Experte im Bereich Produktionsplanung, Fertigungssteuerung, Bestandsmanagement
Aktualisiert am 10.06.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 10.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 50%
PPS
Materialfluß
Prozessberatung
SAP-Key-User PP
Coaching
Scrum Master
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Gut

Einsatzorte

Einsatzorte

Frankfurt am Main (+500km) München (+500km) Hamburg (+500km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 5 Monate
2023-01 - heute

Produktionsplanung, Bestandsmanagement

Selbstständig als Unternehmensberater
Selbstständig als Unternehmensberater
  • Produktionsplanung, Bestandsmanagement, PP-Prozesse incl. ERP-Transformation, Personalentwicklung und Teambuilding
4 Jahre
2019-01 - 2022-12

Arbeitsvorbereitung

Stellv. Abteilungsleiter
Stellv. Abteilungsleiter

  • Die Rheinischen Kunststoffwerke sind weltweit mit Standorten vertreten und produzieren Kunststofffolien für die unterschiedlichsten Bereiche (Windeln, Verpackung, Agrar)
  • Verantwortlich für die Reihenfolgeplanung (mit SAP APO) für die Extrusion, Druck- und Schneidanlagen, SAP Stammdatenanlage und -pflege, Kapazitätsplanung und Mitarbeit in verschiedenen Projekten

RKW
Petersaurach
2 Jahre 2 Monate
2016-03 - 2018-04

Supply Chain 1

Bereichsleiter
Bereichsleiter
  • Eurographics GmbH ist der Marktführer in Europa für Wanddekoration (Digitale Bedruckung von Glas, Acryl, Alu-Dibond, Latex-Leinwand, Zukauf von Handelsware).
  • Verantwortlich für die Bereiche Einkauf, Produktionsplanung, Materialdisposition, SAP-Stammdatenpflege, Jahresinventur, 2 Produktionsstätten in CZ und der Vergabe und Verlagerung von Lohnfertigung. Personalverantwortlich für insgesamt 120 Personen.
Eurographics GmbH
Regensburg
9 Jahre 1 Monat
2007-02 - 2016-02

SAP PP

Senior Produktionsplaner / Key-User SAP PP
Senior Produktionsplaner / Key-User SAP PP
  • Automotive Zulieferer für Standheizungen, Glas- und Schiebedächer sowie Cabrio-Verdecke.
  • Verantwortlich für die Reihenfolgeplanung im Bereich Rohbau 1 incl. Anlage der Fertigungsaufträge, Bestandsentwicklung, Auslaufplanung. Kapazitätsplanung über einen Zeitraum von 6 Jahren für den Rohbau 1. Unterstützung von Projektteams bei Neuanläufen. Als SAP-Key-User standortübergreifende Betreuung für das Modul PP und Bindeglied zur IT bei Problemen und neuen Prozessen (MES, JIT und JIS).
Webasto-Edscha GmbH
Hengersberg
4 Jahre 7 Monate
2002-06 - 2006-12

Fertigungssteuerung, Produktion, Logistik und externe Konfektionierung

Assistent des WL / Produktionsleiter
Assistent des WL / Produktionsleiter
  • PTG, ehemals Unionpack, ist ein Lohnabfüller von flüssigen und festen Stoffen in Siegelrandbeutel incl. anschließender Konfektionierung. Zu den Kunden gehört die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.
  • Verantwortlich für die Bereiche Fertigungssteuerung, Produktion, Logistik und externe Konfektionierung, sowie für die Jahresinventur. Personalverantwortung für bis zu 100 Personen.
Unionpack GmbH
Frankfurt am Main
6 Monate
2001-04 - 2001-09

Produktionsplanung

Produktionsplaner
Produktionsplaner
  • Die Stada Arzneimittel AG ist ein börsennotierter deutscher Pharmakonzern mit Sitz in Bad Vilbel, der sich auf die Herstellung von Generika und rezeptfreien apothekenpflichtigen Arzneimitteln spezialisiert hat.
  • Verantwortlich für den Bereich Creme/Salben/Flüssigkeiten hinsichtlich Reihenfolgeplanung, Lieferfähigkeit, Bestandsentwicklung und Kapazitätsbedarf.
Stada AG
Bad Vilbel
9 Monate
2000-07 - 2001-03

