiken, Quality Gates, Meilensteine) und Reportinginstrumenten und ?tools (Meilensteinchecklisten, MTA) - Definition und Einführung eines Änderungsmanagement-Prozesses
  • Planung des Projekts (NPV, Kosten, mitlaufende Kalkulationen, PSP, Ablaufplan, Meilensteine, Quality Gates, Ressourcen inkl. Lieferanten und Support Fertigungsplanung)  


Projektsteuerung & Reporting:

  • Monitoring: Budget - Zeit - Qualität 
  • Aufzeigen und verfolgen kritischer Pfade 
  • Risikomanagement
  • Änderungsmanagement inkl. Claim Management 
  • Lieferantenmanagement (Teile, Prüfstände) 
  • Anpassung Planungen 
  • Regelmäßiges Reporting an verschiedene Stakeholder (LOP, monatl. Statusreport, MTA, Management Summaries)  


Ergebnis:

  • Projektmeileinsteine erfolgreich in Zeit ? Budget ? Qualität erreicht und umgesetzt  

Antriebstechnik
Lauf an der Pegnitz
10 Monate
2017-03 - 2017-12

Definition, iterative Abstimmung und Beschreibung eines Änderungsmanagement-Prozesses

Prozessberater/-manager (Änderungsmanagement)
Prozessberater/-manager (Änderungsmanagement)

Ziel:

  • Definition, iterative Abstimmung und Beschreibung eines Änderungsmanagement-Prozesses für ein internationales Entwicklungsprojekt (England, Deutschland, Ungarn, Indien) (HW/SW-Plattform, über 30 Stakeholder über die gesamte Organisation) 
  • Beschreibung der Abbildung des Prozesses in JIRA - Roll-Out des Prozesses  


Durchführung:

  • Erstellung des Konzepts - Iterative Abstimmung des Prozesses mit verschiedenen Stakeholdern (Workshops) 
  • Ausformulierung und Finalisierung des Prozesses (inkl. weiterer Abstimmrunden) 
  • Beschreibung der Abbildung des Prozesses in JIRA - Roll-Out des Prozesses (inkl. Schulung der Stakeholder)  


Ergebnis: 

  • Änderungsmanagement-Prozess in operativem Einsatz

Bahnbereich
München
8 Monate
2016-02 - 2016-09

Definition eines zeit- und projektkritischen Pre-Integration-Prozesses

Prozessberater/-manager (Entwicklungsprozess, Pre-Integration-Prozess)
Prozessberater/-manager (Entwicklungsprozess, Pre-Integration-Prozess)

Ziel: 

  • Definition eines zeit- und projektkritischen Pre-Integration-Prozesses für eine länderübergreifende Zusammenarbeit der Entwicklungsteams verschiedener Gesellschaften (England, Deutschland) inkl. Einbindung externer Firma
  • Einen jeweiligen Prozessdurchlauf deutlich beschleunigen (von einigen Wochen auf wenige Tage)  


Durchführung

  • Tätigkeit in England (primär) und z.T. in Deutschland
  • Ist- Aufnahme des Prozesses, der notwendigen Test-HW und ?SW, der Kompetenzen und Verfügbarkeiten der Beteiligten
  • Ableitung von Maßnahmen für den Soll-Prozess 
  • Definition und Bestimmung von Prozessverantwortlichen 
  • Definition und Abstimmung des erstellten Prozesses mit allen Beteiligten 
  • Definition verschiedener QS relevanter Tests 
  • Beratung zum Aufbau, der Inbetriebnahme und des Betriebs eines notwenigen Integrationsprüfstandes in England
  • Erstellung der notwendigen Prozessdokumentation - Schulung aller Beteiligter  


Ergebnis:

  • Prozess in operativem Einsatz und deutlich beschleunigt  

Bahnbereich
Melksham (England), z.T. München:
6 Monate
2016-01 - 2016-06

Auditierungen inkl. Erstellung und Reporting

Prozessberater, Auditor (Entwicklungsprozess, länderübergreifend)
Prozessberater, Auditor (Entwicklungsprozess, länderübergreifend)

Ziel: 

  • 3-4 wöchentliche Auditierungen inkl. Erstellung und Reporting jeweiliger Status- und Maßnahmenreports im Kontext der Entwicklung einer länderübergreifenden gemeinsamen Elektronikplattform (HW und SW) verschiedener Gesellschaften (England, Deutschland, USA)
  • Promärer Fokus: Entwicklungsanteile der englischen Gesellschaft auditieren und Zusammenarbeit optimieren   


