Projektleitung, Business Analyst, Output Management, Input Management, Dokumenten Management, Requirement Engineering, digitale Transformation
Aktualisiert am 14.05.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 04.08.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Output Management
Business Analyst
Projektleitung
Schulung
Digitalisierung
Input Management
Professional Scrum PO
Outputmanagement
Output Management
Armenisch
gute Kenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gute Kenntnisse
Türkisch
gute Kenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Österreich, Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

9 Monate
2023-08 - heute

Projektleitung Business CCM ? DOPiX Renewal

Senior Projektleiter
Senior Projektleiter
Transformation von ca. 1000 DOPiX Dokumenten nach DocuMatrix. Planung, Management und Umsetzung des Lifecycle Managementprojektes DOPiX Renewal End to End im Versicherungskonzern, Delivery Model nach agilen Methoden. Ansprechpartner und Schnittstelle für sämtliche Belange in Zusammenhang mit dem Projekt für interne und externe Stakeholder und Projektmitarbeitern sowie Fachbereiche, Business Owner, Endbenutzer. Durchführung des Projekt-Change Managements. Proaktives Risikomanagement in den Projekten von Risikoanalyse, Einbringen von fundierter Branchenkenntnis im Versicherungsumfeld (SHUK und LV). Einbringung von Experten Kenntnissen für CCM ? Systemlösungen in der Einführung neuer CCM-Systeme.
Versicherungskonzern, Österreich
1 Jahr 3 Monate
2023-02 - heute

Output Management Docucom

Berater
Berater
Mit der Migration auf die ?Finnova Loan Advisory? möchte die Bank neue und alte Bankindividuelle Dokumente, die mit Word erstellt wurden in die neue Software Docucom migrieren. Meine Funktion als externer Berater ist eine einheitliche Spezifikation für Vorlagen-Spezifikation in dem Unternehmen zu etablieren und gleichzeitig mit meinem Mitarbeiter die Dokumente mit Docucom zu Entwickeln Das Team besteht aus einem Projektleiter, Legal, 3 Business Analysten und meinem Mitarbeiter. Stakeholder Analyse sowie Projektkoordination der externen Dienstleister und Internen Teamleitern. Das Projekt wurde sowohl in der agilen Form als auch in der Wasserfall Methodik angewandt.
Bank Schweiz
5 Monate
2022-09 - 2023-01

Migrationsprojekt

Streamleiter Template Creation Output Management
Streamleiter Template Creation Output Management
Der Kunde ist ein IT-Dienstleister aus der Schweiz, der aus 25 Banken gegründet wurde und für alle Banken der IT-Ansprechpartner ist. Migrationsprojekt vom alten Kernbankensystem, auf die neue ?Finnova Loan Advisory?. Mit der Migration werden auch 280 Bankvertraglichen Dokumente, wie z.B. Baukredit, Pfandvertrag, Darlehnsvertrag, Bürgschaft, u.v.m. neu erstellt. Als Streamleiter Template Creation und Product Owner war es meine Aufgabe eine Strategie zu entwickeln, wie die neuen Dokumente mit den Teammitgliedern, die aus mehreren Business Analysten und Template Entwicklern sowie den Fachbereichen der Banken bestand, umzusetzen. Die Business Analysten hatten die Aufgabe das Requirements Engineering mit den Banken durchzuführen und die fachlichen Anforderungen der Verträge und individuellen Kundenkorrespondenz aufzunehmen. Anschließend wurden die Verträge technisch in Confluence nach einem von mir entwickelten Konzept spezifiziert und an das Template Team (Entwicklung) weitergegeben. Den beschriebenen Prozess, habe ich zusammen mit einem Jira Entwickler in Jira nachgestellt und im Team angewandt. Damit alle Projektmitglieder auf dem aktuellen Stand gehalten werden, wurden alle Dokumentationen und Meeting-Protokolle in Confluence aufgebaut. Mit der Docucom Software der Firma ELCA, habe ich mit meinem Team die Dokumente entwickelt. Die Schnittstelle zwischen der Finnova Loan Advisory und der Docucom, wurde teilweise in diesem Projekt von mir unterstützt. Das Projekt wurde sowohl in der agilen Form als auch in der Wasserfall Methodik angewandt.
Bank Schweiz
7 Monate
2021-12 - 2022-06

Teilprojektleitung - Prozesse

Teilprojektleiter Prozesse
Teilprojektleiter Prozesse

Projektunterstützung des Lebensversicherer mit dem strategischen Fokus auf Wachstum im fondsgebundenen Spar- und Anlagemarkt (Altersvorsorge). Um das Ziel zu erreichen, wurde ein strategischer FinTech Partner hinzugezogen, der im digitalen Vertriebskanal per automatische Onlineberatung (Robo-Advise) und Online-Abschluss bereits auf dem Markt agiert. Im Fachbereich wurde nach der Wasserfall-Methode gearbeitet und in der Entwicklung wurde die agile Methode angewandt. Sicherstellen der Team-Kommunikation sowie die Motivation und die lösungsorientiere Zusammenarbeit im Team. Etablieren von agilen Teambildung. Enge Zusammenarbeit mit dem Gesamtprojektleiter und dem externen Product Owner von dem FinTech Partner. Berichterstattung über den Vorschritt und Status der Scope Items. Verantwortung und Dokumentation über das Ergebnis aus dem Teilprojekt Prozesse. Unterstützung Teilprojekt/Workpackage Prozesse; Einholen aller erforderlichen Genehmigungen; Aufgabenverteilung und Change Request Management; Termin Management; Budget und Ressourcen Management. Projektsprache in englisch (Mutterkonzern in UK) und deutsch. Dokumentation der Konzeption in Confluence und Jira. 

Versicherungsunternehmen
6 Monate
2021-07 - 2021-12

Joint Venture ? Digitalisierung

Industry Consultant Insurance
Industry Consultant Insurance
Industry Consultant Insurance ? Digitalisierung von Business Prozessen für Bestandslebensversicherungen, bei einem der größten Joint Venture Kooperation für die Versicherungsindustrie. 
  • Product Owner und Team Lead Workflow Prozesse
  • Business Analyse
  • Spezifikation von Use Cases
  • Analyse von End2End Prozessen
  • Schnittstelle zwischen IT und Fachbereich
  • Schnittstellendefinitionen (Datenmodell) zwischen den einzelnen Workflow Komponenten (Inputmanagement, Verifikation, Core, Output-Management)
  • Integration neuer Workflow Prozesse in der IBM Cloud Lösung
  • Projektverantwortlicher zur Umsetzung der Anforderungen der DSGVO Datenschutzgrundverordnung (GDPR)
  • Projektsprache in englisch und deutsch
  • Projektmethode agil
  • Dokumentation der Konzeption in Confluence und Jira durchgeführt
  • Stakeholder Management bei der Versicherung
    • Projektverantwortliche
    • Rechtsabteilung
    • Produktmanagement
    • IT-Projektverantwortliche
  • Durchführung von Workshops zur Erarbeitung von Lösungen zur DSGVO Konformität ? Mit Basis der Rollen Spezifikationen aus der Partnerdatenbank
  • Durchführungen von Tests mit dem Testmanagement bei Bugs im System
Bestandslebensversicherung
10 Monate
2021-01 - 2021-10

Output Management, Datenmodellierung und BPMN Geschäftsprozess Workflowdesign

Senior Product Owner
Senior Product Owner
Senior Product Owner für Output Management, Datenmodellierung und BPMN Geschäftsprozess Workflowdesign
  • Unterstützung zur Umsetzung der fachlichen Verträge (Nachträgen, Annuitäten, Festgeld, Tilgung, Rahmen- und Kreditvertrag) nach technisch spezifizierten Templates für die IT-Entwicklung
  • Klassische Aufgaben eines Product Owners Product Backlogpflege Stakeholder Management. Es wurden die Produkte DocAdmin, DocDesign und DocWrite für das Output Management von der Firma Smartcommunications (ehemals Assentis) eingesetzt.
  • Verantwortlich für die Ausarbeitung von einem einheitlichen Datenmodell, sowie die Erstellung von BPMN Workflows mit Camunda, für den gesamten Wholesale Geschäftsprozess, mit allen Umsystemen wie Partnerdaten, Stammdatenbank, SAP FoCs, Mitarbeiter-/ Sachbearbeiter-Daten
  • Das Projekt wurde mit agilen Methoden in zwei Wochen Sprints durchgeführt
  • Die User Storys und Tickets wurden in Jira aufgenommen und der Entwicklung zugewiesen. Die Kommunikation wurde mit Microsoft Teams sowie mit den digitalen Miro Board mitteln durchgeführt.
Bank Wholesale
4 Monate
2021-03 - 2021-06

Antragskonzeption für die Betriebshaftpflichtversicherung

Product Owner
Product Owner

Antragskonzeption für die Betriebshaftpflichtversicherung inkl. der Anbindung einer digitalen Antragsstrecke mit dem Tarifierungssystem (TWS) und dem Bestandssystem SAP TD-BS von msg.Life Factory. Mit internen und externen Entwicklern, nach dem unternehmensweiten Datenmodell vorgaben für das Schnittstellenkonzept definiert, die für den gesamten Geschäftsprozess der digitalen Antragsstrecke entwickelt wurde. Stakeholder Management zur Antragskonzeption mit den Fachbereichen, der Rechtsabteilung, Vertrieb und Konzernkommunikation durchgeführt. Management von Product Backlog, Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam und wöchentliche Berichterstattung an das Multiprojektmanagement sowie die Verantwortung für das Projektbudgets, Projektziel und Projektrisiken. Das Gesamte Projekt wurde mit agilen Methoden in zwei Wochen Sprints durchgeführt. User Storys und Tickets wurden in ALM Octane aufgenommen und anschließend der Entwicklung zugewiesen. Die Projektkommunikation wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. 