Durchführung von Neukundenakquisition

Projektmanager
Projektmanager
  • Internationales Softwarehaus, spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von einem ERP-System für die rezepturorientierte Fertigungsindustrie und den techn. Großhandel.
  • Aufgaben als Projektmanager: Durchführung von Neukundenakquisition, Ist Analysen bei Kunden, Präsentationen bei Kunden, Projektmanagement von Einführungsprojekten, Übersetzer zwischen Informatiker und Kunde.
Softmatic AG
Frankfurt am Main
2 Jahre 3 Monate
1998-04 - 2000-06

Mengenplanung der Werke

Produktionsplaner
Produktionsplaner
  • Dunlop ist eine der führenden Marken im Bereich Reifen für Motorfahrzeuge der unterschiedlichsten Art.
  • Verantwortlich für die Mengenplanung der Werke Riesa und Fürstenwalde, Lieferfähigkeit, Entwicklung der Bestände und Kapazitäten. Abstimmung mit der Entwicklung für Produktionszeiten in der Fertigung sowie mit dem Formenbau bei Neuanläufen.
Dunlop GmbH
Stammwerk Hanau
1 Jahr 8 Monate
1996-08 - 1998-03

Reihenfolgeplanung der Wellpappenbogen

Fertigungssteuerer
Fertigungssteuerer
  • Hersteller von Verpackungen für die Getränke- und Backwarenindustrie.
  • Reihenfolgeplanung der Wellpappenbogen (Halbfertigware) hinsichtlich Bedarfstermin und Papierabfall. Reihenfolgeplanung / Personaleinsatz für die weiterverarbeitenden Maschinen (Druck und Stanzen) hinsichtlich Bedarfstermin und Kapazitäten.
Rhein-Main-Wellpappe GmbH
Hattersheim
3 Jahre 10 Monate
1991-10 - 1995-07

Reihenfolgeplanung hinsichtlich Lieferfähigkeit

Fertigungssteuerer bzw. Chemielaborant
Fertigungssteuerer bzw. Chemielaborant
  • Bekannt durch Marken wie Erdal, Frosch und Tana ist Werner & Mertz als innovatives Unternehmen auf dem europäischen Markt etabliert.
  • 11/92-07/95 Fertigungssteuerer in der BU 2 / Reinigungsmittel und techn. Produkte. Verantwortlich für die Reihenfolgeplanung hinsichtlich Lieferfähigkeit, Bestandsentwicklung, Kapazitätsbedarf. Erstellung der Fertigungsaufträge und Abstimmung mit der Produktion und Materialdisposition.
  • 10/91-10/92 Chemielaborant im Bereich Qualitätssicherung Produktion / Labor. Verantwortlich für die Kontrolle und Freigabe der chemischen Ansätze sowie die Fertigware, auch von Lohnherstellern. Wechsel als Fertigungssteuer aufgrund einer innerbetrieblichen Stellenausschreibung.
Werner & Mertz GmbH
Mainz
8 Jahre 8 Monate
1983-02 - 1991-09

Selbstständige Bearbeitung von Folien-Fremdmustern

Chemielaborant
Chemielaborant
  • Forschungsbereich für biaxial-orientierte Mehrschichtfolien aus PP und PE.
  • Selbstständige Bearbeitung von Folien-Fremdmustern und Reklamationen mit anschl. Dokumentation. Durchführung von Technikums- und Betriebsversuchen mit anschl. Auswertung und Ergebnisdokumentation. Durchführung wissenschaftlich-technischer Berechnungen am Computer.
Hoechst AG
Werk Kalle in Wiesbade

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2024-02 - 2024-02

Scrum Master

Zertifiziert, Das Scrum Team
Zertifiziert
Das Scrum Team
11 Monate
2021-01 - 2021-11

Life & Business Coach

Zertifikat, Certycoach
Zertifikat
Certycoach
3 Jahre 5 Monate
1979-09 - 1983-01

Lehre als Chemielaborant

Erfolgreicher Abschluss, Hoechst AG, Werk Kalle in Wiesbaden
Erfolgreicher Abschluss
Hoechst AG, Werk Kalle in Wiesbaden