Durchführung

  • Tätigkeit in England 
  • 3-4 wöchentliche Durchführung von Audits und Statusaufnahmen mit allen Entwicklungsprozessbeteiligten in England (ca. 10-15 Stakeholder)
  • Erstellung von Fortschrittsberichten inkl. Status/Fortschritt aller Teilbereiche, Risikobewertungen (Ampel), Ableitung jeweiliger korrektiver Maßnahmen als Vorschläge für das Management
  •  Reporting an die Projektleitung in Deutschland 
  • Beratung zur Umsetzung korrektiver Maßnahmen  


Ergebnis:

  • Fokus der englischen Gesellschaft auf das Projekt deutlich geschärft 
  • Transparenz für die Projektleitung geschaffen - Optimierung der Entwicklung durch Aufzeigen der Risiken und Umsetzung der korrektiven Maßnahmen  

Bahnbereich
Melksham (England)
2 Jahre
2014-01 - 2015-12

Aufbau des Unternehmens

Geschäftsführender Gesellschafter
Geschäftsführender Gesellschafter

  • Aufbau des Unternehmens (Standorte: Firmensitz in Garching bei München, Stade bei Hamburg)
  • Positionierung im Markt 
  • Umsetzung des Geschäftsmodells: - Technologie- und Prozessberatung sowie - Produktentwicklung und Entwicklungsleistungen rund um das Thema Systems Engineering für komplexe eingebettete Systeme und Software 
  • Definition und Umsetzung der strategischen Geschäftsentwicklung - Branchen, Kunden, Leistungen, Leistungsarten, Produkte 
  • Auf-/ Ausbau der Kompetenz zur Leistungs- und Lieferfähigkeit: Mitarbeiter, freie Mitarbeiter, Partnerfirmen
  • Sales & Marketing 
  • Partnermanagement
  • Zusammenarbeit mit Gremien, Verbänden, Forschungseinrichtungen, Hochschulen 
  • Komplette unternehmerische und betriebswirtschaftliche Verantwortung 
  • Interim Manager für Kunden (national und international): Krisenmanagement, Unternehmensprozessentwicklung  


Erfolge:

  • Etablierung des eigenen Unternehmens im Markt   

auf Anfrage
Garching b. München
7 Monate
2014-09 - 2015-03

Ist-Aufnahme des Prozesses 

Prozessberater/-manager (Vertriebsprozess)
Prozessberater/-manager (Vertriebsprozess)

  • Schwachstellen analysiert
  • Anforderungen der GL aufgenommen 
  • Definition eines Vertriebskonzepts und eines darauf abgestimmten Vertriebsprozesses.
  • Darin beinhaltet: 
    • Organisation (Rollen, Standorte, ...)
    • Kunden / Leistungen / Volumina (Vertriebsstrategie) 
    • Kalkulationsmodelle
    • Vertriebsplanung 
    • Vertriebsmonitoring/-controlling (Kennzahlen/KPIs, Reporting, Erfolgskontrolle, Berichtswesen) 
    • Monetäre Verknüpfungen
  • Abstimmungen und finale Präsentation von der GL 
  • Beratung bzgl. des Roll-Out  


Ergebnis:

  • Erfolgreiche Neustrukturierung und Ergebnisoptimierung des Vertriebs  

Automobilbereich
Schwaig b. Nürnberg, Garching b. München
3 Monate
2014-10 - 2014-12

Internationales Entwicklungsprojekt

Interim Manager / Krisen- und Konfliktmanagement
Interim Manager / Krisen- und Konfliktmanagement

  • Internationales Entwicklungsprojekt (D, England, Ungarn, Indien) 
  • Tätigkeit in England 
  • Aufzeigen und lösen interkultureller Diskrepanzen 
  • Krisen- und Konfliktmanagement 
  • Durchführen von Audits (Prozess, Personal, Organisation, länderübergreifende Zusammenarbeit)
  • Ableitung und Umsetzung von Maßnahmen (Fokus: Standort in England) 
  • Reporting an die übergeordnete Projektleitung in München (D) 
  • Optimierung der Zusammenarbeit der Standorte in England, Deutschland und Ungarn 
  • Aufsetzen, Roll-Out und Monitoring eines Integrationsprozesses  

Ergebnis:

  • Zusammenarbeit und Vertrauen wiederhergestellt 
  • Projektmeilensteine erfolgreich absolviert 

Bahnbereich
Melksham (England)
2 Jahre 7 Monate
2011-06 - 2013-12

Definition und Umsetzung der strategischen Geschäftsentwicklung

Leiter Vertrieb / Business Development mit Handlungsvollmacht (i.V.)
Leiter Vertrieb / Business Development mit Handlungsvollmacht (i.V.)