Versicherungskonzern - Sachversicherung
3 Monate
2021-01 - 2021-03

Anforderungsmanagement für eFormulare und Prozessdigitalisierung

Business Analyst
Business Analyst

Die Mitglieder verwenden Formulare, die auf der Webseite zur Verfügung gestellt werden, die den derzeitigen technischen Standards und der Form nicht mehr entsprechen. Aus den genannten Gründen wurden in diesem Projekt die Formulare und Prozesse digitalisiert. Die elektronischen Formulare wurden mit der Softwareformulareditor (Frontend) und dem NetFiller (Backend) der Firma bol umgesetzt und weitere Folgeprozesse, wie z.B. das Dokument Management System Doxis der Firma SER, die Archivierung sowie die Anbindung an das SAGE-Fibu-System durchgeführt. Aufnahme der Formularprozess aus der Stakeholder Analyse und anschließender BPMN Prozessdesign mit Visio. Stammdatenanalyse zur Vorbefüllung von Formularfeldern und weiteren Datenquellen aus Umsystemen zu einem Datenmodel konzipiert und mit der IT eine Datenschnittstellen aufgebaut. Entwicklung von eFormularen mit dem Formulareditor. Das Projekt wurde in der agilen Methode durchgeführt. Die Anforderungen und Konzepte in Confluence aufgenommen, User Stories in JIRA erstellt und in EPICs verknüpft. Mitunter war es meine Aufgabe in dem gesamten Prozess eine sichere Kommunikationsstrategie, nach den Datenschutz- und Informationssicherheitsrichtlinien bei der KVN, gemeinsam mit der internen IT und der Firma bol zu entwickeln und weitere Anforderungen sowie einen BPMN Prozess aufzunehmen. Zum Einsatz wurde die SAML-Authentifizierung (Identity Provider und Service Provider) eingesetzt. 

Kassenärztliche Vereinigung
3 Monate
2020-10 - 2020-12

Communication Management und Output Management

Output Management Speziallist
Output Management Speziallist
Communication Management und Output Management Speziallist. Unterstützung der Fachbereiche zur Aufnahme von Anforderungen für ein modernes und zukunftssicheres Omni-Chanel Customer Communication Management. Mehrere und Unterschiedliche Präsentationen für die Trends im Output Management, Customer Communications Management sowie im Customer Preference Management erstellt und vorgetragen. Definition messbarer Stabilitäts- und Performance-Kriterien (SLAs), die das künftige Business Communication System sowohl für Massen- als auch Individualkorrespondenz für Omni-Chanel Kommunikation erfüllen muss aufgenommen und KPIs (Key Performance Indicators) für die "Time-To-Market" im Sinne von Umsetzungsgeschwindigkeit von Änderungsbedarfen an einzelnen Kommunikationselementen erstellt. Auf dem Markt nach geeigneten Softwareherstellern für OMS/CCM Lösungen gesucht, Kontakt aufgenommen und Softwarehersteller Präsentationen durchführen lassen. Vorstellung der Arbeitsergebnisse und der Empfehlung im Lenkungsausschuss präsentiert. 
Bank und Fondsgesellschaft
11 Monate
2019-12 - 2020-10

GuideWire

Projektleitung
Projektleitung

Business Analyse und Entwicklung zur Modernisierung des Bestandssystems und der Migration von GuideWire für die Kfz-Versicherung. Beratung der Product Owner und Vorstand in technischen Fragen rund um die Erstellung von Dokumenten aus den Datenströmen von Guidwire. Koordinierung der Tätigkeiten zwischen den Teams Policy Center, Billing Center Claim Center und Integration. Leitung von Workshops und Arbeitsmeetings in der IT und innerhalb des Projekts. Koordination Datenmapping alte Dokumente vs. neu zu entwickelnden Dokumenten. Texterstellungen der Dokumente innerhalb des Teams. Technische Arbeiten im Redaktionssystem (Logik, Kontrollstrukturen für die Textblocksteuerung, in Absprache mit den GuideWire Centern und dem Fachbereich) entwickeln. Zur Entwicklung der Dokumente wurde die Software Library Manager von Semantics und für das Layouting M/Text Tonic verwendet. Zahlreiche Metainformationen wurden im Library Manager, wie z.B. für die Druckstraße, Inputmanagement (Rückläufer) und Archivierung (DIAS) durchgeführt. In GuideWire die Kundenpräferenzen zur Omni-Chanel varianten eingetragen und die Metadaten für die nachgelagerten Systeme wie Kundenportal, Smartphone, Tablet, Web, etc., mit ausgegeben. Anforderungen an die Omni-Chanel Kommunikation in Confluence sowie User Stories in Jira aufgenommen und mit der IT-Entwicklung begleitet und anschließend getestet. Konzepterstellung für den BiPRO-Adapter zur Kommunikation der TAA Webservices mit den Vergleichsportalen, Tarifierung und Antragsübermittlung nach BiPRO-TAA-Norm 420 und 421. BiPRO Schnittstellenkonfiguration mit der Entwicklung begleitet. Das Projekt wurde mit den agilen Projektmethoden durchgeführt und zur Dokumentation Confluence sowie Jira für das Ticket System in der Entwicklung eingesetzt.

Versicherungsunternehmen
3 Monate
2019-10 - 2019-12

Digitalisierung vom Posteingangsprozess

Projektleitung
Projektleitung

Projektleitung zur Digitalisierung von Posteingangsprozess (Input- und Dokumentenmanagement) und Untersuchung zur öffentlichen Ausschreibung für eine Cloudlösung für den Posteingangs- und Postausgangslösung. Die Anforderungen von Stakeholdern wie Vorstand, Abteilungsleitung Postverarbeitung, IT-Fachbereich Output und Input Management aufgenommen und anschließend ein Konzept zur Ausschreibung erstellt.

Kommunale Stadtwerke
1 Jahr 5 Monate
2018-06 - 2019-10

Domainleitung - Konzeption

Product Owner
Product Owner
Domainleitung Konzeption, Product Owner zur Digitalisierung einer Antragsstrecke (TAA: Tarif, Angebot und Antrag) in einer AWS-Cloud-Umgebung. Analyse und Konzepterstellung für ein Antragskonvolut verschiedener Sachversicherungsprodukte, die über eine neue digitale Antragsstrecke On-Demand für Kunden und Vertrieb erzeugt wurden. Die Anforderungen von Stakeholdern wie, Produktmanagement, Rechtsabteilung, Vertrieb Corporate Design und Projektleitung eingeholt und ein umfangreiches Fachkonzepte für ein Antragskonvolut bestehend aus einem Antrag, Beratungsprotokoll, Eingabe PDF, Versicherungsdeckung, SEPA-Mandat, Kundeninformationsblatt, Produktinformationsblatt, Bedingungen und weiteren statischen und dynamischen Druckstücken, in Confluence sowie in Jira in User Stories verfasst. Nach Abnahme der Fachkonzepte die Umsetzungskonzepte für die IT-Anwendungsentwicklung erstellt. Zur Revisionssicherung im HP-ALM ?Requirement? die Anforderungen aufgenommen. Zusätzliche Aufgabe war die Koordinierung von externen und internen IT-Entwicklern sowie die Anwendung der agilen Projektmethode. Eingabeparameter aus der GUI (regelbasiert mit ReFlex) sowie weiteren Schnittstellenkonfigurationen (IDM Struktur, TAA-BiPRO Datenmodel, XML und JSON) mit externen Firmen durchgeführt und entsprechende Schnittstellendefinition geschrieben. Die bestehende Schnittstelledefinition (Datenmodel) in der msg.Life Factory eingesehen um die neue Schnittstellendefinition schneller und genauer umsetzen zu können. In der initialen Projektphase einen ersten BPMN-Prozess in Camunda, mit einer DMN Tabelle, für einen Test hergestellt. Durchführen von End-to-End Test und die Aufnahme von Defects in JIRA erstellt. Anbindung an ein BiPRO Adapter sowie die Einbindung der Kunden E-Akte für die Antragsdokumente. Agiles Projektmanagement mit Unterstützung der Projekttools HP-ALM und Jira.
Versicherungskonzern
2 Monate
2018-12 - 2019-01

Workshop und Schulung

Workshop und Schulung für Mitarbeiter und Management eines Druckdienstleisters zur Migration von Inspire Suite (Inspire Designer, Inspire Content Manager und Inspire Automation). Der Auftraggeber möchte seine bestehende SQL Datenbank, mit den Statistikinformationen über den Job- Prozessverlauf aus der Inspire Automation und Inspire Designer befüllen. Dies soll über eine bestehende REST-Webservice Schnittstelle umgesetzt werden. Hierzu wurden ein Konzept (Schnittstellenkommunikation mit JSON und REST) und eine Prototyp-Lösung mit dem Kunden ausgearbeitet
    Druckdienstleister
    2 Monate
    2018-12 - 2019-01

    Verfahrensdokumentation

    Verfahrensdokumentation der elektronischen Datenverarbeitung buchführungsrelevanter Daten nach GoBD. Für eine Cloudlösung geeignete Software auf dem Markt gesucht und anschließend die Verfahrensdokumentation, z.B. für die E-Mail-Archivierung sowie die elektronischen Rechnungserstellung über die DATEV Cloud, mit Unterstützung des Steuerberaters durchgeführt
      6 Monate
      2018-07 - 2018-12

      Vertragserstellung

      Business Analyst und Requirements Engineer
      Business Analyst und Requirements Engineer
      Erstellung von Erdgas und Strom Verträgen sowie von Preistransparenttabellen und Tarifbeiblätter, für privat und SME Kunden in der ganzen Bundesrepublik Deutschland. Mit den jeweiligen Stakeholdern, aus dem Produktmanagement, Fachbereichen (für privat/SLP/RLM), der internen und externen IT- Partnern, die Anforderungen aufgenommen und anschließend für die jeweiligen vertragsarten die Konzepte in Confluence, für alle beteiligten sichtbar zur Durchsicht und Abnahme, zur Verfügung gestellt. In der agilen Projektmethode, die Anforderungen in User Stories in Jira für die IT-Entwicklung aufgenommen und in zwei Wochen Sprints die Entwicklung begleitet und getestet. Nach erfolgreicher Projektumsetzung arbeite ich bis heute für den Kunden, zur Gewährleistung und Aufrechthaltung bei gesetzlichen oder tariflichen Änderungen, die jeweiligen Geschäftsprozesse und Dokumente zur Kundenkorrespondenz, gesetzeskonform aufrecht zu erhalten.
      Energiekonzern
      1 Jahr
      2018-01 - 2018-12