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

PPS Materialfluß Prozessberatung SAP-Key-User PP Coaching Scrum Master

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Beraterprofil

Erfahrung

  • > 39 Jahre Berufserfahrung
  • > 8 Jahre Führungserfahrung


Expertise

  • Produktionsplanung (Einzel-, Serien, Auftrags- und anonyme Fertigung) incl. JIT/JIS
  • Prozesse definieren und umsetzen
  • Ressourcen finden (Kapazitäten, Produktion, Bestandsmanagement)
  • Coaching von Führungskräften
  • Personalentwicklung und Teambuilding
  • Moderieren von Workshops


Ausgewählte Projekterfahrung

  • Mitwirkung bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv-Unternehmen / Werk in Bayern
  • Leitung für die Vorbereitung eines gesamten Werkes auf einen Go-Life von SAP R/3 in der Slowakei
  • Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein AutomotivUnternehmen / Werk in der Slowakei
  • Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein AutomotivUnternehmen / Werk in England
  • Initiator und Verantwortlich für die Umsetzung der Blockplanung zur Kapazitätssteigerung und Abfallreduzierung
  • Verantwortlich für die Umsetzung eines eigen erstellten Konzeptes zur Vermeidung von Altbeständen
  • Stream-Lead P2P für die Transformation von SAP-R3 auf SAP-S/4HANA für ein deutsches kunststoffverarbeitendes Unternehmen


Berufliche Stationen

01/2023 - heute:

Rolle: Selbstständig

Kunde: auf Anfrage


Rolle: Produktionsleiter

Kunde: Unionpack GmbH

 

Rolle: Produktionsplaner

Kunde: Webasto SE


Rolle: Bereichsleiter Supply Chain 1

Kunde: Eurographics GmbH


Rolle: Stellv. Abteilungsleiter AV/Druck-AV

Kunde: Rheinische Kunststoffwerke SE


Projekterfahrung

Mitwirkung bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv-Unternehmen / Werk in Bayern

  • Zuständig für den Bereich PP des Werkes
  • FIT/GAP Analyse, Stammdaten überarbeiten, verschiedene Testphasen absolvieren, Alt-System herunterfahren, neues System befüllen, Go-Live


Leitung für die Vorbereitung eines gesamten Werkes auf einen Go-Life von SAP R/3 in der Slowakei (Automotiv)

  • Zusammenführen der einzelnen Abteilungen -> gleiches Verständnis
  • Integrieren von Excel-Lösungen in SAP
  • Reduzierung der Inventurabweichung um 90%


Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv Unternehmen / Werk in der Slowakei

  • Leiten des Bereiches PP incl. Schulung der User
  • FIT/GAP Analyse, Stammdaten überarbeiten, verschiedene Testphasen absolvieren, Alt-System herunterfahren, neues System befüllen, Go-Live


Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv Unternehmen / Werk in England

  • Leiten des Bereiches PP incl. Schulung der User
  • FIT/GAP Analyse, Stammdaten überarbeiten, verschiedene Testphasen absolvieren, Alt-System herunterfahren, neues System befüllen, Go-Live


Initiator und Verantwortlich für die Umsetzung der Blockplanung

  • Leistungssteigerung der Druckanlagen durch Blockplanung
  • Kapazitätssteigerung um 15%
  • Reduzierung des Druckabfalls von 9% auf 5%


Stream-Lead P2P für die Transformation von SAP-R3 auf SAP-S/4HANA

  • FIT / GAP Analyse -> definieren von neuen Prozessen
  • Integrieren von Excel-Lösungen in SAP
  • Organisieren und moderieren von Workshops
  • Ausbildung eines zukünftigen Process Owners
  • Dokumentation der Prozesse


EDV-Kenntnisse:

MS-Office

  • Gut bis sehr gut


SAP / R3:

  • Kenntnisse auf Key-User-Level im Modul PP und MM, sowie Kenntnisse in den Modulen WM, SD und APO.