  • Mitglied der Geschäftsleitung 
  • Definition und Umsetzung der strategischen Geschäftsentwicklung ? Branchen, Kunden, Leistungen, Leistungsarten 
  • Aufbau der Vertriebsorganisation / Erstellung der Vertriebsstrategie
  • Erschließung neuer Marktsegmente
  • Weiterentwicklung der Firma von der Dienstleistung zum Produkthaus
  • Vertriebsverantwortung für alle Standorte in Deutschland / Führung der Vertriebsmitarbeiter (6)
  • Partnermanagement 
  • Einführung und Verantwortung Vertriebscontrolling (Pipeline, KPIs)
  • Budget- und Ergebnisverantwortung  


 Erfolge:

  • Konsolidierung und Optimierung des Geschäfts über alle Branchen
  •  Neuausrichtung und Optimierung der Vertriebsorganisation
  •  Gewinnung neuer Branchen und Kunden (Automotive, Rail) 
  • Weiterentwicklung des Unternehmens von der Dienstleistung zum Produkthaus (SW-Produkte im L&R-Bereich) inkl. Kundengewinnung 
  • Steigerung des Neukundengeschäfts um 40%  

PHILOTECH Systementwicklung und Software GmbH
Taufkirchen
3 Jahre 10 Monate
2007-08 - 2011-05

Personalführung, -planung und -förderung, Ressourcensteuerung

Leiter Komponentenentwicklung (Steuergeräte) & Diagnose mit Handlungsvollmacht (i.V.)
Leiter Komponentenentwicklung (Steuergeräte) & Diagnose mit Handlungsvollmacht (i.V.)

  • Personalverantwortung für 22 Mitarbeiter (4 Teams mit Teamleitern, 2,5 Mio ? Umsatz)
  • Stellvertreter des Standortleiters (95 Mitarbeiter, 12 Mio ? Umsatz)
  • Volle Ergebnisverantwortung ? Auftragseingang, Umsatz, Rendite
  • Strategische Neukundengewinnung und Kundenerschließung
  • Ausbau des Geschäfts bei Bestandskunden 
  • Aufbau neuer fachlicher Themen am Standort
  • Kostenstellenverantwortung 

Erfolge: 

  • Konsolidierung des Geschäfts 
  • Aufbau neuer Kunden in neuen Branchen
  • Management der Automobilkrise ? halten von MA und Umsatz 
  • Etablierung übergreifender Themen / Kompetenzen (AUTOSAR, Funktionale Sicherheit, Modellbasierte SWE) l Steigerung des Geschäfts der Abteilung um 30%

GIGATRONIK München GmbH
2 Jahre 3 Monate
2005-05 - 2007-07

Aufbau des Standorts München

Leiter Business Development Süd mit Handlungsvollmacht (i.V.)
Leiter Business Development Süd mit Handlungsvollmacht (i.V.)

  • Aufbau des Standorts München für den Geschäftsbereich Elektrik/Elektronik l Strategische Neukundenerschließung im süddeutschen Raum
  • Gesamtverantwortung über alle Standorte für Fahrzeughersteller undZulieferer mit Firmensitz in Bayern
    • OEMs: BMW, Audi, MAN, Krauss-Maffei Wegmann
    • Lieferanten: u.a. SiemensVDO (heute: Continental), Webasto, Dräxlmaier, Denso, Audi Electronics Venture, Alpine, Brose, Cherry, Infineon, Freescale, Magna Electronics, Preh, Prettl, Takata-Petry, ZSI technology
  • Kundenverantwortung auf allen Hierarchieebenen für E/E-Themen
  • Erstellung und Umsetzung der Geschäftsstrategie für Region und Standort l Ressourcenaufbau am Standort München
  • Partnermanagement
  • Ergebnis- und Budgetverantwortung


Automotive
Mercedes-Benz technology GmbH (MBtech Group)
Sindelfingen, München, Süddeutschland
3 Jahre 4 Monate
2002-02 - 2005-05

Auf- und Ausbau der Geschäftseinheit von 10 auf 30 MA

Leiter der Geschäftseinheit Steuergeräte-Entwicklung
Leiter der Geschäftseinheit Steuergeräte-Entwicklung

  • Ausbau des Geschäftsergebnisses in gleichem Umfang
  • Volle Ergebnisverantwortung ? Auftragseingang, Umsatz, Rendite 
  • Strategie und Umsetzung der Geschäftsplanungen
  • Kunden- und Partnermanagement
  • Personalführung, -planung und ?förderung, Ressourcensteuerung 
  • Kostenstellenverantwortung