      Migration Output-Management

      Projektleiter Output-Management
      Projektleiter Output-Management
      • Alle bestehenden Prozesse, wie Druckstraßenparameter und anschließender Kuvertierung, sowie die Archivparameter für die elektronische Kundenakte wurden in einem Konzept übernommen
      • Der Konzern hat sich im Vorfeld für die Produkte der Firma Quadient - Inspire Scaler und Inspire Designer - entschieden
      • Nach der Konzeption wurden im Projektteam die Arbeitspakete zur Umsetzung des neuen Output- Managementsystem verteilt
      • Die ersten Formularentwicklung für eine dynamische Energieabrechnung und weiteren SAP IS-U Formularen wurden umgesetzt
      • Redesign der vorhandenen Formulare – entwickelt mit der Software StreamServe – durch die Software quadient Inspire Designer
      • Einbindung der erstellten Formulare in Inspire Scaler inkl. Ressourcen und Versionsverwaltung im Inspire Content Manager
      • Erstellung von Job- Parameter (Param Input) für die Weiterverarbeitung in Inspire Scaler
      • Erstellen von TNO Sheetname-Informationen, die für den Druck und die Archivierung, wie z.B. Vertragskontonummer, für das SAP IS-U benötigt werden
      • Regelmäßige Projektmeetings und Statusmitteilung mit den Projektmitgliedern durchgeführt. Konzeption der Anbindung
      Energiekonzern
      6 Jahre
      2013-01 - 2018-12

      Migration von Lebensversicherungspolicen

      Projektleiter
      Projektleiter
      • Projektleiter zur Vereinheitlichung und Migration von Lebensversicherungspolicen für vier Versicherungsgesellschaften in einem Versicherungskonzern
      • Verantwortung für Projektbudget von 12 Mio. Euro und neunzehn Projektmitgliedern
      • Im Vorfeld wurden mehrere Workshops mit allen Fachbereichen aus den vier Versicherungsgesellschaften durchgeführt
      • Hierbei sollten die Fonts und das Layout, bis auf die Firmen Logos, einheitlich gehalten werden
      • Im Laufe des Projekts wurden einige Anforderungen revidiert und zu weiteren Herausforderungen geführt
      • Das Projekt wurde mit agilen Methoden (scrum) und täglichen Dailys durchgeführt
      • Schriftstücke wurden mit der Software ISIS Papyrus Designer/Client und einer Eigenentwicklung zur Regelerstellung für Textbaustein und Variablen, nach Konzeptvorgabe der Produktentwicklung umgesetzt
      • Zur Anforderungsmanagement wurde HP-ALM „Requirement” verwendet und alle relevanten Dokumentationen im HP-ALM aufgenommen
      • Die Schnittstellendaten wurden von unterschiedlichen Systemen (z.B. Batch IBM, DB/2, Web Service, ect.) geliefert und wurden im OMS zu einer einheitlichen Struktur gebildet
      • Entwicklertest wurden durchgeführt und Rückmeldungen im HP-ALM vorgenommen
      • Nach Freigabe der Entwicklung wurde der Testprozess durchgeführt und defects im HP-ALM durch die Tester aufgenommen und an die Entwicklung zurückgegeben
      • Im Verlauf des Projekts musste die Eigenentwicklung für die technischen Redakteure zur Aufnahme von Textbaustein- und Regelerfassung erweitert werden
      • In einer agilen Softwareentwicklung (Java Entwickler) mithilfe von JIRA Software (Defect Aufnahme, Freigabe), wurde das System angepasst und in einem zwei Wochen Modus mit den Java Entwicklern und Technischen Redakteuren besprochen
      Versicherungskonzern
      2 Monate
      2018-08 - 2018-09

      Verfahrensdokumentation

      Verfahrensdokumentation der elektronischen Datenverarbeitung buchführungsrelevanter Daten nach GoBD. Für eine Cloudlösung geeignete Software auf dem Markt gesucht und anschließend die Verfahrensdokumentation, z.B. für die E-Mail-Archivierung sowie die elektronischen Rechnungserstellung über die DATEV Cloud, mit Unterstützung des Steuerberaters durchgeführt.
      3 Jahre 3 Monate
      2015-06 - 2018-08

      Schulung von Mitarbeitern zur Textsteuerung

      Schulung von Mitarbeitern zur Textsteuerung mit DOPiX für Anschreiben von Produkten  zur Vereinheitlichung von Lebensversicherungspolicen für vier Versicherungsgesellschaften in einem Versicherungskonzern
        Versicherungsunternehmen
        10 Monate
        2017-09 - 2018-06

        Migration Output-Management

        Projektleiter
        Projektleiter
        • Alle bestehenden Prozesse, wie Druckstraßenparameter und anschließender Kuvertierung, sowie die Archivparameter für die elektronische Kundenakte wurden in einem Konzept übernommen.
        • Der Konzern hat sich im Vorfeld für die Produkte der Firma Quadient - Inspire Scaler und Inspire Designer - entschieden. Nach der Konzeption wurden im Projektteam die Arbeitspakete zur Umsetzung des neuen Output- Managementsystem verteilt.
        • Die ersten Formularentwicklung für eine dynamische Energieabrechnung und weiteren SAP IS-U Formularen wurden umgesetzt.
        • Redesign der vorhandenen Formulare – entwickelt mit der Software StreamServe – durch die Software quadient Inspire Designer. Einbindung der erstellten Formulare in Inspire Scaler inkl. Ressourcen und Versionsverwaltung im Inspire Content Manager. Erstellung von Job- Parameter (Param Input) für die Weiterverarbeitung in Inspire Scaler.
        • Erstellen von TNO Sheetname-Informationen, die für den Druck und die Archivierung, wie z.B. Vertragskontonummer, für das SAP IS-U benötigt werden.
        • Regelmäßige Projektmeetings und Statusmitteilung mit den Projektmitgliedern durchgeführt.
        • Konzeption der Anbindung an weiteren Omni-Chanel varianten durchgeführt und getestet.
        Energiekonzern
        1 Monat
        2018-02 - 2018-02

        Workshop & Schulung für Mitarbeiter & Management

        • Workshop und Schulung für Mitarbeiter und Management eines Druckdienstleisters zur Migration von Inspire Suite (Inspire Designer, Inspire Content Manager und Inspire Automation).
        • Der Auftraggeber möchte seine bestehende SQL Datenbank, mit den Statistikinformationen über den Job- Prozessverlauf aus der Inspire Automation und Inspire Designer befüllen.
        • Dies soll über eine bestehende REST-Webservice Schnittstelle umgesetzt werden.
        • Hierzu wurden ein Konzept (Schnittstellenkommunikation mit JSON und REST) und eine Prototyp-Lösung mit dem Kunden ausgearbeitet.
        Druckdienstleister
        1 Jahr
        2017-01 - 2017-12

        Monitoring der Prozesse über eine Webschnittstellen

        Entwickler
        Entwickler
        • ABBYY FlexiCapture zur Posteingangsverarbeitung von Unterschiedlichen Dokumenten wie Mahnung, Beschwerden, Vertriebsdokumente, Zählerstandmeldungen, u.v.m. die über Scanner der Postleistelle oder über den E-Maileingang in ABBYY eingelesen und in die entsprechenden Verarbeitungsstapel zugeführt wurden.
        • Regeln sowie das FlexiCapture der unterschiedlichen Dokumentenvarianten aufgenommen, getestet und in die Fachbereiche zur Anlernung der Dokumentenvarianten zugeteilt und als Berater mitbegleitet.
        • Ein Monitoring der Prozesse über eine Webschnittstellen mit weiteren Entwicklern aufgebaut und begleitet.
        • Bei fehlerhaften Dokumentenverarbeitung, die Dokumente in die entsprechenden Fachbereiche verteilt.
        Kommunale Stadtwerke
        3 Monate
        2017-06 - 2017-08

        Schulung zur regelbasierten Textsteuerung

        • Schulung von Mitarbeitern zur Regelbasierten Textsteuerung in DOPiX für Vorlagen/Templates in Dokumenten für die Krankenkassenkorrespondenz und Lebensversicherungspolicen (Kapital, Risiko, Riester, Fond + Zusatzmöglichkeiten wie eingebundene BUZ) erstellt.
        Versicherungsunternehmen
        5 Jahre
        2012-01 - 2016-12

        Migration von Lebensversicherungspolicen

        Projektleiter
        Projektleiter
        • Vereinheitlichung und Migration von Lebensversicherungspolicen für vier Versicherungsgesellschaften in einem Versicherungskonzern.
        • Verantwortung für Projektbudget von 12 Mio. Euro und neunzehn Projektmitgliedern.
        • Im Vorfeld wurden mehrere Workshops mit allen Fachbereichen aus den vier Versicherungsgesellschaften durchgeführt.
        • Hierbei sollten die Fonts und das Layout, bis auf die Firmen Logos, einheitlich gehalten werden.
        • Im Laufe des Projekts wurden einige Anforderungen revidiert und zu weiteren Herausforderungen geführt.
        • Das Projekt wurde mit agilen Methoden (scrum) und täglichen Dailys durchgeführt. Schriftstücke wurden mit der Software ISIS Papyrus Designer/Client und einer Eigenentwicklung zur Regelerstellung für Textbaustein und Variablen, nach Konzeptvorgabe der Produktentwicklung umgesetzt.
        • Zur Anforderungsmanagement wurde HP-ALM „Requirement” verwendet und alle relevanten Dokumentationen im HP-ALM aufgenommen.
        • Die Schnittstellendaten wurden von unterschiedlichen Systemen (z.B. Batch IBM, DB/2, Web Service, ect.) geliefert und wurden im OMS zu einer einheitlichen Struktur gebildet.
        • Entwicklertest wurden durchgeführt und Rückmeldungen im HP-ALM vorgenommen.
        • Nach Freigabe der Entwicklung wurde der Testprozess durchgeführt und defects im HP-ALM durch die Tester aufgenommen und an die Entwicklung zurückgegeben.
        • Im Verlauf des Projekts musste die Eigenentwicklung für die technischen Redakteure zur Aufnahme von Textbaustein- und Regelerfassung erweitert werden.
        • In einer agilen Softwareentwicklung (Java Entwickler) mithilfe von JIRA Software (Defect Aufnahme, Freigabe), wurde das System angepasst und in einem zwei Wochen Modus mit den Java Entwicklern und Technischen Redakteuren besprochen.
        Versicherungskonzern
        1 Jahr
        2012-01 - 2012-12