Branchen

Branchen

  • Kunststoffverarbeitende Industrie
  • Automotive
  • Chemie / Pharma
  • Consumer

Einsatzorte

Einsatzorte

Frankfurt am Main (+500km) München (+500km) Hamburg (+500km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 5 Monate
2023-01 - heute

Produktionsplanung, Bestandsmanagement

Selbstständig als Unternehmensberater
Selbstständig als Unternehmensberater
  • Produktionsplanung, Bestandsmanagement, PP-Prozesse incl. ERP-Transformation, Personalentwicklung und Teambuilding
4 Jahre
2019-01 - 2022-12

Arbeitsvorbereitung

Stellv. Abteilungsleiter
Stellv. Abteilungsleiter

  • Die Rheinischen Kunststoffwerke sind weltweit mit Standorten vertreten und produzieren Kunststofffolien für die unterschiedlichsten Bereiche (Windeln, Verpackung, Agrar)
  • Verantwortlich für die Reihenfolgeplanung (mit SAP APO) für die Extrusion, Druck- und Schneidanlagen, SAP Stammdatenanlage und -pflege, Kapazitätsplanung und Mitarbeit in verschiedenen Projekten

RKW
Petersaurach
2 Jahre 2 Monate
2016-03 - 2018-04

Supply Chain 1

Bereichsleiter
Bereichsleiter
  • Eurographics GmbH ist der Marktführer in Europa für Wanddekoration (Digitale Bedruckung von Glas, Acryl, Alu-Dibond, Latex-Leinwand, Zukauf von Handelsware).
  • Verantwortlich für die Bereiche Einkauf, Produktionsplanung, Materialdisposition, SAP-Stammdatenpflege, Jahresinventur, 2 Produktionsstätten in CZ und der Vergabe und Verlagerung von Lohnfertigung. Personalverantwortlich für insgesamt 120 Personen.
Eurographics GmbH
Regensburg
9 Jahre 1 Monat
2007-02 - 2016-02

SAP PP

Senior Produktionsplaner / Key-User SAP PP
Senior Produktionsplaner / Key-User SAP PP
  • Automotive Zulieferer für Standheizungen, Glas- und Schiebedächer sowie Cabrio-Verdecke.
  • Verantwortlich für die Reihenfolgeplanung im Bereich Rohbau 1 incl. Anlage der Fertigungsaufträge, Bestandsentwicklung, Auslaufplanung. Kapazitätsplanung über einen Zeitraum von 6 Jahren für den Rohbau 1. Unterstützung von Projektteams bei Neuanläufen. Als SAP-Key-User standortübergreifende Betreuung für das Modul PP und Bindeglied zur IT bei Problemen und neuen Prozessen (MES, JIT und JIS).
Webasto-Edscha GmbH
Hengersberg
4 Jahre 7 Monate
2002-06 - 2006-12

Fertigungssteuerung, Produktion, Logistik und externe Konfektionierung

Assistent des WL / Produktionsleiter
Assistent des WL / Produktionsleiter
  • PTG, ehemals Unionpack, ist ein Lohnabfüller von flüssigen und festen Stoffen in Siegelrandbeutel incl. anschließender Konfektionierung. Zu den Kunden gehört die Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie.
  • Verantwortlich für die Bereiche Fertigungssteuerung, Produktion, Logistik und externe Konfektionierung, sowie für die Jahresinventur. Personalverantwortung für bis zu 100 Personen.
Unionpack GmbH
Frankfurt am Main
6 Monate
2001-04 - 2001-09

Produktionsplanung

Produktionsplaner
Produktionsplaner
  • Die Stada Arzneimittel AG ist ein börsennotierter deutscher Pharmakonzern mit Sitz in Bad Vilbel, der sich auf die Herstellung von Generika und rezeptfreien apothekenpflichtigen Arzneimitteln spezialisiert hat.
  • Verantwortlich für den Bereich Creme/Salben/Flüssigkeiten hinsichtlich Reihenfolgeplanung, Lieferfähigkeit, Bestandsentwicklung und Kapazitätsbedarf.
Stada AG
Bad Vilbel
9 Monate
2000-07 - 2001-03