Automotive-E/E
ESG Elektroniksystem- und Logistik- GmbH
München
1 Jahr 1 Monat
2001-01 - 2002-01

Leitung von Firmenprojekten beim Kunden in der Elektronik-Entwicklung

Stellv. Leiter der Geschäftseinheit (GE) Systementwicklung
Stellv. Leiter der Geschäftseinheit (GE) Systementwicklung

  • Unterstützung des GE-Leiters bei Akquisition, Angebotserstellung, Planung 
  • Leitung von Firmenprojekten beim Kunden in der Elektronik-Entwicklung
    • Multiprojektmanagement für verschiedene Infotainment- und 
    • Navigationssysteme und -plattformen (Automotive)
    • Monatliche Statusaufnahmen inkl. Ampelbewertungen 
    • Tracken des Budgets des einzelnen Projekte (ca. 15) 
    • Monatliches Reporting


Automotive
ESG Elektroniksystem- und Logistik- GmbH
München
8 Monate
2000-05 - 2000-12

Durchführung von Prozessanalysen

Systemingeineur
Systemingeineur

  • Durchführung von Prozessanalysen in der Elektronik-Entwicklung (Analyse und Aufzeigen von Optimierungspotential bei den Prozessen im Umfeld Diagnose und Codierung von Steuergeräten) beim Schlüsselkunden BMW


ESG Elektroniksystem- und Logistik- GmbH
München
5 Jahre 10 Monate
1994-07 - 2000-04

Flugkörperregelung, -lenkung und -navigation

Entwicklungsingenieur Regelungstechnik
Entwicklungsingenieur Regelungstechnik

  • Digitale Filter, Konzept- und Parameterstudien
  • Systemsimulation (Modellerstellung, Validation, Nachweis)
  • Binationales Entwicklungsprogramm (Deutschland, Schweden) KEPD350 / Taurus (Marschflugkörper, 350km)
  • Trinationales Luftverteidigungsprogramm (Deutschland, Italien, USA) MEADS (Medium Range Extended Air Defense System), 30% der Zeit in Rom
  • Trinationales Entwicklungsprogramm (Deutschland, Frankreich, Großbritannien) PARS3-LR (Panzerabwehrraketensystem der 3. Generation, lange Reichweite)


Luftfahrt/Raumfahrt
DaimlerChrysler Aerospace
München, Rom

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

5 Jahre 11 Monate
1987-10 - 1993-08

Studium der Elektrotechnik

Diplom-Ingenieur (Note: 1,85), Universität Stuttgart
Diplom-Ingenieur (Note: 1,85)
Universität Stuttgart

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Projektmanagement/Projektleitung Interim Management General Management Unternehmensleitung Leitung von Unternehmenseinheiten Bereichsleitung Abteilungsleitung Unternehmensentwicklung Unternehmensstrategie Unternehmensprozesse Krisenmanagement Prozessmanagement Vertrieb Business Development Strategisches Marketing Management Consulting Technology Consulting Engineering Consulting

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Auslandserfahrung 

  • Italien 
  • England  


SW-Tools (Auszüge)

  • MS-Office (Word, Excel, Powerpoint) 
  • PTC Integrity
  • YAKINDU Traceability 
  • Matlab/Simulink 
  • Subversion 
  • MS-Project 
  • HP PPM 
  • SAP 
  • JIRA 
  • Confluence 
  • Visio  


Fachliche Kompetenzen

  • Unternehmensleitung 
  • Leitung einzelner Unternehmenseinheiten 
  • Unternehmensstrategie
  • Unternehmensentwicklung
  •  Unternehmensprozesse
  • Interim Management 
  • Krisenmanagement 
  • General Management 
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement (klassisch/Wasserfall und agil/Scrum) 
  • Vertrieb 
  • Business Development
  • Strategisches Marketing 


Soziale Kompetenzen

  • Berufs- und Führungserfahrung 
  • Team- und Integrationsfähigkeiten
  • Kommunikations- und Konfliktstärken 
  • Entscheidungswille und Durchsetzungsfähigkeit 
  • Emotionale Intelligenz und Empathie
  • Internationale Erfahrung und interkulturelle Kompetenz   

Branchen

Branchen

  • Automotive
  • Luft- und Raumfahrt
  • Wehrtechnik
  • Bahntechnik
  • ÖPNV
  • Antriebstechnik

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.