        Entwicklung

        Projektleitung
        Projektleitung
        • Umstellung der Ausgangspost über die manuelle Frankierung auf eine elektronische DV-Freimachung. Aufgabe war es in das bestehende OMS (GMC Inspire Automation/Designer, quadient), die Software Mailoptimizer zur Umsetzung der DV-Freimachung zu migrieren.
        • Projektteil 1: Ist-Analyse und Erstellung eines Umsetzungskonzepts
        • Projektteile 2: Durchführung des Projekts mit internen und externen Teammitgliedern. Alle bestehenden Formulare nach neuem Konzept angepasst
        • Projektteile 3: Testläufe mit Beilagensteuerung in der Poststraße gefahren
        • Projektteile 4: Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung sowie die Programmabnahme durch die Deutsche Post AG
        • Projektteile 5: Nach Erhalt der Programmabnahme die Begleitung der produktiv geschalteten Formulare betreut und Schulung der Mitarbeiter in Inspire Automation und den Mailoptimizer durchgeführt
        Multi-Utility Energiedienstleister
        1 Jahr
        2011-01 - 2011-12

        Umstellung der Ausgangspost

        Projektleitung und Entwickler
        Projektleitung und Entwickler
        • Umstellung der Ausgangspost über die manuelle Frankierung auf eine elektronische DV-Freimachung. Aufgabe war es in das bestehende OMS (GMC Inspire Automation/Designer, quadient), die Software Mailoptimizer zur Umsetzung der DV-Freimachung zu migrieren.
        • Projektteil 1: Ist-Analyse und Erstellung eines Umsetzungskonzepts.
        • Projektteile 2: Durchführung des Projekts mit internen und externen Teammitgliedern. Alle bestehenden Formulare nach neuem Konzept angepasst.
        • Projektteile 3: Testläufe mit Beilagensteuerung in der Poststraße gefahren.
        • Projektteile 4: Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung sowie die Programmabnahme durch die Deutsche Post AG.
        • Projektteile 5: Nach Erhalt der Programmabnahme die Begleitung der produktiv geschalteten Formulare betreut und Schulung der Mitarbeiter in Inspire Automation und den Mailoptimizer durchgeführt.
        Multi-Utility Energiedienstleister
        1 Jahr
        2010-01 - 2010-12

        Redesign eines Output Management Systems

        Entwickler
        Entwickler
        • Durchführung einer Prozessoptimierung - Prozesse vereinfachen, Komplexität verringern, zukunftssicher designen und für die Digitalisierung (MULTI-Chanel) der Dokumente vorbereiten - von einem bestehenden OMS mit den GMC Produkten Inspire Automation, Inspire Designer und Inspire Content Manager.
        • Durchführung der Ist-Analyse aller Inspire Automation und Inspire Designer Workflow.
        • Anschließend ein Umsetzungskonzept inkl. eines Sheetname-Konzept geschrieben.
        • Projektleitung von elf Entwicklern und Prozessverantwortlichen.
        Multi-Utility Dienstleister
        7 Monate
        2009-06 - 2009-12

        Formularentwicklung zur SAP- Marktorientierte Anpassung

        Teamleiter
        Teamleiter
        • Teamleiter der Formularentwicklung zur SAP- Marktorientierte Anpassung von Prozessen und Systemen
        • Aus der Anpassung der Prozesse im SAP/ISU wurden die RDI Daten an das Output Management System (OMS) geliefert und die Prozessschritte aus dem OMS an das SAP SP01 rückgemeldet
        • Durch gesetzliche Änderungen mussten bestehende Dokumente durch neue RDI Datenstrukturen angepasst werden
        Energiedienstleister
        2 Jahre 6 Monate
        2006-01 - 2008-06

        Teilprojektleitung und Entwicklung

        Teilprojektleiter und Entwickler
        Teilprojektleiter und Entwickler
        • Teilprojektleiter und Entwickler zur Migration eines Output Management System der Firma GMC, mit PrintNet A und PrintNet T
        • Alle bestehenden Prozesse wurden in einem Konzept übernommen und wichtige Bewertungskriterien in einem Lastenheft abgebildet
        • Anschließend wurde mit dem Kunden die Ausschreibung für den Markt vorbereitet und Gespräche mit potentiellen Auftragsnehmern durchgeführt
        • Danach mit dem Kunden eine Entscheidungsmatrix erstellt, um das bestmögliche Produkt auszuwerten und anschließend mit acht Projektmitgliedern das Projekt vorbereitet und durchgeführt
        Multi-Utility Dienstleister
        3 Jahre
        2003-01 - 2005-12

        Formularentwicklung

        • Projektmitglied der Formularentwicklung für die Migration von SAP/R3 nach SAP/IS-U
        • Entwicklung von neuer SAP ISU-Formulare mit der Datenstruktur RDI. Die Formulare wie Begrüßungsanschreiben, Rückläufer, Mahnungen, Rechnungen, Zahlweise usw., wurden mit der Software ISIS Papyrus Designer und AFP Designer umgesetzt
        • Die Logos für die Formulare wurden mit dem ISIS Papyrus OverView Image Editor entwickelt
        Multi-Utility Dienstleister

        Aus- und Weiterbildung

        Aus- und Weiterbildung

        • Staatlich anerkannter Elektrotechniker mit Schwerpunkt Datenverarbeitungstechnik
        • Versicherungsfachmann (IHK)
        • Ausbilder nach IHK Ausbilder-Eignungsverordnung

        ZERTIFIZIERUNGEN
        • Professional Scrum
          • Product Owner PSPO I
          • ?Master PSM I
        • quadient Inspire
          • Scaler Certification
          • ICM Certification
          • Automation Scripting Certification
          • Automation Advanced Certification
          • Automation Basic Certification
          • Designer Advanced Certification
          • Designer Scripting Certification
          • Designer Basis Certification
        • Isis Papyrus
          • Designer Expertenkurs
          • Designer Basisschulung
          • AFP Designer (OGL+PPFA), Font & Image Editor und PageEXEC (ISIS Information System GmbH, Wien)
        • DocBridge Compart
        • Adobe Life Cycle
        • Business English/ B2 level (profidata GmbH)
        • English for IT Professions (profidata GmbH)
        • Projektmanagement
          • intensiv Teil 2 ? Projektdiagnose und -steuerung (ibo Beratung u. Training GmbH)
          • intensiv Teil 1 (ibo Beratung u. Training GmbH)
          • Grundlagen (ibo Beratung u. Training GmbH)
        • Konzepte Schnell, systematisch und schlüssig entwickeln (business-wissen.de)
        • Moderne Korrespondenz (Technische Akademie Wuppertal e.V.)
        • SSB-Störungen systematisch Beheben (GMM)
        • Foundation Certificate in IT Service Management
        • XML Grundlagen (Unilog Integrata Training AG)
        • Projektmanagement Methoden: SCRUM, Kanban, Lean

        Position

        Position

        • Gesellschafter-Geschäftsführer
        • Senior IT-Consultant

        Kompetenzen

        Kompetenzen

        Top-Skills

        Output Management Business Analyst Projektleitung Schulung Digitalisierung Input Management Professional Scrum PO Outputmanagement Output Management

        Schwerpunkte

        Abteilung/ Domain/ Team-Leitung
        Business Analyst
        Digitalisierungsprojekte
        Dokumentenmanagement
        Formularentwicklung
        Inputmanagement
        Layout-Entwicklung
        Outputmanagement
        Outsourcing
        Workshop/ Schulungen
        IT-Projektleitung
        Product Owner
        Requirement Engineering
        Anforderungsmanagement
        Customer Communication Omni-Chanel

        Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

        Server
        • Microsoft Server 2008/ 2012/ 2014/ 2016
        • VMware
        • IBM Host Datenbanken
        • Datenbankadministration
        • Access
        • MySQL
        • Oracle
        • MariaDB

        ERP Systeme
        • SAP 
          • SAP IS-U
          • SAP ERP
          • SAP TD-BS
          • SAP-CATs
          • SAP/Script
          • SAP Output Management
        • ATRIS

        Bestandssysteme Ins.
        • Finnova Loan Advisory (FLA)
        • msg.Life Factory
        • Guidewire
        • Kolumbus

        Enterprise Portale
        • SharePoint
        • Dropbox
        • OneDrive
        • iCloud

        Webtechnologien
        • HTTP/S
        • SOAP
        • REST
        • JSON
        • XML
        • BiPRO Datenmodel
        • WordPress
        • Postman

        Projektmanagement
        • HP-ALM
        • JIRA
        • Confluence
        • Trello

        Microsoft Office
        • Excel
        • Word
        • Outlook
        • PowerPoint
        • MS Projects
        • OneNote
        • Teams

        Layouting/Design
        • quadient Inspire Designer
        • ISIS Papyrus Designer/ AFP Designer/ AFP Overview
        • Icon DOPiX
        • Stream Serve
        • Kühn & Weyh
        • Library Manager von Semantics
        • Adobe LiveCycle
        • Adobe Acrobat PRO DC
        • Adobe Photoshop
        • bol
        • Formulareditor/ NetFiller
        • DocWrite
        • DocDesign

        Output-Management
        • quadient Inspire Designer/ Automation/ Scaler
        • ISIS Papyrus Desktop
        • DocMail
        • Kühn & Weyh
        • assentis
        • Domtrac Docucom 6

        Input-Management
        • ABBYY FlexiCapture
        • Kofax
        • smartFix

        BPMN Geschäftsprozessmodelierung
        • Camunda
        • Cawemo
        • Signavio
        • Visio
        • IBM BPMS

        Betriebssysteme

        Apple OS
        Linux

        Programmiersprachen

        HTML
        Java
        JavaScript
        XML
        JSON

        Datenbanken

        Access
        Datenbankadministration
        MySQL
        Oracle
        MariaDB

        Branchen

        Branchen

        • Finanzen- und Versicherungsdienstleister
        • Energiedienstleister
        • öffentliche Verwaltung
        • Stadtwerke
        • Kommunale Unternehmen
        • Druckdienstleister
        • IT-Dienstleister
        • Beratungsunternehmen
        • Mobilfunk- und Telekommunikationsunternehmen
        • Hotel und Gastronomie
        • Handel
        • Baugewerbe
        • Wasser, Abwasser und Entsorgung