Durchführung von Neukundenakquisition

Projektmanager
Projektmanager
  • Internationales Softwarehaus, spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von einem ERP-System für die rezepturorientierte Fertigungsindustrie und den techn. Großhandel.
  • Aufgaben als Projektmanager: Durchführung von Neukundenakquisition, Ist Analysen bei Kunden, Präsentationen bei Kunden, Projektmanagement von Einführungsprojekten, Übersetzer zwischen Informatiker und Kunde.
Softmatic AG
Frankfurt am Main
2 Jahre 3 Monate
1998-04 - 2000-06

Mengenplanung der Werke

Produktionsplaner
Produktionsplaner
  • Dunlop ist eine der führenden Marken im Bereich Reifen für Motorfahrzeuge der unterschiedlichsten Art.
  • Verantwortlich für die Mengenplanung der Werke Riesa und Fürstenwalde, Lieferfähigkeit, Entwicklung der Bestände und Kapazitäten. Abstimmung mit der Entwicklung für Produktionszeiten in der Fertigung sowie mit dem Formenbau bei Neuanläufen.
Dunlop GmbH
Stammwerk Hanau
1 Jahr 8 Monate
1996-08 - 1998-03

Reihenfolgeplanung der Wellpappenbogen

Fertigungssteuerer
Fertigungssteuerer
  • Hersteller von Verpackungen für die Getränke- und Backwarenindustrie.
  • Reihenfolgeplanung der Wellpappenbogen (Halbfertigware) hinsichtlich Bedarfstermin und Papierabfall. Reihenfolgeplanung / Personaleinsatz für die weiterverarbeitenden Maschinen (Druck und Stanzen) hinsichtlich Bedarfstermin und Kapazitäten.
Rhein-Main-Wellpappe GmbH
Hattersheim
3 Jahre 10 Monate
1991-10 - 1995-07

Reihenfolgeplanung hinsichtlich Lieferfähigkeit

Fertigungssteuerer bzw. Chemielaborant
Fertigungssteuerer bzw. Chemielaborant
  • Bekannt durch Marken wie Erdal, Frosch und Tana ist Werner & Mertz als innovatives Unternehmen auf dem europäischen Markt etabliert.
  • 11/92-07/95 Fertigungssteuerer in der BU 2 / Reinigungsmittel und techn. Produkte. Verantwortlich für die Reihenfolgeplanung hinsichtlich Lieferfähigkeit, Bestandsentwicklung, Kapazitätsbedarf. Erstellung der Fertigungsaufträge und Abstimmung mit der Produktion und Materialdisposition.
  • 10/91-10/92 Chemielaborant im Bereich Qualitätssicherung Produktion / Labor. Verantwortlich für die Kontrolle und Freigabe der chemischen Ansätze sowie die Fertigware, auch von Lohnherstellern. Wechsel als Fertigungssteuer aufgrund einer innerbetrieblichen Stellenausschreibung.
Werner & Mertz GmbH
Mainz
8 Jahre 8 Monate
1983-02 - 1991-09

Selbstständige Bearbeitung von Folien-Fremdmustern

Chemielaborant
Chemielaborant
  • Forschungsbereich für biaxial-orientierte Mehrschichtfolien aus PP und PE.
  • Selbstständige Bearbeitung von Folien-Fremdmustern und Reklamationen mit anschl. Dokumentation. Durchführung von Technikums- und Betriebsversuchen mit anschl. Auswertung und Ergebnisdokumentation. Durchführung wissenschaftlich-technischer Berechnungen am Computer.
Hoechst AG
Werk Kalle in Wiesbade

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2024-02 - 2024-02

Scrum Master

Zertifiziert, Das Scrum Team
Zertifiziert
Das Scrum Team
11 Monate
2021-01 - 2021-11

Life & Business Coach

Zertifikat, Certycoach
Zertifikat
Certycoach
3 Jahre 5 Monate
1979-09 - 1983-01

Lehre als Chemielaborant

Erfolgreicher Abschluss, Hoechst AG, Werk Kalle in Wiesbaden
Erfolgreicher Abschluss
Hoechst AG, Werk Kalle in Wiesbaden

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

PPS Materialfluß Prozessberatung SAP-Key-User PP Coaching Scrum Master

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Beraterprofil

Erfahrung

  • > 39 Jahre Berufserfahrung
  • > 8 Jahre Führungserfahrung


Expertise

  • Produktionsplanung (Einzel-, Serien, Auftrags- und anonyme Fertigung) incl. JIT/JIS
  • Prozesse definieren und umsetzen
  • Ressourcen finden (Kapazitäten, Produktion, Bestandsmanagement)
  • Coaching von Führungskräften
  • Personalentwicklung und Teambuilding
  • Moderieren von Workshops


Ausgewählte Projekterfahrung

  • Mitwirkung bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv-Unternehmen / Werk in Bayern
  • Leitung für die Vorbereitung eines gesamten Werkes auf einen Go-Life von SAP R/3 in der Slowakei
  • Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein AutomotivUnternehmen / Werk in der Slowakei
  • Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein AutomotivUnternehmen / Werk in England
  • Initiator und Verantwortlich für die Umsetzung der Blockplanung zur Kapazitätssteigerung und Abfallreduzierung
  • Verantwortlich für die Umsetzung eines eigen erstellten Konzeptes zur Vermeidung von Altbeständen
  • Stream-Lead P2P für die Transformation von SAP-R3 auf SAP-S/4HANA für ein deutsches kunststoffverarbeitendes Unternehmen


Berufliche Stationen

01/2023 - heute:

Rolle: Selbstständig

Kunde: auf Anfrage


Rolle: Produktionsleiter

Kunde: Unionpack GmbH

 

Rolle: Produktionsplaner

Kunde: Webasto SE


Rolle: Bereichsleiter Supply Chain 1

Kunde: Eurographics GmbH


Rolle: Stellv. Abteilungsleiter AV/Druck-AV

Kunde: Rheinische Kunststoffwerke SE


Projekterfahrung

Mitwirkung bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv-Unternehmen / Werk in Bayern

  • Zuständig für den Bereich PP des Werkes
  • FIT/GAP Analyse, Stammdaten überarbeiten, verschiedene Testphasen absolvieren, Alt-System herunterfahren, neues System befüllen, Go-Live


Leitung für die Vorbereitung eines gesamten Werkes auf einen Go-Life von SAP R/3 in der Slowakei (Automotiv)

  • Zusammenführen der einzelnen Abteilungen -> gleiches Verständnis
  • Integrieren von Excel-Lösungen in SAP
  • Reduzierung der Inventurabweichung um 90%


Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv Unternehmen / Werk in der Slowakei

  • Leiten des Bereiches PP incl. Schulung der User
  • FIT/GAP Analyse, Stammdaten überarbeiten, verschiedene Testphasen absolvieren, Alt-System herunterfahren, neues System befüllen, Go-Live


Verantwortlich für den Bereich PP bei einem Go-Life SAP R/3 für ein Automotiv Unternehmen / Werk in England

  • Leiten des Bereiches PP incl. Schulung der User
  • FIT/GAP Analyse, Stammdaten überarbeiten, verschiedene Testphasen absolvieren, Alt-System herunterfahren, neues System befüllen, Go-Live


Initiator und Verantwortlich für die Umsetzung der Blockplanung

  • Leistungssteigerung der Druckanlagen durch Blockplanung
  • Kapazitätssteigerung um 15%
  • Reduzierung des Druckabfalls von 9% auf 5%


Stream-Lead P2P für die Transformation von SAP-R3 auf SAP-S/4HANA

  • FIT / GAP Analyse -> definieren von neuen Prozessen
  • Integrieren von Excel-Lösungen in SAP
  • Organisieren und moderieren von Workshops
  • Ausbildung eines zukünftigen Process Owners
  • Dokumentation der Prozesse


EDV-Kenntnisse:

MS-Office

  • Gut bis sehr gut


SAP / R3:

  • Kenntnisse auf Key-User-Level im Modul PP und MM, sowie Kenntnisse in den Modulen WM, SD und APO.

Branchen

Branchen

  • Kunststoffverarbeitende Industrie
  • Automotive
  • Chemie / Pharma
  • Consumer

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.