        Einsatzorte

        Einsatzorte

        Deutschland, Österreich, Schweiz
        möglich

        Projekte

        Projekte

        9 Monate
        2023-08 - heute

        Projektleitung Business CCM ? DOPiX Renewal

        Senior Projektleiter
        Senior Projektleiter
        Transformation von ca. 1000 DOPiX Dokumenten nach DocuMatrix. Planung, Management und Umsetzung des Lifecycle Managementprojektes DOPiX Renewal End to End im Versicherungskonzern, Delivery Model nach agilen Methoden. Ansprechpartner und Schnittstelle für sämtliche Belange in Zusammenhang mit dem Projekt für interne und externe Stakeholder und Projektmitarbeitern sowie Fachbereiche, Business Owner, Endbenutzer. Durchführung des Projekt-Change Managements. Proaktives Risikomanagement in den Projekten von Risikoanalyse, Einbringen von fundierter Branchenkenntnis im Versicherungsumfeld (SHUK und LV). Einbringung von Experten Kenntnissen für CCM ? Systemlösungen in der Einführung neuer CCM-Systeme.
        Versicherungskonzern, Österreich
        1 Jahr 3 Monate
        2023-02 - heute

        Output Management Docucom

        Berater
        Berater
        Mit der Migration auf die ?Finnova Loan Advisory? möchte die Bank neue und alte Bankindividuelle Dokumente, die mit Word erstellt wurden in die neue Software Docucom migrieren. Meine Funktion als externer Berater ist eine einheitliche Spezifikation für Vorlagen-Spezifikation in dem Unternehmen zu etablieren und gleichzeitig mit meinem Mitarbeiter die Dokumente mit Docucom zu Entwickeln Das Team besteht aus einem Projektleiter, Legal, 3 Business Analysten und meinem Mitarbeiter. Stakeholder Analyse sowie Projektkoordination der externen Dienstleister und Internen Teamleitern. Das Projekt wurde sowohl in der agilen Form als auch in der Wasserfall Methodik angewandt.
        Bank Schweiz
        5 Monate
        2022-09 - 2023-01

        Migrationsprojekt

        Streamleiter Template Creation Output Management
        Streamleiter Template Creation Output Management
        Der Kunde ist ein IT-Dienstleister aus der Schweiz, der aus 25 Banken gegründet wurde und für alle Banken der IT-Ansprechpartner ist. Migrationsprojekt vom alten Kernbankensystem, auf die neue ?Finnova Loan Advisory?. Mit der Migration werden auch 280 Bankvertraglichen Dokumente, wie z.B. Baukredit, Pfandvertrag, Darlehnsvertrag, Bürgschaft, u.v.m. neu erstellt. Als Streamleiter Template Creation und Product Owner war es meine Aufgabe eine Strategie zu entwickeln, wie die neuen Dokumente mit den Teammitgliedern, die aus mehreren Business Analysten und Template Entwicklern sowie den Fachbereichen der Banken bestand, umzusetzen. Die Business Analysten hatten die Aufgabe das Requirements Engineering mit den Banken durchzuführen und die fachlichen Anforderungen der Verträge und individuellen Kundenkorrespondenz aufzunehmen. Anschließend wurden die Verträge technisch in Confluence nach einem von mir entwickelten Konzept spezifiziert und an das Template Team (Entwicklung) weitergegeben. Den beschriebenen Prozess, habe ich zusammen mit einem Jira Entwickler in Jira nachgestellt und im Team angewandt. Damit alle Projektmitglieder auf dem aktuellen Stand gehalten werden, wurden alle Dokumentationen und Meeting-Protokolle in Confluence aufgebaut. Mit der Docucom Software der Firma ELCA, habe ich mit meinem Team die Dokumente entwickelt. Die Schnittstelle zwischen der Finnova Loan Advisory und der Docucom, wurde teilweise in diesem Projekt von mir unterstützt. Das Projekt wurde sowohl in der agilen Form als auch in der Wasserfall Methodik angewandt.
        Bank Schweiz
        7 Monate
        2021-12 - 2022-06

        Teilprojektleitung - Prozesse

        Teilprojektleiter Prozesse
        Teilprojektleiter Prozesse

        Projektunterstützung des Lebensversicherer mit dem strategischen Fokus auf Wachstum im fondsgebundenen Spar- und Anlagemarkt (Altersvorsorge). Um das Ziel zu erreichen, wurde ein strategischer FinTech Partner hinzugezogen, der im digitalen Vertriebskanal per automatische Onlineberatung (Robo-Advise) und Online-Abschluss bereits auf dem Markt agiert. Im Fachbereich wurde nach der Wasserfall-Methode gearbeitet und in der Entwicklung wurde die agile Methode angewandt. Sicherstellen der Team-Kommunikation sowie die Motivation und die lösungsorientiere Zusammenarbeit im Team. Etablieren von agilen Teambildung. Enge Zusammenarbeit mit dem Gesamtprojektleiter und dem externen Product Owner von dem FinTech Partner. Berichterstattung über den Vorschritt und Status der Scope Items. Verantwortung und Dokumentation über das Ergebnis aus dem Teilprojekt Prozesse. Unterstützung Teilprojekt/Workpackage Prozesse; Einholen aller erforderlichen Genehmigungen; Aufgabenverteilung und Change Request Management; Termin Management; Budget und Ressourcen Management. Projektsprache in englisch (Mutterkonzern in UK) und deutsch. Dokumentation der Konzeption in Confluence und Jira. 

        Versicherungsunternehmen
        6 Monate
        2021-07 - 2021-12

        Joint Venture ? Digitalisierung

        Industry Consultant Insurance
        Industry Consultant Insurance
        Industry Consultant Insurance ? Digitalisierung von Business Prozessen für Bestandslebensversicherungen, bei einem der größten Joint Venture Kooperation für die Versicherungsindustrie. 
        • Product Owner und Team Lead Workflow Prozesse
        • Business Analyse
        • Spezifikation von Use Cases
        • Analyse von End2End Prozessen
        • Schnittstelle zwischen IT und Fachbereich
        • Schnittstellendefinitionen (Datenmodell) zwischen den einzelnen Workflow Komponenten (Inputmanagement, Verifikation, Core, Output-Management)
        • Integration neuer Workflow Prozesse in der IBM Cloud Lösung
        • Projektverantwortlicher zur Umsetzung der Anforderungen der DSGVO Datenschutzgrundverordnung (GDPR)
        • Projektsprache in englisch und deutsch
        • Projektmethode agil
        • Dokumentation der Konzeption in Confluence und Jira durchgeführt
        • Stakeholder Management bei der Versicherung
          • Projektverantwortliche
          • Rechtsabteilung
          • Produktmanagement
          • IT-Projektverantwortliche
        • Durchführung von Workshops zur Erarbeitung von Lösungen zur DSGVO Konformität ? Mit Basis der Rollen Spezifikationen aus der Partnerdatenbank
        • Durchführungen von Tests mit dem Testmanagement bei Bugs im System
        Bestandslebensversicherung
        10 Monate
        2021-01 - 2021-10

        Output Management, Datenmodellierung und BPMN Geschäftsprozess Workflowdesign

        Senior Product Owner
        Senior Product Owner
        Senior Product Owner für Output Management, Datenmodellierung und BPMN Geschäftsprozess Workflowdesign
        • Unterstützung zur Umsetzung der fachlichen Verträge (Nachträgen, Annuitäten, Festgeld, Tilgung, Rahmen- und Kreditvertrag) nach technisch spezifizierten Templates für die IT-Entwicklung
        • Klassische Aufgaben eines Product Owners Product Backlogpflege Stakeholder Management. Es wurden die Produkte DocAdmin, DocDesign und DocWrite für das Output Management von der Firma Smartcommunications (ehemals Assentis) eingesetzt.
        • Verantwortlich für die Ausarbeitung von einem einheitlichen Datenmodell, sowie die Erstellung von BPMN Workflows mit Camunda, für den gesamten Wholesale Geschäftsprozess, mit allen Umsystemen wie Partnerdaten, Stammdatenbank, SAP FoCs, Mitarbeiter-/ Sachbearbeiter-Daten
        • Das Projekt wurde mit agilen Methoden in zwei Wochen Sprints durchgeführt
        • Die User Storys und Tickets wurden in Jira aufgenommen und der Entwicklung zugewiesen. Die Kommunikation wurde mit Microsoft Teams sowie mit den digitalen Miro Board mitteln durchgeführt.
        Bank Wholesale
        4 Monate
        2021-03 - 2021-06

        Antragskonzeption für die Betriebshaftpflichtversicherung

        Product Owner
        Product Owner

        Antragskonzeption für die Betriebshaftpflichtversicherung inkl. der Anbindung einer digitalen Antragsstrecke mit dem Tarifierungssystem (TWS) und dem Bestandssystem SAP TD-BS von msg.Life Factory. Mit internen und externen Entwicklern, nach dem unternehmensweiten Datenmodell vorgaben für das Schnittstellenkonzept definiert, die für den gesamten Geschäftsprozess der digitalen Antragsstrecke entwickelt wurde. Stakeholder Management zur Antragskonzeption mit den Fachbereichen, der Rechtsabteilung, Vertrieb und Konzernkommunikation durchgeführt. Management von Product Backlog, Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam und wöchentliche Berichterstattung an das Multiprojektmanagement sowie die Verantwortung für das Projektbudgets, Projektziel und Projektrisiken. Das Gesamte Projekt wurde mit agilen Methoden in zwei Wochen Sprints durchgeführt. User Storys und Tickets wurden in ALM Octane aufgenommen und anschließend der Entwicklung zugewiesen. Die Projektkommunikation wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. 

        Versicherungskonzern - Sachversicherung
        3 Monate
        2021-01 - 2021-03

        Anforderungsmanagement für eFormulare und Prozessdigitalisierung

        Business Analyst
        Business Analyst

        Die Mitglieder verwenden Formulare, die auf der Webseite zur Verfügung gestellt werden, die den derzeitigen technischen Standards und der Form nicht mehr entsprechen. Aus den genannten Gründen wurden in diesem Projekt die Formulare und Prozesse digitalisiert. Die elektronischen Formulare wurden mit der Softwareformulareditor (Frontend) und dem NetFiller (Backend) der Firma bol umgesetzt und weitere Folgeprozesse, wie z.B. das Dokument Management System Doxis der Firma SER, die Archivierung sowie die Anbindung an das SAGE-Fibu-System durchgeführt. Aufnahme der Formularprozess aus der Stakeholder Analyse und anschließender BPMN Prozessdesign mit Visio. Stammdatenanalyse zur Vorbefüllung von Formularfeldern und weiteren Datenquellen aus Umsystemen zu einem Datenmodel konzipiert und mit der IT eine Datenschnittstellen aufgebaut. Entwicklung von eFormularen mit dem Formulareditor. Das Projekt wurde in der agilen Methode durchgeführt. Die Anforderungen und Konzepte in Confluence aufgenommen, User Stories in JIRA erstellt und in EPICs verknüpft. Mitunter war es meine Aufgabe in dem gesamten Prozess eine sichere Kommunikationsstrategie, nach den Datenschutz- und Informationssicherheitsrichtlinien bei der KVN, gemeinsam mit der internen IT und der Firma bol zu entwickeln und weitere Anforderungen sowie einen BPMN Prozess aufzunehmen. Zum Einsatz wurde die SAML-Authentifizierung (Identity Provider und Service Provider) eingesetzt. 

        Kassenärztliche Vereinigung
        3 Monate
        2020-10 - 2020-12

        Communication Management und Output Management

        Output Management Speziallist
        Output Management Speziallist
        Communication Management und Output Management Speziallist. Unterstützung der Fachbereiche zur Aufnahme von Anforderungen für ein modernes und zukunftssicheres Omni-Chanel Customer Communication Management. Mehrere und Unterschiedliche Präsentationen für die Trends im Output Management, Customer Communications Management sowie im Customer Preference Management erstellt und vorgetragen. Definition messbarer Stabilitäts- und Performance-Kriterien (SLAs), die das künftige Business Communication System sowohl für Massen- als auch Individualkorrespondenz für Omni-Chanel Kommunikation erfüllen muss aufgenommen und KPIs (Key Performance Indicators) für die "Time-To-Market" im Sinne von Umsetzungsgeschwindigkeit von Änderungsbedarfen an einzelnen Kommunikationselementen erstellt. Auf dem Markt nach geeigneten Softwareherstellern für OMS/CCM Lösungen gesucht, Kontakt aufgenommen und Softwarehersteller Präsentationen durchführen lassen. Vorstellung der Arbeitsergebnisse und der Empfehlung im Lenkungsausschuss präsentiert. 
        Bank und Fondsgesellschaft
        11 Monate
        2019-12 - 2020-10

        GuideWire

        Projektleitung
        Projektleitung

        Business Analyse und Entwicklung zur Modernisierung des Bestandssystems und der Migration von GuideWire für die Kfz-Versicherung. Beratung der Product Owner und Vorstand in technischen Fragen rund um die Erstellung von Dokumenten aus den Datenströmen von Guidwire. Koordinierung der Tätigkeiten zwischen den Teams Policy Center, Billing Center Claim Center und Integration. Leitung von Workshops und Arbeitsmeetings in der IT und innerhalb des Projekts. Koordination Datenmapping alte Dokumente vs. neu zu entwickelnden Dokumenten. Texterstellungen der Dokumente innerhalb des Teams. Technische Arbeiten im Redaktionssystem (Logik, Kontrollstrukturen für die Textblocksteuerung, in Absprache mit den GuideWire Centern und dem Fachbereich) entwickeln. Zur Entwicklung der Dokumente wurde die Software Library Manager von Semantics und für das Layouting M/Text Tonic verwendet. Zahlreiche Metainformationen wurden im Library Manager, wie z.B. für die Druckstraße, Inputmanagement (Rückläufer) und Archivierung (DIAS) durchgeführt. In GuideWire die Kundenpräferenzen zur Omni-Chanel varianten eingetragen und die Metadaten für die nachgelagerten Systeme wie Kundenportal, Smartphone, Tablet, Web, etc., mit ausgegeben. Anforderungen an die Omni-Chanel Kommunikation in Confluence sowie User Stories in Jira aufgenommen und mit der IT-Entwicklung begleitet und anschließend getestet. Konzepterstellung für den BiPRO-Adapter zur Kommunikation der TAA Webservices mit den Vergleichsportalen, Tarifierung und Antragsübermittlung nach BiPRO-TAA-Norm 420 und 421. BiPRO Schnittstellenkonfiguration mit der Entwicklung begleitet. Das Projekt wurde mit den agilen Projektmethoden durchgeführt und zur Dokumentation Confluence sowie Jira für das Ticket System in der Entwicklung eingesetzt.

        Versicherungsunternehmen
        3 Monate
        2019-10 - 2019-12

        Digitalisierung vom Posteingangsprozess

        Projektleitung
        Projektleitung

        Projektleitung zur Digitalisierung von Posteingangsprozess (Input- und Dokumentenmanagement) und Untersuchung zur öffentlichen Ausschreibung für eine Cloudlösung für den Posteingangs- und Postausgangslösung. Die Anforderungen von Stakeholdern wie Vorstand, Abteilungsleitung Postverarbeitung, IT-Fachbereich Output und Input Management aufgenommen und anschließend ein Konzept zur Ausschreibung erstellt.

        Kommunale Stadtwerke
        1 Jahr 5 Monate
        2018-06 - 2019-10

        Domainleitung - Konzeption

        Product Owner
        Product Owner
        Domainleitung Konzeption, Product Owner zur Digitalisierung einer Antragsstrecke (TAA: Tarif, Angebot und Antrag) in einer AWS-Cloud-Umgebung. Analyse und Konzepterstellung für ein Antragskonvolut verschiedener Sachversicherungsprodukte, die über eine neue digitale Antragsstrecke On-Demand für Kunden und Vertrieb erzeugt wurden. Die Anforderungen von Stakeholdern wie, Produktmanagement, Rechtsabteilung, Vertrieb Corporate Design und Projektleitung eingeholt und ein umfangreiches Fachkonzepte für ein Antragskonvolut bestehend aus einem Antrag, Beratungsprotokoll, Eingabe PDF, Versicherungsdeckung, SEPA-Mandat, Kundeninformationsblatt, Produktinformationsblatt, Bedingungen und weiteren statischen und dynamischen Druckstücken, in Confluence sowie in Jira in User Stories verfasst. Nach Abnahme der Fachkonzepte die Umsetzungskonzepte für die IT-Anwendungsentwicklung erstellt. Zur Revisionssicherung im HP-ALM ?Requirement? die Anforderungen aufgenommen. Zusätzliche Aufgabe war die Koordinierung von externen und internen IT-Entwicklern sowie die Anwendung der agilen Projektmethode. Eingabeparameter aus der GUI (regelbasiert mit ReFlex) sowie weiteren Schnittstellenkonfigurationen (IDM Struktur, TAA-BiPRO Datenmodel, XML und JSON) mit externen Firmen durchgeführt und entsprechende Schnittstellendefinition geschrieben. Die bestehende Schnittstelledefinition (Datenmodel) in der msg.Life Factory eingesehen um die neue Schnittstellendefinition schneller und genauer umsetzen zu können. In der initialen Projektphase einen ersten BPMN-Prozess in Camunda, mit einer DMN Tabelle, für einen Test hergestellt. Durchführen von End-to-End Test und die Aufnahme von Defects in JIRA erstellt. Anbindung an ein BiPRO Adapter sowie die Einbindung der Kunden E-Akte für die Antragsdokumente. Agiles Projektmanagement mit Unterstützung der Projekttools HP-ALM und Jira.
        Versicherungskonzern
        2 Monate
        2018-12 - 2019-01

        Workshop und Schulung

        Workshop und Schulung für Mitarbeiter und Management eines Druckdienstleisters zur Migration von Inspire Suite (Inspire Designer, Inspire Content Manager und Inspire Automation). Der Auftraggeber möchte seine bestehende SQL Datenbank, mit den Statistikinformationen über den Job- Prozessverlauf aus der Inspire Automation und Inspire Designer befüllen. Dies soll über eine bestehende REST-Webservice Schnittstelle umgesetzt werden. Hierzu wurden ein Konzept (Schnittstellenkommunikation mit JSON und REST) und eine Prototyp-Lösung mit dem Kunden ausgearbeitet
          Druckdienstleister
          2 Monate
          2018-12 - 2019-01

          Verfahrensdokumentation

          Verfahrensdokumentation der elektronischen Datenverarbeitung buchführungsrelevanter Daten nach GoBD. Für eine Cloudlösung geeignete Software auf dem Markt gesucht und anschließend die Verfahrensdokumentation, z.B. für die E-Mail-Archivierung sowie die elektronischen Rechnungserstellung über die DATEV Cloud, mit Unterstützung des Steuerberaters durchgeführt
            6 Monate
            2018-07 - 2018-12

            Vertragserstellung

            Business Analyst und Requirements Engineer
            Business Analyst und Requirements Engineer
            Erstellung von Erdgas und Strom Verträgen sowie von Preistransparenttabellen und Tarifbeiblätter, für privat und SME Kunden in der ganzen Bundesrepublik Deutschland. Mit den jeweiligen Stakeholdern, aus dem Produktmanagement, Fachbereichen (für privat/SLP/RLM), der internen und externen IT- Partnern, die Anforderungen aufgenommen und anschließend für die jeweiligen vertragsarten die Konzepte in Confluence, für alle beteiligten sichtbar zur Durchsicht und Abnahme, zur Verfügung gestellt. In der agilen Projektmethode, die Anforderungen in User Stories in Jira für die IT-Entwicklung aufgenommen und in zwei Wochen Sprints die Entwicklung begleitet und getestet. Nach erfolgreicher Projektumsetzung arbeite ich bis heute für den Kunden, zur Gewährleistung und Aufrechthaltung bei gesetzlichen oder tariflichen Änderungen, die jeweiligen Geschäftsprozesse und Dokumente zur Kundenkorrespondenz, gesetzeskonform aufrecht zu erhalten.
            Energiekonzern
            1 Jahr
            2018-01 - 2018-12

            Migration Output-Management

            Projektleiter Output-Management
            Projektleiter Output-Management
            • Alle bestehenden Prozesse, wie Druckstraßenparameter und anschließender Kuvertierung, sowie die Archivparameter für die elektronische Kundenakte wurden in einem Konzept übernommen
            • Der Konzern hat sich im Vorfeld für die Produkte der Firma Quadient - Inspire Scaler und Inspire Designer - entschieden
            • Nach der Konzeption wurden im Projektteam die Arbeitspakete zur Umsetzung des neuen Output- Managementsystem verteilt
            • Die ersten Formularentwicklung für eine dynamische Energieabrechnung und weiteren SAP IS-U Formularen wurden umgesetzt
            • Redesign der vorhandenen Formulare – entwickelt mit der Software StreamServe – durch die Software quadient Inspire Designer
            • Einbindung der erstellten Formulare in Inspire Scaler inkl. Ressourcen und Versionsverwaltung im Inspire Content Manager
            • Erstellung von Job- Parameter (Param Input) für die Weiterverarbeitung in Inspire Scaler
            • Erstellen von TNO Sheetname-Informationen, die für den Druck und die Archivierung, wie z.B. Vertragskontonummer, für das SAP IS-U benötigt werden
            • Regelmäßige Projektmeetings und Statusmitteilung mit den Projektmitgliedern durchgeführt. Konzeption der Anbindung
            Energiekonzern
            6 Jahre
            2013-01 - 2018-12

            Migration von Lebensversicherungspolicen

            Projektleiter
            Projektleiter
            • Projektleiter zur Vereinheitlichung und Migration von Lebensversicherungspolicen für vier Versicherungsgesellschaften in einem Versicherungskonzern
            • Verantwortung für Projektbudget von 12 Mio. Euro und neunzehn Projektmitgliedern
            • Im Vorfeld wurden mehrere Workshops mit allen Fachbereichen aus den vier Versicherungsgesellschaften durchgeführt
            • Hierbei sollten die Fonts und das Layout, bis auf die Firmen Logos, einheitlich gehalten werden
            • Im Laufe des Projekts wurden einige Anforderungen revidiert und zu weiteren Herausforderungen geführt
            • Das Projekt wurde mit agilen Methoden (scrum) und täglichen Dailys durchgeführt
            • Schriftstücke wurden mit der Software ISIS Papyrus Designer/Client und einer Eigenentwicklung zur Regelerstellung für Textbaustein und Variablen, nach Konzeptvorgabe der Produktentwicklung umgesetzt
            • Zur Anforderungsmanagement wurde HP-ALM „Requirement” verwendet und alle relevanten Dokumentationen im HP-ALM aufgenommen
            • Die Schnittstellendaten wurden von unterschiedlichen Systemen (z.B. Batch IBM, DB/2, Web Service, ect.) geliefert und wurden im OMS zu einer einheitlichen Struktur gebildet
            • Entwicklertest wurden durchgeführt und Rückmeldungen im HP-ALM vorgenommen
            • Nach Freigabe der Entwicklung wurde der Testprozess durchgeführt und defects im HP-ALM durch die Tester aufgenommen und an die Entwicklung zurückgegeben
            • Im Verlauf des Projekts musste die Eigenentwicklung für die technischen Redakteure zur Aufnahme von Textbaustein- und Regelerfassung erweitert werden
            • In einer agilen Softwareentwicklung (Java Entwickler) mithilfe von JIRA Software (Defect Aufnahme, Freigabe), wurde das System angepasst und in einem zwei Wochen Modus mit den Java Entwicklern und Technischen Redakteuren besprochen
            Versicherungskonzern
            2 Monate
            2018-08 - 2018-09

            Verfahrensdokumentation

            Verfahrensdokumentation der elektronischen Datenverarbeitung buchführungsrelevanter Daten nach GoBD. Für eine Cloudlösung geeignete Software auf dem Markt gesucht und anschließend die Verfahrensdokumentation, z.B. für die E-Mail-Archivierung sowie die elektronischen Rechnungserstellung über die DATEV Cloud, mit Unterstützung des Steuerberaters durchgeführt.
            3 Jahre 3 Monate
            2015-06 - 2018-08

            Schulung von Mitarbeitern zur Textsteuerung

            Schulung von Mitarbeitern zur Textsteuerung mit DOPiX für Anschreiben von Produkten  zur Vereinheitlichung von Lebensversicherungspolicen für vier Versicherungsgesellschaften in einem Versicherungskonzern
              Versicherungsunternehmen
              10 Monate
              2017-09 - 2018-06

              Migration Output-Management

              Projektleiter
              Projektleiter
              • Alle bestehenden Prozesse, wie Druckstraßenparameter und anschließender Kuvertierung, sowie die Archivparameter für die elektronische Kundenakte wurden in einem Konzept übernommen.
              • Der Konzern hat sich im Vorfeld für die Produkte der Firma Quadient - Inspire Scaler und Inspire Designer - entschieden. Nach der Konzeption wurden im Projektteam die Arbeitspakete zur Umsetzung des neuen Output- Managementsystem verteilt.
              • Die ersten Formularentwicklung für eine dynamische Energieabrechnung und weiteren SAP IS-U Formularen wurden umgesetzt.
              • Redesign der vorhandenen Formulare – entwickelt mit der Software StreamServe – durch die Software quadient Inspire Designer. Einbindung der erstellten Formulare in Inspire Scaler inkl. Ressourcen und Versionsverwaltung im Inspire Content Manager. Erstellung von Job- Parameter (Param Input) für die Weiterverarbeitung in Inspire Scaler.
              • Erstellen von TNO Sheetname-Informationen, die für den Druck und die Archivierung, wie z.B. Vertragskontonummer, für das SAP IS-U benötigt werden.
              • Regelmäßige Projektmeetings und Statusmitteilung mit den Projektmitgliedern durchgeführt.
              • Konzeption der Anbindung an weiteren Omni-Chanel varianten durchgeführt und getestet.
              Energiekonzern
              1 Monat
              2018-02 - 2018-02

              Workshop & Schulung für Mitarbeiter & Management

              • Workshop und Schulung für Mitarbeiter und Management eines Druckdienstleisters zur Migration von Inspire Suite (Inspire Designer, Inspire Content Manager und Inspire Automation).
              • Der Auftraggeber möchte seine bestehende SQL Datenbank, mit den Statistikinformationen über den Job- Prozessverlauf aus der Inspire Automation und Inspire Designer befüllen.
              • Dies soll über eine bestehende REST-Webservice Schnittstelle umgesetzt werden.
              • Hierzu wurden ein Konzept (Schnittstellenkommunikation mit JSON und REST) und eine Prototyp-Lösung mit dem Kunden ausgearbeitet.
              Druckdienstleister
              1 Jahr
              2017-01 - 2017-12

              Monitoring der Prozesse über eine Webschnittstellen

              Entwickler
              Entwickler
              • ABBYY FlexiCapture zur Posteingangsverarbeitung von Unterschiedlichen Dokumenten wie Mahnung, Beschwerden, Vertriebsdokumente, Zählerstandmeldungen, u.v.m. die über Scanner der Postleistelle oder über den E-Maileingang in ABBYY eingelesen und in die entsprechenden Verarbeitungsstapel zugeführt wurden.
              • Regeln sowie das FlexiCapture der unterschiedlichen Dokumentenvarianten aufgenommen, getestet und in die Fachbereiche zur Anlernung der Dokumentenvarianten zugeteilt und als Berater mitbegleitet.
              • Ein Monitoring der Prozesse über eine Webschnittstellen mit weiteren Entwicklern aufgebaut und begleitet.
              • Bei fehlerhaften Dokumentenverarbeitung, die Dokumente in die entsprechenden Fachbereiche verteilt.
              Kommunale Stadtwerke
              3 Monate
              2017-06 - 2017-08

              Schulung zur regelbasierten Textsteuerung

              • Schulung von Mitarbeitern zur Regelbasierten Textsteuerung in DOPiX für Vorlagen/Templates in Dokumenten für die Krankenkassenkorrespondenz und Lebensversicherungspolicen (Kapital, Risiko, Riester, Fond + Zusatzmöglichkeiten wie eingebundene BUZ) erstellt.
              Versicherungsunternehmen
              5 Jahre
              2012-01 - 2016-12

              Migration von Lebensversicherungspolicen

              Projektleiter
              Projektleiter
              • Vereinheitlichung und Migration von Lebensversicherungspolicen für vier Versicherungsgesellschaften in einem Versicherungskonzern.
              • Verantwortung für Projektbudget von 12 Mio. Euro und neunzehn Projektmitgliedern.
              • Im Vorfeld wurden mehrere Workshops mit allen Fachbereichen aus den vier Versicherungsgesellschaften durchgeführt.
              • Hierbei sollten die Fonts und das Layout, bis auf die Firmen Logos, einheitlich gehalten werden.
              • Im Laufe des Projekts wurden einige Anforderungen revidiert und zu weiteren Herausforderungen geführt.
              • Das Projekt wurde mit agilen Methoden (scrum) und täglichen Dailys durchgeführt. Schriftstücke wurden mit der Software ISIS Papyrus Designer/Client und einer Eigenentwicklung zur Regelerstellung für Textbaustein und Variablen, nach Konzeptvorgabe der Produktentwicklung umgesetzt.
              • Zur Anforderungsmanagement wurde HP-ALM „Requirement” verwendet und alle relevanten Dokumentationen im HP-ALM aufgenommen.
              • Die Schnittstellendaten wurden von unterschiedlichen Systemen (z.B. Batch IBM, DB/2, Web Service, ect.) geliefert und wurden im OMS zu einer einheitlichen Struktur gebildet.
              • Entwicklertest wurden durchgeführt und Rückmeldungen im HP-ALM vorgenommen.
              • Nach Freigabe der Entwicklung wurde der Testprozess durchgeführt und defects im HP-ALM durch die Tester aufgenommen und an die Entwicklung zurückgegeben.
              • Im Verlauf des Projekts musste die Eigenentwicklung für die technischen Redakteure zur Aufnahme von Textbaustein- und Regelerfassung erweitert werden.
              • In einer agilen Softwareentwicklung (Java Entwickler) mithilfe von JIRA Software (Defect Aufnahme, Freigabe), wurde das System angepasst und in einem zwei Wochen Modus mit den Java Entwicklern und Technischen Redakteuren besprochen.
              Versicherungskonzern
              1 Jahr
              2012-01 - 2012-12

              Entwicklung

              Projektleitung
              Projektleitung
              • Umstellung der Ausgangspost über die manuelle Frankierung auf eine elektronische DV-Freimachung. Aufgabe war es in das bestehende OMS (GMC Inspire Automation/Designer, quadient), die Software Mailoptimizer zur Umsetzung der DV-Freimachung zu migrieren.
              • Projektteil 1: Ist-Analyse und Erstellung eines Umsetzungskonzepts
              • Projektteile 2: Durchführung des Projekts mit internen und externen Teammitgliedern. Alle bestehenden Formulare nach neuem Konzept angepasst
              • Projektteile 3: Testläufe mit Beilagensteuerung in der Poststraße gefahren
              • Projektteile 4: Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung sowie die Programmabnahme durch die Deutsche Post AG
              • Projektteile 5: Nach Erhalt der Programmabnahme die Begleitung der produktiv geschalteten Formulare betreut und Schulung der Mitarbeiter in Inspire Automation und den Mailoptimizer durchgeführt
              Multi-Utility Energiedienstleister
              1 Jahr
              2011-01 - 2011-12

              Umstellung der Ausgangspost

              Projektleitung und Entwickler
              Projektleitung und Entwickler
              • Umstellung der Ausgangspost über die manuelle Frankierung auf eine elektronische DV-Freimachung. Aufgabe war es in das bestehende OMS (GMC Inspire Automation/Designer, quadient), die Software Mailoptimizer zur Umsetzung der DV-Freimachung zu migrieren.
              • Projektteil 1: Ist-Analyse und Erstellung eines Umsetzungskonzepts.
              • Projektteile 2: Durchführung des Projekts mit internen und externen Teammitgliedern. Alle bestehenden Formulare nach neuem Konzept angepasst.
              • Projektteile 3: Testläufe mit Beilagensteuerung in der Poststraße gefahren.
              • Projektteile 4: Vorbereitung und Durchführung der Zertifizierung sowie die Programmabnahme durch die Deutsche Post AG.
              • Projektteile 5: Nach Erhalt der Programmabnahme die Begleitung der produktiv geschalteten Formulare betreut und Schulung der Mitarbeiter in Inspire Automation und den Mailoptimizer durchgeführt.
              Multi-Utility Energiedienstleister
              1 Jahr
              2010-01 - 2010-12

              Redesign eines Output Management Systems

              Entwickler
              Entwickler
              • Durchführung einer Prozessoptimierung - Prozesse vereinfachen, Komplexität verringern, zukunftssicher designen und für die Digitalisierung (MULTI-Chanel) der Dokumente vorbereiten - von einem bestehenden OMS mit den GMC Produkten Inspire Automation, Inspire Designer und Inspire Content Manager.
              • Durchführung der Ist-Analyse aller Inspire Automation und Inspire Designer Workflow.
              • Anschließend ein Umsetzungskonzept inkl. eines Sheetname-Konzept geschrieben.
              • Projektleitung von elf Entwicklern und Prozessverantwortlichen.
              Multi-Utility Dienstleister
              7 Monate
              2009-06 - 2009-12

              Formularentwicklung zur SAP- Marktorientierte Anpassung

              Teamleiter
              Teamleiter
              • Teamleiter der Formularentwicklung zur SAP- Marktorientierte Anpassung von Prozessen und Systemen
              • Aus der Anpassung der Prozesse im SAP/ISU wurden die RDI Daten an das Output Management System (OMS) geliefert und die Prozessschritte aus dem OMS an das SAP SP01 rückgemeldet
              • Durch gesetzliche Änderungen mussten bestehende Dokumente durch neue RDI Datenstrukturen angepasst werden
              Energiedienstleister
              2 Jahre 6 Monate
              2006-01 - 2008-06

              Teilprojektleitung und Entwicklung

              Teilprojektleiter und Entwickler
              Teilprojektleiter und Entwickler
              • Teilprojektleiter und Entwickler zur Migration eines Output Management System der Firma GMC, mit PrintNet A und PrintNet T
              • Alle bestehenden Prozesse wurden in einem Konzept übernommen und wichtige Bewertungskriterien in einem Lastenheft abgebildet
              • Anschließend wurde mit dem Kunden die Ausschreibung für den Markt vorbereitet und Gespräche mit potentiellen Auftragsnehmern durchgeführt
              • Danach mit dem Kunden eine Entscheidungsmatrix erstellt, um das bestmögliche Produkt auszuwerten und anschließend mit acht Projektmitgliedern das Projekt vorbereitet und durchgeführt
              Multi-Utility Dienstleister
              3 Jahre
              2003-01 - 2005-12

              Formularentwicklung

              • Projektmitglied der Formularentwicklung für die Migration von SAP/R3 nach SAP/IS-U
              • Entwicklung von neuer SAP ISU-Formulare mit der Datenstruktur RDI. Die Formulare wie Begrüßungsanschreiben, Rückläufer, Mahnungen, Rechnungen, Zahlweise usw., wurden mit der Software ISIS Papyrus Designer und AFP Designer umgesetzt
              • Die Logos für die Formulare wurden mit dem ISIS Papyrus OverView Image Editor entwickelt
              Multi-Utility Dienstleister

              Aus- und Weiterbildung

              Aus- und Weiterbildung

              • Staatlich anerkannter Elektrotechniker mit Schwerpunkt Datenverarbeitungstechnik
              • Versicherungsfachmann (IHK)
              • Ausbilder nach IHK Ausbilder-Eignungsverordnung

              ZERTIFIZIERUNGEN
              • Professional Scrum
                • Product Owner PSPO I
                • ?Master PSM I
              • quadient Inspire
                • Scaler Certification
                • ICM Certification
                • Automation Scripting Certification
                • Automation Advanced Certification
                • Automation Basic Certification
                • Designer Advanced Certification
                • Designer Scripting Certification
                • Designer Basis Certification
              • Isis Papyrus
                • Designer Expertenkurs
                • Designer Basisschulung
                • AFP Designer (OGL+PPFA), Font & Image Editor und PageEXEC (ISIS Information System GmbH, Wien)
              • DocBridge Compart
              • Adobe Life Cycle
              • Business English/ B2 level (profidata GmbH)
              • English for IT Professions (profidata GmbH)
              • Projektmanagement
                • intensiv Teil 2 ? Projektdiagnose und -steuerung (ibo Beratung u. Training GmbH)
                • intensiv Teil 1 (ibo Beratung u. Training GmbH)
                • Grundlagen (ibo Beratung u. Training GmbH)
              • Konzepte Schnell, systematisch und schlüssig entwickeln (business-wissen.de)
              • Moderne Korrespondenz (Technische Akademie Wuppertal e.V.)
              • SSB-Störungen systematisch Beheben (GMM)
              • Foundation Certificate in IT Service Management
              • XML Grundlagen (Unilog Integrata Training AG)
              • Projektmanagement Methoden: SCRUM, Kanban, Lean

              Position

              Position

              • Gesellschafter-Geschäftsführer
              • Senior IT-Consultant

              Kompetenzen

              Kompetenzen

              Top-Skills

              Output Management Business Analyst Projektleitung Schulung Digitalisierung Input Management Professional Scrum PO Outputmanagement Output Management

              Schwerpunkte

              Abteilung/ Domain/ Team-Leitung
              Business Analyst
              Digitalisierungsprojekte
              Dokumentenmanagement
              Formularentwicklung
              Inputmanagement
              Layout-Entwicklung
              Outputmanagement
              Outsourcing
              Workshop/ Schulungen
              IT-Projektleitung
              Product Owner
              Requirement Engineering
              Anforderungsmanagement
              Customer Communication Omni-Chanel

              Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

              Server
              • Microsoft Server 2008/ 2012/ 2014/ 2016
              • VMware
              • IBM Host Datenbanken
              • Datenbankadministration
              • Access
              • MySQL
              • Oracle
              • MariaDB

              ERP Systeme
              • SAP 
                • SAP IS-U
                • SAP ERP
                • SAP TD-BS
                • SAP-CATs
                • SAP/Script
                • SAP Output Management
              • ATRIS

              Bestandssysteme Ins.
              • Finnova Loan Advisory (FLA)
              • msg.Life Factory
              • Guidewire
              • Kolumbus

              Enterprise Portale
              • SharePoint
              • Dropbox
              • OneDrive
              • iCloud

              Webtechnologien
              • HTTP/S
              • SOAP
              • REST
              • JSON
              • XML
              • BiPRO Datenmodel
              • WordPress
              • Postman

              Projektmanagement
              • HP-ALM
              • JIRA
              • Confluence
              • Trello

              Microsoft Office
              • Excel
              • Word
              • Outlook
              • PowerPoint
              • MS Projects
              • OneNote
              • Teams

              Layouting/Design
              • quadient Inspire Designer
              • ISIS Papyrus Designer/ AFP Designer/ AFP Overview
              • Icon DOPiX
              • Stream Serve
              • Kühn & Weyh
              • Library Manager von Semantics
              • Adobe LiveCycle
              • Adobe Acrobat PRO DC
              • Adobe Photoshop
              • bol
              • Formulareditor/ NetFiller
              • DocWrite
              • DocDesign

              Output-Management
              • quadient Inspire Designer/ Automation/ Scaler
              • ISIS Papyrus Desktop
              • DocMail
              • Kühn & Weyh
              • assentis
              • Domtrac Docucom 6

              Input-Management
              • ABBYY FlexiCapture
              • Kofax
              • smartFix

              BPMN Geschäftsprozessmodelierung
              • Camunda
              • Cawemo
              • Signavio
              • Visio
              • IBM BPMS

              Betriebssysteme

              Apple OS
              Linux

              Programmiersprachen

              HTML
              Java
              JavaScript
              XML
              JSON

              Datenbanken

              Access
              Datenbankadministration
              MySQL
              Oracle
              MariaDB

              Branchen

              Branchen

              • Finanzen- und Versicherungsdienstleister
              • Energiedienstleister
              • öffentliche Verwaltung
              • Stadtwerke
              • Kommunale Unternehmen
              • Druckdienstleister
              • IT-Dienstleister
              • Beratungsunternehmen
              • Mobilfunk- und Telekommunikationsunternehmen
              • Hotel und Gastronomie
              • Handel
              • Baugewerbe
              • Wasser, Abwasser und Entsorgung

              Vertrauen Sie auf GULP

              Im Bereich Freelancing
              Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

              Fragen?

              Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

              Das GULP Freelancer-Portal

              Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.